WokenUp

User
  • Inhalte

    22
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     374

Ansehen in der Community

9 Neutral

1 Abonnent

Über WokenUp

  • Rang
    Neuling

Profilinformation

  • Geschlecht
    Männlich
  • Interessen
    COPEN

Letzte Besucher des Profils

539 Profilansichten
  1. Da kann man(n) mal wieder sehen, dass man(n) sich noch nichtmal so etwas angehen kann, da es ja sein kann das Frau zurückschlägt. Aber wieso ? Liegt es etwa daran, dass Frauen hier wieder klare Vorteile hat, und denen mehr geglaubt wird, als Männern ? Gynozentrismus, Matriarchat. Irgendwas läuft hier in der Gesellschaft falsch, dass man sogar schläge von verrückten Frauen dulden muss.
  2. Hier kann man sehen wo ein extremistischer faschistoider Feminismus führt. Das ist hochgradig toxisch und schädlich für die Gesellschaft.
  3. Wäre auch cool: Wie setzt man richtig zum Sex an ?
  4. Hallo @FSV_1905 ich kann dir hier nur meinen Thread empfehlen, indem du sehen kannst, dass ich genauso leide wie du. Und ich habe auch das gleiche Alter wie du. Ich bin diesen Sommer aufgewacht. Also nicht lange her. Ich hatte FAST mein erstes mal, aber die Alte hat es bemerkt, dass ich noch unerfahren bin und hat mich dementsprechend abgeschossen, weil ihr meine Überleitung zum Sex nicht gefallen hat. Es war viel zu hastig, war zu nervös. Aber sie wusste NICHT das ich Jungfrau bin. Sie glaubte sogar, dass ich schon mit 5 Frauen geschlafen hatte. http://www.pickupforum.de/topic/156817-27-jahre-jungfrau-und-beim-ansetzen-zum-sex-verschissen-wie-weitermachen/ Nun sind paar Monate vergangen. Und es fickt meinen kopf immer noch . Bisher nur paar NCs. Die Gründe wieso ich JF bin, sind unter anderem dass ich ideologisch verblendet war. Ich habe immer Hoffen-und-Warten Taktik angewendet. + Ich habe mich geweigert, Fraun aktiv zu verführen, weil wir ja in einer "gleichberechtigten Gesellschaft" leben. Also können auch mal die Frauen kommen und mich verführen. Tun sie aber nicht. Sie leben im Paradies. Lies dir meinen Thread durch. Ich gehe gerade durch die psychische Hölle.
  5. Hallo, kennt ihr das, wenn z.B jemand an euch vorbeigeht, und es weht ein kleiner Wind mit angenehmem Geruch (Parfüm) hinterher? Was sind das genau für Parfüms? Ich könnte ganz viel von einem Parfüm auftragen, aber a) Der Geruch wird zu intensiv sodass man Kopfschmerzen bekommt, und angenehm riechen tut es dann sowieso nicht mehr b) DerGeruch verschwindet nach einer gewissen Zeit . Ich bin also auf der Suche nach einem Parfüm, dass man Meterweit riechen kann, und dies dann auch angenehm ist. Desweiteren stehe ich auf sportliche Düfte, kann mir jemand ein Parfüm empfehlen welches sportlich riecht, fast wie Rassierwasser ? Grüße
  6. WokenUp

    Ask the Sharkk

    Hallo Sharkk, Ich danke dir für deine klare und ehrliche Antwort. Ja, man kann die Zeit nicht mehr umdrehen, und jegliches nachtrauern was in der Vergangenheit war oder falsch gelaufen ist, ist vergeudete Zeit. Ich werde jetzt so gut es in meiner Macht steht diese Wand durchbrechen, auch wenn es ein harter Weg wird. Aber ich bin bereit diesen Weg aufzunehmen. Es hat eben Jahre gedauert, bis ich aus meinem naiven und falschen Weltbild aufgewacht bin. Und dieser Vorfall mit dieser Lady vor Wochen bzw. Monaten hat mir dann natürlich den Rest gegeben. Wichtig ist keine Panik in mir auslösen, auch wenn es zwischen mir und der Lady bei der es dann zu Sache kommt einen großen Unterschied an Erfahrungsschatz liegt. Das kann man einfach nicht mehr beheben. Es gibt nichts brutaleres als die Zeit. Egal was du machst, nichts machst, Chancen nutzt oder nicht nutzt, die Zeit tickt weiter. Und ich werde die kommende Zeit nutzen. Meine besten Grüße Woken.
  7. WokenUp

