W0rldTrav3l3r

User
  • Inhalte

    37
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     257

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über W0rldTrav3l3r

  • Rang
    Neuling

Letzte Besucher des Profils

320 Profilansichten
  1. Zu den Lays kam es irgendwie ganz automatisch. Ich habe schon verstanden, dass sich Frauen in meiner Nähe bei Dates sehr wohl fühlen, haben mir auch sehr viele schon direkt so gesagt. Sie können ganz natürlich sein ohne sich verstellen zu müssen. Ich sorge bei Dates für Abwechslung, bin immer sehr an den Date Partnern interessiert, einfach weil mich andere Menschen interessieren, was wohl zu relativ viel Vertrauen führt. Dates gehen bei mir auch immer extrem lang, also immer bis nach Mitternacht und irgendwann biete ich dann an, dass sie bei mir übernachten kann, was oft angenommen wird. Und jetzt wird es lustig / peinlich. Wir liegen dann im Bett, Licht aus, ich will schlafen und dann kommen so Fragen wie „bekomme ich gar keinen Gute Nacht Kuss“, „findest du mich nicht attraktiv“ etc. Warum ich nicht eskaliere, hmm 🤔 gute Frage..... ich weiß es nicht. Vielleicht haben mich viele Hunderte Escorts in meinem Leben so sexuell abgestumpft, dass es keinen hohen bzw. einen anderen Stellenwert für mich hat. Keine Ahnung. Aber ich arbeite dran, bald den ersten Termin beim Psycho Doc.
  2. Nach ein paar Jahren mit vielen Dates und Lays will ich nun mal eine Pause einlegen, mein Leben neu ausrichten und dann was langfristigeres eingehen. Ich habe mir neue Hobbies gesucht, einen Jetski gekauft und alte Hobbies wieder aufleben lassen. In diesem Zuge habe ich natürlich auch meine Dates und mich / mein Verhalten analysiert. Nur ganz am Anfang, vor einigen Jahren, hatte ich zwei Horrordates, die nicht liefen bzw. wo es während des Dates schon zu einem Next von Seiten der Frau kam. Seitdem war ich im Durchschnitt sehr erfolgreich, bei deutlich über der Hälfte kam es zu einem Lay, was extrem überraschend ist, da ich, warum auch immer, extreme Probleme mit Kino habe. Das führte leider häufiger als mir lieb ist dazu, dass die Frau in meinem Bett lag oder mir auf einer Bank sitzend sagte "Küsst du mich auch mal?" oder "Findest du mich nicht attraktiv?". Nach diesem Freifahrtschein habe ich dann losgelegt. Ich bin mir recht sicher, dass ich gute (interessante) Dates realisieren kann, die Frauen eine gute Zeit mit mir haben, durch meinen Lebensstil habe ich viel Interessantes zu erzählen und weiß wie ich mit Frauen umzugehen habe, sie zum lachen bringen kann, Rapport und C&F auch alles kein Ding, nur bei Kino bin ich gefühlt bei 0, von unten her kommend. Was bewirkt denn fehlendes Kino bei den Frauen / in ihrem Kopf? Ist die Auswirkung wirklich so groß, wenn das Date an sich gut läuft? Wirkt es für Frau nicht gerade herausfordernd, wenn Kino fehlt bzw. dass sie die Initiative ergreifen? Warum führt fehlendes Kino dazu, dass Frauen, kam selten aber dann bei interessanten Frauen vor, plötzlich kein Interesse mehr an einem weiteren Date haben? Aus meiner rationalen männlichen Sicht wäre das kein Ausschlusskriterium für ein weiteres Date, wenn ich die Person interessant finde. Anders sieht es wohl aus wenn ich ein Date eskaliere und dann beim nächsten gar nichts mehr mache. Aber auch hier kann ich nicht ganz nachvollziehen warum das direkt in einem Ciao und NEXT resultiert. Danke für eure Einschätzungen.
