VPlus

User
  • Inhalte

    91
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     452

Ansehen in der Community

27 Neutral

Über VPlus

  • Rang
    Herumtreiber
  • Geburtstag 30.09.1985

Profilinformation

  • Geschlecht
    Male
  • Aufenthaltsort
    Niedersachsen

Letzte Besucher des Profils

548 Profilansichten
  1. Das ist nicht richtig Enatiosis. Das sind Dinge die ich mir schon seit Jahren wünsche, das hat mir ihr nichts zu tun, ist aber mit ihr durchaus möglich. Meine Frage war wie man mit demm anhaltendem Misserfolg sowie dessen Begleiterscheinungen umgehen kann.
  2. 1. Dein Alter: 33 2. Ihr Alter: 31 3. Art der Beziehung: Monogame LTR 4. Dauer der Beziehung: 2 Jahre 5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR: ca. 2 Monate 6. Qualität/Häufigkeit Sex: stark schwankend 7. Gemeinsame Wohnung: ja Hallo, Kurzgefasst: meine LTR ist kein Kind von Traurigkeit und hat sich in der Vergangenheit gut ausgelebt. Habe Sie nach dem Ende meiner letzten12 jährigen LTR kennengelernt. Läuft alles soweit gut größtes Problem ist Sex. Man tauscht sich aus und ich stelle fest ich habe aufgrund der vorherigen LTR doch einiges offen (3er, Swingerclub) was ich noch erleben möchte , was sie schon erlebt hat. Nach einigem hin und her war Sie dem gegenüber auch aufgeschlossen. Nun waren wir 2 mal im SC und haben auch ausserhalb andere offene Paare kennengelernt, hatten Dates etc. und im Endeffekt kam nix bei rum oder aber im entscheidenden Moment im SC ging bei mir untenrum nix. Nachdem ich anfangs Recht offen war und das ganze versucht habe locker zu sehen bin ich mittlerweile echt frustriert. Wenn man sich so umhört scheint das sehr einfach zu sein für die meisten ("hin gehen Spaß haben") nur bei uns (bzw. eigentlich nur bei mir) klappt es nicht. Ich hab das Gefühl das es für Sie immer total einfach war und sich einfach so ergeben hat und in der Konstellation mit mir selbst nach einem Jahr mit diversen Dates, Clubbesuchen, etc. nicht klappt. Mittlerweile zweifle ich stark an meiner Attraktivität und nach den "hängern" im SC auch an meinen Fähigkeiten als Liebhaber. Führt dazu daß wir nur noch selten Sex haben und ich teilweise jetzt auch Errektionsprobleme habe (was ich 33 Jahre lang noch nie hatte). Das Lesen diverser PU Lektüre hilft, aber ist nicht von Dauer. Das ganze ist definitiv psychisch bedingt, körperliche bin ich soweit sonst fit. Wie kann man da via Mindset was machen? War irgendwer schon einmal in einer ähnlichen Situation? Ich möchte meine Wünsche nicht anschreiben aber diese andauernden Misserfolge machen mich fertig.
  3. VPlus

    HGs everywhere

    @Hyperion129 das ist ja auch korrekt. Ich kann mich noch gut daran erinnern das sie mir eine Szene gemacht hat wegen einer Figur in meiner alten Wohnung die von meinem Exfreundin war und sie sich über jedes alte Facebook Foto aufgeregt hat was es aus meiner Vergangenheit gab.. aber dann selber alles aufheben... Das ist für mich irgendwie mit zweierlei Maß gemessen.
  4. VPlus

    HGs everywhere

    @Remuh weil ich ein unbelehrer Idiot bin ;) und weil die letzten Monate einfach gut gepasst haben. Wir hatten viel Spaß und haben viel erleb. Ich hatte mich mit ihrer Vergangenheit arangiert und es war eigentlich super wie es lief gut. Aber das jetzt hat mir halt gezeigt daß ich mich damit nicht so gut arangiert habe wie gedacht. Unwissenheit ist ein Segen und ich hab's mir ja selbst versaut.
  5. VPlus