    Ask the Sharkk

    Hallo Sharkk. passend zu deinem letzten Post, indem du einen jungen Mann sehr nützliche Tipps am Anfang seines Lebens gegeben hast, würde ich hier gerne die Chance nutzen und dich ebenfalls im Rat bitten. Kurz zu mir, damit du meine Situation besser einschätzen kannst: 27, Jungfrau. Noch nie eine LTR gehabt. Gut. Jetzt denkst du dir bestimmt, ich bin irgendein Typ, der ein fetter Keyjoker Nerd mit Hornbrille, psychische Probleme, oder einfach nur unattraktiv, sowohl vom Aussehen, als auch vom Charakter her ist. Aber, nichts davon ist der Fall. Ich sehe laut Aussagen von vielen Frauen gut aus (so gut jetzt auch wieder nicht, aber leicht überdurchschnittlich im Gesicht). Natürlich kann ich meinen Body, Style optimieren, und meinen Package. Ich gehe ins Fitnesstudio, bin nicht übermäßig fett, und achte auf einen „ordentlichen“ Style, obwohl mir bewusst ist, dass ich auch da einige Sachen optimieren kann in Richtung Mode. Hab auch gut aufgebaut in den letzten Monaten… Nachdem ich das jetzt beschrieben habe, denkst du sicherlich ich bin eines dieser Typen, die schüchtern in der Ecke rumsitzen und nicht mit anderen Leuten ins Gespräch kommen, geschweige denn keine Lust habe mich mit anderen Leuten zu unterhalten oder neue Leute kennen zu lernen. Auch das ist NICHT mein Problem, ich bin ein ziemlich geselliger Typ, nehme im Freundeskreis sogar oft diese „Alpha-Rolle“ ein, merke des Öfteren wie die ein oder andere Frau zu mir attracted ist. Ich liebe die Gesellschaft mit coolen Leuten, lache für mein Leben gerne, und mag es neue Menschen kennen zu lernen. Ich habe von mir selber ein positives Selbstbild, und weiß das Menschen die Gesellschaft mit mir genießen. Klar, man ist nicht jedem sympathisch, aber das ist normal. Ich habe, soweit ich das beurteilen kann, fast alles mehr oder weniger bis jetzt richtig im Leben gemacht (aber natürlich nicht zu 100% optimal), besonders auf Basis der Persönlichkeitsentwicklung. Ich gehe somit auf die Punkte ein, die du in deinem letzten Post geschrieben hast: Punkte für die Persönlichkeit. Das bedeutet: 1. Sport: Wie bereits gesagt, ich gehe im Fitnesstudio, und arbeite an meinem Body. Hab auch gute Erfolge zielen können, aber Luft nach oben ist defintiv da. Zudem war ich in meinen Jungen Jahren (16- 20) im Vereinssport angemeldet, konnte also während dieser Zeit Social Skills erlernen. Gerne würde ich demnächst Kampfsport anfangen, wenn das meine Zeit zulässt. 2. Fashion und Aussehen: Auch hier arbeite ich kontinuierlich daran. Bisher war ich wie ein 0815 Student gekleidet, werde aber versuchen mir einen „sexy Stereotyp“ Style zuzulegen, der eher so in Schick-Business geht. Ich habe nämlich bemerkt, dass wenn ich z.B einen Sakko anhabe, ich oft viele Blicke von girls in der Bahn bekomme. Anscheinend passt dieser Style zu meinem Aussehen. 3. Schule & Ausbildung: Ich kann mich als Akademiker im MINT Bereich betiteln, stehe am Anfang meiner beruflichen Karriere. Mein Ziel ist es sogar, irgendwann mal im Ausland für längere Zeit zu arbeiten, z.B als Expat ö.ä. (bin auch Zweisprachig aufgewachsen). 