ElDiabolus

User
  • Inhalte

    42
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     102

Ansehen in der Community

4 Neutral

Über ElDiabolus

  • Rang
    Neuling

Letzte Besucher des Profils

645 Profilansichten
  1. Hallo, das Problem mit dem zu frühen Kommen kennen sicherlich einige. Ich selbst hatte bisher nie Probleme damit. Meine Ex und alle Frauen davor waren scheinbar nicht so "eng" oder ich hatte damals nicht so ein gutes Gefühl dabei (wohl auch beeinflusst durch meine Gefühle zu den Damen). Ich konnte gefühlt ewig und musste mich teilweise sogar fokusieren, um überhaupt zu kommen. Bei meiner neuen Freundin ist das anders. Wir sehen uns nur am Wochenende (Fernbeziehung) und ich liebe sie sehr. Vielleicht auch dadurch und, dass sie vermeintlich "enger" ist, komme ich mittlerweile sehr schnell. Mit sehr schnell meine ich 2min-. Manchmal auch 1min-. Ich verwöhne Sie eigentlich immer vorher mit der Zunge und den Fingern und sie kommt in der Regel klitoral. Allerdings scheint ihr der Sex sehr gut zu gefallen und ich nehme ihr Gesicht oft enttäuscht wahr, wenn ich gekommen bin und sie gerade aber voll in Fahrt war. Das enttäuscht mich selbst und ich baue mir dadurch Druck auf und mich belastet das, da ich gerne länger mit ihr Sex hätte. Mit anderen Gedanken habe ich es schon probiert, das hilft nur sehr bedingt. Eine zweite Runde haben wir auch schon probiert, was auch sehr gut war - dabei konnte ich sehr lange. Allerdings brauche ich meines Erachtens nach sehr lange, bis ich nach dem ersten mal wieder kann. Ich würde sagen mindestens 3-5 Minuten +. Jetzt ist es so, dass wir ungeschützt miteinander schlafen und ich in ihr komme, woraufhin sie dann ins Bad geht, und die Suppe rauslaufen lässt und zusätzlich noch aufs Klo geht, um eine Blasenentzündung zu vermeiden - man kennts. Allerdings zerstört das ganze irgendwie ziemlich die Stimmung wie ihr euch vorstellen könnt und in der Regel gibt es dann keine zweite Runde, obwohl wir das kurz nach meinem Orgasmus eigentlich noch beide gewollt hätten. Ich habe Angst, dass sie sich sexuell nicht befriedigt fühlt und das dann unsere Beziehung stört. Sie hat deshalb noch nie was angedeutet, aber sie fände es natürlich besser, wenn ich länger durchhalte. Zudem habe ich auch eine Art Wettkampfgefühl, da ich weiß, dass ihre beiden Exfreunde es nie geschafft haben, sie vaginal zum Orgasmus zu bringen. Bei mir war sie schon mehrmals kurz davor, allerdings war es dann bei mir vorbei. Daher meine Frage: Habt ihr irgendwelche Tipps für mich? Wie handhabt ihr das/ habt das gehandhabt, wenn ihr eine zweite Runde gestartet habt? Wie habt ihr dafür gesorgt, dass die Sex-Stimmung nicht verdirbt?
