Jole94

User
  • Inhalte

    11
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     155

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über Jole94

  • Rang
    Neuling
  • Geburtstag 26.07.1994

Profilinformation

  • Geschlecht
    Männlich
  • Aufenthaltsort
    Wien

Wingsuche

  • Teilnahme im zukünftigen Wingmen-Suche Modul
    Ja

Letzte Besucher des Profils

124 Profilansichten
  1. Pick up, hat mir geholfen in Richtung Alpha zu gehen. Bin zwar noch nicht am Ziel, habe dennoch immens dazugelernt. War in meiner Jugend nicht so erfolgreich mit Frauen, da kam Pick up gerade recht. Fürn Anfang waren/sind Routinen für mich Gold wert. Mit der Zeit denke ich, dass einiges Instinktiver Abläuft bzw. ich durch regelmäßiges Üben ein Gefühl für die Sache bekomme. Ich lese mich momentan relativ viel in die "The Red Pill" Materie ein. Eine Art Pickup, aber eher den Fokus auf sich selbst meiner Meinung nach. Es geht drum ein tolles Leben zu führen und dann kommt vieles von allein 🙂
  2. Mit der Motivation war es lang Zeit bei mir auch so ne Sache. Konnte mich aber dann mit Trainingspartnern immer mehr motivieren bis ich allein auf den "Beinen"Stand. Ernährung habe ich anfangs für nicht allzu Wichtig gehalten, was natürlich Blödsinn ist. Für mich funktioniert die Carb-back loading Methode. Das kombiniere ich in der Diät Phase mit intermittent fasting. Lies dich ein wenig ein bei Interesse und meld dich auf jedenfall im Gym an, allein schon für's Lehrgeld zahlen 😉
  3. Wie SAM STAGE schreibt, lies dich mal in Oneitis ein, dass mit deiner Affaire hört sich stark danach an. Danach hast du vielleicht einen bisschen andren Blick auf das ganze
  4. Hab ich das richtig gelesen das er die "Besitzansprüche" während den Pausen gesagt hat? Oder beim Sex selbst? Hat er auch was mit andren Frauen, bzw. ist er verzweifelt auf der Suche? Könnte mir vorstellen dass er ein bisschen verliebt wäre. Weißt du wie viele Beziehungen er vor dir hatte oder ob er verheiratet war? Er stellt dich wahrscheinlich auf ein Podest weil er keine Alternativen hat.
  5. Jole94

    [Wingsuche] Wien

    Zur Info an alle Neulinge / Rookies, bekomme ständig folgenden Fehler sobald ich jemanden Privat anschreiben möchte: 2C188/1 Ein oder mehrere Mitglieder in der Empfängerliste sind in einer eingeschränkten Gruppe, welche keine privaten Nachrichten von Dir empfangen kann. Als VIP Mitglied bekommst Du weitere Berechtigungen Habe mich im Forum schlau gemacht und herausgefunden, dass man mindestens 10 Beiträge braucht um Nachrichten zu schreiben. Da ich bei Nummer 7 bin, versuch ich euch anzuschreiben sobald ich die 10 erreicht habe 😉
  6. Jole94

