wildfirestorm

User
  • Inhalte

    19
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     0

Ansehen in der Community

3 Neutral

Über wildfirestorm

  • Rang
    Neuling

Letzte Besucher des Profils

393 Profilansichten
  1. Soo Leute, ich habe ein paar Tage pausiert weil ich mit 2 HB's ein paar Dates hatte und mit einem guten Freund sehr viel unternommen habe. In eines der beiden HB's hab ich mich ein bisschen verliebt, aber ich weiß nicht ob es noch was wird weil ich vermute, dass sie noch eine alte Beziehung aufarbeitet und deswegen unschlüssig ist. Sex hatten wir schon aber mit ihr könnte ich mir auch eine Beziehung vorstellen. Schaun wir mal was daraus wird. Sonst bin ich sehr zufrieden mit meiner Entwicklung. Ich war auch ein paar mal wieder in Clubs und hab jetzt keine Probleme mehr dort Frauen anzusprechen. Untertags schaut das ganze ein bisschen anders aus. Deswegen habe ich beschlossen die 3. Woche zu wiederholen. Sie beginnt ab heute. Wünscht mir Glück!!
  2. Habe heute mit ein paar Leuten geredet (Soldat, Fotograph, ein Pärchen, ein Hundebesitzer) aber ein HB hab ich nicht angesprochen und alle Gespräche haben unter 2 Minuten gedauert. Bin aber trotzdem zufrieden und bin überzeugt, dass ich am Wochenende noch ein paar Gespräche zusammenbekomme.
  3. Gestern war nichts mehr aber heute is es dafür richtig abgegangen! 😁 Ich bin eine große Einkaufsstraße hinuntergegangen und hab an der Kreuzung viel Polizei herumstehen gesehen. Hab gleich die Situation genutzt, bin zu einer 3er Gruppe (mit einem HB 3) gegangen und sie gefragt was hier los ist. Sie haben sich über mein Ansprechen sichtlich gefreut und mir erklärt dass hier gleich eine Demonstration stattfindet. Ich hab mich daraufhin verabschiedet weil ich das Mädchen nicht daten würde und das Gespräch sowieso nicht hätte mitzählen können. Hab mich dann auf eine Bank gesetzt und eine Frau (HB5) neben mir gefragt wo sie ihren Schal her hat. Sie war kurz angebunden und nicht sehr gesprächig und hat sich nach einem kurzen Gesprächswechsel wieder weggedreht. Ich bin daraufhin weitergegangen. Obwohl die HB5 nicht optimal reagiert hat und ich noch kein zählbares Gespräch erreicht hatte, haben mich diese Momente trotzdem sehr gepusht und ich fühlte mich schon langsam im State. Ich ging weiter schaute mir im H&M ein paar Schals an aber keiner gefiel mir, also ging ich wieder auf die Straße. Und da sah ich eine extrem hübsche HB9 auf der Bank sitzen. Ich spürte wieder leichte AA aufkommen aber dachte mir "Scheiß drauf!" und sprach sie an: Wildfirestorm: "Hey! In welchem Club kann man denn heute gut feiern gehen? HB9: "Ich weiß es leider nicht, ich bin nicht von hier. Bin aus .... . Woher kommst eigentlich du ?" Wildfirestorm: "Ich bin von hier!" HB9: "Dann müsstest du es eigentlich eh wissen." Ich musste lachen und sagte: "Ja stimmt eigentlich." Sie wusste sofort Bescheid, dass ich ihre Nummer will und wirkte neugierig und fragte mich wie alt ich bin, was ich studiere, etc. Ich fühlte mich fast schon von ihr gegamed, aber konnte mit der Situation gut umgehen und wir hatten ein angenehmes Gespräch. Sie gab mir nach über 2 Minuten ihre Nummer, wir machten aus, dass wir am Wochenende etwas trinken gehen und ich hatte daraufhin natürlich einen Wahnsinns-State. Hab mich dann auf die nächste Bank gesetzt und eine HB6 gefragt wo man schöne Schals kaufen kann. Das Gespräch dauerte über 2 Minuten und ich verabschiedete mich als eine Freundin von ihr vorbeikam. Neuer Zwischenstand: 2/10 Direkt nach dem HB9 hab ich mich wie auf Drogen gefühlt. Ein rauschendes Glücksgefühl und ich musste die ganze Zeit lächeln. Genau wegen diesem Gefühl will ich das Bootcamp auf jeden Fall durchziehen. Ich freue mich schon auf die nächsten Tage.
