iLikeCornflakes

User
  • Inhalte

    21
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     81

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über iLikeCornflakes

  • Rang
    Neuling

Letzte Besucher des Profils

627 Profilansichten
  1. Das stempel ich jetzt mal spontan als bullshit ab. Gerade bei jüngeren Mädels zwischen 16 und 20, und das ist sowieso meine Zielgruppe, macht es überhaupt keinen Unterschied ob man eine eigene Wohnung hat oder nicht. Klar gibt es ein paar die das cool finden, genau wie es ein paar gibt die einen deswegen für zu alt halten, aber den meisten ist das egal. Außerdem wäre es generell dämlich nur von zu hause auszuziehen, um mehr HBs zu gefallen. Das hat doch gar nichts mehr mit Unabhängigkeit zu tun. Man muss als Mann natürlich unabhängig werden, dafür muss man aber nicht unbedingt ausziehen. Ich wohne sehr gerne bei meinen Eltern, und auch an diesem Ort, und hier auszuziehen würde mein Leben overall einfach schlechter machen. Nebenjob suchen, viel unter Leute gehen, sich bei den Eltern durchsetzen, viel reisen und allgemein dafür sorgen dass man seine Ziele erreicht, sind alles Dinge, die mindestens genau so sehr die persönliche Entwicklung stärken wie das Ausziehen - letzteres kommt aber sowieso zwangsläufig in den nächsten Jahren. Meine Eltern sollen ruhig meine persönliche Entwicklung mitkriegen. Deren Widerstand wird mich dabei im Nachhinein nur gestärkt haben.
  2. Das mit der LTR wäre 'the path of least resistance', daher finde ich die idee nach wie vor ganz gut. Zudem fällt mir das mit meinem mittelmäßigem Game auch leichter als mir FBs zu besorgen. Wenn meine Eltern endlich mitkriegen dass ich einmal eine LTR hinbekommen habe, werden sie bestimmt wieder ruhig schlafen können und mich nicht mehr mit diesem Thema nerven. Dann hab ich entweder mein großes Glück in der LTR gefunden, oder habe danach zumindest genug Spielraum für FB- und ONS-Experimente. Ich kann über den LTR-Weg meiner Ansicht nach also eigentlich nur gewinnen. Dieses Gefühl kommt wohl daher, dass meine Eltern mir fast immer gegeben haben was ich wollte, und auch bis heute mir immer bei Problemen helfen. Ich möchte davon etwas zurückgeben. Das ist aber nichtmal der Hauptgrund dafür dass ich nicht ausziehen will, sondern da sehe ich wirklich auch für mich selbst mehr Vorteile. Ich ziehe aus sobald mein Studium durch ist und ich mein eigenes Geld verdiene, ganz so lange dauert das ja auch nicht mehr, und damit ist das Thema ausziehen für mich schonmal abgehakt. Dass das für einige Frauen ein Abturn ist mag auf dich zutreffen, aber im Allgemeinen empfinde ich die weiblichen Reaktionen auf das Verhältnis zu meinen Eltern als sehr positiv, wenn es mal im Gespräch vorkommt. Meinst du vielleicht die reine Tatsache dass ich die Frauen nicht zu mir einlade? Da kann ich mir schon eher vorstellen dass das seltsam rüber kommt 😄 Es wirkt vielleicht auch ein bisschen auflockernd auf meine Eltern wenn ich generell öfters freunde zu mir einlade statt immer selbst raus zu gehen. Nichtmal bei 'Gruppenbesuch' haben meine Eltern jemals ein Mädchen in meinem Zimmer gesehen 😄 Da werd ich auf jeden Fall auch noch dran ansetzen müssen. Was haltet ihr von diesen Gedanken? Ich bin gerne offen für weitere Ideen
  3. Und nein ich war nicht in Mama verliebt glaube ich 🤔😂
  4. Ich habe eine eigene Etage mit Balkon und eigenem Bad. Den Hauseingang teile ich mir aber mit meinen Eltern. Mein Zimmer ist einfach mega geil und erst vor einem Jahr renoviert worden, deswegen ist es auch keine Option für mich auszuziehen, denn dann könnte ich nicht ansatzweise so chillig wohnen. Eigentlich könnte man mein Zimmer schon fast Wohnung nennen wenn es da noch ne Küche gäbe 😂 Außerdem hab ich meine Eltern ja gern. Wenn ich ausziehe, ist der spannende Teil deren Lebens endgültig vorbei und sie werden einfach nur noch alt. Während das Haus viel zu groß für zwei Personen ist und eine komplette Etage nur noch vor sich hin gammelt - sie werden es dann mit Sicherheit verkaufen und umziehen. Vielleicht sollte ich mich ja doch einfach nochmal ein einer ltr versuchen und sie diesmal zu mir einladen. Wenn es dann nicht so ganz klappt mit der ltr, ist es ja nicht schlimm weil ich zumindest meine Blockade gelöst habe Mädchen einzuladen.
