FSV_1905

Member
  • Inhalte

    119
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     522

Ansehen in der Community

65 Neutral

Über FSV_1905

  • Rang
    Herumtreiber

Wingsuche

  • Teilnahme im zukünftigen Wingmen-Suche Modul
    Ja

Letzte Besucher des Profils

1.039 Profilansichten
  1. FSV_1905

    FICKER GmbH

    Wenn es so ist, wird sie dir das so oder so sagen. Mit der Art der Fragestellung animierst du sie aber ja noch dazu. Ich bin auch nicht der Experte, aber mit der richtigen Kommunikation kann man viel erreichen. Der Autoverkäufer geht doch auch nicht zum Kunden und fragt ihn; „Na das Auto wollen sie doch sicher nicht kaufen?“ Zumindest nicht, wenn er die Absicht hat, es ihm verkaufen zu wollen.
  2. FSV_1905

    FICKER GmbH

    Mit der Frage, ob du nicht ihr Typ bist, legst du ihr die Worte ja schon fast in den Mund. Die Nachricht klingt einfach nicht selbstbewusst.
  3. Ja, ähnliche Situation wie bei dir. Ich bin zwar nicht in Quarantäne, wohne und arbeite nun aber in meiner 40 qm Wohnung und man sieht über den Tag halt keine Menschenseele. Es hilft aber ungemein um zu entschleunigen. Man muss ein bisschen erfinderisch sein und das positive aus der Situation mitnehmen. Ich erledige derzeit Dinge, wozu ich sonst keine Zeit habe und beschäftige mich mit Freizeitaktivitäten, die ich ewig nicht gemacht habe. Mal ein Buch zu lesen, bisschen zu meditieren oder wirklich einfach mal wieder die PS4 anzuwerfen. Was generell hilft. Telefonieren! Anstatt nun mit Freunden oder Familie über WA zu schreiben, greife ich häufiger zum Hörer und rufe sie einfach an. Dann wird man sozial nicht völlig isoliert.
  4. Das ist dein Sticking Point. Die schüchternen Männer, die ich in meinem Freundeskreis kenne, hatten innerhalb der letzten Jahre auch mit wenig verschiedenen Frauen Sex. Die sind fast alle in langjährigen Beziehungen und haben mehr oder weniger die erste Frau zur LTR gemacht. Wirklich happy sind die auch nicht alle. Die hatten in der Hinsicht über Arbeit oder SC auch einfach Glück. Vor allem, höre mal auf über dich und dein Aussehen ständig negativ zu schreiben. Nutzt dir nichts und entspricht sicher nicht der Realität. Hab ich auch ewig gedacht und es war einfach eine verzerrte Selbstwahrnehmung.
  5. Das gleiche ist mir auch schon passiert. Ich war ebenfalls Spätzünder und habe zum ersten Mal mit 27 richtig eine Frau gedated. Mit den Tipps hier aus dem Forum wäre das wahrscheinlich erfolgreicher gelaufen. 😅 Anyway, versuche nicht zu früh zu viele Erwartungen und zu große Hoffnungen in HBs zu investieren. Fang vor allen Dingen nicht zu früh an, dir Gedanken über eine LTR zu machen. Man neigt in der Situation ungemein dazu, aber es ist absolut nicht zielführend. Wenn du das beim Date ausstrahlst, wird sie das merken. Bleib einfach entspannt und lern die Frau erstmal kennen. Alles andere kommt irgendwann von selbst. Du bist mit deinen regelmäßigen Approaches gut dabei. Zieh das weiter durch und du wirst es packen.
  6. Servus Leute, aktuell befinde ich mich ziemlich im Stress der Abschlussarbeit. Ein Ende ist aber zum Glück in Sicht und danach geht‘s richtig los. Auf zu neuen Zielen! Heute habe ich aber eine konkrete Frage, wo ich euren Rat benötige. Wie schon in einem der letzten Posts erwähnt, habe ich ziemlich Probleme beim Eskalieren mit HBs, die ich schon länger kenne. Vor allem wenn es in Richtung KC geht. Insbesondere dann, wenn sie im SC ist oder uns ein gemeinsames Hobby verbindet. (Bsp. Reisepartnerin) Seht ihr das unkritisch? Bei besagten Damen habe ich schon immer mal wieder den Eindruck IOI zu erhalten. Trotzdem überkommt mich die Angst, sie zu verlieren, wenn ich einen Schritt mehr gehe, als sie eigentlich will. Klar, ich könnte mich auch einfach auf andere HBs fokussieren und sicherlich fehlen da die Alternativen. Dennoch würde mich gerne eure Meinung interessieren, ob meine Zweifel unbegründet sind. Die HBs mit denen man sich am besten versteht, kommen ja häufiger aus o.g. Situationen. Da würde ich gerne schon etwas offensiver rangehen, wenn sie mir gefällt. Beim Schreiben merke ich aber gerade selbst, dass ich gerne eine Absicherung für einen Fall hätte, den man nicht absichern kann. Sprich ein Risiko ohne Risiko einzugehen. Haut rein!