  4. Mich hat nun wieder die Macht der AA mit voller Wucht im Gesicht getroffen und ich habe mich leider überwältigen lassen. Dabei wäre es die perfekte Möglichkeit für mein erstes 2 Minuten-Gespräch gewesen: Es war ein hübsches Mädchen mit einem grauen Schal in der Straßenbahn (die auch nicht allzu voll war) und ich hab mir auch schon zurechtgelegt wie ich sie ansprechen werde aber es war nicht nur ein psychischer sondern fast schon wie ein physischer Widerstand. Jetzt im Nachhinein betrachtet ist es einfach absurd. Ich wollte sie fragen ob sie noch weiß wo sie den Schal gekauft hat, weil ich selber einen ähnlichen kaufen will. konnte aber nicht einmal aufstehen und zu ihr gehen. Und es wäre nicht einmal gelogen gewesen. Ich suche wirklich nach einem Schal. Ich konnte einfach nicht aufstehen. So als würde ein Fremder meine Beine kontrollieren. Die Gedanken die mir in den Kopf schossen waren, dass ich mich blamiere und dann ein Ausgeschlossener der Gesellschaft sein werde. Dass mich alle anstarren und einer einen blöden Kommentar abgibt. Das sie mich angewidert anschaut und ich nie wieder das Selbstbewusstsein habe ein Mädchen anzusprechen. Oder dass ich nachher kein hübsches Mädchen mehr bekomme (so als würden sich alle hübschen Mädchen untereinander kennen und über mein misslungenes Ansprechen reden - all diese Gedanke sind SO DUMM!!!!!!!!!! Ich könnte mein ganzes Leben lang ununterbrochen jedes hübsche Mädchen ansprechen das ich sehe und es ist trotzdem ausgeschlossen dass ich es jemals bei jedem Mädchen verkackt habe. Außerdem bedeutet es nicht wenn ich einmal bei einem Mädchen abblitze und sie rein theoretisch in einem halben Jahr wieder ansprechen würde dass sie mich auch wieder abblitzen lässt. Jetzt im Nachhinein betrachtet sind natürlich auch die anderen Gedanken einfach nur absurd. Der erste sowieso: nur weil sie mich zurückweist werde ich kein Ausgeschlossener der Gesellschaft. Dass mich alle anstarren und einer einen blöden Kommentar abgibt könnte rein theoretisch passieren aber genau das will ich doch eigentlich. Ich will mit schwierigen Situationen umgehen können. Am stärksten war der Gedanke, dass sie mich angewidert anschauen und mich damit zerstören wird aber auch das will ich einmal erleben. Ich will die schlimmste Zurückweisung die man bekommen kann damit ich ein für alle Mal diese Gedanken aus meinem Kopf verbannen oder wenigstens widerlegen kann. Wenn ich die Situation wiederholen könnte würde ich sofort hingehen und sie ansprechen. Ich bin wirklich fasziniert von diesem Widerstand und wie mächtig er ist aber ich weiß, dass ich das Boot Camp trotzdem schaffen kann. Ich habe zwar noch kein Gespräch aber ich bin trotzdem froh mich in diese Gefühlswelt geworfen zu haben auch wenn ich es diesmal nicht gemacht habe. Ich bin der selbe Mensch wie vorher und das nächste Mal schaffe ich es!! Ich hatte auch ein interessantes Gespräch mit einem Natural-Freund über AA und er hat gesagt, dass er nicht glaubt, dass sich manche Menschen weniger überwinden müssen. AA hat jeder! Und ich werde es schaffen!! Davon bin ich überzeugt. Ich werde heute nochmal rausgehen und schauen ob sich eine Möglichkeit ergibt, sonst zieh ich es eben morgen durch. Ich werde mich auch noch mehr an die 3-Sekunden Regel halten.
  5. Ich muss die Woche wiederholen und beginne gleich heute damit. Bin jetzt auf dem Weg in einen Park. Mal schauen ob ein paar hübsche Frauen unterwegs sind die ich ansprechen kann.
  6. Bin ja eigentlich schon seit Mittwoch in Woche 3. Die letzten Tage hab ich aber wenig fürs Bootcamp gemacht. Am Wochenende bin ich mit einem Freund in die Disco gegangen und hab auf dem Weg ein HB angesprochen. Wildfirestorm: "Gehst du heute feiern?" HB: "Ja, ich warte gerade auf einen Freund." Wildfirestorm: "Dein fester Freund?" HB: "Nein, wir sind nicht zusammen." Wildfirestorm: "Wohin geht ihr denn?" HB: "Vielliecht ins *Club in der Stadt* Wildfirestorm: "Nein, komm lieber rmit ins ... , dein Freund kann ja nachkommen (mit einem Zwinkern) HB: *lacht*: "Nein, er kommt eh gleich" Freund kommt, ich begrüße ihn. Wildfirestorm: "Hallo, mein Name ist WIldfirestorm. Er