    HGs everywhere

    @darklife damit hast du mich ganz unrecht. Aber mein Sexdrive ist grade einfach komplett tot :( Der Selbstwert war nie sonderlich hoch aber durch das Wissen um HGs 9-10 ist er jetzt komplett im Keller. Man kann sich ja auch ne Menge einreden, aber so wie Männer Frauen in HB 1-10 einordnen können kann ich halt auch andere Männer in HG 1-10 einordnen. Und die meisten waren halt höhere auf der HG Skala über mir. Entsprechend sexuell waren auch ihre Unterhaltungen etc. Auch etwas was zwischen uns nie so war. Ich versuche grade nicht der RedPill zum Opfer zu fallen und mich in der Provider Rolle zu sehen auch wenn es gerade Schwert fällt. Momentan ist die Stimmung sehr angespannt. Ich versuche wieder "normal" zu sein aber Sie merkt halt schon das ich distanziert bin und die meisten ihrer Anspielungen ignoriere. Gestern gab es kurz nochmal ein kleines Wortgefecht womit der Abend dann auch irgendwie gelaufen war. Ich habe mich für mein Verhalten entschuldigt aber fühle innerlich grade einfach garnix mehr, ich funktioniere und bin froh wenn ich arbeiten bin und nicht Zuhause sitze. Die nächsten Wochen bin ich erstmal alleine weg was zwar in der Situation schlecht ist aber mir vllt. gut tut damit ich Mal raus komme.
  6. VPlus

    HGs everywhere

    @charons es sind primär nur Absprachen für Ficktreffen da ist wenig rauszulesen was sie anmacht. Ausser halt viele Fotos von den dazugehörigen Typen und das der Invest scheinbar von ihr ausging. @topic ich bin nicht mal eifersüchtig. Ich bin halt maßlos enttäuscht das sie mich belogen hat und es auch überhaupt nicht einsieht das sowas nicht gut auf den Partner wirkt. Ich habe versucht mit ihr darüber zu reden. Sie macht dann dicht und mir Vorwürfe das ich ja schon meine Meinung habe bzw. Das ich das überhaupt gesehen habe und es ja meine Schuld sei das wir die Daten Gesicht haben. Das sie mehr Erfahrung hat ist klar, mir persönlich bringt das nur nix weil ich daran nicht teilnehmen habe im Moment. Sie hat sich ausgelebt weiß was sie will und was nicht und ist auch nicht übermäßig gewillt Teile davon zu wiederholen. OK ihre Entscheidung, muss ich mit leben. Wir hatten für übernächste Woche die Überlegung nen Swingerclub zu besuchen und uns das Mal anzugucken, hab ich gecancelt da das die Beziehung grad nicht aushalten würde. Generell läuft es halt Grad überhaupt nicht gut. Ich habe mich schon Mal ein bisschen nach Wohnungen umgesehen auch wenn das jetzt Grad finanziell ein schlechter Zeitpunkt wäre aber im worst case geht es halt nicht anders.
  7. VPlus

