William Cabalero

Member
  • Inhalte

    126
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     506

Ansehen in der Community

9 Neutral

Über William Cabalero

  • Rang
    Herumtreiber

Letzte Besucher des Profils

926 Profilansichten
  1. Fantastischer Input Schlechten Tag gehabt? Ich hab doch eben gesagt, dass es theoretisch nicht an Alternativen mangelt, aber ich mein SL aktuell zugegebenermaßen niedriger ist und ich deshalb leichter zu triggern bin. Auf alle Fälle habe ich die letzten Jahre nie so reagiert. Wo du jetzt fehlenden Mut siehst, ist mir auch schleierhaft. Der Fehler ist ja eher Impulskontrollverlust durch zu starkes Hinterfragen. Ich hatte auch wiederholt geschrieben, dass mir die PU-Grundregeln durchaus bewusst sind und ich mich deshalb umso mehr darüber ärgere. Es war auch nicht die Rede von meiner Anfängerzeit sondern die Frage nach der eines anderen Users – es interessiert mich schlichtweg, ob auch ein Pro jemals sowas gemacht hat – im Bezug auf mich sprach ich lediglich von einem "Anfängerfehler". Hätte ich mich nie eingelesen, wären die letzte Jahre sicher anders verlaufen.
  2. Stimmt schon, dass subjektiv Auswahl fehlt: FB sind vorhanden, allerdings flasht mich fast nichts. Zudem fühle ich mich durch den Lockdown um Jahre zurückgeworfen – noch letzten Sommer hätte ich den Teufel getan, irgendjemanden aus Zweifeln am eigenen Verhalten zu nerven. Hast du in deinen Anfängerphasen schonmal sowas dämliches gemacht?
  3. Ja, es war leider das 1. Date, aber ansonsten gute Tipps. Komisch verhalten hab' ich mich ja allerdings gar nicht, wie es aussieht, der (angebliche) Grund waren ja die Nachrichten im Nachhinein.
  4. Ich hatte eigentlich deine Variante sogar zuerst erwägt, allerdings sprach dagegen, dass sie Abends sogar noch weiterziehen wollte beim Abschied, Abends ja eben noch antwortete und meine Messages wirklich ziemlich blöd und out of Frame waren. Aber ja, wie du sagst: Ist so oder so durch, die Nummer und in dem Fall jetzt auch nicht so tragisch, aber eben zukünftig zu vermeiden.
  5. Dachte ich mir auch alles, aber dann hätte sie mich auch einfach trotzdem ghosten können. Außerdem hat sie beim Abschied von nem Wiedersehen gesprochen. Kann natürlich trotzdem sein, aber ich denke, dass so ein Attractionverlust tatsächlich auch ein K.O-Kriterium darstellen kann, wenn's theoretisch passen könnte?
  6. Warum sagt sie dann explizit, dass es nicht so wäre und ich mich mit den Nachrichten ins Aus geschossen hätte? Nach deiner Theorie hätte sie ja einfach gar nicht mehr antworten müssen.
  7. Kann auch einfach der Alkohol selbst gewesen sein, obwohl ich nicht zu Filmrissen neige und es so viel nicht war. Ja, sie hat es konkret gesagt. Typisch ist das nicht – normalerweise ist ja die oberste Regel, nicht needy zu wirken und ich melde mich eigentlich erst ein paar Tage später oder sage abends, dass es schön war. War, wie gesagt, die Verunsicherung aufgrund des blurry Erlebnisses – was ja offensichtlich unbegründet war.
  8. Naja, ich war dann mit der Erklärung zufrieden, die nächste Aktion aber eben auch wieder nicht direkt empathisch – mal ganz außen vor, dass ich mich doof angestellt hab. Du fändest den Ausdruck "respektlos" wohl überzogen und würdest zumindest nicht deshalb nexten?
  9. Punkt 1-4 beherzige ich tatsächlich wie gesagt seit Jahren, das ist ja das, was mich so ärgert. Durch den Ärger denke ich jetzt natürlich, sie war wichtig, trotz vorhandener Alternativen. Aber ansonsten schon richtig, in 1-2 Tagen kann ich das dann genauso wie sonst auch.
  10. Aber du würdest mir auch zu Next raten? Oder kann ein gut getimter Anruf sinnvoll sein, nachdem Gras über die Neediness gewachsen ist?
  11. Danke dir Liegt ja auch auf der Hand, dass die Nummer durch ist. Nur denke ich mir irgendwie, dass ich an ihrer Stelle nicht erst am nächsten Tag auf die (von ihr gelesenen) Nachrichten reagiert hätte. Egal wie beschäftigt ich wäre, ich hätte kurz ein "alles gut, bin nur busy" o.ä. rübergeschickt – das mache ich sogar bei Leuten, von denen ich überhaupt nichts will, wenn sie nerven. Sind deiner Meinung nach hier Frauen anders, soweit man es überhaupt pauschalisieren kann? Natürlich auch ne individuelle Sache, wie empathisch man ist...
