IchHatteSieAlle

Member
  • Inhalte

    1.435
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     6.200

Ansehen in der Community

515 Sehr gut

Über IchHatteSieAlle

  • Rang
    Erleuchteter

Wingsuche

  • Teilnahme im zukünftigen Wingmen-Suche Modul
    Nein

Letzte Besucher des Profils

4.059 Profilansichten
  1. Die Gegendrohung ist Matt auf g7. Die Dame kontrolliert nun die Felder g7 und g8 sowie auch c7. Also der Turm von c2 kann nun nichtmal nach c7 zurück. Der Turm auf f8 kann das Matt auch nicht abwehren. Einzig Tc2 schlägt h2 mit Schach, wehrt das Matt ab. Dann schlägt die weiße Dame den Turm und Schwarz schlägt wiederum die Dame. Dann schlägt der weiße König die schwarze Dame. Schwarz überlebt, hat aber einen Turm weniger. Spielen bessere Spieler gegeneinander gibt man hier als Schwarzer auf. Das ist leicht gewonnen für Weiß. Mit den Bauern ziehen, meinst du sicherlich die drei Bauern vor dem rochierten König? Rochade ist sehr wichtig, da der König, wenn er in der Brettmitte festsitzt, leichter Angriffen ausgesetzt ist. Es gibt allerdings Spieler die sich wie Boxer in die Seile hängen. Das sind Verteidiger, die zum Angriff herausfordern und dann auf Fehler warten. Einige Spieler überschätzen ihren Angriff und greifen dann fehl. Etwa durch falsche Variantenberechnung. Ich bin allerdings ein Angriffsspieler. Aktives Druckspiel ist mir wichtig. Man muß aber auch die Fähigkeit besitzen zu erkennen, wann ein Angriff nicht lohnt. Wenn das der Fall ist, muß man durch Figurenmanöver neue Ziele auf's Korn nehmen. Darin liegt die Kunst. Eben noch darauf ausgerichtet einen Königsangriff zu starten. Aaaah- nee, der Angriff schlägt vermutlich nicht durch, da zuviele Verteidiger. Ich schwenke auf den anderen Flügel um und attakiere z.B. einen Bauern. Das muß effizient geschehen! Man muß schneller sein als der Gegner. Ich kann auch Bauern pushen. Vorgerückte Bauern sind sehr gefährlich. Msn kontrolliert dadurch mehr Raum. Man muß bei den Plänen flexibel bleiben. Schach ist schwer und die Konzentrationsfähigkeit ist sehr wichtig. Das besagte Visualisieren ist anstrengend. Man muß sich quasi ständig dazu zwingen, seine Züge auf Richtigkeit zu überprüfen. Wird schon irgendwie gut gehen, ist da der falsche Ansatz. Ich spiele hauptsächlich gegen Computerengines. Gegen die gewinnt oder remisiert man nur durch korrektes Spiel, nicht dadurch das die BOT die Widerlegung vielleicht übersieht. Ich hatte ja bereits über den talentierten KugelBuch geschrieben. Kugel spielt hin und wieder so. Sieht er schon nicht!! Das muß man sich abgewöhnen. So darf man nur spielen, wenn man stark auf Verlust steht und nichts mehr zu verlieren hat. Diese eine Variante könnte mich noch retten, vielleicht greift der Gegner ja fehl?! Und Menschen greifen häufig fehl. Es bleibt spannend!
  2. Zurück zum Thema. Das ist eine Taktikaufgabe von lichess. Schwarz spielt Turm c2. Dame und Turm visieren nun den Punkt h2 an. Das ist eine leichte Drohung. Wie stelle ich eine Gegendrohung auf ohne diesen Punkt zu vernachlässigen? Dame g3. 2 Sekunden benötigt. Es ist tatsächlich eine Sache der Übung. Durch Übung beginnt man Dinge "zu sehen". Nun ist es wichtig sich zu fragen, was gegen den gesehenen Zug spricht. Dafür braucht es visuelles Vorstellungsvermögen und Rechenkraft. Intuition kann auch nicht Schaden, ersetzt aber nicht Visualisieren. Visualisieren bedeutet, daß man in der Lage ist die Figuren auf dem Brett im Geiste diverse Züge umzustellen. Und dann eine richtige Bewertung der Stellung abzugeben. Das Alleine macht imho schon den Unterschied zwischen stärkeren Spielern und Durchschnittsspielern. Von Meisterspielern reden wir da noch gar nicht. Durchschnittsspieler- sieht gut aus, spiele ich. Stärkerer Spieler-sieht gut aus, was spricht gegen den Zug? Und! Visualisieren können. So sieht einer aus, der bei tausenden Frauen eingelocht hat. Sänger David Lee Roth. Dem Motherfucker glaube ich alles. Alles!