  3. Wollen ja, aber die beschriebene Situation ist draußen bei einem Spaziergang am Wasser in einer Ecke passiert. Ich war einfach zu schnell und Die Location war falsch. Hätte ich meine wilden Pferde mal in Zaum gehalten bis wir bei mir oder ihr gewesen wären und hätte ich mich step by step gesteigert, wäre der Lay wohl drinnen gewesen. Naja, wieder mal eine Lehrstunde. Schade, sie war echt süß. Denkt aber jetzt ich wäre nur auf Sex aus und so ein typischer „Ficker“. Zweites Date wird es wohl nicht geben.
  4. Hallo zusammen, mal eine lustige (dämliche) Geschichte, wie man die Eskalationsleiter nach DiCarlo NICHT verwenden sollte. Euer Feedback zur Situation / Einschätzung des HB wäre noch interessant 🙂 Hatte ein sehr gut laufendes Date gestern, viele IOIs wieder mal von einem HB, hatte ein gutes Gefühl. Dennoch tue ich mir, auch wenn ich sehr oft nen Lay beim ersten Date habe, irgendwo zwischen 80-90% aller Dates, schwer mit Eskalation. Liegt wohl an meinem Inner Game oder den oft verlorenen Eiern, sollte mal Kleber verwenden. Zurück zum gestrigen Date, lief alles ganz gut, von mir keinerlei Kino, weiß immer nicht so recht wie ich es anstellen soll ohne dass es komisch wirkt. Bin ihr aber teilweise, zum Beispiel was ins Ohr flüstern und dabei haben sich unsere Gesichter berührt, nahe gekommen. Auch sie hat für eine HB recht viel Kino initiiert, hat sich in der Bar so zu mir gedreht, das sich von ihr aus unsere Beine / Knie dauerhaft berührt haben. Ich habe reflexartig das Bein zu Beginn bei Kontakt weggezogen bis mir klar wurde was ich da eigentlich mache und habe dann den Kontakt gehalten. Irgendwann kam es einfach so zu einem heftigen rumgeknutsche , Stufe 8. Fragt mich nicht warum, nach ein paar Minuten bin ich dann einfach von Stufe 8 zu Stufe 15 gesprungen, wohl der heftigste Sprung in der PUA Geschichte x-D und oh Wunder, es gab einen netten wenn auch deutlichen Block, bei Stufe 8 weitergemacht und hängen geblieben. Naja, das nächste Mal wird es anders gemacht, ich Idiot.... der Lay wäre sowas von drin gewesen unter einigermaßen normaler Abarbeitung der Eskalationsleiter, ärgert mich schon jetzt...
  5. Und absolut ins Schwarze getroffen. Ich habe mir mit einer Schrotflinte das Bein weggeschossen. Ich hätte nur eskalieren müssen, es kamen ja wie gesagt sogar Berührungen von ihrer Seite. Mehr Einladung wird es von Frauen sehr wahrscheinlich nicht geben. Verstehe nur nicht, wenn sie attracted ist, was sie ja durch mehrere Aussagen und massig IOIs gezeigt hat, warum dann nach so einem verkorksten Date gleich Kontaktabbruch statt sich nochmal zu treffen?! Das verstehe ich nicht ???
