Chrisx0

User
  • Inhalte

    27
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     19

Ansehen in der Community

4 Neutral

Über Chrisx0

  • Rang
    Neuling

Letzte Besucher des Profils

566 Profilansichten
  1. Moin, 1. Mein Alter: 22 2. Alter der Frau: 19 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 6 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?"): Öfter Sex gehabt 5. Beschreibung des Problems: 6. Date lief aus meiner Sicht einwandfrei, sind danach noch zu mir nach Hause und sie ist nach 15min nach Hause ohne Begründung 6. Frage/n: Was lief schief? tl;dr: Schon sechs mal getroffen, KC beim 2. Date, FC ab dem 3. Date, das 6. Date lief auch top, sie ist aber sehr schnell nach Hause.
  2. 4 Wochen geschrieben vorm ersten Treffen, shiiieet. Davor zumindest schonmal versucht ein Date zu vereinbaren? Hoffe ich, sonst solltest du dir das angewöhnen. 4 Wochen Invest bevor man sich überhaupt mal persönlich sieht um zu schauen ob es passt ist echt lange. Ansonsten sieht das ganz okay aus vom Ablauf her. Gut, dass du sie geküsst hast. Keine Sache dass du nicht gleich bei ihr mit rein durftest, würde ich sogar positiv sehen (keine die gleich mit jedem schläft). Beim 2. Date bei ihr Zuhause DVD schauen würde ich aber auch schon fast als Einladung für Sex sehen, um ehrlich zu sein. Da hätte ich auch deutlich mehr versucht, da hast du meiner Meinung nach keinen Fehler gemacht. Evtl zu oft versucht? Wenn sie schon einmal abblockt würde ich erstmal chillen, da sie dann weiß dass du auf jeden Fall an mehr interessiert bist und dich auch was traust. Dein "Fehler" dich dafür zu entschuldigen, wäre sowas klassisches gewesen was ich auch gemacht hätte, weil man einfach denkt dass man es damit verkackt hat. Fakt ist aber, besser mehr zu versuchen, als zu wenig zu versuchen. Als ich mal ein Mädel zum 3. mal getroffen hab und mit ihr an nem richtig schönen Sonnenuntergang spazieren war hab ich es nach einiger Zeit grad mal geschafft ihre Hand zu nehmen aber nicht zu küssen. Nach dem Treffen hatte sie kein Bock mehr und hat das Interesse verloren, wel ich zu wenig versucht habe. Beim nächsten mal nicht für sowas entschuldigen, einfach normal weiter machen und so tun als wäre alles cool. Wenn sie wegen sowas das Interesse verliert, shit happens. Dass sie jetzt nur Freundschaft will, ich denke mal da war dann von Anfang an kein Wunsch nach mehr da, ansonsten hätte dein Verhalten nicht dazu geführt, wenn sie Bock auf mehr mit dir hätte. Kannst ihr entweder sagen dass du genug Freunde hast und sie aus anderen Gründen getroffen hast, oder Freundschaft akzeptieren und was neues ausmachen und sie da nochmal versuchen zu verführen. Falls da nix geht, würde ich mir keine große Hoffnung mehr machen.
  3. Scheiße, Mann. Das erinnert mich grad krass an meine Situation, mit der Unterschied dass das ganze bei mir 6 Monate geht und gerade auf dem besten Wege ist genau so zu Enden, wie bei dir. Keine Ahnung was mit dem Mädels heutzutage los ist, sie sind einfach nie zufrieden mit dem, was sie haben. Auch bei meiner jetzt habe ich ständig das Gefühl einfach nicht "gut genug" zu sein und sobald jemand besseres um die Ecke läuft (was evtl schon geschehen ist) nimmt der Kontakt mega ab und die Zuneigung usw. geht gegen 0, die davor noch so selbstverständlich da war. Mit nettigkeit, ehrlichkeit und treue (auch so ziemlich meine besten Stärken) kommst du heutzutage leider nicht weit, das schätzt irgendwie kaum noch eine Frau. Sobald sich ne Frau sicher ist, "dich zu haben", sinkt die Attraction ins Abgrundtiefe (kommt auch drauf an wie schwer es war dich überhaupt in eine Beziehung zu bekommen). Beschweren sich dann aber, nur an Fuckboys zu geraten und dass es keine normalen Männer mehr gibt. Die Logik soll mir mal einer erklären. Alles Gute, lass den Kopf nicht hängen. Ach, und noch ein Tipp: Stell niemals, niemals, niemals eine Frau an #1 der Prioritätenliste in deinem Leben. Und: Such den Fehler nicht nur bei dir selbst. Dein Mädel hat große charakterliche Probleme, für die du nichts kannst.