    [Wingsuche] Wien

    Hey, Jahrgang 1994 Wohnort Baden bei Wien Stand : Pua noch nie intensiv betrieben, kenne mich aber soweit theoretisch aus habe ein paar Leute schon privat angeschrieben, aber keine Ahnung ob die Meldungen angekommen sind. Würde mich freuen von euch zu hören
  7. Verstehe was du meinst, könnte mit Kindern echt schwierig werden wenn sie auch sonst wenig Geduld hat. Sie zu Nexten ist natürlich eine Option, mal schauen wie ich mich in der nächsten Zeit entwickel und wie ich solche Situationen managen kann.
  8. @ KATZE1235 Sie kennt meinen Kumpel von der Band und meint er möchte mit mir ständig auf aufriss gehen. Wirkliches vertrauen in mich ist ihrerseits auch nicht vorhanden, zumindest was meinen Freund angeht. Andauernd möchte ich nicht, dass sie sich meldet, also alles im Rahmen und nicht auf Zwang. Hab leider nur in klassischen Diskussionen das Thema "unterbrechen" angesprochen. Außer viel Drama kommt da nichts dabei raus. Werde in einer ruhigen Situation das ganze erneut Ansprechen. Wutausbrüche hat sie allen und jedem gegenüber. Egal ob sie gerade etwas kocht und ihr etwas hinunterfällt oder der Laptop nicht funktioniert oder einer aus der Familie was auch immer falsch gemacht hat - sie ist sehr schnell in rage und regt sich unnötig wegen Nichtigkeiten auf. Ich glaube sie ist so, das merkt man an dem Umgang mit ihrer Familie, ist glaube ich nicht erst seit heute so, dass sie teilweise so mit denen umgeht. Mir gefällt das nicht aber ich glaube nicht, dass sich das ändern lässt. Beruhigen kann man sie in dem Moment nicht, das heißt sie lässt ihre Wut aus und wird unnötig laut, aussagen von mir wie "bleib cool/ruhig" bringen nichts, da wird sie mir gegenüber aggressiv. Ich habe ihr leider bis jetzt nie gesagt dass das nicht so laufen soll wenn sie mit mir zusammen ist. Werde in Zukunft drauf reagieren und die alles egal Haltung abstellen. Das meine ich im Endeffekt mit den Wutausbrüchen, Und habe selbst keine Ahnung wie das mit dem Messer gemeint war, bisschen Creepy ist es allemal. @Tobias99 Innergame, Kalibration und Screening, ich werde mir diese Themen auf jeden Fall öfter durch den Kopf gehen lassen, ich weiß dass ich zwar immer groß von PU - Begriffen rede aber wirklich verinnerlicht hab ich bis jetzt anscheinend die wenigsten. vielen dank für eure Antworten
  9. Vielen Dank Magnetism 🙂 muss lernen mit der "Frauenlogik" klar zukommen. Werde als Grundstein an meinem Frame arbeiten, ich glaub das ist ein guter und wichtiger Anfang LG
  10. Vielen Dank, ja du hast recht wenn du mit commitment fehlende Handlungen meinerseits meinst. Sex initiiert sie relativ häufig, haben ca 1-3 mal die Woche. Frame ist einer meiner Schwachstellen, ich weiß nicht wo ich anfangen soll und bin von der ganzen Theorie ein wenig verwirrt. Hab irgendwie den Überblick verloren. Wie kann ich nonverbal verstehen? Wie mache ich ihr das ohne viel Worte klar? Nach so langer Zeit die Führung zu übernehmen wird schwierig aber ist auf jedenfall notwendig.
  11. Hallo zusammen, bin derweil immer recht gut mit der Hilfe von Foren mit Problemen in meiner Beziehung vorangekommen, nun stehe ich aber an. Durch über-analysieren und wahrscheinlich auch mangelndes Inner Game bin ich mittlerweile ziemlich verwirrt. Man kann meine Situation als Partnertausch ansehen. Zuerst mal zu meinen Daten. 