  7. Hängt‘s eventuell daran, dass du mit dem KC sehr direkt herausfinden wirst, ob das HB auf dich steht oder du nur in der Freundesschiene gelandet bist? Sprich, da eine gewisse Angst mitspielt und du daher immer wieder Excuses suchst? Mir kam das beim Lesen jedenfalls sehr bekannt vor. Sobald es eine HB aus dem SC ist oder ich sie schon länger kenne, komm ich vor Schiss auch nicht in die Pötte. Was dir auf Dauer halt aber auch nichts bringt, wenn du vom HB eigentlich mehr willst.
  8. Gude! just another short update! Nichts weltbewegendes aber ich will es hier festhalten. Ich habe vor kurzem eine wirklich gute Gelegenheit liegen gelassen. Hatte mit dem HB schon vor ein paar Monaten einen ONS. Also, die Bestätigung, dass ein Grundlevel an Attraction da sein muss, hatte ich eigentlich. Nun habe ich aber wirklich gar nichts fertiggebracht. Ich hatte unfassbare Angst zu eskalieren. Selbstwert und der positive Flow, der letzten Wochen und Monate ist vollkommen flöten gegangen. Ich ärgere mich im Nachgang wahnsinnig, weil ich a) nicht weiß, ob sie aufgrund meiner Distanz selbst verunsichert war und b) es so schnell diese Gelegenheit nicht mehr geben wird. Anyway, es gibt noch mehr HBs da draußen und es bringt nichts in der Vergangenheit zu leben und verpassten Chancen nachzutrauern. Generell hat mir die Sache sogar eine wichtige Erkenntnis gebracht. Warum habe ich nicht eskaliert? Die Antwort ist die völlige Angst, dass sie es gar nicht will und dies negative Konsequenzen für das weitere Miteinander hat. Sprich, die Angst sie aufgrund meines Verhaltens aus dem SC zu verlieren. Kurz gesagt, Verlustangst. Und genau das ist ein weiteres Mosaikstein in meiner Persönlichkritsentwicklung. Ich habe extreme Verlustangst und reagiere oft sehr krass darauf. Hatte allein im letzten Jahr (teils hier nachlesbar) drei Anflüge von leichten Depressionen. Das muss und werde ich angehen. Auf professioneller Ebene - auch um eine externe Meinung zu erhalten. Ich glaube, diesen Punkt in den Griff zu bekommen, könnte ein krasser Game Changer werden. Der nächste Hirnfick ist sonst vorprogrammiert. So viel dazu! Bis bald.
  9. Bisher hauptsächlich Krafttraining. Da fange ich jetzt aber wieder komplett bei Null an, weil ich viel zu lange nichts gemacht habe. Krafttraining und Ernährung werden in dem Bereich meine Hauptpunkte sein.
  10. Ich kann das ziemlich gut nachvollziehen. Das Mindset muss sich über einen langen Zeitraum festigen. Das wird es aber automatisch, sobald sich regelmäßig Erfolge einstellen. Der Schlüssel ist es diesen Weg zu überstehen und das schaffst du nur, wenn du weiter dran bleibst und nicht aufgibst. Seh auch negative Erfahrungen nicht so kritisch. Ob negativ oder positiv - es ist immer eine Erfahrung, die dich weiter bringt.
  11. Es trieft hier ja auch nur so vor Negativität. Wenn du im RL genauso unterwegs bist, darfst du dich über fehlende soziale Kontakte nicht wundern. Da hat über kurz oder lang kaum jemand Bock drauf. Es gibt so Phasen, da will man einfach nichts positiv sehen und suhlt sich in seinem eigenen traurigen Schicksal. Geht aber in der Regel auch irgendwann wieder vorüber und dann bergauf. Wenn der Zustand aber dauerhaft anhält, solltest du dir mal Gedanken machen, ob‘s nicht professionelle Hilfe benötigt. Zumindest mal ein Erstgespräch, um zu checken, ob‘s eine Möglichkeit für dich ist. Was den genannten Typ angeht. Woher weißt du das alles denn so genau? Begleitest du ihn den ganzen Tag und weißt, wie er handelt und agiert? Du erhältst nur kurzzeitig Einblick in sein Leben, weißt aber im Grunde nichts über ihn. Vielleicht hat er härter dafür gearbeitet, um eine Freundin zu bekommen, als du denkst. Seh‘s mal aus einem anderen Blickwinkel. Kopf Hoch! Ist ne scheiß Phase, aber nur du kannst deine Situation ändern. Hast viele gute Ratschläge hier bekommen. Geh mal in dich und versuch die Welt ein bisschen positiver zu sehen.
