FSV_1905

User
  • Inhalte

    65
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     256

Ansehen in der Community

19 Neutral

Über FSV_1905

Wingsuche

  • Teilnahme im zukünftigen Wingmen-Suche Modul
    Ja

Letzte Besucher des Profils

506 Profilansichten
  1. Gude! Mal ein ganz kurzes Update. Ich hatte die letzten beiden Tage ein krasses Tief. Ein Gespräch mit einer professionellen Hilfe steht aber bald an und ist auch dringend nötig. Trotzdem gab es ein paar positive Erlebnisse der letzten Tage: ▪️mit einem Kumpel zusammen habe ich im Nightgame tatsächlich ein paar Approaches gemacht. Er weiß nichts von meiner AA und hat mich mitgezogen. Ich war dann in den Gesprächen aber auch gut dabei. Der erste Impuls kam aber von ihm. Da muss ich noch zu legen. ▪️Ich habe 2-3 Single Kumpels, die ich mir durchaus als Wing vorstellen könnte. Mit dem einen gehe ich am kommenden Wochenende feiern. Das könnte mir extrem helfen, muss ich aber mal im Auge behalten. ▪️ Neue Frisur + Solarium. Tut mir beides extrem gut und ein bisschen Farbe im Gesicht steht mir deutlich besser. Mein Inner Game hat echt schwer gelitten in den letzten Monaten. Das gilt es nun wieder aufzubauen und ich bin überzeugt, dass ich am Ende stärker als zuvor aus der Sache rausgehe! Gut ist, dass ich derzeit durch meinen Job und auch das Studium extrem viel Ablenkung habe. Das war es heute kurz und knapp! Bis zum nächsten Mal! Haut rein!
  2. Selbstreflexion Ich habe immer noch krasse Probleme mit der Sache, die mit dem letzten HB abgelaufen ist. Mittlerweile bekomme ich die Gedanken aber etwas geordnet. Die rosarote Brille verschwindet langsam und ich checke selbst, dass die Dame nicht unbedingt für eine LTR geeignet war und unsere Vorstellungen vom Leben zu weit auseinander lagen. Das hätte nur in Kompromissen auf meine Kosten geendet. Trotzdem denke ich noch viel zu viel an sie. Dass sie sich nun auch gar nicht mehr meldet, fühlt sich schlecht an. Sie hatte es schon mal beendet, lief mir dann aber Wochen hinter her. Dieses Mal ist es aber endgültig durch. Warum fickt mich die Sache trotzdem so? Klare und kurze Antwort - weil ich nichts zum Ficken habe! In meinen Augen musste ich für die Geschichte mit der HB nicht viel tun. (Zumindest was das Kennenlernen angeht) Ich will Frauen haben, die ich attraktiv und anziehend finde und mich nicht mit HBs beschäftigen, die ich nicht geil finde. Mein Problem. Ich fühle mich gerade wie ein Bergsteiger, der den Mountain Everest besteigen möchte. Ich stehe ganz unten, ohne Ausrüstung und versuche irgendwie da hoch zu kommen. Da ich nun mit dem HB erlebt habe, wie es ist, sich zu küssen, sie zu berühren, sie zum Orgasmus zu bringen und miteinander zu schlafen, will ich es nun umso mehr. Ich habe aber einfach die Angst, dies nicht mehr mit solch einer Frau zu erleben - oder wieder viele Monate und Jahre zu erleben, wo rein gar nichts läuft. Ich bin angefixt. Wie von einer Einstiegsdroge, die dich auf den geilsten Trip bringt, die du jetzt aber nicht mehr haben kannst. Ich bekomme es im Moment nicht hin und der Weg zum Ziel fühlt sich einfach unfassbar lang an. Als ob ich Pilot werden möchte, aber noch nicht mal richtig laufen kann. Und WTF, warum kann ich mit einem Junggesellenabschied Spaß haben, mega sozial unterwegs sein, aber habe unfassbare Hemmungen davor eine Frau anzusprechen und ihr mein sexuelles Interesse zu zeigen? Generell, ganz so extrem schwer fällt es mir nicht, mit fremden Menschen in Kontakt zu kommen. Da habe ich mich in den letzten Jahren deutlich verbessert. Einzig bei Frauen, die ich heiß finde, funktioniert einfach gar nichts. Da setzt die AA ein und ich traue mich einfach nicht. Vielleicht liegt es auch daran, dass ich ein Problem damit habe, offen mein sexuelles Interesse zu zeigen bzw. damit umzugehen? Von meinem geringen Selbstwertgefühl mal ganz zu schweigen. Haut rein! FSV