  2. 1. Dein Alter: 23 2. Ihr/Sein Alter: 22 3. Art der Beziehung: monogam 4. Dauer der Beziehung: 2,5 Monate 5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR: 2 Monate 6. Qualität/Häufigkeit Sex: Beides sehr gut (auch beiderseitig) 7. Gemeinsame Wohnung?: Nein 8. Probleme, um die es sich handelt Vorweg möchte ich sagen, dass es sich bei mir wohl momentan um ein Luxusproblem handelt. Damit das aber nicht zu einem richtigen Problem wird, schreibe ich hier. Seitdem wir das erste mal rumgemacht haben, haben wir uns daraufhin fast täglich oder im Intervall von meistens maximal 2 Tagen dazwischen gesehen und daraufhin wieder mehrere Tage miteinander verbracht. Wir waren 3 mal getrennt von einander im Urlaub (jeweils nur 1 Woche) und jedes mal ist es mir sehr schwer gefallen, sie nicht zu sehen. Als ich selbst im Urlaub war, ist mir das tatsächlich noch schwerer gefallen, da ich dort dementsprechend nicht so viel zu tun hatte. Das ging sogar soweit, dass ich schlechte Laune bekam. Ich bin normalerweise ein Mensch, der immer gut drauf ist und auch wenn ich sehr genervt oder traurig wegen etwas bin wieder sehr schnell gut drauf bin. Umso mehr wundert es mich, dass mich das so mitnimmt. Nun ist es so, dass wir beide angefangen haben zu studieren und in zwei verschiedenen Städten wohnen (aber nur ca. 1h entfernt) und uns deshalb vermutlich immer nur ab Freitag sehen können. Seit diesem Wochenende wohnt sie in der anderen Stadt und ich bin sogar heute (obwohl ich sie gestern noch gesehen habe) schon schlecht drauf dadurch. Als wir uns zwischenzeitlich immer mehrere Tage nicht gesehen haben, hat mir das überhaupt nichts ausgemacht. Nur scheinbar dieses Gefühl, dass ich sie frühstens Ende der Woche erst wieder sehen kann, macht mich scheinbar fertig und ich verstehe nicht wieso. Rein logisch betrachtet weiß ich sogar, dass das gar nicht so schlecht ist, da ich in der Zeit arbeiten kann und mich auf die Uni konzentrieren kann, aber leider siegen da meine Gefühle. Vor allem nachdem ich gestern heim gefahren bin, war ich sehr schlecht drauf. Heute war es dann ok und nachdem wir per Videochat telefoniert hatten, war es wieder schlimmer. Ich habe eigentlich ziemlich viel zu tun. Ich muss arbeiten, muss Unikram erledigen und bin auch sonst ziemlich ausgeplant, da ich ansonsten viel mit Freunden mache, deshalb schreibe ich auch nun hier, weil ich nicht wirklich weiß, was ich dagegen tun soll. 9. Fragen an die Community Könnt ihr mir Tipps für meine Situation geben? Ich möchte nicht schlecht gelaunt sein und schon gar nicht, dass sie das irgendwie mitbekommt oder ich mich hinreißen lasse, ihr das irgendwie zu sagen. Ich denke ich war noch nie so richtig verliebt wie jetzt und bin deshalb etwas überfordert. Übertreibe ich bei dem Ganzen und das erledigt sich von alleine nach einigen Wochen? Danke im Voraus für eure Tipps!
  3. Stell dich gerne mal vor 🙂 Bin auch wieder dabei, wenn mein Date am Mittwoch nichts wird haha
  4. ElDiabolus