  12. Kurzer Nachtrag zum letzten Post. Die letzten Jahre war ich ziemlich anfällig für alle möglichen Erkältungen und Infekte. Krank wird jeder mal, aber ich hänge da deutlich über dem Schnitt und das suckt extrem. Deswegen wird 2020 außerdem der Fokus auf körperliche Stärke gelegt. Sport und Ernährung sowieso, aber ich möchte mich generell etwas mehr abhärten. Ich habe schon öfters von der Kältetherapie gelesen und werde das im Frühjahr in Angriff nehmen und einen Selbstversuch starten. Das zugehörige Buch vom Extremsportler Wim Hof habe ich hier bereits liegen. Hat jemand in dem Bereich schon Erfahrungen gesammelt? Generell, wenn jemand noch andere Konzepte oder eigene Routinen hat, um sich persönlich körperlich fitter zu machen, wäre es cool, wenn ihr sie hier teilen könntet. Ich werde wieder berichten! Over and out!
  13. Servus! Frohes Neues euch allen! Knapp einen Monat nach meinem letzten Status-Update kommt nun das Nächste. Um die Entwicklung kontinuierlich zu dokumentieren, werde ich nun mindestens einmal im Monat ein Update posten. Der Dezember lief ziemlich beschissen. Mich hat es gesundheitlich ziemlich zerlegt und ich war mehr oder weniger fast den kompletten Monat außer Gefecht. Shit happens, statt in eine Winter-Depression zu fallen, hab ich die Zeit zu Hause genutzt, um mal ein bisschen runter zu kommen und dem Körper eine Pause zu geben. War auch scheinbar dringend notwendig, da ich die letzten Monate ziemlich überpaced habe. Januar und Februar des neuen Jahres stehen nun voll im Zeichen meiner Abschlussarbeit. Da wird nun nochmal der volle Fokus drauf gelegt, denn danach schließt sich das Kapitel Studium endgültig. Zu wissen, dass man diesen Rucksack bald ablegen kann, pusht ungemein und gibt ein krass positives Gefühl. Dementsprechend habe ich meine anderen Baustellen und Freizeitaktivitäten aber erstmal etwas hinten angestellt. Dafür geht's dann im Frühjahr richtig ab! Nach Beendigung meines Studiums werde ich endlich intensiv das Thema Frauen angehen. Wie schon öfters im Thread erwähnt, habe ich mir eine gute Ausgangsbasis verschaffen. Jetzt geht es darum, raus zugehen und aktiv zu werden. Im Alltag und vor allem im Night Game Frauen anzusprechen, ist mein absoluter Sticking Point. Das wird geändert! Sehr positiv ist, dass ich mittlerweile einige Kumpels im Freundeskreis habe, die das gleiche Problem haben und wir es gemeinsam angehen werden. Genug gelabert, der Weg für die nächsten Wochen ist klar. 2019 hat mich schon deutlich nach vorne gebracht und in 2020 wird nochmal eine ganze Schippe drauf gelegt. Haut rein!
  14. Mach dir einen konkreten Plan. Du hast viel vor und wirst nicht alles auf einmal angehen können. Daher setz dir kleine Ziele in den einzelnen Bereichen, die du erreichen willst. Priorisiere auch deine Liste an Zielen. Was ist dir besonders wichtig und was eher sekundär? Die wichtigen Punkte gehst du sofort an - danach kommen die aus deiner Sicht unwichtigeren dran. Kleine Zwischenziele führen zu Erfolgserlebnissen, die deine Motivation weiter steigern werden. Wenn du jetzt alle deine Punkte sofort angehen willst, läufst du Gefahr, dass es dich erschlägt und du schnell frustriert aufgibst. Viel Erfolg! Viele deiner Punkte stehen bzw. standen auch bei mir auf der to-do Liste. Es lohnt sich massiv daran zu arbeiten, da es deine Lebensqualität extrem steigern wird. Btw. ich hatte mein erstes Mal auch erst mit 28. Mach dir deswegen keinen Stress - es gibt mehr Jungs als man denkt, denen es genauso geht.
  15. FSV_1905

    Heftige Körbe

    Woher nimmst du die Info? Er hat zuletzt doch gar nichts gepostet. 🤷🏼‍♂️ Ich finde es aber spannend, dass der Thread immer noch so stark frequentiert wird, obwohl sich der TE augenscheinlich zurückgezogen hat.