  6. Um es kurz zu machen, ja. Habe jetzt einige Baustellen / Themen um mich weiterzuentwickeln. Die letzten 3 Jahre habe ich nur für Karriere gelebt, also wirklich nur, nichts anderes. Gehalt hat sich zwar verdreifacht aber der Rest blieb auf der Strecke, ich hatte wirklich kein erfülltes, glückliches Leben und durch besagte HB wurde dieses Feuer wieder erweckt. Sie hat mir gezeigt, wie es gehen kann, gehen sollte, was uns im Leben antreiben sollte. Nämlich das Leben zu genießen. Daher bei mir jetzt folgender Plan: 1x Woche Personal Trainerin (was ein geiler Körper), 2x Fitness Studio, wieder mit meiner Sportleidenschaft aus meiner Jugend anfangen, zum Psycho Doc gehen (hatte es schon 3 Mal in meinem Leben, alle 3-5 Jahre, dass eine Frau so mein Hirn fickt und jetzt ist Schluss damit, das war das letzte Mal), Arbeit etc. Da ist kein Platz mehr für Frauen und nebenbei, auch wenn das meine Steinigung durch alle Forenmitglieder zur Folge haben wird: Ich hatte seit besagter HB 3 Dates, 3 Mal zu den Mädels nach Hause gegangen, 3 Mal war ihre Hand an meinem Schwanz oder selbiger schon bei ihr im Mund ich habe jedes Mal abgebrochen X-D......
  7. Ahhh 40?!?!?! Stimmt, sind ja keine 500 Gramm Packungen, ich meinte Milchpakete, alter Schwede, stelle mir es gerade bildlich vor...... Ja, genau das meinte ich. Und diese Sicherheit konnte ich ihr nicht vermitteln, aber ist nur einer von einigen Aspekten die nicht gepasst haben bzw. was ich vergeigt habe. Draus lernen, nach vorne schauen und in ein paar Wochen bin ich auf den Trip mit einer HB gespannt, die einen Traumkörper hat und menschlich auch cool drauf ist.
  8. Umso mehr bei einer Körpergröße von 1.60m und dann noch zentralisiert an Beinen und Armen. Aber vor der Gewichtszunahme war sie echt eine Granate. Zum Glück habe ich das nicht mehr erlebt, würde mich dann aufgrund meiner krassen Fehler noch mehr in den Arsch beißen. Das habe ich bei einer HB vor ihr gemacht, die auch betrogen wurde, dämliche Aktion von mir, aber die Kleine hatte echt Durchhaltevermögen bewiesen. Aber zurück zu dieser HB. Sicherheitsaspekt daher, wenn sie merkt, dass ich sie nicht attraktiv finde, und ihr wird wohl selbst bewusst sein, dass sie schon mal bessere Tage hatte, was ihren Körper betrifft, dann ist die Wahrscheinlichkeit relativ wenn sie dennoch mit mir was starten sollte, ich sie dann auch betrüge (heftiger Komma-Bandwurmsatz). Ich glaube echt sie hat das gemerkt. Welche Frau würde sonst bei einem zweiten Date von sich aus erzählen, dass sie in den letzten 12 Monaten 20 Packungen Butter zugelegt hat?!
  9. Das mit dem moppelig im Hinterkopf und das hierdurch mein Auftreten negativ beeinflusst wird, ich das ausstrahle erklärt warum sie gegen Ende irgendwie auf das Thema, dass sie 10kg zugelegt hat, gekommen ist. Hierzu noch eine Brise kein Kino, keine Eskalation dekoriert mit sie wurde in einer langjährigen Beziehung betrogen, führte wohl alleine schon aus Sicherheitsaspekten zu einem Next von ihrer Seite. Ihr könnt einem echt die Augen öffnen, dafür liebe ich dieses Forum.
  10. Gebe dir bei beiden Punkten recht, mit Eskalation wäre es nicht unbedingt in einer Beziehung geendet aber es wäre weitergegangen. Und das Interesse war halt niedriger, gerade wegen der Verschiedenheiten bei den Lebenseinstellungen / -weisen, das dann noch garniert mit keiner Eskalation von meiner Seite und ignorieren ihrer Signale.... ja, da wird ein Schuh draus. Jetzt kann ich die Geschichte ins Archiv packen und abhaken und freue mich auf die nächste HB
  11. Was ist schlimm daran? Meine die Frage ernst, vielleicht habe ich ja hier ein falsches Bild und mir müssen mal die Augen geöffnet werden.