    Von 0 auf 100

    Hey, wer meine alten Threads durchliest, wird sich denken, dass ich vor kurzem noch sehr viel falsch gemacht habe. Zunächst aber mal über mich. Ich bin 21, wohne in Unterfranken und fand dieses Forum Anfang 2017. Keine Ahnung mehr wie genau, ich glaube ich hab gegooglet, wie man denn bei nem Date zu einem Kuss kommt, da ich ein Date hatte. Hab erst nach dem zweiten Date angefangen, mich auch einzulesen und da war es auch schon zu spät. Habe mich unmännlich verhalten, keine Annäherungsversuche bzw. Andeutungen gemacht, eher Richtung Kumpeltyp verhalten usw. Dann erst mal ne Krise geschoben und hier einige Threads veröffentlicht bzw. um Rat gebeten. War nun mal zu unerfahren, hatte keine Ahnung bzw. das auch nicht im Blut und hab es dementsprechend verkackt. Ich wollte aber, dass mir das nie wieder passiert, deshalb habe ich mir hier die meisten empfohlenen Threads durchgelesen. Zwischendrin hatte ich immer mal wieder ein paar Dates, aus denen aber mangels Interesse von mir nichts wurde. In dieser Zeit hatte ich aber schon mein Innergame verändert und ich kam sehr selbstbewusst rüber, was vorher nicht der Fall war. Hab mir irgendwo das Motto "Fake it until u make it" abgeschaut und es hat geklappt. Ich hatte plötzlich richtig Spaß in Clubs und allgemein beim Reden mit Frauen. Mir wurde mal nachgesagt, ich hätte eine "flirty Art", mit der ich mit Mädels rede. Ist mir gar nicht aufgefallen, aber dagegen hab ich auch nichts. Ich erinnere mich noch daran, dass wir einmal in einem Club waren, ich eine HB nach ihrer Nummer fragte, sie meinte, sie hätte einen Freund und ich - weil ich es davor mal hier irgendwo gelesen hatte - direkt den Konter "Ist perfekt, der kann uns ja morgen Früh Frühstück ans Bett bringen!" parat hatte, wonach ich dann doch die Nummer bekam. Allgemein konnte ich sehr viele Sprüche hier in abgewandelter Form oder komplett anders, da ich einfach das Konzept verstanden hatte bringen. Das macht mir immer noch sehr viel Spaß, denn es ist einfach lustig und kommt meistens auch so rüber, wenn einem das selbst nicht komisch erscheint. Das war eine Lektion, die ich ebenfalls lernen musste. Es ist sehr sehr wichtig, wie man etwas rüber bringt, dann kann man fast alles machen. Ich erinnere mich genau, wie ich damals bei einem Date die Hand einer HB nahm, dies aber mit einer Routine machte, was komplett in die Hose ging, weil ich das ganze so unauthentisch rüber brachte, dass es einfach nur komisch war. Im August flog ich mit ein paar Kumpels nach Malle. Das war meiner Meinung nach auch noch ein geeigneter Ort zum Üben. Die Stadt, in der ich wohne, ist nicht sonderlich groß, daher kann man hier nicht so viel bringen finde ich. Mein Ziel in Malle war nicht groß: Ich wollte jeden Tag eine Nummer holen und einen KC schaffen. Ersteres war absolut kein Problem, was vermutlich auch noch einfacher war, weil die meisten dort besoffen sind, aber ich war dennoch stolz auf mich. Aus dem KC schaffte ich sogar einen FC, was ich davor ewig nicht hatte. An sich war es natürlich nicht wichtig, dass ich einen FC hatte, allerdings gab mir das enorm Selbstvertrauen. Und so ging es in der Heimatstadt weiter. Ich hatte davor bestimmt 5 Jahre keine Affäre - nichts. Danach hatte ich bis heute mit 5 verschiedenen Damen Sex. Die jetzige ist vielleicht auch was für mehr. Abschließend möchte ich anmerken, dass ich mit der Intention hier landete, eine Freundin zu bekommen, nicht der krasseste Puler zu werden. Ich würde mich auch nicht annähernd so bezeichnen - das bin ich nicht, aber ich habe durch dieses Forum momentan keine Schwierigkeiten mehr, einen FC zu bekommen und ich würde mich nicht als ultra hübsch einstufen. Das ist nicht negativ gemeint, es ist einfach objektiv. Habe von den meisten tatsächlich gehört, ich sei eigentlich gar nicht ihr Typ, aber mein Charakter hätte was. Also an die Leute, die sich selbst so einschätzen: Heult nicht rum, seid mit euch selbst zufrieden, das ist das Wichtigste. So lang ihr nicht auf Tinder & Co wildert, spielt euer Aussehen eine gar nicht mal sooo große Rolle. Gepflegt solltet ihr natürlich trotzdem sein. Und was ich immer beachtet habe und sehr wichtig finde: Seid ehrlich zu den Mädels und verarscht sie nicht! Das bringt euch nicht weiter und ihr verletzt sie auch noch. Ich spiele immer mit offenen Karten und bin damit sehr gut gefahren. Klar ist es manchmal dann blöd, wenn man selbst keine Gefühle hat und sie schon und sie deshalb Abstand nimmt, aber ihr würdet es umgekehrt auch nicht wollen, dass jemand mit euch spielt, also respektiert das gefälligst! Ich habe mit allen außer einer noch ab und zu Kontakt und verstehe mich gut mit ihnen. Bei der einen lag es aber daran, dass sie wieder zu ihrem Ex wollte und soweit ich weiß alle Jungs geblockt hat. Ich möchte mich bei allen Leuten hier im Forum bedanken, denn ohne euch wäre ich in der Hinsicht lange nicht so weit. Hier Erfahrungen und Tipps zu lesen hilft enorm. Danke!