    HGs everywhere

    1. Dein Alter: 32 2. Ihr Alter: 31 3. Art der Beziehung: monogam 4. Dauer der Beziehung: ~ 1,5 Jahre 5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR: 4-6 Wochen 6. Qualität/Häufigkeit Sex: 1-3 mal die Woche 7. Gemeinsame Wohnung: Ja Es ist soweit ich brauche das Schwarmwissen von euch allen.. Was ist passiert: Meine Freundin war früher kein Kind von Traurigkeit, soweit so gut. Habe Anfängerfehler gemacht und damals fragen gestellt, nicht gut verkraftet, ruhen lassen und konnte damit leben. Kannte keine Namen, Gesichter, Orte. War damit eigentlich soweit ganz glücklich damit. Jetzt habe ich aber aufgrund eines neuen Handys das alte Handy meiner Freundin gesichert bevor sie es zur Reparatur einschicken konnte. Habe gesehen das da viele Bilder etc. drauf waren.. habe Sie gebeten das schnellstmöglich von meinem PC zu holen.. hatte schon einiges beim Sichern der Daten gesehen. Habe sie 3 mal gebeten die Sachen von meinem PC runter zu kopieren (oder das was sie nicht mehr will zu löschen) aber hat Sie nicht gemacht. Hab es dann genervt dahin kopiert wo sie es finden kann (Desktop.. für doofe) und dabei immer wieder Bilder gesehen. Fakt ist: Ich kenne jetzt mehr Namen, Gesichter und Sexchats als mir lieb ist. Soweit so schlecht. 1) Wären das "normale" Typen gewesen wäre das schlecht aber irgendwo noch ok. Aber es stellte sich halt raus das es halt die Art Männer sind die halt genau die optischen Eigenschaften haben die ich nun mal nicht habe (groß, durchtrainiert, teuere Markenkleidung, reiches Erscheinungsbild, halt typische Player). Zum einen fühle ich "normalo" mich dadurch grad mega beschissen. Ich weis auf welche körperlichen Merkmale Sie steht und wenn ich das so sehen hab ich keines davon während die Ex-Lover einfach ein ganz anderer Typ sind. Denen ist Sie z.t. noch ewig hinterher gelaufen wie ich dann mitbekommen habe, es kamen wohl auch immer wieder Anfragen in unserer Beziehung.. naja --> Innergame Baustelle von mir, bekomme ich leider nicht in den Griff bis jetzt. Schreibe attraktiveren Männern einen höheren Wert zu als mir. 2) Sie hat mir mal gesagt sie hat von vergangenen Zeiten nix aufgehoben und das es alles nicht so toll war weil Sie einsam war etc. etc. Nach diesem reichhaltigen Fund würde ich sagen das war gelogen. Kratzt massiv an mir das sie die ganzen Sachen von ihren alten Stechern noch mit sich rum getragen hat und mir da dreist ins Gesicht gelogen hat. Wenn Sie das aufheben will ok, fänd ich kacke aber ok. Aber ich kann es partout nicht ab angelogen zu werden. 3) Einige der Herren scheinen noch in einem erweiterten Freundeskreis zu existieren. Hab sie zwar nie gesehen aber auch da wurde ich belogen. Angeblich keinen Kontakt aber gemeinsame Freunde... passt irgendwie nicht so richtig zusammen. Hab auch mal gefragt wer den "Alex E" ist weil mir der Name auffiel.. "Ein Freund einer Freundin".... jo aber auch einer den Sie als FB hatte.. kleines Detail das Sie wohl vergessen hat... ich hasse es angelogen zu werden. 4) Ich habe ein recht unentspanntes Verhältnis zu meiner Sexualität da lange und beschiedene Beziehungen gehabt und sexuell leider bisher wenig erlebt, daher ärgert mich das einfach das ihr ausschweifendes Sexualleben immer wieder auf meine Füße fällt. Eigentlich wollten wir zusammen noch ein bisschen was ausprobieren aber ich hab da grad auch gar keine Lust mehr zu. Folgen: 1) Ich hab keine Lust mehr auf Sex mit Ihr, wenn ich mir überlege das die HGs 9-10 sie schon durch die Lagen gejagt haben. Da kann ich rein optisch nicht mithalten... scheiß Gefühl. Fühle mich extrem unattraktiv derzeit. 2) Mein Invest liegt Gefühlt bei -200%. Habe einen Gemeinsame Kurzurlaub jetzt doch nicht gebucht. Das ganze Gährt jetzt schon ein paar Tage und ich will einfach nurnoch meine Ruhe haben (schwer bei gemeinsamer Wohnung). 