4. Freunde: Ich habe einen Freundeskreis, der aber sehr international ist. Das heißt, ich sehe diese nicht so oft. Was aber Deutschland angeht, habe ich meinen Social-Circle aus Studium und aus Tanzkursen, die ich in der Uni kennen gelernt habe. Ich werde jedoch versuchen, meinen Freundeskreis zu erweitern. Z.b ein Lair besuchen, oder wieder einen Tanzkurs besuchen. 5. The Big Move: Ich habe einen Auslandssemester gemacht, es war eine mega geile Zeit. Daraus habe ich viel mitgenommen, auch viele neue Freundschaften geschlossen. Jetzt fragst du dich, warum ist bis jetzt verdammt nochmal nichts außer paar Kiss-Closes gelaufen? Nun, die Gründe liegen vor allem auf der Meta-Ebene. Ich war ideologisch verblendet. Ich zähle diese hier auf: - Natürlich erstmal Schüchternheit. Aber die war vor allem in meinen Jungen Jahren am stärksten. - Ich war immer der Auffassung, dass wir in einer Gleichberechtigten Gesellschaft leben (Stichwort Feminismus). D.h, wieso sollte ich mich darum kümmern, eine Frau anzuflirten, soll diese doch herkommen, mich Ansprechen, meine Nummer holen. Wieso sollte ich die ganze Arbeit übernehmen? Daraus habe ich dann eine „Hoffen und Warten-Taktik“ angewendet, die voll in die Scheisse führte, bis ich jetzt aufgewacht bin. Ich habe mich immer gefragt, wieso die Männer immer diese ganze „Arbeit“ erledigen sollen? Frauen bekommen quasi ohne jegliche Arbeit Sex. Und wenn diese sogar extrovertiert sind, sogar spielend leicht. Mann muss sich um eine Frau bemühen, und meistens ist es so, dass bei gut aussehenden Frauen man sogar Konkurrenz hat (deine 1-0 Theorie ist die volle WAHRHEIT, ich habe es selber erlebt. Das frustriert einem als Anfänger erstmal) Auch hier haben es gut aussehende Frauen einfacher, sie haben die Auswahl. - In meinem Social-Circle bin ich oft der coole guy. Wenn dann die Ladys offensichtlich von mir attractet waren, habe ich die Chancen nie genutzt. Ich habe nie offensichtlich interesse an ihnen gezeigt, nie zu Dates eingeladen. Es gab zwar paar treffen, aber die habe ich immer nur als „freundschaftlich“ gesehen. - Im Ausland (besonders in Lateinamerika, vereinzelt Osteuropa) sind die Ladys doch auch viel mehr aktiver, als hier in Zentral-Europa. In Lateinamerika kommt es z.B viel öfters vor, dass du in Clubs angesprochen wirst. Generell sind die Gesellschaften dort viel offener, man findet dort auch leichter neue Freunde. Ich habe sogar das Gefühl, dass wir hier in Deutschland/Mitteleuropa eine Art „Worst Case“ haben. Ich würde sogar behaupten, eine deutsche Frau ist um Durchschnitt viel abgehobener und verschlossener, als z.B eine Latina. Und das, obwohl eine deutsche Frau genauso ein Verlangen nach Sex hat wie die Latina. Ausnahme dabei ist, dass viele von den Latinas Konservativer sind. Sie sind jedoch für einen Flirt deutlich aufgeschlossener. Wie siehst du das? Du siehst, ich war all die Jahre zum Glück nicht in meinem Zimmer eingesperrt, konnte einiges an Social Skills mitnehmen. Auch in den verschiedenen Lebensbereichen versuche ich zu arbeiten (Package), aber bis jetzt habe ich in nur in einem Bereich komplett verschissen: Frauen Ich habe erkannt, dass (vor allem durch PU) Mann den aktiven Part übernehmen muss, und Frauen (meistens) passive Wesen sind. Ob es von Natur aus so ist, weiß ich nicht, aber sie sind komplett anders, nicht wie der Feminismus es uns immer vorgaukelt. Seit ich den aktiven Part übernommen habe, bin ich auch mit mehr Frauen in