Hibana

Member
  • Inhalte

    140
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     442

Ansehen in der Community

18 Neutral

Über Hibana

Letzte Besucher des Profils

536 Profilansichten
  1. Auch wenn ihr mich für meinen PDM und meine stalkermäßige Aktion sicher steinigen werdet, ich bin jetzt eigentlich davon überzeugt, dass der Ex-Freund wieder zurück ist. Ich habe gesehen, dass sie jetzt wieder mit ihrem Ex-Freund bei FB befreundet ist. Sie hatte mir damals noch erzählt, dass sie ihn mittlerweile mega hasst und überall blockiert hat. Es gab also definitiv eine Aussprache, wenn sie jetzt wieder befreundet sind. Des Weiteren ist ihr Titelbild bei Facebook kurz nach unserem letzten Treffen "Be Afraid and do it anyway", was ihr Ex-Freund geliked hat und einfach zu der Aktion Ex back passen würde. Ich denke mal, ich war auch ganz gut dazu da, ihren Ex-Freund eifersüchtig zu machen (er hat ja Schluss gemacht), denn sie hat ihm bereits schon vor unserem ersten Treffen von mir erzählt gehabt und mir i.wann mal gesagt, dass sie es richtig genießt, jetzt wieder vor ihrem Ex-Freund "glücklich" zu sein. Das würde auch das Ghosting erklären, denn wie will sie mir weismachen, dass sie jetzt wieder mit ihrem Ex-Freund zusammen ist, wo sie mir doch erzählt hat, wie sehr sie ihn hasst. Ich war also ein gutes Mittel zum Zweck. Naja, ich habe am Do. nen Treffen mit einer Anderen, mal gucken, wie das läuft.
  2. Ich habe mir schon tagelang den Kopf zerbrochen, was los ist, denn ich war ja auch tatsächlich bei den Treffen dabei gewesen. Man wird nie erfahren, was los ist. Wie auch, wenn man es nicht gesagt bekommt? Man kann maximal spekulieren, aber bringt einen das weiter? Ich bezweifle das... Klar hätte ich mich binden lassen können, aber wie andere hier gesagt haben, war meine Antwort auch nicht schlecht gewesen. Ändern kann ich das nicht mehr, bereuen tue ich es schon. Ich habe sehr viel mit meiner Schwester geredet über das Thema und die hat mir erzählt, was ihr Typ alles abzieht. Da würde hier jeder schreiben, dass die ganze Nummer nach so einer Aktion gelaufen ist. (nach einem heftigen Streit 1h heulen z.B.) Meine beste Freundin hat mir auch einige Aktionen von dem Typen erzählt, den sie trifft. Auch miese Dinger dabei (extrem viele Nachrichten bei WhatsApp mit i.welchen Liebesbekundungen nach wenigen Dates usw. und sie findet das süß) Ich denke, wenn eine Frau on ist, kann man es nur sehr schwer versauen und einen heftigen Schnitzer habe ich mir definitiv nicht erlaubt.
  3. Ich denke nicht, dass ich bei den Treffen so viele Fehler gemacht hab. Wir hatten immer eine tolle Zeit, uns mega verstanden und sie hatte definitiv großes Interesse. Das letzte Treffen war wie gesagt auch wirklich mega schön und sehr intensiv. Dann wurde ich von einem auf den anderen Tag geghosted. Wieso soll das an mir gelegen haben? Ich war halt ich. Es wird höchstwahrscheinlich ein anderer Mann oder ihr Ex-Freund im Spiel gewesen sein, sonst würde sich ihr Verhalten nicht um 180° drehen, wenn es dafür absolut keinen Grund gab. Was bringt es da, zu philosophieren, was man falsch oder nicht falsch gemacht hat, wenn man am Ende wahrscheinlich gar nicht der Grund gewesen ist?
  4. Was bringt es darüber, zu philosophieren, was ich gemacht hätte oder nicht? Ich kann sagen, ich hätte es nicht gemacht. So oder so ist ihr Verhalten schäbig und es sagt einiges über dich aus, wenn du versuchst, dieses Verhalten zu relativieren.
  5. Libido immernoch tot. Erektionen aber kein Problem. Meine Libido leidet in jedem Fall auch gerade wegen der Situation mit der Dame da aus meinem Thread.
  6. Das mache ich. Ich habe mega Angst, dass dann die ganzen Gefühle wieder so richtig hochkommen. Ich weiß auch ehrlich gesagt noch nicht, wie da reagieren soll. Ich würde ihr am liebsten vor den Latz knallen, was ich von ihrem Verhalten denke, aber mein Stolz ist mir auch wichtig.