3) Sie findet das "nicht so schlimm" weil ja Vergangenheit. Versteht nicht das mich das mitnimmt. ist zwar nicht "alpha" von mir das zu zeigen aber "fuck it!" so bin ich nun mal wenn sie damit nicht klar kommt kann sie gehen. 4) Ich finde es unfassbar dreist das auf meinem PC (mein einziges Refugium in der Wohnung) jetzt auch noch ihre Fickereigeschichten liegen und sie den scheiß nicht runtergekommen hat nachdem ich das angesprochen habe. Fragen: - Wie kann ich damit besser Umgehen? Innergame ist klar.. aber irgendwie bekomme ich da seit über einem Jahr nicht auf die Reihe. Immer wenn es gut läuft passiert irgendein Scheiss der wieder jeden Fortschritt kaputt macht. - Warum kann Sie nicht verstehen das mich da stört.. gut sie hat ein extrem entspanntes Verhältnis zu Ihrer Sexualität, weis aber auch das mich sowas extrem schnell triggern kann. - Ich kann ihr nicht glauben das sie das unbewusst alles aufgehoben hat, ich fühle mich mit anderen verglichen.. und ich weis das rein optisch gesehen ich da den kürzeren ziehe.. es macht mich fertig, was tun?
  8. Ich würde / ich hätte gerne / aber vllt auch anders / er wäre schon toll als Freund / oder als FB / oder nur platonisch / aber ich mag seine Nähe / egal als was / aber ich will auch nix verpassen / ich will nichts bereuen / ich will nicht das er was macht was ich seinentwegen nicht mache..... 1) Fakten schaffen. Klare Ansage, klares Gespräch. Wenn er nicht in eine Beziehung will dann soll er das klar kommunizieren und dann mit den Konsequenzen leben. 2) Wenn du ihn als festen Freund haben willst und er aber mitbekommt das du nebenbei nen anderen vögelst wird das nicht zu deinen Gunsten angerechnet. Es soll Leute geben die mögen zweigleisige Sachen nicht slebst in der Findungsphase. Ich persönlich finde sowas respektlos. 3) lasst euch Eier wachsen. Das ist der reinste Kindergarten bei euch. Ihr habt euch wirklich gegenseitig verdient. Ihr wisst beide nicht was ihr wollt und seid so herrlich inkonsequent in euren Entscheidungen das es schon traurig ist. 4) Fakten schaffen und mir den Konsequenzen leben. Sonst kommt ihr nicht vorwärts. Wenn A nicht will dann B. Aber dann auch durchziehen und zu seinen Entscheidungen stehen. Gilt für Beziehungen und auch für andere Dinge im Leben. @offtopic Ein Freund von mir hatte Mal ein Mädel am Start die hatten genau so eine Beziehungsdynamik wie ihr beide. Das ist mir viel Drama über ein Jahr mit Vollgas für alle Beteiligten total gegen die Wand gefahren. Darum Entscheidunen treffen dazu stehen und damit leben. Das Leben ist zu kurz für Hickhack-Spielchen mit hatte / wäre / würde / könnte
  9. Was stimmt nicht mit den Menschen heutzutage.. da bekommt man ja schon würgreiz beim lesen. Man kann sich auch Probleme schaffen wenn man sonst keine hat. Klare Ansage machen was du willst und er kann darauf reagieren oder auch nicht. Wenn er es nicht geschissen bekommt freundlich und bestimmt abschießen weil dieses Dramadreieck keinem von euch weiterhilft. Und lass die Finger von deiner vorher/evtl./früher/beinahe Affäre solange ihr diesen Mist da nicht aus der Welt geschafft habt. Sag ihm klar was ist und was du möchtest und wenn er seinen Arsch nicht hoch bekommt hat er Pech gehabt, und ich würde den Kontakt dann auch einstellen. Gleiches gilt für dich. Mach dir Mal klar was du willst und handle dannach. Wenn ihr diesen Schwebezustand noch länger habt ist keiner von euch glücklich. Neurose hin oder her, das ist keine Entschuldigung. Meiner Meinung nach wisst ihr beide nicht was ihr wollt und deswegen werdet ihr auch beide nicht glücklich.
  10. Lass das mit dem "nochmal Vögeln" und dann abschießen. Das bringt keinem was und nachher drückt sie dir noch nen Spruch rein wie "also mein Ex hat mich gestern viel geiler rangenkommen".. würde ich ihr zutrauen. Beende das ganze ruhig und sachlich und kümmere dich mehr um dich selbst. Die Frau hat null Empathie und ist nur auf ihr eigenes Wohl aus. Kein Beziehungsmaterial geschweige denn als Freundschaft zu gebrauchen. Und lass dir nix andichten. Die offene Beziehung war zu dem Zeitpunkt ein Fehler denn das ganze war nicht ausgewogen und diente nur ihrer persönlichen Absolution den Ex vögeln zu dürfen. Solche Menschen bereichern dein Leben nicht.