stellt sich auch vor. HB: Du kannst mich ja auf Facebook adden und wir schreiben uns dann zusammen. Wildfirestorm: "Ich hab leider kein Facebook. Sie glaubt mir nicht und das Gespräch ist zu Ende. Ich ärgere mich ein bisschen über mich da ich wirklich facebook habe aber einfach nur ihre Nummer haben wollte. Ich spreche dann auf dem Weg aber gleich die Nächste an und frage sie ob sie heute feiern geht. HB: "Mein Freund antwortet nicht auf meine Nachrichten und ich fahr jetzt zu ihm und mache ihm Feuer unterm Hintern." Wildfirestorm: "Komm lieber mit mit uns." Wir haben dann noch ein paar Minuten geredet aber sie ist dann trotzdem zu ihrem Freund gefahren. In der Disco habe ich dann sehr viele Mädchen auf der Tanzfläche angetanzt. Sehr gut funktioniert hat es wenn ich gleich beim Ansprechen ihr Handgelenk genommen hab und ihren Arm über meine Schulter gelegt habe. Mein Freund, der sehr gut mit Mädels umgehen kann macht sehr viel mit seiner Mimik. Da kann ich mir noch viel von ihm abschauen. Er sagt oft nur: "Hallo!" und schaut sie ein paar Sekunden an und die Mädchen beginnen schon zu lachen. Ich zähle die Gespräche alle nicht mit weil ich davor ein bisschen Alkohol getrunken habe. Ich bin aber motiviert an den verbleibenden 3 Tagen noch ein paar direkte Gespräche zu starten und vielleicht auch noch ein paar indirekte. Die direkten zähle ich mit egal wie lange die Gespräche dauern Soooo und jetzt muss es weitergehen!!
  7. Freut mich, dass du es in Woche 2 geschafft hast! Mach weiter so!!! 😁
  8. Woche 2 ist geschafft! Ich habe es bis heute aufgeschoben aber da heute der letzte Tag von Woche 2 ist hatte ich keine andere Wahl. 6 Gespräche waren noch übrig. Also bin ich zu einem Einkaufszentrum gefahren. Habe es mir zusätzlich zur Aufgabe gemacht die Augenfarbe der Gesprächspersonen zu beachten um zu üben. 5/10: Vor meinem ersten Gespräch hatte ich wieder eine leichte Blockade und tat mir schwer mich zu überwinden. Da ging ich zufällig an einem Schokoladengeschäft vorbei in dem eine Verkäuferin alleine an der Kassa stand. Also ging ich zu ihr und fragte sie was sie mir für den Geburtstag meiner Mutter anbieten könne. Sie war sehr nett und erzählte mir u.a. von wo sie die Schokolade geliefert bekommt. Als ich das Gespräch (da ich ja unbedingt die 2 Minuten schaffen wollte 😅) noch einmal ankurbelte in dem ich sie noch einmal fragte was sie nehmen würde sagte sie, dass ich meine Mutter wohl besser kenne als sie. Ich fand darauf keine passende Antwort und sagte ich müsse noch über das Geschenk nachdenken, verabschiedete mich und ging. Ich hätte ihr (zum self-amusement) sagen können, dass ich adoptiert bin und meine Mutter nicht oft sehe. Oder ich hätte sagen können, dass sie genau das selbe Alter wie meine Mutter hat und deswegen vielleicht sogar noch besser sagen kann worüber sich meine Mutter freuen würde. Das Gespräch war schlußendlich dann ungefähr 2 Minuten lang deswegen zähle ich es mit. Augenfarbe: grau-grün 6/10: Nach dem ersten Gespräch fühlte ich mich schon ein bisschen besser und fragte gleich darauf einen Verkäufer in einem Handyhüllen-Geschäft ob er auch Handys verkauft. Er sagte, dass er ein gebrauchtes iPhone 6 im Angebot habe von einem Typen der neben ihm stand. Ich fragte wieviel er verlangen würde und er sagte 200€. Ich sagte ihm dass ich ihm 50€ vielleicht geben würde und begann zum Spaß mit ihm zu feilschen. Nach ca 2 Minuten sagte ich, dass mir sein Angebot zu teuer sei, verabschiedete mich und ging. Augenfarbe: dunkelbraun 7/10: Als nächstes ging ich in einen Lautsprechershop und ließ mich von einer jungen Verkäuferin für ein Heimkino-Lautsprechersystem beraten. Das Gespräch dauerte ca 10 Minuten. Augenfarbe: blau 8/10: Dann ging ich zu einem Handyshop-Verkäufer, der mir das neue iPhone 8 zeigte. Ich fragte ihn die Unterschiede zu den Vorgängermodellen und was für ein Handy er mir empfehlen würde. Wieder über 2 Minuten. Augenfarbe: dunkelbraun 9/10: Als nächstes fragte ich einen Sky Verkäufer bei einem Stand was die Vorteile von Sky zu Dazn ist. > 2 Minuten Augenfarbe: hellbraun 10/10: Und als letztes ging ich noch in ein Hörgeräte-Geschäft und fragte, ob ich einen Hörtest machen könne (will übrigens wirklich einmal einen machen). Sie sagte, dass man einen Termin braucht weil man dafür einen Spezialisten benötigt. Ich sagte ihr, dass sie das bestimmt auch schafft und redete noch ein bisschen mit ihr. > 2 Minuten Augenfarbe: grau Morgen beginnt Woche 3. Ich glaube, dass die auch kein Problem wird. Auf gehts in Woche 3!! 😁🏆