  5. Hallo zusammen :) Okay, das ist jetzt mit Sicherheit ein sehr spezielles Problem dass niemand in dieser Form kennt. Ich habe sowas noch nie von anderen gehört oder gelesen. Macht euch auf weird shit gefasst 😄 Ich bin zurzeit 21 Jahre alt und wohne noch bei meinen Eltern, und finde das an sich auch gut. Leider bin ich aber in der Situation, dass ich mit meinen Eltern überhaupt nicht über Themen wie Beziehungen oder Sex reden kann, und es mir im Allgemeinen auch verdammt unangenehm ist, meine Erfahrungen in diesen Bereichen mit meinen Eltern in Verbindung zu bringen. Ich bin nämlich ziemlich 'nerdig' aufgewachsen und habe erst mit 19 angefangen, erste intimere Erfahrungen mit Mädchen zu machen. Meine Eltern und Großeltern haben mich schon seit ich 12 Jahre alt war immer gedrängt, mir eine Freundin zu suchen, und ich habe diese Diskussionen immer total gehasst und bin ausgewichen. Sobald das Thema 'Mädchen' in Zusammenhang mit mir am Esstisch aufkam, wurde ich rot, wollte aus der Situation wieder raus und war ziemlich genervt. Insbesondere bei kleinen Festen wie Weihnachten fand ich das extrem unangenehm. Diese Umstände haben sich leider sehr stark auf meine persönliche Entwicklung ausgewirkt. Obwohl ich inzwischen kein Nerd mehr bin, regelmäßig meine Komfortzone verlasse, einige Erfahrungen mit Frauen hatte (z.B. eine 5-monatige LTR), und auch ansonsten mein Leben weitestgehend im Griff habe, habe ich mich noch nie getraut, es vor meiner Familie zuzugeben, wenn ich eine nette Dame kennengelernt habe mit der mehr lief als nur was freundschaftliches. Entsprechend glauben die immer noch alle, ich könnte nicht mit Frauen umgehen und bin auf dem Weg zum einsamen AFC-Tod. Dazu kommt auch noch, dass sie alle sehr konservativ ticken, also im Sinne von Liebe des Lebens finden, heiraten, Kinder kriegen und christlich erziehen usw. Ich habe eine riesengroße Angst davor, dass meine Eltern wenn sie mich mit einem Mädchen sehen, direkt die ganze Verwandtschaft benachrichtigen und sozusagen schon anfangen die Hochzeit zu planen 😄 Entsprechend habe ich meine damalige Freundin nie meinen Eltern vorgestellt. Ich hab sogar noch nie rein freundschaftliche Freundinnen zu mir eingeladen, wenn meine Eltern zu Hause waren, sondern immer nur wenn ich sturmfrei hatte. Diese dumme irrationale Angst schränkt mich so krass ein, dass es sich auf viele andere Lebensbereiche auswirkt. Es verstärkt zum Beispiel meine Ansprechangst beim Daygame, weil immer Gedanken aufkommen wie "Oh shit meine Mom könnte jeden Moment hier vorbeilaufen und sehen wie ich eine fremde Frau anspreche :O ". Es ist wirklich ganz tief in meinem Verstand verankert, dass ich unbedingt vermeiden muss, dass meine Eltern dem Mädchen begegnen mit dem ich gerade was am laufen habe 😄 Und das raubt mir natürlich alle Möglichkeiten, sie zu mir nach Hause zu pullen. Ich müsste mich immer bei der HB zu Hause treffen statt bei mir, und längerfristig macht das wohl keine von denen mit, egal ob LTR oder Fuckbuddy. Ausziehen ist für mich mindestens in den nächsten beiden Jahren keine Option, aus vielen verschiedenen Gründen die erstmal unwichtig sind. Im Moment versuche ich das Problem einfach zu umgehen indem ich wenn ich nur pulle wenn ich sturmfrei habe. Das ist aber keine akzeptable Lösung, das muss doch irgendwie anständig hinzukriegen sein. Das Konzept von Fuckbuddys wäre für meine Eltern übrigens absolut weltfremd. Ich müsste die 'News', dass ich jetzt mit Mädchen in Kontakt bin, also irgendwie durch eine LTR einleiten. Aber eigentlich hab ich momentan gar keine Lust auf eine LTR sondern ich will einfach mehr Erfahrungen sammeln, ich wäre also gewissermaßen zu einer LTR gezwungen. Okay, ich weiß dass das mega abgefuckt und weird ist, aber irgendwo muss ich den Brei ja loswerden 😄 Ihr dürft euch gerne darüber lustig machen, aber versucht danach auch wenigstens mir beim Lösen des Problems zu helfen 😄 Danke im Voraus für alle Ratschläge, ich freue mich auf eine interessante Diskussion