  12. Absolut, rechne ihr das auch hoch an, dass sie direkt und ehrlich ist, wie gesagt charakterlich ne echt coole Frau. Von der schwammigen Begründung kommt sie wahrscheinlich nicht weg, da sie halt immer noch eine Frau ist. Tja, wer nicht eskaliert, onaniert.... Vielleicht hat sie in ein paar Monaten ja noch mal Interesse auf ein Treffen, in dem ich es dann anders machen würde.
  13. Ich könnte jetzt echt was fieses schreiben, sagen wir mal so, ich habe zu Beginn des 2. Dates gesehen, dass sie in den letzten Monaten scheinbar etwas Gewicht zugelegt hat, was sie mir ein paar Stunden später von sich aus auch gesagt hat. Wenn sie meine Einstellung zu dem Fakt durch ihre Sensoren irgendwie mitbekommen hat ohne jegliche Verbalisierung, Respekt, das ist dann nicht mehr ein 6., sondern schon ein 7. Sinn. War aber wahrscheinlich nur Zufall. Das habe ich dann nicht mehr aus dem Kopf bekommen. Im Nachhinein hat sie mich als Mensch echt geflasht, finde den Staus Quo daher bedauerlich. Ja, eskalieren hätte ich nach dem 1. Date und ihrem Feedback auf jeden Fall machen müssen. Sie hatte sich auch echt zurecht gemacht, deutlich mehr als beim ersten Date. Nur eine Annahme, aber sie wollte das Date bewusst spät haben, hat bestimmt sich noch rasiert etc. weil halt 2. Date und hohe Wahrscheinlichkeit für Sex. Da dann nichts kommt von mir ist natürlich ein Downer. Weiß nur nicht was sie mit diesem "kein Ich-will-mehr-Gefühl" meint. Ich will mehr: 1. I will das mehr passiert, sexuell werden, wollte sie das nicht oder 2. Ich will dich nicht noch mal treffen, dir nicht noch mehr meiner Zeit schenken für ein weiteres Date, bei dem wahrscheinlich wieder nichts passiert. Kann wohl beides sein.
  14. 1. Mein Alter: 32 2. Alter der Frau: 30 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 2 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?"): Küssen 5. Beschreibung des Problems: Nicht nachvollziehbarer, aus dem nichts kommender und schwammig formulierter Korb 6. Frage/n: Macht hier Invest von meiner Seite noch Sinn? Liebe Community, ich hatte vorletzten Freitag wieder mal ein Date, was schön war. Sie fand es auch schön und wir haben uns zum Abschied länger und leidenschaftlich geküsst. Sie meinte dann nachts noch, dass sie den Kuss echt schön fand und ich ein guter Küsser sei, habe ihre Komplimente zurückgegeben. Am nächsten Tag dann meinte sie, dass sie Zweifel mit uns hat, da wir, was unsere Lebenseinstellungen angeht, sehr unterschiedlich seien. Ich kann das nicht nachvollziehen, aber sie hat das halt so wahrgenommen. Habe sie dann angerufen und ein neues Date für Sonntag vorgeschlagen, was sie direkt zusagte. Haben uns entspannt in einer Bar getroffen, gelacht und auch über tiefgründige Themen unterhalten. Sie hat sich schon sehr geöffnet, mir vieles aus ihrer Vergangenheit und Zukunftspläne erzählt, auch mal Fotos gezeigt, was sie bisher nie gemacht hat (in den zwei Wochen vor dem ersten Date). Also läuft gut dachte ich mir. Allerdings habe ich bei dem Date bis auf zwei absichtliche Berührungen nichts bzgl. Körperkontakt unternommen. Zum Abschied habe ich sie dann herzlich umarmt. Montag kam dann aus dem nichts folgender Korb von ihr: "Hey W0rldTraveler! Ich hoffe du bist gut in die Woche gestartet. Will es kurz machen: für mich passt es zwischen uns von