Ag28

Rookie
  • Inhalte

    9
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     58

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über Ag28

  • Rang
    Neuling

Profilinformation

  • Geschlecht
    Männlich

Wingsuche

  • Teilnahme im zukünftigen Wingmen-Suche Modul
    Nein

Letzte Besucher des Profils

104 Profilansichten
  1. Bin seit 4 wochen wieder Single nach 14 Monatiger Beziehung. Naja ich wüsste jetzt nicht was mich daran reizen soll zu wissen dass sie jederzeit sich nen anderen suchen kann.
  2. Danke. Auf solche Ratschläge war ich aus. Im Grunde heißt es ja, dass man die Beziehung möglichst immer spannend halten sollte, richtig? Ne auf wirklicher suche bin ich zurzeit nicht und will ich auch nicht sein. Ich will erst mal mein eigenes leben so aufbauen wie ich es mir vorstelle, und dann kann die Partnerin kommen.
  3. Ja klar nimmts ab, aber man kann es doch immer wieder mal bestärken. Monogam ist für mich schon mal die Grundvoraussetzung. Also keine Abenteuer oder Swinger etc. Da muss es doch noch andere Möglichkeiten geben. Ich bin 20. Und das Verlangen kann ich nicht genau beschreiben. Es ist eben so. Ich habe schon immer diesen Wunsch, die Frau fürs Leben zu haben. Grund für Partnerin des Lebens: siehe oben. Und ja ankommen, in einer sicheren und festen Partnerschaft, in einer eigenen Familie.
  4. Vielleicht hat meine Ausdrucksweise zu Missverständnissen geführt. Eine Partnerin fürs Leben will ich wegen dem Wunsch nach Familie, monogamer Liebe etc. Da bin ich glaube ich sehr altmodisch gestrickt. Dieses heutzutage häufige Modell der seriellen monogamie gefällt mir nicht so. Ich weiß, dass es nicht an mir liegt eine Frau zufrieden zu stellen. Und dass auch in der Partnerschaft beide verantwortlich fürs eigene Glück sind. Das mit dem Bedürfnis sehe ich auch so. Das ist auch der Grund, weshalb in erst mal keine Beziehung eingehen möchte. Um an der Einstellung zu arbeiten.
  5. Guten Abend, Vorab, ich weiß nicht ob ich mit dem Thema hier richtig gehen. Als info schon mal: es geht hier nicht um eine konkrete Beziehung. Und ich weiß auch, dass alle Menschen individuell sind, es nie ein allgemein gültiges Rezept gibt und auch immer etwas Unerwartetes passieren kann. Trotzdem interessiert mich dieses Thema einfach. Aus dem Titel wird ja schon ein wenig klar, worum es hier gehen soll. Ich wünsche mir eine Partnerin fürs Leben. Das ist eines der Dinge, die ich wirklich sehr in einem Leben möchte. Dazu gehört halt Partnerin, Ehe, Kinder, gemeinsames Haus, glückliche Beziehung. Ich denke, ihr versteht in etwa, was ich mir alles darunter vorstelle. Jetzt wollte ich euch mal fragen, was eure Meinung zu diesem Thema allgemein ist. Glaubt ihr, sowas ist möglich? Und jetzt noch zum vielleicht noch viel wichtigerem Teil: Mir ist klar, dass so ein Wunsch sich nicht von selbst erfüllt. Deshalb meine Frage: was kann/muss ich selbst tun, um eine langfristige Beziehung halten zu können und auch dabei mich und meine Partnerin zufrieden zu stellen und glücklich zu machen? Welche Fehler darf ich auf keinen Fall tun? Man hört ja ständig dass Beziehungen nach einigen Jahren einfach nicht mehr laufen und dann werden beide unglücklich, und das führt zur Trennung, zu Seitensprüngen oder einfach zu einem unglücklichen Leben. Aber es muss doch etwas geben, womit man das Feuer der Beziehung dauerhaft brennen lassen kann und diese Lust und Leidenschaft und Liebe in der Beziehung nie erlischt. Und genau das würde ich gerne wissen bevor ich in meine nächste Beziehung gehe, damit ich nicht erst an solchen Dingen arbeite wenn es schon zu spät ist. Mit freundlichen Grüßen
