Snoop00m

Rookie
  • Inhalte

    2
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     8

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über Snoop00m

  • Rang
    Neuling
  1. Hallo, ich habe in 3 Wochen ein Date mit einer Dame, die zwar den gleichen Arbeitgeber hat, aber in einem ganz anderen Bereich tätig ist. Wir haben also beruflich nichts miteinander zu tun und laufen uns sehr selten über den Weg. Ich bin 33, sie 30. 1 Jahr nachdem ich sie kennenlernte und 1mal im Monat regelmäßig auf einer Firmenveranstaltung sah, habe ich mich getraut, sie nach einem gemeinsamen Abendessen in einem Restaurant zu fragen. Ich schrieb ihr offen, dass ich sie gerne sehe und gerne mit ihr rede. Sie machte einen alternativvorschlag kurz nach ihrem Urlaub in ihrer Heimat und ich reservierte darauf an einem anderen Termin, wo sie sofort mit „gerne“ zusagte. Dabei ging ich ein hohes Risiko ein, weil ich dachte , dass sie einen Freund hat. Aber sie sendete mir schon Signale, die mich doch zu dieser Anfrage ermutigten, wenn auch viel später. Es kostete mich schon Überwindung, diese Tatsache mit dem Freund. Aber dass sie mit ihm unzufrieden ist, merkte nicht nur ich ihr an. Jedenfalls habe ich einige Tage später nach ihrer Nummer gefragt, die Ich auch sofort bekam, mit smiley dahinter. Noch ganz vorher bekam ich mal Ihre Adresse, weil ich ihr anbot , aus meinem Urlaub eine Karte zu schicken. Meint ihr, dass sie auch auf mich steht oder denkt sie freundschaftlich? Ist es normal, dass man in einer Beziehung die Adresse und Nummer weitergeben kann und zudem einem Treffen zusagt? Meine Anfrage mit „sehr gerne gesehen“ usw. ist doch klar, oder, was meine Absicht ist? Wie schon geschrieben gab es von ihr immer wieder Signale. Sie schaute mich immer an, wenn sie mich zufällig im Firmengelände sah, redete während der Firmenveranstaltung fast nur mit mir und ließ sich zum Lachen bringen. Sie war auch mal bei mir zuhause auf meiner Geburtstagsparty, wo sie sich immer wieder gerne in den Mittelpunkt stellte. danke
  2. Hi! ich bin 32, sie ist 28 und meine Arbeitskollegin aus einer ganz anderen Abteilung im Riesengelände der Firma. Wir sehen uns nur zufällig alle paar Wochen mal. Sonst sehen wir uns 1mal im Monat bei einer Firmenveranstaltung, wo wir zu zehnt irgendwo essen gehen. Da bin ich derjenige, der reserviert, also der Alpha-Typ. Einmal habe ich eine Geburtstagsparty bei mir zuhause veranstaltet. Habe dazu auch Freunde aus weit entfernten Städten eingeladen und sie sind auch gekommen. Folgende Situationen sind mit ihr im Zusammenhang in den letzten 5-6 Monaten passiert: - sie hört mir intensiv zu, wenn ich irgendwas erzähle, und hat die Neigung, zu lachen, auch wenn es an sich nicht witzig sein soll. - sie war sehr begeistert, als ich meine Geburtstagsparty bei mir zuhause ankündigte. - sie freute sich, wo ich erzählte, dass ich Fußball spiele und Radfahrer obwohl sie nicht Fußball begeistert ist. - sie bedankt sich für meine netten und witzigen Mails an Sie - bei jeder Einladung sendet sie mir eine kurze Nachricht, auch wenn der Inhalt nicht sehr aufregend ist. - auf meiner Party hat sie sich mit meinen Kumpels von weit her sehr gut verstanden - sie hat Salat für meine Party gemacht und mitgebracht ( war lecker) - sie sagte mir, ich sei ein guter Gastgeber - einmal setzte sie sich alleine auf meine Couch und schaute auf meine Dekorationen minutenlang. - sie sagte, wir haben den gleichen Geschmack bezüglich Essen( Gemüsereich) - sie gab mir motiviert Tipps für weitere Dekos auf meine Nachfrage - sie hat in zwei Gläser Sekt eingefüllt und wollte mit mir separat in meiner Küche während wir alleine waren, anstoßen . - sie war von meinem vielfältig vorbereiteten Essen sehr begeistert und von meiner Wohnung. - bei jeder Information über mich fragt sie nach Details nach. - nach meinem Geburtstag hatten wir uns nach 3 Wochen zum ersten Mal wieder zufällig im Firmengelände gesehen. Und mit hoher Begeisterung sagte sie Hi. Sie grüßte zuerst. Leider lief ihr Chef neben ihr so dass ich nur vorbeilaufen konnte. - 3 Wochen später sehe ich sie im Firmengelände nochmal, wieder mir jemand. Sie hat mich enttäuscht angeschaut, ich hab auch nicht erfreut geschaut. Unsichere Phase. aber - eine Woche später, ich lade die Leute zu dieser monatlichen Veranstaltung ein. Sie antwortet als einzige gar nicht. Wieder eine Woche später frage ich sie per email und sage ihr, dass mich ihr Kommen sehr freuen würde weil wir lange nicht mehr geredet haben. Sie antwortet schnell, sagt jedoch dass sie nicht kommen kann weil sie einen längeren beruflichen Termin hat. Ich schreibe ihr, dass ich ihr Essen später bestellen kann, so dass es bei Ihrer Ankunft parat ist. Sie bedankt sich für die nette Mail und sagt zu. (Sh.t Test?) Was meint ihr? Ist Attraction vorhanden oder sind das stinknormale Sachen? Ich habe mal geahnt, dass sie nicht in einer glücklichen Beziehung ist. Lohnen sich weitere konkretere Schritte? meine Strategie ist, ein breites Emotionsspektrum zu erzeugen. Habe ich es durch dieses zweimonatige Schweigen geschafft ( Unsichere Phase..., nicht needy wirken) Danke Leute!