  3. Gude! Den Vorsatz mal eine Zeit lang gar keinen Alkohol zu trinken, konnte ich nicht erfüllen. Dazu aber gleich mehr! Raus aus der Komfortzone! Ich hatte gestern einen mega stressigen Tag und kam gegen 21:00 Uhr zu Hause an. Ein Kumpel mit dem ich für einen Club verabredet war, sagte kurzfristig ab. Also, was machen? Einfachste Lösung, Jogginghose an und ab auf die Couch. Das tat ich dann auch tatsächlich. Ich lag auf der Couch und checkte zum x-sten Male, ob das letzte HB online ist. (Ja, muss ich dringend abstellen) In dem Moment wusste ich, dass es das heute noch nicht gewesen sein kann. Ich war bisher nie alleine unterwegs, weil ich immer Hemmungen hatte. Hab ich Spaß? Was denken die anderen Leute? Das sollte sich jetzt ändern. Also, Musik an, schick angezogen und mit einem Weg-Bier in Richtung Innenstadt. Da es noch recht früh war, machte ich erst einen Abstecher in einem Pub. Mein Plan war eigentlich alleine in den Club zu gehen. Die Gefahr, doch den Schwanz einzuziehen, wenn ich zu Hause warte bis der Club öffnet, war mir dann doch zu groß. Pub Es fühlte sich komisch an. Der Pub war komplett voll und ich stand mit einem Bier mittendrin. Spaß? Fehlanzeige! Auf dem Weg zur Toilette traf ich dann tatsächlich noch einen Bekannten. Bis auf bisschen Smalltalk und die Frage „Bist du alleine hier“ war da aber nichts. Als die Band wieder anfing zu spielen wurde es besser und ich entdeckte eine HB am Tisch, die ich schon öfters dort gesehen habe und die mir schon mehrmals ein Lächeln zu geworfen hat. Da kam die Ansprechangst voll zur Geltung. Ich wartete wirklich so lange, bis sie ein anderer Typ angesprochen hat. Sehr sehr dämlich und es ärgert mich wahnsinnig. Auf in den Club Leicht gefrustet wollte ich es aber trotzdem durchziehen. Also auf in den Club! So weit kam ich aber gar nicht und nun sollte der Abend seine Wendung erfahren. An einer Ampel stand ich neben einer Gruppe Männer, die augenscheinlich als Junggesellenabschied unterwegs waren. Wir kamen ins Gespräch und gingen ein paar Meter. Sie waren auf dem Weg in einen anderen Club und kurzer Hand entschied ich mich, dort anzuschließen und auch mitzugehen. Daraus entwickelte sich ein richtig richtig guter Abend. Ich war super schnell integriert und wir hatten wirklich Spaß im Club. Sogar zur Hochzeit wurde ich eingeladen! xD Leider war es dort relativ leer. Kaum HBs und die meisten viel zu jung oder viel zu alt. Um 4:00 Uhr war ich wieder zu Hause und ich feiere es, dass ich doch nochmal rausgegangen bin. Die Jungs waren echt sehr korrekt und es war insgesamt ein extrem cooler Abend. Ein Abend, den ich so nicht erlebt hätte, wäre ich auf der Couch liegen geblieben. Haut rein! FSV
  4. Servus! Meine Stimmung wird langsam wieder etwas besser und ich merke, wie meine Gedanken wieder klarer werden. Die letzten 2 1/2 Wochen waren echt heftig. Auch körperlich hat mich die Sache ziemlich mitgenommen. Ich sehe aus wie der Tod höchstpersönlich und habe außerdem einige Kilo abgenommen. Was bei meiner Statur jetzt nicht so wahnsinnig förderlich ist. Im Moment schwirren mir viele Sachen im Kopf herum und ich würde am liebsten alles Umkrempeln. Ich werde aber nun nicht von heute auf morgen alles auf den Kopf stellen, sondern gezielt und nachhaltig Dinge verändern. Vor allem will ich wieder mehr Struktur in mein Leben bringen. Seit meinem Umzug vom Land in die Stadt war ich viel unterwegs und habe auch regelmäßig getrunken. Mein Alkoholkonsum ist jetzt nicht bedenklich, aber trotzdem ist er deutlich gestiegen. Darauf versuche ich nun mal eine Zeit lang komplett zu verzichten. Einfach, um wieder bewusster und klarer Dinge wahrzunehmen. Außerdem werde ich auf Pornos verzichten. Bisher lag mein Konsum bei 3-4 Mal pro Woche. Dann aber meist auch keine Stunden. Ich will nun einfach sehen, wie sich meine Wahrnehmung verändert, wenn ich darauf verzichte. Auch die Selbstbefriedigung werde ich auf ein Minimum herunterfahren. Das sind Kleinigkeiten, aber es ist erst der Anfang! Ich will einfach wieder effektiver und bewusster Leben. Die nächsten Tage werde ich noch ein paar Dinge für mich tun, um wieder Kraft zu tanken und in einen guten State zu kommen. Macht‘s gut! Bis bald. FSV