  12. Hallöchen, ich habe am Wochenende einen absoluten Anfängerfehler begangen, der mir schon seit sicher 10 Jahren nicht mehr unterkam, weshalb ich das Thema auch in der entsprechenden Kategorie poste: Ich hatte mich am selben Abend nochmal gemeldet und total unkalibriert gesagt, dass man das Gespräch fortsetzen sollte UND am nächsten Tag mehrfach nachgefragt, ob irgendwas nicht gepasst hat, weil das Gespräch abbrach. Klares No-Go. Sie schrieb dann auch erst wieder einen Tag später, dass ihre Sendepause absolut nichts mit mir zu tun gehabt hatte, ich mich aber dadurch jetzt ins Aus geschossen hätte. Zum Hintergrund: Ich hatte am Tag vor dem Date eine Schlaftablette (Zolpidem) genommen, was offensichtlich mit Alkohol eine seltsame Wechselwirkung hervorrief, so dass der ganze Abend blurry in Erinnerung ist und sogar Gedächtnislücken aufkamen. Ich hab mal nachgelesen und das ist absolut nicht untypisch. Zudem hatte ich mein Verhalten, soweit ich es eben noch wusste als seltsam ungehemmt in Erinnerung, wozu auch das nächtliche Getippsel passte. Dadurch fühlte ich mich am nächsten Tag so scheiße, dass ich mir zu 100% sicher war, sie irgendwie völlig blöde vergrault zu haben. Frage: Obwohl es eigentlich klar ist und sie ja auch sagt, dass Game Over ist: Hat man da nochmal ne Chance, durch einen Gezielten Anruf nach 1-2 Wochen oder so? Wenn ja, wie? Dass ich verbockt habe ist klar, andererseits wäre ich im umgekehrten Fall auch etwas empathischer mit sowas umgegangen.
  13. Auf jeden Fall, hab ich auch. Diese Überlegungen kommen eher so latent zwischendurch mal auf. Vor allem aber im Nachhinein. Es wäre ja auch einfach komisch, wenn sie bewegende Familiengeschichten erzählt und ich sie dann anfange zu necken.
  14. Ich hatte gestern wieder den Fall: Nach dem üblichen Austausch sind wir bei tiefgreifenden Themen über Eltern, Ängste, Familie usw. gelandet und aus dem Rapportbuilding bin ich dann immer nur minutenweise rausgekommen und jedes C&F wäre eher awkward gekommen. Muss allerdings sagen, dass es trotzdem irgendwie stimmig war und ich sowieso ne latent freche Art hab. Durchbrecht ihr gezielt Rapport durch C&F? Eigentlich hab ich das Gefühl es ganz richtig zu machen und unnötig zu theoretisieren.
  15. Wäre absolut einverstanden, wenn die Einladung nicht nach einer langen Sendepause erfolgt wäre (also prinzipiell unnötig war, weil man in dem Fall den Kontakt eben doch einschlafen lassen kann, ohne unhöflich zu sein) das Gespräch nicht voller Doublebind gewesen wäre (Ich habe mich in eine Illusion verliebt/um jemand zu lieben, muss ich mehr Zeit mit ihm verbringen) und der "Neue" nicht sehr deplatziert erwähnt worde wäre. Nachdem ich fragte, wozu die Info genau dient, hat sie auch nur ertappt vor sich hingegrinst. Zudem war sie innerhalb der 1,5 Jahre immer sehr pissig gewesen, wenn von mir zu wenig kam/Nachrichten zu spät kamen und es kamen auch immer pünktlich Retourkutschen – plötzlich sagt sie aber wörtlich, sie wäre "nicht nachtragend" gewesen. Ansonsten habt ihr beide absolut recht, wie man sich bei einem sauberen Cut zu verhalten hat. Nur mal die Frage an euch: Angenommen, ich habe in diesem individuellen Fall recht und die Person wollte einerseits nochmal verletzen, andererseits binden. Und auch wenn du @Suane absolut goldrichtig damit liegst, dass das in diesem Fall mit 99%iger Wahrscheinlichkeit nur seltsame Trigger waren. Theoretischer Fall: HB will verletzen aber auch binden, ABER interessiert euch noch: Widmet ihr euch a) nochmal geduldig, weil sie euch interessiert und das wohl auch auf Gegenseitigkeit beruht, oder lasst ihr b) die Person dann ziehen, weil sie ja jemand geworden ist, der das Gegenteil von dem sagt, was er meint und euch stressen will? Jetzt inzwischen nicht mehr konkret auf die Situation bezogen, weil ihr da beide eure berechtigten Zweifel habt, ob ich richtig liege (sowohl was meine, als auch ihre Gründe betrifft), aber einfach als Rat für den Klassiker, den es ja oft gibt. Gibt man einer Person nochmal eine Chance, die einen verletzt, weil sie einen mag?