  4. Und wenn sie bei mir ist? Vor die Tür setzen? Naja, wird dann wahrscheinlich schon von selbst gehen denke ich. Werd versuchen das ganze so positiv wie möglich zu sehen und mir beim nächsten Treffen nichts anmerken lassen und gut gelaunt wie immer sein. Sollte der Fall eintreffen, bin ich zumindest vorbereitet. Hätte ich mir vorher keine Gedanken darum gemacht, hätte ich wahrscheinlich in dem Moment einer Freundschaft sogar noch zugestimmt weil mir nichts besseres eingefallen wäre.
  5. Danke dir für deine Antwort. Macht Sinn, was du schreibst. Unsicherheit ist derzeit auch eine große Baustelle bei mir, das stimmt. Gedanken gemacht, warum meine Attraction über die Zeit abgenommen hat, habe ich mir auch schon. Läuft darauf hinaus dass ich ihr einen viel zu großen Stellenwert in meinem Leben zugeschrieben habe, quasi immer Verfügbar war und sie wohl oder übel an #1 der Prioritäten bei mir stand. Großer Fehler. Dann noch exklusivitäts Vereinbarung vor eigentlicher Beziehung zugestimmt, großer Fehler Nummer 2, da keine competition anxiety mehr möglich gewesen. Und selbst wenn mal andere Frauen irgendwie im Gespräch waren, habe ich es geschafft ihr sofort zu sagen dass "sie sich keine Sorgen machen brauch". Alles zusammen: Sie konnte sich einfach immer sicher sein, mich zu haben, woraufhin ihr Interesse an mir immer weiter runter ging. Das ärgerlichste ist, dass ich weiß, wo meine Fehler sind, es jetzt aber schon zu spät ist, um das noch zu fixen, denke ich zumindest. Werde schauen worauf es hinausläuft und es beim nächsten mal besser machen müssen.
  6. Sers Leute, wie würdet ihr, persönlich bei nem Treffen, darauf reagieren wenn euch die Dame damit ankommt dass "man doch lieber nur Freunde" bleiben sollte? In meinem spezifischen Fall habe ich derzeit stark die Vermutung dass dies im nächsten Treffen passieren wird. Ganz kurz die Vorgeschichte bei mir: Über Monate oft getroffen, täglich Kontakt gehabt, unzählige male Sex gehabt. In letzter Zeit gefühlter starker Attraction Abbau, wahrscheinlich weil alles Routine geworden ist und nix neues mehr kommt (meine Vermutung). Versuche grad die passende Formulierung dafür zu finden, dass "Freunde" bleiben unakzeptabel ist und ich das nicht möchte. Das wird meine Reaktion darauf sein, so viel steht fest. Sowas wie "Hab schon genug Freunde, sorry" oder ähnliches... "Freundschaft + von mir aus, normale Freundschaft reicht mir nicht aus" ... "Kein Interesse an reiner Freundschaft, ich hab dich aus anderen Gründen gedatet / getroffen, meld dich wenn du deine Meinung änderst" ... "Keine Lust eine Freundin für dich zu sein, sorry" ... "Ich hab keine weiblichen Freunde und das wird auch so bleiben" ... "Ich habe nur männliche Freunde, und das wird sich auch nicht ändern" ... andere Ideen?