1. Dein Alter - 23 2. Ihr Alter - 22 3. Art der Beziehung - monogam 4. Dauer der Beziehung - 11 Monate 5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR - 6 Monate 6. Qualität/Häufigkeit Sex - mal alles zwischen 1-4mal die Woche (habe aber mittlerweile nicht mehr so viel Lust auf sie wegen der folgenden Thematik) 7. Gemeinsame Wohnung? - Nein ( Wohnen beide bei den Eltern) Situation: Kurz zu meiner Grund-Story, bevor ich mit meiner jetzigen Freundin zusammen gekommen bin hatte ich 2 FB's(eine hat sich irgendwann nicht mehr gemeldet). Die eine war gelegentlich in meinem Freundeskreis dabei(Also am Wochenende beim fortgehen). Meine jetzige Freundin ist nach ein paar Monaten auch über eine Freundin dazu gestoßen. Hab meine jetzige LTR gegamed und mit ihr geschlafen. Für mich war es anfangs nur ein ONS, vor allem da Sie nächstes Wochenende wieder einen Beta an der Backe hatte den Sie nach Ihrer Beziehung mit ihrem Ex getroffen hat. Da für mich das abgehackt war hab ich mich weiterhin mit meiner FB getroffen, jedoch nach ca einem Monat das ganze aufgegeben da sie meinem besten Freund an die Wäsche gegangen ist und das ein No-Go für mich war. Mit der Zeit bin ich dann mit meiner Freundin zusammengekommen, ein bisschen wiederwillig da ich immer die Vermutung hatte das sie noch an Ihren EX hing. Unter anderem weil sie ein Emotionales und längeres Gespräch in einer Bar beim gemeinsamen fortgehen hatte (wohnen in einer nicht allzu großen Stadt, daher kann es passieren das wir uns alle gemeinsam sehen). Dies war ca 3 Wochen bevor wir zusammengekommen sind. Für mich ist das Thema Ex schon immer in bisschen schwierig gewesen da sie meine erste Freundin ist und ich hin und wieder damit nicht klar komme das ich in meiner Jugend ein Nice Guy war (erstes mal mit 22 mit besagter FB). Ich habe ihr das gesagt das es mich stört das sie weiterhin mit ihm befreundet ist, sie meint das es ein gemeinsamer Freundschaftskreis ist und sie nicht auf die Freunde und auf Ihren Ex als Freund verzichten möchte. Ich habe das zu akzeptieren wenn ich mit ihr zusammen bleiben möchte. Hab versucht alles ein wenig lockerer zu sehen und meine Vergangenheit ruhen zu lassen(mir ist bewusst das mein inner game mangelhaft ist, ich arbeite bereits daran). Einige Monate später, also ca vor 3 Wochen, kommen Der Ex meiner Freundin und meine FB zusammen. Seitdem ist es bei meiner Freundin nurmehr ein Gefühlschaos. Sie hat ständig Bauchweh(psychisch wie sie selbst meint) und muss ständig denken das die neue vom Ex in Zukunft auch dabei sein wird(in ihren Freundeskreis). Da sie meine Vorgeschichte mit ihr kennt und das sie meinem besten Freund an die Wäsche gegangen ist, wurde sie von meiner Freundin als Schlampe gestempelt. Nun ist sie einerseits auf die neue Sauer, auf ihren Ex da er sich nicht wie vereinbart meldet sobald er eine neue hat und mittlerweile auch auf mich da ich die Problematik nicht verstehe und mich das einfach nicht interessiert(hier hat sie recht, ich möchte nicht darüber reden, eigentlich sollte das Vergangenheit sein), bzw ich meine Ruhe haben möchte mit einem Thema das mich von Haus aus stört(mein mangelndes Inner game). Mal abgesehen davon das es was angenehmeres gibt als sich mit dem Ex der Freundin abzugeben, ich denke das es einigen hier so geht. Meine Rebound Vermutung wird dadurch bestätigt das sie mir vor 3 Wochen, als wir eine Diskussion über das Thema Ex hatten, gestanden hat das sie sich mit ihm getroffen hat ca 2 Monate nachdem wir schon zusammen waren. Sie haben ein klärendes Gespräch damals geführt. Meiner Meinung nach sollte man das vor einer Beiziehung machen, wie seht ihr das? Zur Info, wir sind 7 Monate nachdem das mit ihrem Ex aus war zusammengekommen. Sie war also quasi nur ein halbes Jahr Single. Sie hält mir immer vor das ich mich einmal mit eine Arbeitskollegin verabredet habe, wollte wieder in meine alte Firma zurück und habe mit ihr ein treffen ausgemacht das habe ihr das auch gesagt. Aus ihrer Sicht zu spät bzw nur aus trotz da sie an dem Abend eine Weihnachtsfeier mit ihren Freunden (und Ex) hatte. Zu meiner Beschreibung/Verhalten in der Beziehung: grundsätzlich wünsche mir eine Harmonische Beziehung. Bin ein eher ruhiger Typ der keinen Streit möchte. Mir ist klar das Frauen Drama brauchen, solang es nicht um Ihren Ex geht kann ich es auch handeln und mit C&F auch eskalieren. Sobald dieses Thema jedoch aufkommt steig ich voll ein, da es mich selbst mitnimmt. Soweit ich es