Pornboy

Rookie
  • Inhalte

    2
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     0

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über Pornboy

  • Rang
    Neuling

Letzte Besucher des Profils

185 Profilansichten
  1. Hallo Liebe Community, Bin neu hier und habe noch keinerlei Erfahrungen mit diesem Forum, bin aber mal gespannt was man hier so lernen kann. Meine Situation in aller kürze: Ich: 23 Sie: 23 Beziehung zuvor: ca 3 Jahre Trennung seit halben Jahr Regame seit Ende März Nach unserer Trennung (...du warst immer so ein arschloch usw, das übliche gejammere) habe ich KS durchgezogen (ca 1,5 Monate). Wunderbar funktioniert, Sie kam an öffnete sich, wir sagten wir treffen uns mal wieder locker zum Kochen & übernachten bei mir. Bin ordentlich eskaliert und hab sie 3x so richtig genommen + Quickie am morgen. Ab da hatten wir eine kurze tolle Zeit, treffen, essen vögeln alles super. Nur ist sie zwischenzeitlich zum Glauben gekommen und hat jetzt "ein schlechtes Gefüh" wenn ich da Schlafe. Ab da immer das gleiche spiel. Wir versprechen keinen Sex zu haben. Ich fahre hin eskaliere und wir verbringen die Zeit im Bett. Was jetzt mein Problem ist: das Drama wird immer schlimmer Ihrerseits. Es wird was ausgemacht, abgesagt, ich sage kein Thema hab sowieso zu tun, sie kommt wieder an will unbedingt was machen (kommt schon was im "Beziehungs-slang", Herzchen küssen freu mich auf dich usw). Am gleichen Tag am morgen dann wird wieder ieine Prämisse aufgestellt (nicht im gleichen bett übernachten, kein körperkontakt, nicht wie ein Pärchen sein). Ich nehme Sie nicht an, sie zickt extrem - würde Sie aggressiv machen, ich verstehs nicht, kurzum: Sie rastet aus. Jetzt meine Frage an die Pick-ups: Kann ich dieses Drama vorher iwie Glätten?! Ich habe keine Lust auf so viel Drama, will das ganze wieder in die Waagschale bringen und ganz locker mal ohne das Drama vorher hinfahren. Mit Ihr wieder so zusammenkommen steht für mich auch nicht zur Debatte. Habt ihr Tipps wie ich dieses Drama glätten oder nutzen kann um das iwie wieder "harmonisch" ohne komplettes hin und her Ihrerseits ins Rollen zu bringen? Danke im Voraus, Pornboy
  2. Hallo Liebe Community, Bin neu hier und habe noch keinerlei Erfahrungen mit diesem Forum, bin aber mal gespannt was man hier so lernen kann. Meine Situation in aller kürze: Ich: 23 Sie: 23 Beziehung zuvor: ca 3 Jahre Trennung seit halben Jahr Regame seit Ende März Nach unserer Trennung (...du warst immer so ein arschloch usw, das übliche gejammere) habe ich KS durchgezogen (ca 1,5 Monate). Wunderbar funktioniert, Sie kam an öffnete sich, wir sagten wir treffen uns mal wieder locker zum Kochen & übernachten bei mir. Bin ordentlich eskaliert und hab sie 3x so richtig genommen + Quickie am morgen. Ab da hatten wir eine kurze tolle Zeit, treffen, essen vögeln alles super. Nur ist sie zwischenzeitlich zum Glauben gekommen und hat jetzt "ein schlechtes Gefüh" wenn ich da Schlafe. Ab da immer das gleiche spiel. Wir versprechen keinen Sex zu haben. Ich fahre hin eskaliere und wir verbringen die Zeit im Bett. Was jetzt mein Problem ist: das Drama wird immer schlimmer Ihrerseits. Es wird was ausgemacht, abgesagt, ich sage kein Thema hab sowieso zu tun, sie kommt wieder an will unbedingt was machen (kommt schon was im "Beziehungs-slang", Herzchen küssen freu mich auf dich usw). Am gleichen Tag am morgen dann wird wieder ieine Prämisse aufgestellt (nicht im gleichen bett übernachten, kein körperkontakt, nicht wie ein Pärchen sein). Ich nehme Sie nicht an, sie zickt extrem - würde Sie aggressiv machen, ich verstehs nicht, kurzum: Sie rastet aus. Jetzt meine Frage an die Pick-ups: Kann ich dieses Drama vorher iwie Glätten?! Ich habe keine Lust auf so viel Drama, will das ganze wieder in die Waagschale bringen und ganz locker mal ohne das Drama vorher hinfahren. Mit Ihr wieder so zusammenkommen steht für mich auch nicht zur Debatte. Habt ihr Tipps wie ich dieses Drama glätten oder nutzen kann um das iwie wieder "harmonisch" ohne komplettes hin und her Ihrerseits ins Rollen zu bringen? Danke im Voraus, Pornboy