  7. 1) Sie meinte zu mir, dass das nicht "ewig" so mit uns weiter gehen kann, wie es momentan läuft. Sie meinte sie bräuchte irgendwann schon mal eine Entscheidung, das erwartet sie von sich selbst, ob das nun für eine Beziehung reicht oder nicht. 2) Die Zeit genießen kann ich auf jeden Fall, und derzeit würde ich denke ich eher die Chance nehmen dass es sich evtl (auch wenn unwahrscheinlich) doch noch zu einer LTR entwickelt. Wenn ja, cool, wenn nicht, kann ich mir immernoch jemand neues dann suchen. 3) Denke mal die feste und offizielle Bindung, dass wir jetzt "zusammen" sind - also auch gegenüber Familie, Freunden, ... ist dann eben doch noch was ernsteres, als das jetzt. An sich würde mir das halt zeigen, dass sie es wirklich ernst mit mir meint, und nicht nur so
  8. Danke für eure ganzen Antworten erstmal. Also, das Ding ist, dass sie auch sehr viel Invest in unsere ganze "Sache" steckt - sie schreibt mit täglich, wirklich viel, und meist auch zuerst. Selten muss ich sie mal zuerst anschreiben und auch schlägt sie öfter Treffen vor als ich. Das alles sind ja schonmal ziemlich gute Zeichen. Bereue es mittlerweile das Thema Beziehung überhaupt angesprochen zu haben, werde ich ab jetzt auch nicht mehr. Sie weiß schließlich, dass ich Interesse habe, und wenn sie jemals so weit sein sollte dann wird sie wissen dass sie jetzt dran ist mich zu binden. Einzig positiv daran ist dass ich ziemlich lange gewartet habe (3+ Monate und viele Treffen), also kam das nicht ultra needy und aus heiterem Himmel. Hoffe jetzt einfach mal dass ich damit nicht meine ganze Attraction zerschossen hab und werde es weiter so laufen lassen wie bisher. Sie hat mittlerweile auch von sich aus wieder das nächste Treffen vorgeschlagen, scheint also nicht verloren zu sein. Ansonsten in Zukunft locker sein, mit ihr ne gute Zeit verbringen und Sex haben. Wie sie aber schon zu mir sagte, kann das nicht ewig so für sie weitergehen, daher erwarte ich einfach mal dass sie sich innerhalb 1-3 Monaten entweder für die Beziehung oder dagegen entscheiden wird, und falls sie sich dagegen entscheidet wird es entweder komplett vorbei sein oder halt mit der Exklusivität - und dann kann ich mich auch wieder weiter umschauen. Alternative wäre ihr jetzt ganz klar zu sagen dass ich eine Beziehung möchte, die Exklusivität streiche und mich ab jetzt weiter nach Frauen umschaue die eben diese Beziehung mit mir möchten. Bin mir aber zu 99,9% sicher dass sie dann mega trotzig und beleidigt wird und dann auch sofort anfängt sich mit hundert Typen zu treffen und das ganze nie wieder so sein wird wie bisher -- zu meiner gewünschten LTR wird das keinesfalls führen, da bin ich mir sehr sehr sehr sicher. So schätze ich ihre Persönlichkeit auf jeden Fall ein. Würde ich eigentlich sehr ungerne riskieren weil das, was wir gerade haben, ist im Prinzip zu 100% genau DAS, was ich mir von einer Beziehung erwarte und wünsche. Mit dem einzigen Nachteil dass wir (sie) es halt nicht Beziehung nennen möchten. Daher mein Schluss: Meine beste Chance auf eine mögliche LTR mit ihr ist es, das ganze so chillig wie möglich weiter laufen zu lassen, NIE WIEDER das Thema Beziehung anzusprechen, und schauen worauf das hinausläuft. Entweder sie bindet mich oder nicht. Wobei ich mir da auch ein bisschen komisch bei vorkomme, weil ich dadurch die komplette Entscheidungsmacht an sie abgebe und selbst absolut nichts machen kann. An sich aber auch nicht so schlimm, da ich von ihr derzeit alles bekomme was ich mir von ihr wünsche, bis eben auf den "Beziehungs Stempel" -- und den kann ich nunmal nicht erzwingen, das muss sie selbst wissen. Jemand ne bessere Idee?