interaktionen getreten. Gottseidank helfen mir hier mein (ganz leicht) überdurchschnittliches Aussehen, und meine Social Skills, die ich all über die Jahre sammeln konnte. Aber auch DAS hat Grenzen. Besonders wenn es sexuell wird. Und an dieser Stelle bin ich dir für einen Post zur „Sexual Confidence“ dankbar, denn davon fehlt mir jede Menge. So bin ich vor paar Wochen an einer 4 Jahren älteren, sexuell offenen, extrovertierten Lady geraten. Als ich zum Sex auf dem Sofa ansetzen wollte, hat sie es sofort gecheckt, dass da was nicht stimmt (wurde nervös, wusste nicht was ich machen sollte, wie ich vorgehen sollte) und hat mir eiskalt dabei eine Abfuhr erteilt. Das zerrt selbst bis heute noch, Wochen später an meinem Selbstwert. Falls dich diese Story interessiert, kannst du das gerne mal hier kurz überfliegen: http://www.pickupforum.de/topic/156817-27-jahre-jungfrau-und-beim-ansetzen-zum-sex-verschissen-wie-weitermachen/ Was ich daraus gelernt habe, ist erstmal Ruhe zu bewahren. Des Weiteren lese ich ein Buch von Lou Paget- „Der Perfekte Liebhaber“. Hoffe beim nächsten Mal werde ich nicht so nervös sein. Musste bis jetzt fast immer an diesem Vorfall- und damit an diese Frau denken. Ich gehe gerade durch die psychische Hölle. Dieser Vorfall hat mich wirklich gekränkt. Zu sehr gekränkt. Deswegen meine Fragen an dich: - Was kann ich noch mit meinem Alter an Erfahrungswert rausholen? Ich habe immer so destruktive Gedanken wie „Du hattest bis jetzt mit deinen 27 nichts, du hast komplett verkackt. Lass es sein. Forever alone.“ Dann habe ich Phasen, wo ich es Positiv sehe: „Du hast viel Potential, die Ladys stehen auf dich, und das siehst du auch. Musst nur Sexual Confidence bekommen, und es läuft. Von Abfuhren nicht runterkriegen lassen.“ Naja mir kreisen ständig diese Abfuck-Gedanken im Kopf, dass ich komplett mit 27 bei den Frauen verschissen habe. Ich versuche trotzdem rauszugehen und Frauen anzusprechen, muss jetzt ins kalte Wasser springen, mir bleibt nichts anderes übrig. Ich habe auch schon angefangen, leider nicht mit guten Erfolg (Day- und Clubgame). Ich bleibe aber trotzdem dran. Ich habe bisher auch es erfolgreich geschafft, Sets zu machen, indem mein Fokus erstmal darauf stand, meine AA abzubauen. Ich muss nur die Anzahl an Sets in den nächsten Wochen erhöhen. Wie könnte ich meine verspätete Entwicklung noch am optimalsten gestalten? - Ich weiß, es ist dumm nach Nummern zu gehen, aber ich habe geplant, erstmal (als Richtwert) mit etwa 20 verschiedenen Frauen zu schlafen. Um erstmal Erfahrung mit meiner Sexualität, und mit der Sexualität von Frauen zu bekommen. So ein Scheiss wie beim ersten mal (siehe Link) darf mir nicht nochmal passieren. Wie viele Jahre das dauern wird, weiß ich leider nicht, aber ich hoffe bald. Irgendwann will ich auch eine LTR haben. Schließlich will ich ja auch „Beziehungserfahrung“ sammeln. Oder wie siehst du das, Sharkk? - Wie denkst du, ist meine Lage aus deiner Objektiven Sicht? Wie viel kann ich noch rausholen? Ist die Zeit schon abgelaufen? Wie viel kann ich noch durch all die verpassten Jahre durch meine ideologische Verblendung rausholen? An diesem Punkt möchte ich erwähnen, dass es anscheinend in der Regel so ist, als sexuell unerfahrene Frau mit einem erfahrenen Typen zu schlafen kein