  6. Erklär mir Mal bitte was dich daran so wundert :D
  7. Da macht man mal nen kleinen Witz über die DSGVO und was passiert? Man löst einen Krieg aus. 😄
  8. Hi zusammen! Ich bin 21 Jahre alt, komme aus Essen und mache im September einen Abgang nach Bali, das steht eigentlich so gut wie fest 😄 Ich stelle mir das ganze als kleine Abenteuerreise vor, deren Ablauf sich abgesehen von den beiden ersten und letzten Tagen komplett spontan ergeben wird. Ich möchte dort viele neue Dinge ausprobieren, wie zB Surfen, Bungee Jumping, Cliffdiving und was es da sonst noch so gibt 😄 Da ich noch relativ frisch dabei bin in Sachen Pickup, möchte ich die Reise auch zu einem großen Teil dafür nutzen meine Skills auszubauen. Beim Streeten habe ich die Erfahrung gemacht, dass ich vermehrt excuses habe, wenn ich es in der Nähe meines Wohnorts versuche. Ich kämpfe noch mit der Ansprechangst und sehe sie nicht direkt durch den möglichen Korb begründet, sondern durch das Gefühl beobachtet zu werden, und die Sorge dass Leute die ich kenne mich dabei sehen. In weiter entfernten Städten ist es für mich deutlich leichter. Ich bin mir deshalb sehr sicher, dass diese Gedanken auf der anderen Seite der Welt gar nicht erst aufkommen werden, und es daher der ideale Trainingsplatz ist. Wenn ich nach ca. 4 Wochen zurück komme, sollte mein Inner Game weit genug ausgebaut sein, um auch in meiner Nachbarschaft streeten zu können. WICHTIG: Pickup ist nicht der Grund für die Reise. Ich möchte einfach eine geile Zeit haben, verrückte Dinge tun und viel Action erleben. Zum Beispiel würde ich auch gerne ein paar der umliegenden indonesischen Inseln besuchen. Auch mal eine Wanderung unternehmen oder so, oder mal nen Tag zwischendurch faul am Strand liegen. Soll sich alles spontan ergeben 😄 Wer genau mitkommt und wie viele ist mir nicht so wichtig. Falls du Interesse hast, würde ich dich nur gerne vorher treffen und kennenlernen. Falls du später ankommen, früher abreisen, oder andere Dinge dort unternehmen willst, ist das alles kein Problem. Wir müssen uns nicht unbedingt aneinander binden, theoretisch können wir uns auch dort erst verabreden wenn wir gerade am gleichen Ort sind. Pickup macht mir persönlich aber einfach mehr Spaß wenn Wings dabei sind. Habe ich dein Interesse geweckt? Wenn ja, dann kontaktiere mich bitte so früh wie möglich, denn mit jeder vergangenen Minute werden die Flüge teurer 😉
  9. Zeig den einfach dafür an, täusch psychische Schäden vor, und kassier ne dicke Summe als Schadenersatz 😛 #dankeDSGVO
  10. Okay, danke soweit für eure Antworten. Ich glaube, mein Verhalten lag in der Unentschlossenheit begründet ob ich sie wirklich nochmal wieder sehen will, oder doch einfach weiter machen soll, und ich habe wohl deshalb irgendwie beide Optionen weiterverfolgt. Dann lasse ich das jetzt wohl wirklich lieber sein. Ich entscheide mich wohl für den normalen Anruf, denn über Text ist mir zu unpersönlich und Videochats sind mir verdammt unangenehm. Das ist ein guter Mittelweg. Wie tröste ich sie denn falls sie wieder anfängt zu weinen? Welche Abschlussworte sollte ich sagen bevor ich auflege?