  5. Scheiße, das tut mir wirklich Leid. Vor allem, wenn es einen komplett unerwartet trifft und man selbst keine Zweifel an der Beziehung hatte. Ich kann mit keinen Weißheiten glänzen, stecke aber auch grade in einem ziemlichen Tief und kann nur sagen, dass an dem Sprichwort „Die Zeit heilt alle Wunden“ doch irgendwo was wahres dran ist. Kopf hoch und wenn die Zeit gekommen ist, wieder aufstehen, Mund abputzen und weitermachen!
  6. Oneitis - Quo vadis? Ich wollte diesen Beitrag erst gar nicht schreiben. Dann dachte ich mir, es wäre gut diese Worte mal festzuhalten. Ich will irgendwann mit einem Lächeln auf diese Zeilen blicken und mir denken, wie bescheuert ich früher doch war. Der Beitrag entsteht nach einigen Bier und insgesamt Null Sets am heutigen Abend. Warum? Keine Eier und ein Selbstwertgefühl was mittlerweile schon durch den Boden geschlagen ist und sich irgendwo im zweiten Untergeschoss befindet. Warum hänge ich an der HB, die mich entjungferte hat, aber dann beschloss, dass aus uns nichts langfristiges werden kann? (Das Mädel hat genug eigene Probleme, weswegen es wahrscheinlich sogar gar nicht so schlecht war, dass es in keiner LTR geendet hat.) So, nun aber nochmal die Frage, warum hänge ich so krass an diesem HB und warum schiebe ich dermaßen krassen Hirnfick? Kurz gesagt? Sie ist eine HB 7 oder 8. In meinen Augen mega attraktiv und genau mein Typ Frau. Elegant, gebildet und mit mir auf einer Wellenlänge. Gefühlt denke ich im Moment, dass ich solch eine Frau so schnell nicht mehr finde oder vielleicht nie mehr treffe. Für das Kennenlernen musste ich eben nicht viel tun. Das lief mehr oder weniger von selbst. Jetzt stehe ich aber genau vor dem Punkt. Wenn ich ehrlich darüber nachdenke, habe ich den Eindruck, dass ich nicht männlich genug bin und es auch nicht wert bin, solch eine Frau kennenzulernen. Limited beliefs ohne Ende.. ich kann es aber einfach nicht abstellen. Diese Frau, war diejenige, die sich auf mich eingelassen hat und die ich verführen konnte. In meinem Kopf ist das gerade eine Einbahnstraße. Diese eine Frau - oder keine! Diese eine will ich ficken, dabei bekomme ich nicht gepeilt, dass da draußen noch zig tausend andere Mädels rumlaufen. Frauen die vielleicht sogar unkomplizierter sind und mit denen ich keine 4 Monate Drama durch mache. Und was passiert? Ich denke, fuck die bekommst du sowieso niemals. Also, lieber am aller aller letzten Strohhalm festhalten, um meine Oneitis doch nochmal rum zu bekommen. Dass das nicht gesund ist und needy ohne Ende, brauche ich nicht erwähnen. Oh fuck.. das war mal ungefilterte Scheiße, die in meinem Kopf gerade abgeht. Ab dem nächsten Post geht‘s wieder um die Zukunft und die positiven Dinge. Die andere Scheiße musste ich jetzt einfach mal loswerden. Gehört vielleicht auch zum Prozess dazu. Haut rein!
  7. So Freunde, meine Laune ist echt ziemlich am Arsch, da ich von der HB wirklich nicht los komme und hier eine perverse Oneitis schiebe. Dass sie mir immer noch im SC begegnet, ist auch nicht förderlich. Trotzdem, ich habe mir heute vorgenommen, entgegengesetzt meiner Stimmung, ausschließlich die positiven Aspekte der letzten Monate in den Fokus zu stellen. Einfach, um selbst mal zu sehen, dass gar nicht alles so Scheiße ist. Auch wenn es letztlich mit dem HB nicht geklappt hat. Alter Stand: Im Oktober letzten Jahres war ich Jungfrau und hatte gerade einmal eine Frau geküsst. Neuer Stand: - Küssen ist nun gar kein Problem. Da hatte ich früher immer eine gewisse Hemmung, aufgrund von