Problem ist. Andersrum aber, scheint es ein Problem zu sein, wie man an der 4 Jahre älteren sexuell offenen, und erfahrenen Lady sehen kann, die mir eine Abfuhr erteilt hat, als ich nicht wusste wie ich zum Sex ansetzen sollte (siehe Link ). Irgendwie muss ich aber ja aus dieser „Unerfahrenheits-Spirale“ rauskommen. Weiterhin werde ich weiter am meinem Package arbeiten. Einen coolen Lifestyle aufbauen (Sport und Reisen gehören dazu). Mein eigener Stil und mein Gameplan wird sich in nächster Zeit noch herauskristallisieren. Ich habe aber gemerkt, um demnächst bei einer zu „landen“ reicht folgendes (erstmal) aus: Numbers game+ game nach vorne pushen+ meine Persönlichkeit. Das ist auch die wichtigste Erkenntnis, die ich bis jetzt von der ganzen PU Sache habe: Alles ist numbers game. Und wenn eine Lady on ist, muss man den ganzen Flirt nach vorne Pushen. Vom Ansprechen bis zum Sex. Die Ladys machen (meistens) NICHTS, nada, Null. Auch wenn die noch so von dir angetan sind. Wenn du eine gute Persönlichkeit, Social Skills, und gutes Package hast, wird einiges dabei herauskommen. WIE du das machst, und was man dann besser und effizienter machen kann, da hilft PU. Und selbst wenn man zu den besten Verführern irgendwann mal gehört, wird man immer noch Abfuhren bekommen. Im Clubgame habe ich außer paar netten Gesprächen auch einige nicht so schöne Abfuhren bekommen. Ich weiß aber, dass ich diese Abfuhren nicht ernst nehmen kann, da die Ladys, wenn die mich außerhalb des Clubs in einer anderen Instanz kennen lernen würden, ich denen mit hoher Wahrscheinlichkeit den meisten ziemlich cool vorkommen würde. Aber in diesem Moment haben diese eben ihre arrogante Bitchshield, oder die fette neidische Freundin versaut mir das Spiel (letztens passiert). Das zieht erstmal an deinem Selbstwert, aber scheiss drauf, weitermachen. Momentan stehe ich in einem Dilemma mit meinem Frame und der Sicht zu meiner Person. Einerseits bin ich der coole lässige Typ, der Spaß mit seinen Mitmenschen hat, und bei Frauen (seitdem ich den „aktiven“ Part übernehme) manchmal sexuell werden kann, auf der anderen Seite wenn es dann noch sexueller im Schlafzimmer wird, kommt mir das Flattern, weil ich genau in diesem Moment meine Comfort-Zone erweitere, wie bei meinem letzten Fall (siehe Link). Ich denke aber, dass ich mir jetzt genug Infos geholt habe, und mehr oder weniger weiß wie ich jetzt da vorgehen soll, erstmal die Frau in mentale und körperlichen Erregungszustand bringen, und nicht so unzärtlich und unsicher vorgehen, so wie ich bei meinem (fast) ersten mal. Das ist jetzt leichter gesagt als getan, bin mal gespannt wenn es demnächst soweit ist, ob ich dann auch locker bleibe. Bis dahin muss ich aber viele Sets machen und mir einige Abfuhren holen. Es ist wie ein Teufelskreis. Meine Entwicklung zum Mann ist noch lange nicht abgeschlossen. Ich wäre dir für eine knallharte, aber ehrliche Antwort sehr dankbar.
  8. Ist es aber nicht generel so, dass wir hier in Deutschland/Mitteleuropa ein wirst case Szenario haben? Das deutsche Frauen arrogant und abgehoben sind, im vergleich zu Lateinamerika/Osteuropa hab ich auch schon selber erlebt, und andere haben auch diese Erfahrung gemacht. Und ich rede jetzt nicht von Ü40 oder so. Mädels im guten Alter.
  9. WokenUp