  9. Danke dir soweit, hast mir schon gut geholfen! An sich habe ich kein Problem mit der Situation, wie sie gerade ist. Im Prinzip, wie du schon sagtest, passt alles, bis auf den "Beziehungs" Status. Das, was mich am meisten stört ist das Gefühl, dass ich ihr wohl keine LTR wert bin. Also passt ihr an mir irgendetwas nicht bzw sie ist einfach nicht verliebt in mich (wofür sie natürlich nichts kann), und somit fühle ich mich so als bin ich halt "gerade zu dem Zeitpunkt" gut genug. Sehe das quasi als "Pseudobeziehung mit Ablaufdatum", und das passt mir irgendwie nicht. Hätte lieber irgendwie etwas was auch Jahre halten könnte, und nicht was was von vornherein schon "verteufelt" ist. Die Nähe bekomme ich eigentlich schon, verglichen mit meiner Beziehung davor kommt das schon seeehr Nahe. Sie kümmert sich auch und gibt sich Mühe und gibt mir das Gefühl, dass ich ihr wichtig bin.
  10. Hätte echt eher sowas bringen müssen wie "wenn du Exklusivität möchtest musst du mich schon mit ner Beziehung binden" oder sowas, das einfach zu akzeptieren war nicht der schlauste move meinerseits. Stimmt schon, dennoch wäre eine LTR deutlich besser, denn ich denke ... was er hier schreibt. Das ist meine Befürchtung. Chriz, was würdest du an meiner Stelle machen? Nochmal ansprechen?
  11. 1. Mein Alter: 22 2. Alter der Frau: 19 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 20+ 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?"): Öfter Sex gehabt, beieinander übernachtet 5. Beschreibung des Problems: Exklusiv füreinander, allerdings keine Beziehung 6. Frage/n: Wie LTR einleiten / dazu bekommen? tl;dr: Sehr oft getroffen und viel miteinander unternommen, möchte aber keine Beziehung, sind trotzdem exklusiv füreinander. Exklusivität vor Beziehung? Wie ändern? Mal edited weil zu viele Informationen, kein Bock noch auf Stress wegen Detektivarbeit. Danke für eure Antworten soweit.
  12. 1. Mein Alter: 22 2. Alter der Frau: 19 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: >10 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?"): Öfter Sex gehabt 5. Beschreibung des Problems: Nicht klar, was das zwischen uns ist 6. Frage/n: Wie klären? Wenn überhaupt? Sers Leute, treffe mich jetzt seit einigen Monaten mit einer Frau, wir haben täglich Kontakt und verstehen uns sehr gut. Sehen uns 1-2x die Woche, alles läuft gut. Verhalten tun wir uns quasi schon wie ein Paar, treffen uns nicht nur zum Sex sondern auch um was zu Unternehmen oder einfach um Zeit miteinander zu verbringen. In der Öffentlichkeit verhalten wir uns auch so, halten Händchen, küssen uns, etc.. Hab sie bis jetzt einmal indirekt auf das Thema Beziehung angesprochen, aber wirklich sehr indirekt, allerdings meinte sie da ziemlich schnell dass sie da "noch nicht" drüber sprechen will (das war so ca nachm 7. oder 8. treffen, hatten auch schon öfter Sex davor). Das Thema war dann auch schnell vom Tisch, haben einfach weiter gemacht wie bisher, hat sich nichts geändert. Seitdem hab ich den Ball flachgehalten, vorallem weil hier im Forum sehr oft angepriesen wird dass man als Mann niemals danach fragen sollte, das zeugt nur von Unsicherheit und Zweifel, der Mann verführt und die Frau bindet. Bloß nicht über den Beziehungsstatus quatschen, das "Zwischending" heißt "Entwicklung" und dass es Zeit braucht. Aber keine Ahnung, nach einigen Monaten, unzähligen Treffen habe ich langsam das Gefühl dass man da mal drüber sprechen sollte. Hatte mir überlegt einfach ganz locker und entspannt das Thema