  5. Das brauchst du mir nicht zu sagen. Das hab ich ihr bereits davor gesagt, dass es deshalb länger dauern könnte und auch vor 3 Wochen ca haben wir darüber geredet, wie wir fühlen und ich meinte, dass ich noch Zeit brauche und habe ihr auch erzählt, dass ich noch nicht über die andere hinweg bin. Also ich verarsche sie nicht, sowas mache ich nicht. Ich spiele mit offenen Karten. Nur stellt sich halt jetzt die Frage, ob mir das gut tut oder nicht. Also ob es nicht schlecht für mich wäre, das weiterzuführen, weil ich die andere dann nicht aus dem Kopf bekomme, verstehst du?
  6. Okay, werde ich mir überlegen. Denke das wird auch das Beste sein. Ist nur echt schade, da sie charakterlich und äußerlich voll passt und ich glaub, dass es einfach noch an der anderen liegt, dass ich mich nicht fallen lassen kann. Also weiterlaufen lassen wär contraproduktiv meint ihr?
  7. Wie lange hast du gebraucht bzw wann wusstest du, dass du wieder ready bist? So schlimm ist es bei mir jetzt nicht, nur kann ich wie gesagt deshalb denke ich keine Gefühle aufbauen und mir geht die verdammte andere net aus dem Kopf....
  8. Ich hoffe, ich bin in der richtigen Section. 1. Dein Alter: 21 2. Ihr/Sein Alter: 20 3. Art der Beziehung: Noch keine 4. Dauer der Beziehung: - 5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR: 3 Monate 6. Qualität/Häufigkeit Sex: Qualität 8+/10; Häufigkeit 10/10 7. Gemeinsame Wohnung? Nein 8. Probleme, um die es sich handelt Ich hatte Anfang Dezember eine kennengelernt. Haben uns gut verstanden und danach getroffen. Direkt zum Sex durchgezogen und danach weiterhin getroffen, einiges unternommen, öfter gevögelt usw. Das ging über ungefähr einen Monat, dabei haben wir uns nur am WE oder in den Weihnachtsferien bzw. Urlaubstagen gesehen, weil sie 1,5h weit weg wohnt. Jedenfalls habe ich denke ich Gefühle entwickelt und sie nicht. Es ging dann nach einem Monat auseinander, weil wir uns nicht so perfekt verstanden haben und es bei einer Beziehung eben nicht geklappt hätte (war auch meine Ansicht). Etwas lockeres weiterhin wollte sie auch nicht. Ich dachte anfangs, das wäre kein Ding -> Next, allerdings machte es mir doch mehr zu schaffen, als ich dachte. Lernte dann etwa 1,5 Wochen später wieder eine kennen, die ich jetzt eben so 3 Monate kenne. Wir unternehmen viel zusammen, haben oft Sex, verstehen uns super und mir gefällt auch ihr Aussehen. Allerdings habe ich es des Öfteren, dass ich eben noch an jene denke, an die ich wohl Gefühle habe. Gibt einfach viele Dinge, die mich an sie erinnern und ich muss dann immer an sie denken. Bei der jetzigen würde meines Erachtens alles passen für eine Beziehung, allerdings habe ich keine großen Gefühle für sie würde ich schätzen. Denn ich finde wenn man verliebt ist, jucken einen andere Frauen Recht wenig und ich interessiere mich trotzdem sehr für andere und muss wie schon geschrieben oft noch an die andere, mit der ich nichts mehr habe denken. Ich weiß also nicht, ob es für eine Beziehung reicht. Momentan sehen wir uns sehr oft, sie schläft ~3mal die Woche bei mir und ich denke von ihrer Seite würde eine Beziehung klar gehen, kann es aber nicht so gut einschätzen, da sie vor einem Monat, als wir mal so allgemein darüber geredet haben genau wie ich gesagt hatte, dass sie es noch nicht weiß, was aus uns so wird. 9. Fragen an die Community Mir wurde von mehreren Seiten geraten, doch mal eine Pause zu machen. D.h. das zu beenden und dann mal wieder ein paar Wochen bzw. Monate zu chillen und mir keine Neue zu suchen um die Dame von Dezember zu vergessen, da es sonst vermutlich nichts wird. Meint ihr, das ist richtig? Was würdet ihr mir raten? Wenn ich jetzt so ohne Gefühle entscheiden müsste, ob ich mit der jetzigen eine Beziehung haben möchte, würde ich denke ich ja sagen. Aber ich finde das gehört dazu. Bringt weiterführen etwas, oder ist das contraproduktiv gegen mein Problem? Was sind eure Erfahrungen? LG
