WokenUp

User
  • Inhalte

    35
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     452

Alle erstellten Inhalte von WokenUp

  1. ok Und genau das ist ja der Grund, warum ich mich die Jahre hinweg geweigert habe, Frauen anzusprechen, bzw. aktiv zu verführen. Sie weiß, dass sie gut aussieht, und könnte jederzeit Sex haben (hat sie mir sogar gesagt). Wenn ich das nächste mal im Bett landen will, muss ich paar Abfuhren über mich ergehen lassen, während es bei gut aussehenden Frauen besser aussieht, sie haben einfach viel weniger Aufwand. Aus diesem Grund stellt sich bei mir eine gewisse "verbitterung" ein (nach dem Mott ich zahle es ihr heim wenn sie mich mit einer anderen, gut aussehenden Frau sieht, wird zwar nie passieren aber dieses Gefühl ist da). Aber auch dieses giftige "mindset" (gutaussehende Frauen haben es einfacher und sollen MICH mal anflirten) hat mir nichts geholfen all die Jahre und wird mir nichts helfen, im Gegenteil, ich habe jetzt sogar den Ansporn genauso häufig an Sex zu kommen wie sie, und nehme den Aufwand samt Abfuhren in Kauf. Der drang Erfahrung zu sammeln ist jetzt bei mir am größten, und der Knoten ist bei mir geplatzt. Den Arsch hochkriegen muss ich trotzdem.
  2. @botte Was meinst du mit " eine Frau empfindet das in dem Moment als Kränkung, als Zurückweisung, dass Du sie nicht heiss genug findest" ? Ich fand die doch offensichtlich heiß, das ich da nicht vorgegangen bin/ eskaliert bin wie die es wollte ist eine andere Sache. @Chrizzz83 Hast du deiner Dame es auch gesagt, dass du Jungfrau warst? Oder hast du es erst garnicht erwähnt?
  3. Falls es noch jemand interessiert, wie es weiter ging: Hab ihr eine Nachricht geschickt, wollte erstmal ne normale Konversation aufbauen, dann im Laufe einen Date ausmachen. Was war ? Die hat noch nichtmals auf meine erste Message geantwortet. Game over. Komplett ignoriert. Mies. Anscheinend hat die da schon jemand anders gedatet/ wurde von jemand anders gelayed. Naja trotzdem ist/war es ein mieses Gefühl. Dass man überhaupt so "schlecht" im Bett war. Ging die letzten Tage schlecht aus dem Kopf raus, mittlerweile geht es. Dem kann ich zustimmen. Das kann natürlich auch sein, das es die "falsche" war. Und definitiv, neue Frau neues Spiel, hoffe wenn es beim nächsten mal soweit ist, dass es da besser klappt. Die Sache ist doch: an dem Tag, an dem ich Sie kennengelernt habe, war ich eben der selbstbewusste Typ. Wie sonst auch immer, auch in meinem normalen Social Circle bin ich so. Nur eben bei ihr zu hause habe ich das "Flattern" bekommen, weil ich wusste es kommt gleich was, was ich zum ersten mal erlebe. Und eben diese Nervosität hat sich fast durchgehend gehalten. Schlimm. Nächstes mal versuch ich mich nicht so anzustellen. Danke an alle für eure Tipps.
  4. Hallo zusammen, ich danke erstmal für euer zahlreiches Feedback. Ich bin zur Erkenntnis gekommen, dass ich bei der Überleitung zum Sex dieses „wie“ vermasselt habe, außer dass ich nervös war. Ich habe zwar angefangen Sie zu küssen, Hals, Bauch, dann Innenschenkel, aber es lief alles viel zu schnell und viel zu hastig. Dann kam diese Nervosität dazu, die mich unsicher an ihrem Oberteil und Short herumfummeln ließ, ohne z.B selbstbewusst ihr zu sagen die solle es ausziehen oder ich hätte es gemacht. Meine Küsse waren zu dem einfach nicht sinnlich genug, viel zu kurz und unzärtlich, von „auf Sex heiß machen“ war einfach meilenweit keine Spur. Innerlich hat sie dann gedacht "was macht der denn da ?!" Deswegen kam auch wenige Minuten danach die Reaktion von „Das machst du nicht so öfters, oder?