  3. Danke für alle Antworten. Ich habe mich vorhin beim Einkaufen erstmal mit Kefir eingedeckt. Dem Getränk werden ja wundersame Kräfte zugesprochen. Da gibt es ja verschiedene Sachen, wo ich mal bisschen testen muß. Sauerkraut auch gleich noch. Mal sehen, was dabei rum kommt?!
  4. Willkommen im Club der Gebrechlichen! Und das, wo man als Mann ja Null Schwäche zeigen darf. Darüber redet man einfach nicht. In den Puff geht niemand, Pornos guckt keiner, die BILD liest niemand und Alle sind bevor Sie in die Kiste springen immer top drauf. Ja, das mit den Ärzten laß ich lieber sein. Mein Zahnarzt ist allerdings Spitze. Zu meiner Allgemeinärztin gehe ich eher ungern. Kann man sich praktisch sparen. Wie bereits beschrieben, kommt außer nem ungläubigen Schulterzucken eh nix bei rum. Bin durch einen wilden Zufall in der Notaufnahme des Krankenhauses gelandet. Lag 5 Stunden am EKG. Mir ging es gut. Ich will da nicht landen wenn es mir schlecht geht!
  5. Jo, dank dir erstmal Sam. Ich denke, vieles ist einer schlechten Verdauung geschuldet. Bewegen tue ich mich auf Arbeit mehr als genug. Das ist wie Sport. Vielleicht ist Yoga/ Meditation auch noch ein Thema?! Da du wie ich ja auch schon älter bist, kannst du gewisse Veränderungen des Körpers eher nachvollziehen. Bis Mitte 30 hatte ich ja praktisch nichts. Ist irgendwo ein wenig beängstigend, wenn dein Körper plötzlich Dinge macht, die sich komplett deiner Kontrolle entziehen. Tatsache ist, dein Körper entschuldigt weniger. Mit Heulthread hat das nix zu tun. Das sind Probleme über die man auch mal reden/ schreiben muß. Dann kann man auch mal Lösungen diskutieren. Wen das nicht tangiert, der brauch nicht lesen und nichts schreiben. Ganz einfach.
  6. Naja gut, ich bin 48 und wiege bei 1,85m um die 86 kg, also nix weltbewegendes. Das paradoxe ist, daß ich grundsätzlich für 10. Jahre jünger geschätzt werde. Absolut jeder nimmt mir mein Alter nicht ab. Ich sehe aus wie 37. , bin aber körperlich wie 55. Geistig fühle ich mich auch eher jung. Dann ist es so, daß ich manchmal gefühlt Kraft/Energie für 2 Männer habe und ein anderes mal komme ich mir wie ein gebrechlicher Oppa vor. Nun könnte man annehmen, daß es daran liegt, daß ich aktuell keinen Sport treibe (war sonst Laufen), aber ich kenne Leute, die auch kein Sport treiben, aber Power wie Sau haben. Wobei regelmäßiges Laufen tatsächlich schon einen Unterschied macht. Man fühlt sich insgesamt besser. Ich kenne einen Mann der ungesund lebt, ständig Alk kippt, bis vor kurzem noch geraucht hat und im Stress erstickt. Macht keinen Sport! Und hat immer Power. Jetzt kann man sagen: Hei ja, ein Mensch ist so und der andere ist so! Aber was genau macht den Unterschied? Dann ärgere ich mich zeitlebens mit so Reizdarmsympthomen rum. Kann auch Morbus Crohn oder dieses Ulcerosadingens sein. Das durch den Arzt abklären zu lassen bringt aber nix, weil beide nicht heilbar sind. Kannst froh sein, wenn du nicht irgendwann nochmal davon Darmkrebs bekommst. Spaßig ist das mal gar nicht. Neulich hatte ich einen Polizisten kennen gelernt, der das hat. Also Morbus Crohn. Ist auf Streifendienst, kriegt er einen Schub und ihm kommt derbe das Scheissen an. Also sowas in der Richtung habe ich auch. Daher muß ich mir Vitamine und die ganzen anderen Nährstoffe über Kapseln und den this is food-Drink zu führen. Dann darf ich jeglichen fetten Kram nicht essen. Nichts frittiertes. Ich esse viel klebrigen Reis. Das bekommt mir gut. Dann ist es so, daß ich den Sommer mittlerweile hasse. Wenn ich die Sonne nur sehe, könnte ich kotzen. Warum? In den letzten Jahren schwitze ich wie ein Schwein am Kopf, sobald es warm wird. Ich vertrage keine Wärme mehr. Jetzt habe ich vom Zahnarzt eine Beißschiene verordnet bekommen, welche ich beim Schlafen trage, da ich beim Schlafen immer mit den Zähnen geknirscht habe. Das Ding ist super! Ich schlafe viel besser, bin morgens nicht mehr so gerädert und habe kaum Kopf-und Nackenschmerzen. Das war eine zeitlang Normalität. Permament Kopfschmerzen. Wobei, ich habe einen Kollegen, der ist mit 37. schon körperlich geschrottet. In dem Alter ging es mir noch ganz gut. Aber trotzdem lacht er sich durchs Leben.