beurteilen kann hab ich auch die Führung abgeben also mich betatisieren lassen. Dies ist mir vor 2 Monaten aufgefallen worauf hin ich einen Beta Blocker mit halbwegs guten erfolg gestartet habe. Im Beta Blocker kam dann immer eine Meldung bzw beginnendes Drama ihrerseits warum ich ihr nicht zuhöre und warum ich mich nicht in die Beziehung einbringe. Sie möchte mit mir über ihre Probleme reden, eigentlich kein Problem ,versuche Tipps zu geben und zu unterstützen ohne dabei in den PDM zu gehen(soweit dies möglich ist). Sie möchte aber auch mehr Engagement bezüglich der Thematik mit dem Ex bzw mit seiner neuen. Bei jedem Drama bzgl. Ihren Ex habe ich nachgegeben und mich drauf einglasen das ich das zu akzeptieren habe obwohl das für mich ein wunder Punkt ist und ich den Typen eigentlich nicht sehen möchte. Die Beziehung ist auch eingeschlafen, habe oft kaum lust auf sie da ich angst habe das sie wieder zu nörgeln beginnt. Ich schlage auch nur wenig Aktivitäten vor da sie mit meinen Vorschlägen nicht einverstanden ist. Egal ob es ein Ausflug ist oder die Wahl einer Serie oder Film. Gebe hier leicht nach und wir machen oft das was sie möchte(alles nur damit ich meine Ruhe habe) Man muss sie manchmal Zwingen Sachen zu machen die mir gefallen und dann ist sie pissed weil sie es langweilig findet. Ich habe laut ihr eine gewisse "alles egal" Haltung in der Beziehung aufgebaut.(stimmt auch, da ich mir ihre Wutausbrüche ersparen will) Ich glaube auch das ich dem Thema Ex eine zu hohe Bedeutung aufsetzte. Ihr Verhalten: Sie ist sehr impulsiv, wohl-eher cholerisch. Das war sie aber immer schon und egal gegenüber welchen Leuten. Sie meint auch das sie im Affekt für nichts garantieren könnte und sie froh sei das die Personen auf die sie sauer ist nicht in der Nähe wäre(hört sich ziemlich krank wenn man bedenkt was mit einem Messer alles möglich wäre - war übrigens ihre aussage).Die Stimmung in ihren Elternhaus ist auch eher mehr Schreien als normal reden. Der Vater ist sehr Cholerisch und Handgreiflichkeiten sind nicht auszuschließen(war nie dabei aber aus Erzählungen von ihr und dem Fakt das er jedesmal hochgeht sobald es nur minimale Meinungsverschiedenheiten gibt, ist das mehr als nur glaubhaft). Sie nörgelt außerdem sehr häufig, dies könnte an meiner fortgeschrittenen betaisierung liegen oder einfach an ihr, ich weiß es nicht. Sie hört mir auch nie wirklich zu, sobald ich etwas von meinem Tag erzählen möchte wirft sie nach 1-2 Sätzen etwas ein was sie in einer ähnlichen Situation erlebt hat. Prinzipiell nicht schlecht nur wenn man nach 3-4 Ansätzen nie zum Zug kommt vergeht einem die Lust etwas zu erzählen. Wenn ich sag sie soll mich ausreden lassen bringt das vielleicht 5 Minuten etwas. Gleichzeitig möchte sie aber das ich über meinen Tag und über meine Probleme rede. Hab ich aber nach dem xten mal unterbrochen zu werden keine Lust drauf und las es.Sie meint ich solle mich auch unter der Woche wenn wir uns nicht sehen öfter nach Ihrem befinden erkunden bzw fragen was sie tut und wie es ihr geht, hab es in der Vergangenheit eigentlich so gemacht das ich mich meldete wenn ich bock hatte. Manchmal 3 mal am Tag manchmal erst am nächsten tag. Außerdem soll ich mich melden wenn ich mit meinen Kumpels in der Band spiele bzw jamme und nachehr mit ihnen noch was trinken gehe. Also nicht nur sagen das ich dort bin sonder auch zwischen durch melden. Sie meldet sich eher selten beim fortgehen mit ihren Freunden bzw Mädelsabend. (laut Ihrer aussage liegt das daran das ich mich nicht melde) Sie meint auch das ich sehr egoistisch bin (hör ich zum ersten mal von jemanden der mir nahe steht) und sich alles nur um mich dreht was Probleme angeht, des weiteren hat sie kein Vertrauen wenn ich allein etwas angehen möchte. Es gibt natürlich auch positive Seiten und schöne Momente, aber die sind besonders in letzer Zeit sehr rar geworden. Freu mich immer auf einen