  7. Hätte ich z.B. nie gemacht. Mir ist klar, dass man eine Absage akzeptieren muss, man hat ja absolut keine Wahl. Aber geghosted zu werden ist die charakterloseste Form einer Absage, die es gibt.
  8. Danke Leute, für die Antworten. Schön, dass nicht nur ich das so sehe... Ich habe gestern beim Feiern 2 ziemlich solide Nummern bekommen, eine davon gefällt mr richtig gut und ich schreibe gerade mit denen und werde bald mal auf ein Treffen gehen. Das lenkt mich deutlich deutlich besser ab, als ich es vorher gedacht hätte. Die Traurigkeit ist schwächer geworden und ich konnte schon eine gewisse Distanz zu der ganzen Sache aufbauen. Ich hoffe, es bleibt so.
  9. Absoluter Quatsch, das Verhalten ist definitiv verwerflich. Wenigstens eine Absage hat jeder verdient, vor allem, wenn schon mehrere Treffen stattgefunden haben. Ghosting ist einfach unfaires Verhalten.
  10. Es wird wohl hauptsächlich Grund 2 sein, bei ihr. Nein, ich denke auch, dass nicht alle so sind. Ihr Verhalten schockt mich aber trotzdem, das hätte ich ihr wirklich niemals zugetraut. Exakt und das sollte mir helfen, über sie hinwegzukommen.
  11. So Leute, da sie sich meine Sprachnachricht immer noch nicht angehört hat, habe ich jetzt erkannt, was für ein Mensch sie ist. Ich verstehe nicht, wie man so respektlos mit einem Menschen umgehen kann. Was ist das für ein Verhalten?
  12. Danke noch mal für die Antworten. Sie hat die Sprachnotiz noch nicht angehört, obwohl das einige Stunden her ist und sie online war und mir geht gerade sehr gut damit. Ich hoffe ehrlich gesagt gerade, dass es dabei bleibt, denn das öffnet mir etwas die Augen und verwandelt die Trauer gerade in Desinteresse, weil ich ein solches Verhalten absolut nicht tolleriere und allgemein sehr schwach finde. Seit dem ich die SN gesendet habe, geht es mir richtig gut, ich unternehme heute sehr viele Dinge und kann mich auch komplett darüber freuen. Stand aktuell war das für mich absolut der richtige Weg. Ich sehe auch ehrlich gesagt den nicht geglückten Bindungsversuch nicht als Ursache. Da würde man das ganze nicht schon 3 Treffen später beenden, wenn aus den Handlungen eindeutig hervorgeht, dass ich mehr Interesse an ihr habe, sondern zu einem späteren Zeitpunkt. Meine Meinung...
  13. Natürlich bringt das nichts, Hoffnungen, dass da noch was geht, sind auch bei 0. Ich mache jetzt einfach mal meine eigenen Erfahrungen und gucke, was passiert. Vllt. sagt sie auch, ihr Ex-Freund hat sich wieder gemeldet oder sowas, damit könnte ich nämlich z.B. sehr gut leben. Wahrscheinlich will sie die Aussprache auch gar nicht, was ich auch absolut verstehen kann. Hätte ich auch nicht so Bock drauf, wenn das ne Frau von mir will, ab der ich 0 Interesse habe. Aber ich will mir hinterher nicht ärgern, dass ich diesen Schritt nicht gegangen bin. Ich lerne draus...
  14. Nein, es war definitiv keine creepy Nachricht. Ich habe sowas gesagt wie, dass jetzt nen schweres Thema kommt, ich merke, dass sie die Sache mit uns ganz entspannt auslaufen lassen will und ich das auch akzeptiere und so das Spiel ist und ich sie jetzt auch gar nicht weiter nerven würde, ich aber immer das Gefühl hatte, dass zwischen uns alles gut läuft und schon in eine ernstere Richtung geht (Notiz: hab das durch meine Taten eigentlich auch gezeigt) und das letzte Treffen auch richtig schön war und diesen krassen Cut nicht verstehen kann. Ich sagte dann, dass mein Problem ist, dass ich oft grübeln muss, was denn schief gelaufen ist, woran es gelegen hat und mir das keine wirkliche Ruhe lässt und es schön wäre, wenn wir uns mal kurz heute oder morgen auf eine Zigarette treffen und darüber reden. Ich habe nicht angerufen, weil ich das erdrückender finde und die Gefahr da ist, dass sie nicht rangeht und sich nicht zurückmeldet, was es dann nur schlimmer macht. Ich wollte ihr die Worte einfach sagen.