  11. Finde deine Eier wieder und schieß die kleine in den Wind. Du bist der Notnagel wenns mit dem Ex nicht passt. Das musst du dir nicht geben. Hab mehr Respekt vor dir selbst und lass dich nicht demütigen von ihr. Krieg dein Leben auf die Reihe, mach Sport, geh raus mit Freunden, lerne Frauen kennen die dich respektieren und zu schätzen wissen und dir nicht irgendeinen Scheiss erzählen. Du bist noch so jung und hast alle Optionen offen.
  12. Es ist schon etwas merkwürdig aber muss nicht unbedingt schlimm sein. Trotzdem würde ich darauf achten ob sich ihr Verhalten dir gegenüber ändert. Sollte das überhand nehmen würde ich den Invest runterfahren und mich generell mehr um mich selbst kümmern. Sollte sie sich distanzieren denk daran: Geht Sie einen einen Schritt zurück gehst du zwei Schritte zurück. Sei ihr Fels in der Brandung. Wenn sie sich abwenden sollte sei ehrlich zu dir selbst und zieh die Konsequenzen.
  13. Ich habe früher ähnliche Probleme gehabt und folgende Ratschläge kann ich dir geben: 1) die Beziehung ist durch. So wenig Sex und ihre Reaktionen auf dein Verhalten sind sehr eindeutige Indikatoren. Distanzier dich schonmal Emotional, oder beende es lieber selbst. Du bist jung und es gibt noch andere Frauen die da wesentlich cooler drauf sind. 2) keine Pornos mehr 3) wirklich keine Pornos mehr!! 4) Fang an den Point of No Return beim masturbieren rauszuzögern. Ziel sollte sein 30 Minuten kontinuierlich masturbieren ohne Orgasmus... Das ganze OHNE Pornos. 5) Atemkontrolle beim Sex. Ruhig und gleichmäßig Atmen hilft massiv. Meist hälst du unterbewusst die Luft an und atmest unregelmäßig weswegen du sehr schnell kommst. Bleib locker und entspann dich. 6) tatsächlich kann es helfen sie Frau erstmal zum Orgasmus zu bringen durch lecken, Toys, etc. Das nimmt dir vorab den psychischen Druck es ihr "besorgen" zu müssen. Kleiner Lichtblick: Hatte das gleiche Problem in früherer LTR. Dann in der nächsten Beziehung eine total offene lockere Frau kennengelernt und siehe da es wurde immer besser, ich könnte immer länger. Hab sie anfangs auch immer vorab bis zum Höhepunkt geleckt und das nimmt viel Druck aus der Sache. Mittlerweile kann ich ich quasi solange ich will. Mit ein bisschen Übung und bewusster Körperkontrolle kein Problem. Mann muss nur seine alten Verhaltensmuster schrittweise überschreiben dann kann man auch ganz entspannt guten Sex haben. Also Fang an an dir zu Arbeiten. Das wird schon !! Haben andere auch schon geschafft.
  14. Ich schreibe mir jetzt das von der Seele was mich jetzt seit gut über einem Jahr umtreibt, vllt. kann der ein oder andere mir da einen guten Tipp geben. An sich war ich mit meinem Leben ganz zufrieden. Ich (32) hatte eine 11 jährige LTR, war sogar verlobt, gesund gelebt, mehr oder weniger regelmäßig zum Sport gegangen, guter SC, viele langjährige gute Freunde, regelmäßige Aktivitäten. Kurz: ein durchschnittliches aber glückliches Leben. Vor knapp 2 Jahren begann dann meine damalige LTR zu zerbröseln, letztendlich hat Sie nach 11 Jahren einen warmen Wechsel zu einem ~ 5-10 jahre jüngeren Arbeitskollegen gemacht. Wir haben zusammen viel scheiße durchgemacht und nachdem es uns auch zeitweilig finanziell schlecht ging haben wir uns gefangen und sie einen sehr gut bezahlten Job in einer anderen Stadt ergattert. Klassiker: Kollegen kennengelernt, happy happy... mich noch n bisschen hingehalten, Geheimnisse gehabt, Handy plötzlich immer weggelegt, kein Sex mehr, zurück gezogen... "Ich hab keine Gefühle mehr für dich", etc. etc. Das hat mich damals sehr getroffen (ich dachte ja nach über 10 Jahren ist man dem anderen sowas wie Ehrlichkeit schuldig..) und ab da ging es auch steil bergab. Ich war mit meinem Dasein als Lappen , + needyness, + klammern, + Unsicherheit, etc. nicht unschuldig daran das es damals zu ende ging aber naja. Dieses Kapitel war dann vorbei. Durch die Trennung hat sich der damalige SC dann auch rasant in Rauch aufgelöst da es quasi nur noch gemeinsame Freunde gab. Davon haben sich ~90% nach der Trennung für die Freundschaft zu meiner Ex entschieden und viele Leute von denen ich dachte sie wären meine Freunde waren von jetzt auf gleich quasi weg. Freundeskreis kann ich seitdem an einer Hand abzählen Tendenz sinkend. Nach ewigem Stress, ausziehen, Wohnung entrümpeln etc. war mein Leben erstmal im Arsch. Da sie es damals auch nicht wirklich eingesehen hat ihre Sachen aus der gemeinsamen Wohnung zu holen hab ich viel Zeit, Geld und Nerven verbrannt um mein Leben wieder auf die Reihe zu bekommen und 11 Jahre gemeinsames Leben quasi alleine zu entrümpeln. Krönung war dann auch noch eine Depression, psychologische Behandlung, ~ 10 kg Gewichtsverlust und wieder mit dem Rauchen abgefangen. Beruflich lief es entsprechend auch dann nicht mehr so gut und ich war ein nervliches Wrack und Schatten meiner Selbst. ca. 1/2 Jahr nach der Trennung (ich war noch am entmüllen der ehemals gemeinsamen Wohnung, loser Kontakt zur Ex) hab ich zumindest mal wieder gedacht ok du musst mal wieder was tun, also bei ner Datingplattform angemeldet und da auch eine Frau kennengelernt. Recht spontan (was sonst gar nicht meine Art ist) 2 Dates gehabt und dank rudimentärem PU wissen auch nen guten Eindruck bei ihr gemacht, KC, noch ein paar Dates später FC. Dazu sei gesagt nach 11 Jahren Beziehung hatte ich wahnsinnigen Schiss vor dem FC zumal jeder andere auf der Welt gefühlt mehr Erfahrung und Sexualpartner hatte als ich, entsprechend war ich nervlich total angespannt. Das ganze Entwickelte sich und wir kamen zusammen wobei sie das anfangs wohl lockerer sah als ich, in den ersten Wochen hatte sie wohl noch nen KC auf ner Party mit einem anderen Typen was ich später rausbekommen habe und was mich erschüttert hat. Im nachhinein vermutlich das normalste der Welt wenn man sich erst kennen lernt aber in meinem Kopf gilt noch das gute alte "Willst du mit mir gehen Ja / Nein". Durch PU auch gelernt das scheinbar das parallel testen in Findungsphasen nicht unüblich ist. Naja.. es entwickelte sich weiter und es kam wie es kommen musste die Frau hat es richtig krachen lassen in ihrem Leben, quasi das volle PUA Programm gefahren über Jahre ~ 50 Damen und Herren gelayt, voll ausgelebt, etc. was für mich mit 11 Jahren LTR erstmal ne krasse Hausnummer war, aber mir gedacht "Ok VPlus, du bist vllt. neidisch aber PU sagt ja auch das erfahrene Frauen nicht unbedingt schlecht sind, von ihren Erfahrungen profitierst du ja immerhin auch". Es lief an sich ganz gut, ich war glücklich, Sie auch, erste Beziehung mit "Gefühlen" ihrerseits, Sex phänomenal, viel neues Gelernt, abwechslungsreich an sich TOP. Der verbliebene Rest meines SC konnte Sie leider nicht leiden, zumal Sie auch gefühlt überall mit meiner Ex verglichen wurde die "everybodys darling" war und meine aktuelle LTR eher das Gegenteil. Sagt was sie Denkt, auch wenn sie damit oft aneckt. Naja habe dann mehr oder weniger meine Beziehung von meinem SC getrennt gehalten was auch gut funktionierte. Die PU Maske fiel und Sie erkannte wer ich bin und auch ihr "Toughes Bitch-Pokerface" fiel nach und nach ab und ich erkannte einen relativ sensiblen Menschen dahinter. Die Beziehung wuchs, und nach etwas über einem Jahr hab ich meine Wohnung aufgegeben und bin zu Ihr gezogen. Seitdem läuft es aber in meinem Kopf nicht mehr ganz rund. Ihre Vergangenheit belastet mich Phasenweise sehr. Einige Namen und Gesichter vergangener Lover kenne ich und das sind