meinem Gefühl her leider nicht, sodass ich kein weiteres Date möchte. Auch wenn es Sonntag wieder ganz lustig und nett war ist da nicht dieses ich-will- mehr-Gefühl entstanden. Alles Gute für dich!" Die recht direkte Absage hat mich schon überrascht. Ich fragte nach, was nicht gepasst hat, ob es mein Aussehen / fehlende Attraktivität ist (aber dann hätte es ja kein zweites Date gegeben und den ersten Kuss hätte es auch nicht gegeben, oder?). Sie meinte dann etwas schwammig formuliert "Ich habe auf mein Bauchgefühl gehört". Wollte jetzt nicht nochmal nachhaken. Könnt ihr den Korb, den Grund zwischen den Zeilen nennen? Lag es an den aus ihrer Sicht verschiedenen Lebenseinstellungen, war es doch die fehlende Attraktivität oder lag es an mir, dass ich sie beim zweiten Date nicht geküsst habe? Es klingt für mich stark nach fehlende Attraktivität, dann hätte es aber wie gesagt das zweite Date, den Kuss beim ersten Date, die jeweils lange Dauer, dass sie sich geöffnet hat und ihre massigen IOIs bzw. auch die leichten Initiativen zu Körperkontakt während der Dates nicht gegeben, oder? Sie saß mir an der Bar zum Beispiel 90 Grad nach rechts zu mir gedreht, also vollkommen zu mir ausgerichtet, während ich nur leicht nach links, zu ihr gesessen habe. Wollte jetzt erst mal einen Kurzurlaub mit einer anderen HB machen und mich, wenn der nicht mega sein sollte, in zwei Monaten noch mal bei ihr melden. Macht das Sinn? Der Korb klingt glasklar aber das ist kein Grund nicht noch ein letztes Mal den Kontakt aufzunehmen. Was meint ihr?
  15. Wie es doch noch weiterging: Die Hölle fror zu und es gab noch ein Date, hätte echt all mein Geld gewettet, dass es nicht mehr dazu kommt, geirrt. Nun ab dem ersten Moment lief sie extrem nah an meiner Seite, fühlte sich anscheinend wohl und suchte die Nähe. Aufgrund meiner Fettsilos in die ich vorher gefallen bin (3 an der Zahl, ja habe mir noch eine bekloppte Aktion geleistet kurz vorher) wollte ich ihr zeigen, dass ich an ihr als Mensch interessiert bin (1. Big Fail des Abends). Am Wasser dann ein bisschen Deep Talk, sie meinte u.a. sie hätte sich mehrmals gefragt warum sie sich überhaupt noch mal mit mir trifft. Bin darauf nicht eingegangen und habe ihr gesagt, was mich an ihr so fasziniert, sie schaute in diesem Moment sehr berührt und hätte fast geweint (sehr feuchte / gläserne Augen gehabt). Und was habe ich gemacht? Sie nicht geküsst (2. Big Fail des Abends). Sind in eine Bar, wieder massig IOIs von ihr. Was mache ich? KINO ist ein Fremdword und ich lasse meine Hände wie GayLordFucker bei mir. Sie fängt dann an mit ihrem Bein Körperkontakt aufzubauen und zu halten und ich? Ich habe meine Eier beim ersten Toilettengang wohl in die Toilette fallen lassen. Naja, das Ende vom Lied war wieder bis 3 Uhr nachts in der Bar abgehangen und ich diesmal wie der beste Freund nichts initiiert. Insofern auch wenig verwunderlich, dass nach zwei Tagen auf meinen Vorschlag bei einem von uns was zu machen sinngemäß diese Antwort kam "Für mich passt es zwischen uns von meinem Gefühl her nicht. Habe kein Interesse an weiteren Treffen. Freitag das Date war echt lustig und nett aber bei mir ist nicht dieses Ich-Will-Mehr-Gefühl entstanden. Alles Gute". Mit Kino wäre das wohl anders ausgegangen..... Ende der Geschichte (und um einige Dinge schlauer)