    Das Game und Perfidität

    Hallo zusammen. Ich würde gerne noch auf den Thread hier "Perfidität" eingehen. Und zwar geht es darum, dass der TE eine Masche abgezogen hat, die sehr kritisiert wurde, weil er sich als "Missbrauchsopfer" dargestellt hat. Da ich relativ neu in dieser Sache bin, habe ich hierzu paar Fragen: Meine Frage lautet. War das nicht ein Troll? Warum würde eine Frau jmd. Layen wollen, nur weil der sich als Opfer darstellt? Sie würde ihn doch direkt als einen Fall für die Psychatrie sehen. Ich verstehe das nicht. Ich verstehe die Psychologie hinter dieser Sache nicht. Das ist als ob ich zu einer Frau sage, dass ich noch Jungfrau bin (was auch stimmt), und ich eine auf Mitleidsschiene tun will. Bei dieser Frau würde doch direkt die Attraction sinken. Ggf. könnt ihr, Mods, das Thema verschieben. Aber diese Frage ist einfach brennend heiß für mich.
  10. @Neice Kannst du mal die Zonzepte "Affection" und "Chase" besser beschreiben, was das ist ?
  11. Hallo zusammen, ich melde mich mit einem Update: Vor dem Gebäude habe ich Kaffee getrunken, war am sitzen. Besagte Dame kommt aus dem Gebäude heraus, geht an mir vorbei, wir gucken uns relativ neutral an. Sie geht zu ihrem Fahrrad paar Meter weiter weg. Ich natürlich wieder Herzrasen bekommen, aber diese Chance konnte ich nicht vergehen lassen. Dann auf einmal kamen zwei Freundinnen von ihr, und haben mit ihr geredet. "Scheisse" habe ich mir gedacht. Ich wieder abgewartet, dass diese zwei Freundinnen gehen, um dann anzugreifen. In diesem Fall "lohnte" es sich den perfekten Moment abzuwarten, weil ich mir sehr sicher war, dass die Freundinnen bald abhauen. In dem Moment habe ich versucht lustige Sachen auf meinem Handy anzugucken und innerlich zu lachen, damit ich mein Herzrasen/ leichtes zittern an den Händen und meine Ansprechangst in den Griff bekomme. Hat mehr oder weniger gut geklappt, diese Technik wende ich jetzt demnächst immer bei AA an. Währenddessen habe ich dann offensichtlich ab und zu immer mal in ihre Richtung geguckt, nach dem Motto " ich habe Interesse an dir". Ob sie es bemerkt hat? Könnte sein. Gut. Diese besagte Freundinnen sind dann gegangen, ich dann sofort hin, zwei Meter vor ihr stehen geblieben und "Hallo" gesagt. Sie guckt mich kurz an , guckt ihren Freundinnen an (sie war währenddessen schon auf ihrem Fahrrad), ruft ihnen was hinterher, und fährt dann eiskalt weg. Ich bleibe da blöd stehen. Hahahah. Oh mein Gott. Ich lache jetzt, aber diese Situation war wirklich Scheisse. Sie weiß jetzt zumindest, dass meine Intention war, sie anzusprechen. Und sie geht jetzt davon aus, dass ich es wieder versuchen werde. Ob diese Sache meine Attraction bei ihr gekillt hat, keine Ahnung. Demnächst werde ich es wieder versuchen, und sage so etwas wie "Hey, ich wollte dich letztens schon ansprechen/mit dir reden" usw.. Wenn ich dann einen Blowout kriege, drauf geschissen. Ich denke mein Problem war, dass ich nicht Intensiv genug war, damit sie mich "richtig" wahrnimmt. Sie hat mich zwar wahrgenommen, aber nur so nebenbei.