“. Ich denke mal, dass ich viel Sexual Confidence brauche, wie hier der PUA Sharkk es richtig in eines seiner Posts erläutert hat. Zudem rät er, sich in Bücher einzulesen, um zu wissen wo die erogenen Zonen der Frau sind. Ich habe mir überlegt das Buch „Der Perfekte Liebhaber“ von Lou Paget zu holen. Was sagt ihr? Und wie soll ich sie zu einem weiteren Date einladen? Ich denke ich kann ihr jetzt nicht einfach prompt einfach ne WA Nachricht schicken „Hey lass uns da und da sehen“, sondern erstmal eine neutrale Nachricht schicken, mal gucken wie sie erstmal reagiert. Und dann im Laufe des Austauschs einen Treffen vorschlagen. Ich habe mitbekommen, die wird sich jetzt am Wochenende mit anderen Leuten treffen. Ich denke mal, wenn einer von denen es richtig macht, dann bin ich raus aus dieser Sache. Seis drum, ich muss mich so oder so anderen Frauen "widmen". Sollte es dazu kommen, muss aber dann durchziehen. Mein weiteres Problem wäre dann aber, egal ob mit dieser aktuellen Dame oder mit einer anderen: ich denke ich würde es schwer haben aus lauter Nervosität einen hoch zu bekommen. Ich schaue einfach mal. @LOWSUBMARINO Ja, es hat mir schwer gefallen, mich „fallen zu lassen“. Du schreibst, wenn du eine Frau küsst und sie schneller atmet und seufzt, du eine Hand an ihre Pussy schiebst. Das hätte ich mich auch trauen sollen. Ich denke, dass ruch diese Nervosität ich mich nicht fallen lassen konnte, und meine Geilheit ausleben konnte. Und genau DAS hatte ich ja vor. Nur ich hab eben dieses „wie“ vergeigt. Es war mMn nicht sinnlich genug, nicht zärtlich genug usw.. Genau DAS ist mir passiert. @ NEICE Genau das wollte ich machen, nur es hat nicht funktioniert, und ich war eben nicht geübt in dieser Sache. @Prince_Boring Ich glaube es auch. Hätte ich weiter gemacht auf dominanter Art und Weise, dann wäre es nicht schon vorher zu diesem blöden Block gekommen. Und wie ich oben beschrieben habe, dieses „langsam“ nach unten tasten durch Küssen, habe ich eben nicht gekonnt. Ich hab es zu hastig gemacht, nebenbei Nervös an ihren Kleidern unsicher herumgefummelt, als ob ich kein Plan hätte was ich jetzt machen soll. Einfach dreist die Unterwäsche ausziehen? @NAHILAA Ich glaube nach der Art wie ich sie „verführt“ habe, kann ich es einfach nicht bringen ihr zu „beichten“, dass das mein erstes Mal war. Das würde ich nicht hinter mir bringen. @ROBINMASTERS Also ich werde auf jeden Fall jetzt versuchen, bei mehr Frauen ins Zimmer zu landen. Nur ich will um Teufel komm raus nie wieder so ne scheisse erleben. Das hat mich schon etwas umgehauen. Und ja, im Grunde genommen ist es nicht kompliziertes, Frau ausziehen, Brüste küssen, Kondom rüberziehen. Aber irgendwas muss ja trotzdem schief gelaufen sein, wie oben beschrieben. @lowSubmarino Also irgendwie ganz übel kann ich es ihr auch nicht nehmen. Weil die mich als den Maker und Hengst kennen gelernt hat, und eben schon so eine Erwartungshaltung innerlich von mir hatte. Und das es dann beim Übergang zum Sex zur Nervostät, Unsicheres Herumfummeln an ihrer Unterwäsche, zu schnelles und hastiges Küssen kam, hatte sie daher irgendwie nicht erwartet. Wie ich weiter oben beschrieben habe, lag es an dem „wie“. Ich kann hier gerne mal zitieren, was JON29 geschrieben hat, in der Einführungslektüre, dann wisst ihr was ich meine:
  5. Also ich mache es mir sehr einfach. Eine Dose Thunfisch mitnehmen oder MQ. Doch irgendwann wird es langweilig da zu monoton. Mein Tipp: Thunfisch Eiweiß Pizza: -Thunfisch und Eiklar zu einer Einheitsmasse vermengen. -Ab in den Ofen, bis zu einer harten kosistenz bei etwa 200°C backen. -Fettarmer Käse drauf, dann mit Tomaten, Zweibeln oder was einem Lieb ist belegen.
  6. Das ist eines der wichstigsten Punkte in meinen Augen, ein gesundes Selbstbewusstsein zu entwickeln.
  7. Also es gibt jede Menge sportliche Mädels. Ich z.B sehe beim Crossfit jede Menge, mit denen man sich auch anfreunden kann. Leider sind im Fitnesstudio nicht so viele wie im Crossfit. Im Verein kannst du auch jede Menge treffen: Badminton, Volleyball usw. Sind Sportarten die überproportional von Frauen betrieben werden.