anzusprechen, weil ich mir ein bisschen Hirnfick mache dass sie evtl darauf wartet und ich es nicht hinbekomme und am rumeiern bin. Wir haben zwar nie darüber gesprochen dass wir "exklusiv" füreinander sind, aber ich hab vor einiger Zeit mal eine unklare Andeutung gemacht, da meinte sie dann sehr schnell "solange das keine andere Frau war". Also erwartet sie von mir schon dass ich exklusiv für sie bin und ich keine anderen Frauen treffe / mit anderen Frauen schlafe. Im Umkehrschluss schließe ich daraus dass sie auch exklusiv für mich ist und nichts mit irgendjemand anderem hat. Bin mir aber auch sehr sicher dass sie sich mit niemand anderem trifft. Ich hab dann im Chat aber auch nicht nachgefragt ob wir exklusiv füreinander sind, wäre meiner Meinung nach zu unsicher rübergekommen und war eh schon ziemlich offensichtlich in dem Moment. Wichtig noch: Sie ist derzeit im Urlaub, sehr bekannter Urlaubsort für Party, Alkohol und Sex, sollte jeder wissen was gemeint ist. Ich schreib den Ort jetzt hier mal nicht, weil ich nicht will dass die Frau um die es hier geht das hier findet oder sich eindeutig identifizieren kann. Auf jeden Fall hatte ich mir halt gedacht dass sie sich noch nicht binden will bevor sie aus dem Urlaub wieder zurück kommt, damit sie dort machen kann was sie will ohne ein schlechtes Gewissen haben zu müssen. Ist aber nur eine vage Vermutung, wäre aber zumindest eine Erklärung, auch dafür dass sie "noch nicht" meinte als ich vor nen paar Wochen indirekt gefragt hab. Ansonsten was dafür spricht dass sie ne Beziehung will: Schreibt sie mir oft dass sie mich vermisst, an mich denkt, all sowas. Schlägt oft treffen vor. Schreibt mir oft. Erzählt mir viel aus ihrem Leben. Verbringt gerne Zeit mit mir. Was dagegen spricht: Hat mich (noch) nicht ihren Eltern vorgestellt und auch nicht ihren Freunden. Ich hingegeben hab ihr meine Eltern vorgestellt und auch einige Freunde von mir hat sie schon getroffen. Bin gerade einfach hin und hergerissen das ganze einfach chillig laufen zu lassen, absolut nichts in der Richtung anzusprechen und gucken worauf das hinausläuft, auf der anderen Seite hab ich Bedenken dass sie vergeblich darauf wartet dass ich nen move mache und dann in nen paar Wochen das Interesse verliert weil sie denkt dass ich kein Interesse hab... wobei sie das eigentlich schon wissen müsste da ich ja indirekt schon danach gefragt habe.
  13. Ich habe nie gesagt, dass es mir langweilig mit ihr sei. Ich verbringe gerne mit ihr Zeit, auch wenn wir nur chillen. Ich wollte nur mal in die Runde fragen, ob andere Leute hier genau so oft einfach mal mit ihrer Dame chillen und nix machen oder ob ich da eine Ausnahme bin und generell zu wenig mit ihr Unternehme. Nicht mehr, nicht weniger. Und so, wie ich es bis jetzt mitbekommen habe, ist das ja normal.
  14. Ihre Eltern würde ich echt gerne mal kennenlernen, vorallem da ich ja auch schon öfter bei ihr bin und sogar da übernachte - aber ist es nicht eigentlich ihr Job mich erstmal ihren Eltern vorzustellen? Irgendwie hab ich auch das Gefühl dass sie (noch) nicht möchte, dass ich ihre Eltern kennenlerne. Wenn ich bei ihr bin kriegt sie es irgendwie immer hin dass ich ihren Eltern nie begegne / über den Weg laufe. Sexuell mehr ausprobieren ist auf jeden Fall top, da hab ich auch Bock drauf. Das werd ich die nächsten male mal machen. Sonst gut zu wissen dass ich nicht der einzige bin der so verfährt, wie du schon sagst, viel besser wird das Leben nicht. Könnte meine Tage auch nur so verbringen, haha.