fehlender Erfahrung. Überraschenderweise machte mir das HB schon am 2. Date ein Kompliment, dass ich gut küssen könne. - Sex! Endlich keine Jungfrau mehr! Zwar nicht häufig und fürs erste Mal auch nicht sonderlich gut, aber die ersten Erfahrungen sind gemacht - Extremer Zugewinn an Erfahrung im Umgang mit Frauen. - Meine Künste beim Fingern scheinen trotz fehlender Erfahrung äußerst gut zu sein. Das HB konnte gar nicht glauben, dass ich in dem Bereich vollkommen erfahrungslos bin. Sie fragte gleich mehrmals, ob das wirklich stimmen würde. Was so ein bisschen Aneignen der Theorie wohl aus macht. 😅 - Ich habe bei den ersten Dates sauber eskaliert. (Wir hatten zuvor betrunken schon ein Makeout - dieser Aspekt scheint mir alle Hemmungen genommen zu haben. Würde ich mit dem Mindset grundsätzlich in Dates gehen, wäre ich wohl viel entspannter) Oben aufgeführte Punkte werden mir in Zukunft hoffentlich helfen und mich voran bringen. Ich habe nun deutlich mehr Selbstsicherheit in dem Bereich und denke, dass dadurch meine Angst und Hemmung, zu eskalieren, deutlich sinken wird. Für zukünftige Dates sicherlich ein wichtiger Aspekt. Wenn ich daran denke, dass bis Oktober letzten Jahres gar nichts gelaufen ist, so stellt das schon einen kleinen Quantensprung dar. Ich muss jetzt einfach dran bleiben und es dürfen nicht wieder Monate oder Jahre vergehen, bis ich in so eine Situation komme. Das war‘s erstmal für heute! Macht‘s gut!
  8. Gude! mein letzter Post hier im Tagebuch liegt tatsächlich schon 4 Monate zurück. Kurz danach ist auch relativ viel passiert. Anfang November kam ich einer HB aus meinem SC näher. Innerhalb der ersten Woche habe ich es vom KC bis hin zum FC geschafft. Damit ist das Thema Jungfrau nun auch endlich durch. Die ersten Erfahrungen stehen endlich zu Buche. Mit der HB habe ich mich weiterhin getroffen und es endete in einem ständigen On-Off mit viel Drama. Das zog sich nun fast 4 Monate hin. Die Nummer hat mich richtig krass gefickt und mir große Baustellen offenbart. Ich war von dem Wunsch besessen, dass ich jetzt endlich eine LTR führen könnte. Als das Ding nun endgültig zu Bruch ging, bin ich in ein Loch gefallen. In ein so Tiefes, dass sich sogar mein Umfeld Gedanken macht. Ich habe meinen kompletten Antrieb und Motivation verloren und mir sehr oft die Sinn-Frage gestellt. Wozu das alles überhaupt? Das offenbarte mir, dass ich mit meinem Leben aktuell alles andere als glücklich bin und die negative Denkweise gesiegt hat. Zum ersten Mal wurde mir auch wirklich vor Augen geführt, welch geringen Selbstwert ich habe. Das hatte ich so nie auf dem Schirm und ist ein Thema, dass ich angehen werde. Mein ganzes Glück habe ich auf diese eine HB bezogen. Mich vollkommen abhängig gemacht, weil sie derzeit das einzig gute im Leben dargestellt hat. Nüchtern werde ich irgendwann mal auf die Zeit zurückblicken und wissen, dass es gar nicht so geil war. Ihre letztlich finale Ablehnung im Zusammenspiel, dass ich derzeit nicht das erfüllende Leben führe, was ich mir wünschen würde, haben zu diesem krassen Ergebnis geführt. Die Tatsache und Angst, aufgrund meiner Vergangenheit, erst in zig Monaten wieder in so eine Situation mit einer HB zu kommen, haben natürlich auch eine Rolle gespielt. Seit ein paar Tagen geht es langsam aufwärts. Einen Ersttermin bei einem Therapeuten habe ich auf Anraten trotzdem ausgemacht. Ich muss wieder Struktur in mein Leben bringen und mehr Dinge tun, die mir Spaß machen. Deswegen werde ich hier zukünftig auch wieder häufiger berichten. Haut rein!
  9. Wohnst du in der Stadt oder in der Nähe einer größeren Stadt? Ich kann hier nur die „Neu in ..“ Gruppen bei Facebook empfehlen. Dies ist eine Anlaufstelle für neu zugezogene der jeweiligen Stadt, um Anschluss zu finden. Darüber habe ich innerhalb kürzester Zeit meinen SC erweitert und Kontakte geknüpft.
  10. FSV_1905