die richtigen "Alpha Tiere" gewesen. Über ihre Tätigkeit im Leistungssport waren das natürlich durchtrainierte Typen und sie hat sich damals recht schnell mit solchen Herren für ein paar FCs eingelassen. Uuuuund es geht los. Limiting Beliefs kommen und gehen bei mir täglich, optisch mal ganz nüchtern betrachtet reden wir hier von HGs 8-10 die sie gelayt hat. Ich schätze mich vllt auf HG6-7. Sie hatte durchtrainierte Obermacker mit teuren Autos, viel Geld, Wand voller Pokal .... shieeeeett dann kommt VPlus und die Ecke und stellt fest... hmm mit denen hab ich nix gemeinsam. Keine schönen Fotos im Cabrio oder in der Südsee mit mir auf Facebook sowas gibt mein Gehalt nun mal nicht her. Dazu kamen sexuelle Abenteuer mit den Damen und Herren, 3er, Swingerpartys etc. denkt sich VPlus "geil will ich auch" and here we go. Auf das Thema angesprochen kam dann raus das es da die ein oder andere Session in der Vergangenheit gab aber Sie das mit mir nicht unbedingt will weil sie mich ja liebt.. da kam dann die PU RedPill-Fraktion um die Ecke. "Dude, du bist nur der Provider, die will jetzt Kinder aber den Alphakevin zum ficken etc. etc." Und seitdem Kreisen die Gedanken: "Du bist ihr nicht gut genug dafür" "Die schämt sich für dich", "du bist kein Alphakevin für harte Ficksessions nimmt Sie sich lieber die harten Jungs mit Sixpack " "die sucht doch nur nen Provider der kontrollierbar ist weil sie den Schlampenstempel in ihren SCs weg hat" etc. Lichtblick war: Wir wollen uns da mal als Paar rantasten, ob das ernst ist oder nur um mich zu beruhigen sei mal dahingestellt. Fackt ist: Sie hat sich voll ausgelebt, alles abgehakt auf der Bucketlist. VPlus leider nicht, der hat noch ne große Liste und im nachhinein echt ein scheiß Sexualleben gehabt bisher. Und seitdem bin ich irgendwie fertig mit der Welt.. Ich hause in einer Wohnung mit den paar Habseligkeiten die ich noch habe. EIn Großteil meines Mobiliars hab ich entsorgt weil zuviel Erinnerungen, ergo hab ich quasi keinen eigenen Hausstand mehr (gut ich brauchte ihn durch das zusammenziehen auch nicht mehr). Durch den verbliebenen SC bekomm ich mit das meine Ex jetzt in Geld schwimmt und mit ihrem neuen Lover die Welt bereist, tut weh nachdem ich Sie unterstütz habe als wir ganz unten waren und jetzt wo alles gut lief ist sie weg. Bitter aber damit hab ich abgeschlossen. Ich werde immer heftiger von Brainfucks geplagt über die Vergangenheit meiner aktuellen LTR und mein Selbstwert ist dadurch auch im Keller. Ich bin Eifersüchtig auf meine Freundin das ihr Sex, Männer und Geld so einfach in den Schoß gefallen sind. Zudem hat mich mein letzter verbleibender bester Freund heute nicht als Trauzeugen gewählt sonder einen Kumpel aus der Uni. Derzeit geht es immer mehr bergab. Immer wenn ich Denke es kann nicht mehr schlimmer kommen versetzt das Leben mir einen neuen Tiefschlag. Bisher hab ich Versucht optimistisch zu sein, aber nach über 2 Jahren mit soviel Mist hab ich kaum noch die Kraft dagegen anzukämpfen. Mir scheint nichts zu gelingen, ich habe 11 Jahre meines Lebens verschwendet für eine Frau die sich bei erster Gelegenheit in ein besseres Leben absetzt. Ich habe quasi nix erlebt, kaum Gereist, immer Geldsorgen, ich reagiere sehr empfindlich darauf wenn andere von ihren Erfahrungen oder ihrem tollen Urlaub reden weil ich sowas nie hatte und mit 32 einfach das Gefühl habe nichts erlebt und erreicht zu haben. Viel PU Literatur gelesen, 6 Säulen, LDS, etc. aber irgendwie hilft es mir nicht wirklich. Ich weiß nicht ob man da mit einem positiven Mindset alleine noch weiterkommt, hat jmd. eine Idee wie ich da rauskommen kann?
  15. VPlus

    Online sexshop.....

    Toys etc. meist bei Amorelie. Eis.de hab ich bisher nur schlechte Erfahrungen gemacht, die Toys sind auch nicht sehr hochwertig dort. Kondome etc..meist bei vinico, auch weil es dort die Kondome von mysize gibt.