  7. Ein sehr wichtiges Thema für mich ist das Verhältnis zwischen Körper und Geist und darum dieses in Einklang zu bringen. Ich habe das Gefühl, daß mein Körper mich im Leben ausbremst. Ich will eine Körper/ Geist-Balance. Ist es alleine sportliche Betätigung? Was fällt Euch dazu ein?
  8. Viele Frauen leben in einer absoluten Spinnerwelt. Die glauben, Sie sind der Preis und da du nun in den Genuß ihrer göttlichen Anwesenheit gekommen bist, hast du zu liefern. Du bist nun in der Bringschuld! Wenn du Ihnen nun nicht den Himmel auf Erden lieferst, brauchen Sie dich auch nicht. Versteckt wird dies halt mit Botschaften wie "ein richtiger Mann, macht dies und ein richtiger Mann macht das" kommuniziert. Direkt abschiessen solche Pflaumen. Einige halten sogar im gehobenen Alter, wo sich kein Mann mehr nach ihnen umdreht, an solchen Hirngespinsten fest.
  9. Die grössten Mothafuckas aller Zeiten, mit dem grössten Song aller Zeiten. Einmalig!
  10. Merci Sam! Schach ist ein Kampfspiel. Siegen oder verlieren. Damit können die meisten Frauen nix anfangen. Gelabert wird auch nicht. Frauenuntypisch.
  11. Oha, die Freundin ist besser als du? Glückwunsch zum Gewinn. Heute war ich ein Glückspilz! Im wahrsten Sinne des Wortes. Ich sammle seit ca. 25. Jahren Pilze. Hatte mich gerade vor kurzem mit Kunden darüber unterhalten, daß ich gerne mal einen Riesenbovist finden möchte. A dream come true. Ich mach mit Family nen Spaziergang, da blitzt mir von weitem eine weiße Kugel auf der Wiese entgegen. Ist das Einer? Schnurstracks hin zur Kugel und Jaaa, es ist tatsächlich ein Riesenbovist. Dann noch drei andere entdeckt. Kommen morgen paniert in die Pfanne! Riechen tut er schon mal gut. Mal sehen, wie er schmeckt?!
  12. Ich habe hier etwas interessantes gelesen. Leute sehen dich, machen sich ein Bild von dir und wundern sich dann, warum du ganz anders bist?! Ihr shice Problem! Who cares? Weiterhin habe ich nichts damit zu tun Erwartungshaltungen irgendwelcher random people zu erfüllen. Man muß nur einem Menschen gefallen-sich selber. Das hat für mich auch nichts krankhaftes. Wenn mich jemand fragt, ob ich mich mag? Natürlich mag ich mich! Was ist daran schlecht sich zu mögen? Gar nichts. Deswegen bilde ich mir ja nicht gleich ein gottgleich zu sein. Schlecht ist es dagegen, wenn man sich nicht mag oder sogar hasst. Seinen Selbstwert aus dem Außen zu ziehen ist megatoxisch. Andere entscheiden über deinen Wert. Viele Frauen sind prima darin. Finden Männer mich heiß, bin ich eine Königin, wenn nicht .....?! Das kann bestimmt extrem deprimierend sein? Lerne mal eine zeitlang ohne Frau zu leben. Könnte überraschend gut werden?!
  13. Mir gestern nochmal KugelBuch auf Twitch gegeben. Der Meister bei der Arbeit. Er spielte gegen Sam383131. Auf chessgames.com gibt es zumeist eine Nonsens-Bezeichnung für die Partie des Tages. Darum soll diese nun "Spiel's noch einmal Sam" heißen. (Play it, Sam. Play"As time goes by"( Casablanca)) Da ist die Perle! Das Ding war schon gewürzt mit einigen Ungenauigkeiten, aber trotzdem spannend zu erleben. Zunächst hatte KugelBuch aus der Eröffnung heraus seine Chancen, aber hatte sich verheddert. Dann hatte Sam sich konsolidiert und zum Gegenschlag angesetzt. Im Endspiel hatte KugelBuch dann richtig Dusel. Sam spielte hier b3 (Remis) statt König e5 ( Gewinn für Schwarz). Das liegt daran, weil sich nun der schwarze König im Quadrat des weißen Bauern befindet und somit die Umwandlung zur Dame verhindert. Der weiße König schafft es nicht mehr in das Quadrat des schwarzen Bauern. Sam wollte einfach nicht gewinnen.