Freien Tag, also wenn wir uns nicht sehen. Zu meiner Frage: Ich bin ziemlich durch den Wind und hab keinen Überblick mehr wo meine Fehler liegen bzw wie ich sie angehen kann. Beta Blocker ist meines Erachtens der Falsche Weg, mein Fehler liegt im Inner Game soweit ich das beurteilen kann. Fehlende oder Falsche Kommunikation könnte einer der Gründe sein, allein schon da mich das Thema interessiert werde ich mir das näher ansehen. Liegt mein Problem tatsächlich an einer Betaisierung oder habe ich ihr über mangels meiner Einfühlsamkeit mit dem Thema Ex ein Comfort Problem? Beides? Sollte ich das Thema lockerer nehmen? Andererseits kann ich auch nicht kommentarlos zusehen wie sie seit 3 Wochen mit Magen Problemen deswegen herumläuft bzw nur Grübelt über das ganze, wenn ich ihr Hilfe anbiete meints ie das ich sie nicht bemutern soll und sie das nicht mag, andererseits soll ich mich für ihre Problme intersieren und ihr helfen (kennt sich da einer noch aus ? 😉 .Sie möchte von mir das ich meine Vergangenheit (Jugend nur vorm PC verbracht /Bzw Jungfrau bis 22-NiceGuy) ruhen lasse und nicht weiter drüber nachdenke. Wenn ich sage das es nun mal so ist das der Ex eine neue hat bzw sie ebenfalls in die Zukunft schauen solle meint dass das etwas komplett anderes ist da sie tagtäglich (durch Whatsapp Gruppen und dem gemeinsamen Freundschaftskreis) konfrontiert wird (naja ich ja mehr oder weniger durch Gedanken und das Thema Ex ja auch). Meiner Meinung ein Ähnliches Problem. Sie meint auch das sie ihren Ex gern hat obwohl er in der Beziehung was weiß ich falsch gemacht hat, soll ich mir sorgen machen? Ich weis gar nicht mehr was ich alles locker nehmen sollte. Ich will sie aber keinenfalls in Schutz nehmen, sie hat viele LSE Merkmale wie mir leider erst in letzer Zeit klar geworden ist. Das Cholerische stört mich am meisten. Sobald ich jedoch das Anspreche (wie gewünscht von ihr) was mich stört dreht sie es in 2 Sätzen so das ich eigentlich derjenige bin der nur Mist baut und ich komme mit meiner Meinung wieder nicht zum Zug. Hätte ich öfters mit Freez Out bei schlechtem Verhalten agieren müssen? Hab ihr auch nie eine ernste Ansage gemacht, kann es sein das Sie mich deswegen respektlos behandelt? (also Führungsverlust?) Soll ich mich nun öfters einbringen und mit ihr über das Ex Thema reden um Comfort aufzubauen? Bin ich nur der Rebound Guy und sie hängt emotional noch so am Ex? Zur Info sie waren fast 7 Jahre zusammen( ist verständlich das man da nicht von 0 auf 100 abschalten kann aber nach fast 1 1/2 Jahren mittlerweile sollte das drinnen sein.) Wie oben erwähnt vertraut sie mir laut ihren Aussagen auch nicht, unter andrem da ich gern mit andren Mädchen ins Gespräch komme. Sie sieht das als Flirten an und sobald sie nicht dabei wäre würde ich fremd gehen. Mich sprechen aufgrund einer positiven Laune bei Partys/Bar etc. hin und wieder Frauen von selbst an und fragen mich ob ich zu haben sei. Das bekommt sie auch mit, ich reagier eigentlich immer lustig und verweise auf meine Freundin. Habe um ehrlich zu sein auch keine große Lust mehr auf Sie und habe der Beziehung auch eine Deadline gesetzt, da aber kommendes Wochenende aufgrund Ihre Geburtstages ein erstes treffen zwischen allen Parteien (EX,FB,Freunde etc.) stattfindet bin ich gespannt wie es so abläuft. Kann ich die Situation rumreißen? Wie kriege ich sie dazu ihre Gedanken(positiv) auf mich zu lenken und weg vom EX? Wenn ich mir das alles was ich geschrieben habe nüchtern ansehen ist Schluss machen und an mir arbeiten das einzig sinnvolle. Eigentlich ein Beta verhalten wie es im Buche steht so wie ich mich aufführe 😉 Bin für jede Kritik/Antwort und weitere Fragen sehr dankbar. Vielleicht könnt ihr mir eine neue Sicht auf die Dinge geben. Ich weiß, ein sehr langes Thema aber ich hoffe das es nicht nur mir Hilft sonder für andere Suchende auch ein Ratgeber werden könnte 🙂 Vielen Dank Jole