Traveller10

User
  • Inhalte

    13
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     66

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über Traveller10

  • Rang
    Neuling

Letzte Besucher des Profils

250 Profilansichten
  1. Das ist auch genau das, was ich mir gerade überlegt habe. Ich werde mein Invest in den nächsten Wochen deutlich zurückfahren und schauen, wie sie reagiert und was sie unternimmt. Wenn sie nichts macht, weiß ich ja woran ich bin. Das ist wahr! Danke an alle, die hier Mitmischen und mir versuchen zur Helfen!
  2. Ich habe mitbekommen, wie stressig der Karnevalsverein und die Uni sind. Ich weiß, dass ich in der Zeit zurück stecken muss. Trotzdem sehe ich es genauso wie du, dass man sich zwischendurch sehen kann. Ich muss ehrlich zu geben, dass ich mir da ziemlich schwer tue. Wir haben seit gestern keinen Kontakt mehr und haben seit dem auch nicht mehr miteinander geschrieben. Jetzt spiele ich halt mit dem Gedanken sie anzuschreiben. Ich will echt wieder zurück auf ihre Prio Liste und will sie nicht aufgeben. Aber erstmal vielen Dank an alle!
  3. Hallo zusammen, ich würde mich freuen, wenn ihr mir bei meinem Problem weiterhelfen könntet. 1. Mein Alter: 23 2. Ihr Alter: 21 3. Art der Beziehung: monogam 4. Dauer der Beziehung: 5 Wochen 5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR: 2 Monate 6. Häufigkeit Sex: 2 mal in der Woche 7. Gemeinsame Wohnung: Nein Problem: Ich bin seit 5 Wochen mit meiner Freundin zusammen und bis jetzt lief alles richtig gut. Die letzten Wochen waren einfach pure Lebensfreude, wie ich sie zuvor noch nie erlebt hatte. Jetzt ging bei ihr die Uni wieder los und sie hat angefangen sich komplett anders zu verhalten. Ich weiß, dass bei ihr die Klausuren jetzt anstehen und die Klausurenphase eine extrem stressige Zeit ist, da ich selbst studiert habe. Gestern wollten wir uns deshalb nur kurz auf einen Kaffee treffen bis sie mich anrief. Sie meinte, dass sie gerade Schwierigkeiten hat alles unter einem Hut zu bekommen, weil sie neben den Klausuren noch in einem Karnevalsverein und in einem Sportverein tätig ist und das ihre letzte Klausurenphase durch ihren Ex-Freund nicht so toll lief (alte Erinnerungen kamen wieder hoch). Daraufhin meinte sie auch, dass sie deshalb das noch nicht auf eine "Beziehungsschiene" fahren kann, obwohl wir seit 5 Wochen zusammen sind. Außerdem meinte sie, dass sie sich erstmal für den Karneval entschieden hat, weil das ihr Traum ist. Sie meinte desweiteren, dass man nach einer Zeit merkt, dass man sich doch erst noch Kennenlernen muss. Gestern wollten wir uns eigentlich abends treffen. Sie sagte mir aber ab, weil sie lieber im Karnevalsverein bedienen will und das sie daran nichts ändern kann. Ich kann das auf der einen Seite alles Verstehen und gebe ihr auch Recht, dass man sich nach 5 Wochen noch nicht kennt. Aber für mich klingt das stark, als ob sie wegen dem Karneval und den Klausuren die Beziehung über Bord werfen will und Schluss machen will. Das ist das, was ich nicht verstehe. Können Gefühle so schnell Verschwinden? Ich akzeptiere, dass sie auch Zeit zum Lernen braucht und habe ihr hierfür auch meine Unterstützung zugesagt. Außerdem mag ich selbst Karneval und habe da nichts dagegen, wenn sie mit ihrer Tanzgarde auf Sitzungen geht. Ganz im Gegenteil! Das alles habe ich ihr auch schon mehrmals gesagt. Mich verwirrt das bloß alles, weil ich der Meinung bin, dass man doch wegen so einer stressigen Zeit nicht gleich die Beziehung beenden muss bzw. Abstand voneinander nimmt. Ich fühle mich, als ob ich einen Konkurrenz Kampf zwischen mir und dem Karneval führe. Wie soll ich mich am besten Verhalten? War das eine Panik Reaktion? Hat das alles noch eine Chance? Vielen Dank schon mal für eure Hilfe! VG Traveller10