  15. 1. Mein Alter: 22 2. Alter der Frau: 20 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 10+ 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?"): Schon öfter Sex gehabt 5. Beschreibung des Problems: Dates laufen seit einziger Zeit immer gleich ab 6. Frage/n: Servus Leute, treffe mich seit einiger Zeit mit einem Mädel und wir verstehen uns wirklich gut, schreiben viel und alles läuft richtig gut. Wir beide schlagen regelmäßig Treffen vor, bekomme öfter gesagt dass sie mich vermisst und mich gerne bei ihr hätte, etc etc. Die ersten paar Dates haben wir immer irgendwas unternommen, verschiedene Sachen wie Essen gehen, etc. Seitdem chillen wir allerdings irgendwie bei jedem weiteren Treffen nur noch bei mir oder bei ihr und chillen / liegen einfach die ganze Zeit im Bett, quatschen, hören Musik, gucken nen Film/Serie oder machen rum oder haben Sex. Das bestimmt schon seit mehreren Treffen. Teilweise war es aber auch so dass wir an diesen Treffen auch nicht den ganzen Tag Zeit hatten, sondern haben uns erst etwas später am Abend gesehen oder früh am Tag und dann nur für nen paar Stunden, also konnte man nicht mehr wirklich viel machen, aus meiner Sicht. An sich finde ich das Okay, da man ja nicht bei jedem Date / Treffen irgendwas spezielles machen muss, allerdings habe ich ein bisschen die Sorge dass ihr das irgendwie langweilig wird und mich evtl uninteressanter macht / sie mich auf Dauer langweilig findet. (Anmerkung: Jetzt grad wo ich das hier schreib merk ich quasi selbst schon dass ich an meinem innergame und mindset arbeiten sollte...) Oder ist das normal dass nach den ersten paar "interessanteren" Treffen ne Phase kommt wo man sich auch einfach mal trifft zum chillen/nix tun und dann nur noch ab und zu was cooleres/interessanteres macht? Mein Plan derzeit wär einfach in regelmäßigen Abständen auch mal was cooles zu unternehmen, um Abwechslung rein zu kriegen und nicht immer nur Zuhause zu chillen, man muss ja nicht bei jedem einzelnen Treffen irgendwas unternehmen, das ist mir auch klar. Andere Frage, wenn man mal mit seinem Mädel Zuhause nur rumhängt und auf der Couch sitzt / im Bett liegt, gibts irgendwas was man machen kann um das ganze evtl nen bisschen interessanter / spannender zu gestalten? Mir würde spontan gemeinsam Kochen, Cocktails Mixen oder sowas einfallen, evtl. Gesellschaftsspiele / Konsolen (Singstar/GuitarHero evtl sowas falls sie da Bock drauf hat). Dazu muss ich sagen dass wir beide noch Zuhause wohnen, also nicht die optimale Situation um das Zuhause interessanter zu gestalten als nur im Zimmer zu chillen. Vorallem ist sie auch definitiv eine die sich lieber führen / leiten lässt, also dass ich Entscheide was wir machen. Wenn ich mal (selten) gefragt hab, worauf sie Bock hat oder was wir machen wollen, kam von ihr immer "mir egal" oder "weiß nicht" - daher übernehme ich jetzt schon die Führung und plane alles. Wie macht ihr das so? Chillt ihr auch einfach mal den ganzen Abend / Morgen (wenn ihr aufwacht) nur im Bett rum und macht quasi nix? Ist das Okay? Beispielsweise auch wenn ihr bei ihr übernachte, da kann ich ja nicht einfach morgens runter in die Küche und Frühstück für uns machen oder sowas, vorallem weil ich ihre Eltern nichtmal kennengelernt habe. Da bleibt einem doch eigentlich gar nichts anderes übrig als im Zimmer zu chillen (bzw. halt raus zu gehen und was zu unternehmen, aber ich meine wenn man nur noch nen paar Stunden Zeit hat oder so dann ist das halt auch nicht drin) Keine Ahnung, das Beschäftigt mich gerade irgendwie.