    Fotos

    Danke für die Tipps! Mir geht es im Kern der Frage hauptsächlich darum, wer die Bilder macht. Ich habe da in meinem SC niemanden, den ich fragen könnte. Situationsbedingt entstehen bei mir auch selten Bilder, die mir wirklich gefallen.
  11. FSV_1905

    Fotos

    Servus, gute Fotos sind im OG ja bekanntlich ein entscheidenter Faktor. Ich habe hierzu im Forum nicht ganz so viele Infos gefunden. Im Kern geht es mir darum, wie ihr gute Fotos von euch macht bzw. machen lasst? Vor allem, wenn man schöne Fotos von sich haben möchte, sollte sie ja jemand machen, der ein Auge dafür hat. Daher habe ich auch schon überlegt zum Fotografen zu gehen. Meine Leute aus dem SC sind da jedenfalls sehr talentfrei. Wie geht ihr vor, wenn ihr euer Profil mit neuen Fotos ausstatten wollt?Professioneller Fotograf, Leute aus eurem SC oder doch der Selbstauslöser? 😀 Es ist eine ernst gemeinte Frage. Vielleicht ist die ein oder andere Idee dabei, an die ich noch nicht gedacht habe.
  12. Wahrscheinlich mach ich mir wirklich zu viel Druck was das angeht. Ich merke aber, wie mich der Hirnfick am Eskallieren hindert. Klingt zwar blöd, aber ich hatte schon gehofft, dass ich mit der HB Erfahrungen sammeln kann. Zumal wir da sehr offen waren. Ich sollte nun einfach schauen, dass es nicht wieder Ewigkeiten bis zur nächsten HB dauert. 😅 Btw. machts Sinn mal ne Zeit auf Pornos bei der SB zu verzichten?
  13. Die Gefahr besteht. Zwischen der HB und mir hat es nun doch nicht gepasst. Sprich, ich bleibe bei den bisherigen dünnen Erfahrungen. Ich hab da echt Hirnfick. Die HB von oben war da echt entspannt und kannte meine Vorgeschichte. Am Ende scheiterte es an anderen Dingen. Bei der Nächsten siehts dann wieder anders aus und ich hab schon leichte Bedenken, dass eine HB es komisch finden wird, wenn ich quasi sofort komme.
  14. Ja, das habe ich gesehen und ist auch eine Idee. Im Moment komme ich halt wirklich, mehr oder weniger, sofort nachdem ich eingedrungen bin. Danke für die Tipps. Sollte es sich mittelfristig nicht bessern, werde ich das probieren.