  11. Wäre das nicht trotzdem irgendwie mies? :/ Dazu kommt dass ich vorgestern geburtstag hatte und von ihr das geschenk und zusätzliche Glückwünsche bekam. Ich glaube das würde für sie jetzt ziemlich plötzlich kommen wenn ich es auf einmal beende. Und womöglich auch gemein, wegen dem Geschenk. Falls ich es doch machen sollte, wie genau mache ich das dann über telefon/skype? wie sage ich das ihr? Ich stelle mir das ziemlich schwierig vor denn ich habe ja noch nie Schluss gemacht
  12. Hi Zusammen, Bevor ich mein konkretes Problem schildere gibts erstmal ein paar allgemeine Fakten über mich und meine Situation. Das wird hier also quasi eine Kombination aus Beziehungs- und Erfahrungsbericht- Post, da es bei mir ziemlich ineinander verstrickt ablief. Ich bin frisch 21 Jahre alt geworden und bin mit 19 zum ersten mal auf das Thema pickup gestoßen. Damals war ich ein ziemlicher Nerd und AFC, seitdem hat sich einiges geändert. Erst mit Ende 19 hatte ich zum ersten mal intimere Erfahrungen mit einer Frau sammeln können. Das war auf einer Thailandreise mit einer Thailänderin, die ich dort über eine Datingapp kennengelernt habe (Ja, es war wirklich eine Frau 😜 ) und es handelte sich dabei um eine Art ONS (kein echter sex, nur nackt aneinander rumgeleckt usw.). Da ich damals quasi panisch versucht habe, meine verpassten Erfahrungen mit Frauen nachzuholen, war es mir sehr wichtig bald eine LTR zu kriegen. Damals war mein inner game aber extrem schwach, und Dinge wie Streetgame oder Clubgame sahen für mich damals unerreichbar weit entfernt aus. Zurück in Deutschland habe ich mich also eine Zeit lang erfolglos mit Tinder und anderen Apps versucht, bis es dann irgendwann klappte: mit einer Austauschstudentin aus Indonesien (20). Sie ist in etwa eine hb8, und wir hatten schon am ersten date ein wenig rumgemacht, was ein riesen erfolg für mich war. Ich wusste zwar dass ich sie ins bett kriegen könnte, allerdings war es mir sehr wichtig, dass ich mein erstes mal im Rahmen einer echten Beziehung habe. Ich habe sie beim zweiten Treffen (ihr geburtstag) also mit viel mehr Mühe als nötig verführt, und sie so richtig afc-style um eine Beziehung "gebeten", anstatt einfach einen ONS oder eine F+ daraus zu machen. Sie hat etwas zögerlich zugestimmt, ein paar stunden später hatte ich mit ihr mein erstes mal (ich war inzwischen 20). Von da an habe ich sie 5 monate lang ca. einmal die Woche gesehen, meistens am wochenende mit Übernachtung. Es war irgendwie eine richige Beziehung, aber nicht das was ich mir wirklich wünschte. Es hat sich alles so komisch angefühlt. Eigentlich brauchte ich nur den sex, doch ich habe trotzdem mit dem ganzen beziehungs-kram mitgespielt um ihn zu kriegen. Hin und wieder hatte ich sogar wirklich das Gefühl, Liebe zu empfinden. In einer solchen Situation habe ich mal gesagt, dass ich sie unbedingt in meinen Semesterferien im September besuchen werde, weil ich sowieso mal nach indonesien reisen wollte. Jedenfalls gingen die 5 monate irgendwann vorbei und sie musste zurück nach Indonesien. Für mich war relativ eindeutig dass dies das Ende der Beziehung bedeutet, und ich war irgendwie ganz froh darüber. Erste Beziehung gehabt, sexuelle Erfahrungen gesammelt, und jetzt ist ende und das leben geht weiter, alles super, dachte ich. Allerdings war ich nicht ganz sicher, ob ihr genau so klar ist, dass sich eine Beziehung über diese Distanz einfach nicht halten lässt, und ich wartete auf eine Gelegenheit es ihr zu sagen. Natürlich wollte ich zum Abschied ein gentleman sein und sie noch zum flughafen bringen. Ich ging also am Tag ihrer Abreise zu ihr und habe sie ein letztes mal gefickt. Wir haben uns dann noch ein wenig unterhalten und gekuschelt. Als wir gerade zum Flughafen losfahren wollten, geschah das, womit ich nicht gerechnet hatte: Sie holte plötzlich eine große Geschenkbox aus ihrem Schrank auf der mein Name stand. Dadrin waren Ganz viele kitschige Geschenke und kleine Liebesbriefe und alles mögliche. Sogar so ein ultra kitschiger Glasbehälter mit 1000 handbeschriebenen kleinen Zettelchen auf denen