  12. Vielen Dank! Ich würde ja von der Seite / vorne approachen, so viel soziale Dynamik hab ich auch noch. Meine Frage ist jedoch, kommt das nicht needy und zu bedürftig rüber? Vor allem, als sie das erste Mal an mir vorbeiging, habe ich versucht Augenkontakt herzustellen. Entweder hat sie es nicht bemerkt /hat doch kein Interesse/ oder ist selber zu schüchtern . Und wenn ich dann noch extra hinterher gehe, naja, da fühle ich mich zu aufdringlich. Vielleicht kommt es ja drauf an, wie man rüber kommt. (Lockeres mindset, nichts wildes etc..)
  13. Hallo Community, ich melde mich wieder seit langem. Folgendes Szenario: Ich trinke einen Kaffee in der Bücherei. Lady läuft an mir vorbei, die mich Tage zuvor an der Theke mit Interesse angeguckt hat. Ich denke :" Sie geht jetzt ihre Sachen packen, und wenn sie wieder an mir vorbei läuft, werde ich sie ansprechen. Direkt Opener, whatever" Nun, diese Lady hat einen anderen Ausgang genommen. Problem war, dass sie, als sie an mir vorbeiging, mich nicht angeguckt hat, also keine IOIs geschickt hat. Jetzt denke ich mir, beim nächsten mal hinterhergehen und apprachen, auch ohne dass sie mich mit Interesse angeguckt hat, und den Treffen unserer Blicke an der Theke ansprechen. Kommt das aber nicht zu needy rüber, wenn ich extra hinterherlaufe, und sie von hinten anspreche?? was sagt ihr? Ich sollte sie beim nächsten mal einfach ansprechen, ohne jeglichen vorwand. Ich merke auch genau an dieser Situation, dass ich unter Ansprechangst leide. Scheiss drauf, muss es trotzdem machen.
  14. ok Und genau das ist ja der Grund, warum ich mich die Jahre hinweg geweigert habe, Frauen anzusprechen, bzw. aktiv zu verführen. Sie weiß, dass sie gut aussieht, und könnte jederzeit Sex haben (hat sie mir sogar gesagt). Wenn ich das nächste mal im Bett landen will, muss ich paar Abfuhren über mich ergehen lassen, während es bei gut aussehenden Frauen besser aussieht, sie haben einfach viel weniger Aufwand. Aus diesem Grund stellt sich bei mir eine gewisse "verbitterung" ein (nach dem Mott ich zahle es ihr heim wenn sie mich mit einer anderen, gut aussehenden Frau sieht, wird zwar nie passieren aber dieses Gefühl ist da). Aber auch dieses giftige "mindset" (gutaussehende Frauen haben es einfacher und sollen MICH mal anflirten) hat mir nichts geholfen all die Jahre und wird mir nichts helfen, im Gegenteil, ich habe jetzt sogar den Ansporn genauso häufig an Sex zu kommen wie sie, und nehme den Aufwand samt Abfuhren in Kauf. Der drang Erfahrung zu sammeln ist jetzt bei mir am größten, und der Knoten ist bei mir geplatzt. Den Arsch hochkriegen muss ich trotzdem.
  15. @botte Was meinst du mit " eine Frau empfindet das in dem Moment als Kränkung, als Zurückweisung, dass Du sie nicht heiss genug findest" ? Ich fand die doch offensichtlich heiß, das ich da nicht vorgegangen bin/ eskaliert bin wie die es wollte ist eine andere Sache. @Chrizzz83 Hast du deiner Dame es auch gesagt, dass du Jungfrau warst? Oder hast du es erst garnicht erwähnt?