  9. Hey, 1. Dein Alter 21 2. Ihr Alter 20 3. Art der Location: Kleiner Club mit praktisch nur Tanzfläche 4. Beschreibung der Situation : Hab eine HB gesehen, die mir gefallen hat. War mit ner Gruppe von etwa 10 Jungs da (Geburtstag von einem), die aber alle irgendwo gesplittet waren. Die HB tanzte die ganze Zeit sehr eng mit ihrer Freundin, ich versuchte mir einen Wing zu holen, die hatten aber alle kein Bock bzw. keine Eier, also hab ich sie alleine angesprochen. Hatten es den ganzen Abend schon irgendwie über das Alter und das nahm ich dann auch als Opener "Hey, sag mal, wir haben es schon den ganzen Tag über das Alter. Wie alt schätzt du mich?" Haben auch etwas gequatscht, sie hat aber dann bei ner kurzen Gesprächspause direkt wieder weiter mit ihrer Freundin getanzt, ich konnte sie zwar etwas fragen, sie hat auch Gegenfragen gestellt, allerdings schien es mir, als hätte sie nicht so Bock, da sie eben die ganze Zeit weiter mit ihrer Freundin getanzt hat, sodass man eigentlich außen vor war. Hab zwar einiges von ihr erfahren, hatte aber immer das Gefühl, dass sie nicht so wirklich Interesse hat. Bin dann immer mal wieder zur Gruppe zurück und hab sie durch "Zufall" öfter wieder im Club getroffen. Auch als ein paar zum Rauchen raus sind, traf ich sie wieder und bin dann nochmal zu ihr, als sie mich angegrinst hat. Mit ihrer Freundin hab ich zwischendrin immer wieder ein paar Worte gewechselt, war auch ganz witzig und am Ende kam noch ein Typ, der dann mit der Freundin gelabert hat. Sie wollte dann aber relativ schnell wieder rein und ich hatte auch kein Bock, ihr hinterherzudackeln, deshalb bin ich dann auch irgendwann gegangen (sie ist auch ziemlich genau dann gegangen). 5. Meine Frage : Meinst du, sie hat sich einfach nicht genug interessiert für mich bzw. ich war einfach nicht so ihr Typ, oder habe ich irgendwo etwas wie einen Fehler gemacht? Finde das schwierig ein Zweierset alleine anzusprechen.
  10. https://www.pickupforum.de/topic/675-die-date-sammlung/
  11. Jahrgang: 1996 Wohnort: Würzburg Stand: Anfänger Präferenz: Nightgame, würde mich aber gerne auch ans daygame wagen Kurze Vorstellung: Ich bin 21, habe dieses forum dieses Jahr gefunden und mich dadurch sehr weiterentwickelt. Ich hatte vorher kaum Kontakt zu Frauen, momentan sehr viel, was mir auch sehr viel Spaß macht. Ich habe im nightgame keine Probleme mehr, Frauen anzusprechen und würde das gerne auf das daygame und ohne alk übertragen. Ich mache gerne Sport und bin ein offener und freundlicher Mensch. Mir ist es sehr wichtig, Frauen nicht zu verarschen, sondern alles ehrlich zu schaffen und sie nicht zu verletzen.
  12. Du (Threadersteller) bekommst dann aber auch nur einen Haken nach dem Schreiben und das bleibt auch einer. Also ran an den Speck und schreib ihr mal, oder ruf sie an!
  13. Hab mal irgendwo gelesen, dass du sie beim 1. Date niemals abholen solltest oder zu dir gehen solltest. Warum? Ganz einfach, wenn du das tust, hast du theoretisch die Verpflichtung, sie auch wieder heim zu bringen oder rauszuschmeißen. Anders kannst du (theoretisch) einfach gehen. Wie genau lernst du die denn Online kennen? Ich hab bisher meistens zumindest kurz mit ihr geschrieben und auch Bilder ausgetauscht, weil wenn sie nicht mein Typ ist, oder einfach charakterlich null passt, hab ich auch kein Bock mich mit ihr zu treffen, weil ich mich dann langweile. Ansonsten hast du selbst wenn nichts geht (meistens) ein gutes Gespräch, was besser als gar nichts ist.
  14. Zu Punkt 1: Das hatte ich auch. Es hilft wirklich enorm, wenn du einfach mehr Frauen kennen lernst. Dann juckt es dich gar nicht mehr so, wer wann antwortet und du blickst eh irgendwann nicht mehr durch, wann du zuletzt geschrieben hast, bzw. auf welche Antworten du wartest. Wird also irrelevanter.
  15. Ich würde sagen, das Vorstellen könnte schon ein Problem sein. Die HB wird da so hin geschoben, was ihr vermutlich unangenehm ist und dem Kumpel ist es vielleicht sogar noch peinlich. Ich finde hingehen und ansprechen ist eine Sache. Wenn man aber schon bei einer Gruppe steht und sich der Kumpel unterhält ist es nochmal eine andere und deutlich einfacher. Hätte jetzt vorgeschlagen du gehst zu einer Freundin vom Zielobjekt und dein Kumpel versucht sich dann bei der Freundin einzuklinken. Oder bekommt er das auch nicht hin?