  6. Wie meinst Du das mit der Hysterie ausnutzen? Gefärbt hab ich schon mal, in braun, das war überhaupt nichts für mich und ich hab mich nur noch unwohler gefühlt. Naja was heißt schleifen lassen, ich habe mich halt in der Beziehung ein wenig gehen lassen. Sport will ich jetzt wieder ernsthafter machen (Fitness und bald Kampfsport) Ansonsten..was fällt so unter gepflegtes Erscheinungsbild? - Haare: wasche ich täglich, muss nur noch ne passende Frisur finden und dann dementsprechend morgens immer stylen - Duschen: täglich - Bart: habe mir jetzt endlich mal einen vernünftigen Bartschneider bestellt, mit Trimmfunktion etc. Da kann ich mich jetzt auch besser drum kümmern - Fingernägel: sehen nicht so gut aus wegen viel Stress in letzter Zeit, die will ich jetzt wieder besser hinkriegen - Zähne: sind leider von natur aus recht gelblich, putze aber oft und habe auch nicht mundgeruch oder so - Duft: Parfüm hole ich mir demnächst, ansonsten halt ganz standard Deo - Gesicht: Habe etwas unreine Haut im Gesicht, da will ich ab jetzt öfter mal reinigendes Gesichtswasser verwenden Was ist noch so zu beachten? Mir fallen leider nicht so schlagfertige Sprüche auf meine Haarfarbe ein. An sich mag ich meine Haarfarbe ja sogar, habe halt nur Angst was andere davon halten. Du sagst, rothaarige Männer werden bei Frauen eher positiv wahrgenommen. Auf was genau ist das bezogen? Also auf jeden Fall muss ich sagen, danke für die Antworten. Es tut gut sowas zu hören und es macht Hoffnung! Für mich heißt es also jetzt, mich hier im Forum einzulesen, richtig? So wie ich das verstanden hab nennt sich das, woran ich besonders arbeiten muss, “inner game“, oder? LG
  7. Ok habe bisher die Probleme auf meine Haarfarbe geschoben, aber die scheint ja doch nicht so schlimm zu sein. Ok mit den Fotos muss ich mir das mal überlegen, veröffentliche nicht so gerne Fotos von mir im Internet. Und ja, Ed Sheeran kann aber auch singen und hat Geld. Auf mich treffen beide Dinge nicht zu. Ich würde mich höchstens als besser aussehend einstufen.. Also du meinst es gibt nicht viele, oder? Oder eher gar keine? Sport mache ich bereits, vernünftiger Kleidungsstil kommt auch langsam, bei der Frisur bin ich noch planlos und ums gepflegte Erscheinungsbild kümmere ich mich jetzt wieder vermehrt. LG
  8. Medien und teilweise persönliche Erfahrungen. Meinst du ist für frauen ein no-go? Also ich sorge bei mir untenrum eh oft dafür dass da keine mähne wächst. Hm okay, daran muss ich eh noch viel arbeiten. In diesem forum werde ich aber genügend Material zu dem Thema finden oder? Sowas macht schon Hoffnung, danke. Habt ihr denn allgemein tipps für ne zur haarfarbe passende frisur? Und zum bart? LG
  9. Guten Abend, Ich bin neu hier im Forum. Vor wenigen Tagen ist meiner aller erste Beziehung geendet. Ich bin 20 Jahre alt. Durch das Ende der Beziehung habe ich nun wieder selbstzweifel, vor allem weil ich vor der Beziehung (1 Jahr, 2 Monate) gar keine sexuelle Aufmerksamkeit von Frauen bekommen habe. Es gibt mehrere Gründe für diese Zweifel, einen der größeren möchte ich hier jetzt ansprechen. Ich hoffe ich bin hier in diesem Bereich richtig damit: Ich habe rote Haare. Nicht dieses knallige Rot, sondern mittlerweile ein relativ dunkles Rot. Mein Bart ist ebenfalls Richtung rot. Meine Augenbrauen sind ein wenig dunkler. Nun meine Bedenken...gibt es überhaupt viele Frauen, die rothaarige Männer attraktiv finden? Mein Gesicht sieht mMn ganz akzeptabel aus, vor allem wenn ich mich darum kümmere, was ich ab jetzt wieder vor habe. Und hättet ihr Vorschläge, welche Friseur zu meiner Haarfarbe passen? LG