irgendein Spruch für mich drauf steht. Außerdem ein paar Kuscheltiere und andere Dinge, die sie irgendwann mal auf ihren Europa-Ausflügen gekauft hat. Unter den ganzen Sachen lag noch ein eingepacktes Geschenk mit einem Zettel wo drauf stand "Can only be opened on *mein Geburtstag* :P". Das war so unglaublich süß von ihr, und ich bin echt kein typ der gerne dieses Wort verwendet. Ich wusste gar nicht ob ich mich gut oder schlecht fühlte, denn ich konnte nach so einer Aktion von ihr ja nicht plötzlich schluss machen 😕 Also dachte ich mir, hey komm, wenn sie dich ein paar monate nicht sieht hört sie eh irgendwann auf zu schreiben und dann hat sich das erledigt. Am Flughafen angekommen hatten wir noch ein wenig gekuschelt während sie auf das Boarding wartete. Als sie dann los musste, brach sie plötzlich in Tränen aus. Das hat mich extrem berührt, und auch irgendwie überrascht, denn sie wirkte vorher so entspannt, und nur leicht traurig. Ich habe sie zur Beruhigung nochmal gedrückt und auf die Wange geküsst, doch sie konnte gar nicht aufhören zu weinen und ist mit fließenden Tränen durch die Gepäckkontrolle gegangen. Ich hab ihr danach nochmal gewinkt und sie hat mich kurz angelächelt, während sie immer noch weinte. Dann sah ich sie nicht mehr und fuhr mit der Geschenkbox unterm Arm zu einem Freund um wieder runter zu kommen von der ganzen Aktion. Das ganze ist jetzt ca 4 Monate her. Seitdem habe ich mit meiner PUA-Entwicklung weiter gemacht, ein paar andere Tinderdates gehabt, unter anderem sogar mit einer dame einen kc gehabt, die mich danach irgendwie trotzdem nicht mehr sehen wollte 😄 Dann hab ich mich entschieden onlinegame aufzugeben und vor kurzem meine ersten cold-approaches hingekriegt, vor denen ich mich über 2 Jahre lang gedrückt hatte. Darauf bin ich sehr stolz. Ich hatte aber auch von Anfang an immer wieder mal kontakt mit meiner indonesien-freundin, von der ich mich offiziell ja gar nicht getrennt hatte. Ich versuchte erst mich einfach nicht mehr zu melden und desinteressiert zu wirken: dann hat sie geklammert. Dann habe ich ausprobiert einfach extrem needy zu wirken und sie völlig übertrieben über mein Leben zu stellen, in der Hoffnung das mich das für sie unattraktiv macht - auch das hat sie nicht abgeturnt. Das ganze verfolgt mich jetzt immernoch und ich bereue es, damals nicht die eier zum Schluss machen gehabt zu haben. Denn jetzt geht es ja nur noch über text, und ich will nicht ihre Gefühle verletzen. Außerdem ist über Internet schlusszumachen einfach kacke. Aber meine einzige alternative wäre es, sie in indonesien zu besuchen. Okay, man kann da zwar nebenbei schön urlaub machen, aber irgendwie will ich sie gar nicht besuchen, denn dann wäre es ja noch asozialer einfach schlusszumachen 😞 Sie hat mich sogar zur Hochzeit ihrer Schwester eingeladen die ausgerechnet in dem Zeitraum stattfindet, wo ich theoretisch Zeit hätte sie zu besuchen. Das ist so eine miese und komplizierte Situation. Wie kann ich es nur schaffen, sie ohne schlechtes Gewissen loszuwerden? Ich kann sie nicht einfach blockieren und vergessen, das wäre viel zu gemein. Und über Text schlusszumachen wird ja allgemein verachtet. Ich hoffe jemand von euch hat da eine Idee, meine sind nämlich schon ausgegangen 😕 LG und Danke schonmal im Voraus!
  13. Hi zusammen, Ich bin 19 Jahre alt und habe kürzlich mit Pickup angefangen. Jetzt suche ich nach einem wing um einerseits meine Erfolge zu verbessern, und andererseits auch einfach noch mehr Spaß dran zu haben. Gerne kann auch eine kleine Gruppe daraus werden. Der Altersunterschied sollte nicht allzu groß sein und man sollte sich innerhalb von einer Stunde Reisezeit treffen können. Ansonsten gibts meinerseits keine einschränkungen :D
  14. Hi zusammen, Ich weiß dass ich spät dran bin, aber falls noch jemand auf der wingsuche hier hereinstolpert: m19 aus Essen sucht auch noch einen wing :D Bitte pn an mich
  15. Hi zusammen, Ich weiß dass ich spät dran bin, aber falls noch jemand auf der wingsuche hier hereinstolpert: m19 aus Essen sucht auch noch einen wing :D Bitte pn an mich