  4. Ich hatte vor ein paar Wochen fast die gleiche Situation, wie du sie hattest mit dem Unterschied, dass sie jetzt wieder mit ihrem EX zusammen ist und ich das nur durch Zufall erfahren habe. Sie hat mir auch ständig versichert, da wäre nichts mehr. Trotzdem wusste ich, dass die Beiden miteinander schreiben bezüglich ihres Hobbys (Autos). Hab ihr aber oft gesagt, dass das für mich nicht passt. Ich habe mir dann darüber ausgiebig gesprochen und meine Meinung zur dieser Aktion gesagt. Der Grund warum sie zu ihrem EX ist lautet: Routine im Alltag und das Hobby, jedoch ist sie nicht wirklich mit ihrem EX glücklich (Das hat sie mir persönlich gesagt) und ich glaube ihr das sogar. Deshalb lohnt es sich, meiner Meinung nach, überhaupt nicht in so etwas Zeit zu investieren. Darunter leidet man nur selbst, weil man ständig in diesem Konkurrenz Denken verfällt und sich Sachen im Kopf ausmalt, die einem dem Tag ganz schön versauen können. Das habe ich aus meiner Situation gelernt - So jemand tut mir nicht gut und trotz guten Sex etc, ist sowas eine Fehlinvestition.
  5. Geküsst haben wir uns schon und dann nicht nur einmal. Warum wir keinen Sex hatten, lag bis jetzt an uns beiden. Was meinst du genau mit geschlossenem Mund?
  6. Hallo zusammen, erst einmal die wichtigsten Infos vorweg: 1.Mein Alter: 22 2. Alter der Frau: 18 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 15 4. Etappe der Verführung: Sexuelle Berührungen 5. Beschreibung des Problems ich kenne sie schon ziemlich lange (ca 8 Jahre). Wir beide kommen aus der selben Gegend und haben auch frührer das ein oder andere zusammen unternommen. In den letzten Monaten hat sich daraus mehr entwickelt, als nur Freundschaft. Wir gingen oft zu zweit spazieren oder kochten zusammen etwas. Sie besuchte mich in meiner Uni Stadt und wir hatten sexuelle Berührungen. Sie sagte, dass sie mich liebt, aber das es für sie trotzdem noch etwas komisch ist, dass plötzlich was aus uns beiden geworden ist. Nun steht ihr Abi vor die Tür. Sie sagte mir darauf hin, dass sie Probleme hat Abi und den Aufbau einer Beziehung unter einen Hut zu bekommen und will den Aufbau der Beziehung erst nach dem Abi (Ende ist Mitte März) verschieben. Ich kann verstehen, dass das Abi eine große Stress Belastung darstellt, aber das Ganze einfach nach hinten zu verschieben, macht mich nachdenklich, ob sie überhaupt nach dem Abi noch was von mir möchte. Nachdem sie mir das vor ca 1 Monat gesagt hat, trafen wir uns trotzdem weiterhin und sie fragte mich nach meinen sexuellen Vorlieben und erwähnte "Wenn wir dann zusammen sind, probieren wir das aus". Ich hatte dann den Eindruck, dass die Verführung von neuem Begann. Trotzdem war diesmal alles zurückhaltender und den Aufbau einer sexuellen Nähe war schwierig. Jetzt zum eigentlichen Problem: Ihr Abi beginnt in 2 Wochen. Sie antwortet mir nicht mehr, will mich auch nicht sehen oder telefonieren bzw. sagt sie muss Lernen, obwohl sie dauernt betont sie braucht eine Abwechslung. Was mich außerdem sehr verwirrt hat war, dass sie "ungezwungenen Sex" braucht, aber mich in diesem Zusammenhang gar nicht erwähnt. Gestern hatte sie sich verabredet und nach einer Nachfrage mit wem antwortet sie nicht. 6.Fragen Ich weiß nun leider nicht, wie ich mich weiter verhalten soll oder wie ich sie weiter verführen kann? Ich habe ehrlich Angst, wenn ich ihr gar nicht schreibe, dass ihr Interesse an mir schwindet und sie nichts mehr will von mir. Das macht mich gerade ziemlich fertig, weil sie weicht bei jeder Frage aus, ob wir uns treffen wollen. Was soll ich machen? Ihr auch nicht mehr schreiben? Das ganze beenden? Ihre eine Ansage machen? Ich danke Euch jetzt schon für eure Hilfe! VG Traveller10
  7. @Chrisx0, ich hoffe sehr, dass das nicht so wie bei mir endet und ihr doch noch das Ruder rumreißen könnt. Danke für deine Tipps und deine Erklärung. Ich stimme dir da voll zu!
  8. Ca. 1 1/2 Monate.
  9. Das kann es wirklich gewesen sein, obwohl sie mir nie so ein Eindruck gemacht hat, dass sie mit jedem gleich in die Kiste hüpft. Als sie Schluss gemacht hat, habe ich sie gefragt, ob sie jemand anderes kennenglernt hat. Darauf hat sie mit "Nein" geantwortet, aber wer glaubt wird seelig. So langsam fang ich an mir selbst an den Kopf zu langen. Dann hoffe ich mal, dass es bei mir jetzt aufwärts geht :D Danke Leute!!
  10. Vielen lieben Dank für die Antworten. Das gibt mir auf jeden Fall Mut. Ich muss noch dazu sagen ich war ihr 1. Freund und ich bin natürlich enttäuscht, dass sie nicht früher damit rausgerückt ist und mich hingehalten hat. Aber wie ja bereits gesagt wurde, kann sie vermutlich mit Konflikten nicht umgehen, obwohl man mit Anfang 20 schon davon ausgehen könnte, dass man das kann. Klar war das gerade mal ein Monat. Trotzdem war ich halt ziemlich glücklich. Ich fühl mich einfach benutzt.Ob ich richtig geflirtet habe oder nicht, kann ich nicht sagen. Ich bin vom Charakter her ein netter Mensch (vielleicht war ich wirklich zu nett) und mir hat es Spaß gemacht sie zu verführen. Noch was zum Verlauf: -->Wir hatten uns in der Woche 2 -3 mal gesehen. Wir beide hatten außerdem unsere Freiräume (Hobbys, Freunde etc.) -->Während der Beziehung haben wir Sachen unternommen, die jedes Paar in unserem Alter machen würde. Trotzdem hatte sie mir ihre Freunde nie richtig vorgestellt, weil sie dachte sie wären vielleicht peinlich. --> Ich hab ihr ein paar Sachen aus meinem Urlaub mitgebracht (Armband, Tasche) -->In der Kennenlern-Phase sind wir in verschiedene Städte gefahren, waren auf Burgen und haben die Zeit genossen. -->Zum Ende hin hat sie sich immer weniger gemeldet und ging auf meine Fragen (was ist los?, Brauchst du etwas? etc.) nicht ein.
  11. Hallo zusammen, ich hoffe ihr könnt mir bei meinem Problem helfen und mir ein paar Antworten liefern, da ich gerade ziemlich verzweifelt bin. Vorab die allgemeinen Infos: -Mein Alter: 22 Jahre -Ihr Alter: 19 Jahre -Dauer der Beziehung: 1 Monat -Art der Beziehung: Partnerschaft, Freundin Problem: Meine Freundin hat gestern nach unserem 1 Monat mit mir Schluss gemacht. Sie meinte, sie hätte " keine Gefühle mehr für mich und will mich nicht wieder sehen", obwohl wir ein paar Tage zuvor noch unseren ersten Monat gemeinsam gefeiert haben und ich ihr noch meine Eltern vorgestellt habe. Darauf hatte sie sich sehr gefreut und sie fand meine Eltern sehr sympahtisch. Danach wurde sie krank (Erkältung) und hat sich währenddessen nicht mehr bei mir gemeldet. Auf meine Anrufe hat sie gar nicht mehr reagiert. Auf der Arbeit ist mir (nach 2 Tagen Wartezeit) dann der Kragen geplatzt und ich bin zu ihr gefahren. Bei dem Gespräch sagte sie mir auch "ich hätte nichts falsch gemacht, aber sie hat sich auf unsere Treffen nicht mehr gefreut und ihre Gefühle wären schon seit 1 1/2 Wochen weg" . Fragen: 1. Warum verschwinden die Gefühle einfach so? 2. Hat sie mir die ganze Zeit was vorgemacht und mit mir gespielt? 3. Lohnt es sich Hartnäckig zu bleiben und es irgendwann nochmal versuchen? 4. Wie soll ich mich verhalten? Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Viele Grüße, Traveller10
  12. Bin noch kurz liegen geblieben, aber dann bin ich gegangen.. An der Tür hat sie mich dann nochmal geküsst. Sie ist 18 J. und ich bin 21 J. Heute haben wir auch nochmal geschrieben und sie fand das treffen schön (Hat sogar noch ein Bild von der Stelle am Fluss geschickt) Deswegen bin ich etwas irritiert
  13. Hallo zusammen, ich bin 21 Jahre alt und hatte gestern seit langem mal wieder ein Date. Sie ist 18 Jahre alt. Es war das 1. Date und wir hatten am Ende des Dates sexuelle Berührungen. Wir trafen uns zum Essen, sind gemeinsam durch die Stadt geschlendert und am Ende lagen wir am Ufer eines Flusses. Hier habe ich dann mein Mut zusammen genommen (bin sonst eher zurückhaltend) und habe sie geküsst. Daraus wurde dann ein Leidenschaftliches Küssen. Danach bin ich mit zu ihr gegangen. Hier wollte ich es jetzt eskalieren lassen. Wir küssten uns nochmal und ließen uns ins Bett fallen. Nach einer paar Momenten ging es an die Wäsche. Als ich ihren Gürtel schließlich öffnen wollte (sry für die vielleicht etwas ausführliche Beschreibung), hat sie gemeint ich solle lieber jetzt gehen..... Daher meine Fragen: Was habe ich falsch gemacht? Wie soll ich weiter machen? Soll ich mich ein weiteres mal mit ihr treffen? Das Date an sich war ziemlich locker und sehr entspannt :) Deshalb verstehe ich das nicht. Vielen Dank für eure Hilfe :D Würde mir sehr weiterhelfen Gruß, Traveller10