  9. Ich war diese Nacht mit einem Freund im größten Club der Stadt. Vor dem Reingehen hab ich mich extrem gut gefühlt - so als ob ich jede ansprechen und bekommen könnte. Im Club bin ich dann anfangs noch bei meinem Freund geblieben der Probleme mit einer Freundin hatte. Als ich dann auf die Tanzfläche ging fühlte ich wieder einen starken Widerstand. Ich sprach 3 Mädchen an aber nur weil sie mich vorher anlächelten. Sonst hätt ich mich nicht getraut. Ich habe auf der Tanzfläche nicht wirklich einen Plan wie ich am besten vorgehe weil die Musik zu laut ist um ein ordentliches Gespräch führen zu können. Ich hatte dann trotzdem bei einem HB5-6 einen KC aber die richtig Hübschen traute ich mich auch nachher nicht anzusprechen. Ich bin dann ziellos auf der Tanzfläche herumgeirrt und hab hübsche Mädchen gesucht ohne sie anzusprechen! Und desto länger ich herumirrte umso schwerer wurde es aus diesem Teufelskreis auszubrechen. Ich hoffe, dass sich das noch ändert.. ich merke auch jetzt schon einen riesigen Unterschied zu meinen Partynächten vor dem Bootcamp (da hätte ich whsl gar keinen KC gehabt) Umso mehr bekräftigt mich diese Erfahrung darin, dass ich unbedingt das DJ Bootcamp durchziehen muss. Ich merke, dass ich immer noch Angst vor hübschen Frauen habe. Das wird sich spätestens nach der 4. Woche Bootcamp ändern!! PS: Hat irgendwer Tipps für Clubgame?
  10. Ok, bin jetzt wieder zuhause. 2/10: War auf einer großen Einkaufsstraße und habe mich neben einen Mann im mittleren Alter auf die Parkbank gesetzt. Habe mit ihm zuerst übers Wetter geredet (weil es heute so schön sonnig und warm war und das unnatürlich für einen Novembertag ist), und dann über seinen Beruf und dann ist das Gespräch immer weiter abgeschweift. Wir haben weit über 2 Minuten geredet und ich habe das Gespräch beendet und ihm einen schönen Tag gewünscht. Habe mich dann weil es so gut funktioniert hat 500m weiter wieder auf eine Parkbank gesetzt und eine Mutter auch über das Wetter angesprochen. Sie hat sehr freundlich reagiert und gesagt, dass das der goldene Oktober ist, war aber wegen ihrem Kind ein bisschen abgelenkt und ich wollte dann das Gespräch nicht weiterführen. < 2 Minuten 3/10: Hab mir dann in einer Buchhandlung ein Buch geschnappt und mich neben eine lesende Frau im mittleren Alter gesetzt. Ich habe sie gefragt was für ein Buch sie liest und ob es empfehlenswert ist, weil meine Mutter bald Geburtstag hat und ich nach einem guten Buch suche. Habe dann auf der Straße ein Mädchen, das Gratiszeitungen verteilt hat gefragt, ob sie arbeiten muss bis sie alle Zeitungen los ist und ob sie erlöst wäre wenn ich ihr alle Zeitungen abnehme. Sie hat gelacht und gemeint, dass das nicht so einfach gehe. < 2 Minuten 4/10 Habe dann mit einer Wahlkampfhelferin von der Kommunistischen Partei geredet und mir ihre Argumente angehört. Und bin dann noch in den Saturn gegangen und habe einen Mitarbeiter in der Handyabteilung gefragt ob das neue iPhone 10 schon ausgestellt ist. Der hat mir gesagt, dass es noch nicht veröffentlicht ist. Ich habe ihn dann gefragt ob er Apple gut findet. Er hat auf sein T-Shirt gezeigt (Huawei T-Shirt) und gesagt dass er ein Huawei Promoter ist. Er war sehr wortkarg und schlecht gelaunt. Ich wollte dann aber unbedingt auf die 2 Minuten kommen und habe ihn gefragt ob er für Huawei oder Saturn angestellt ist und er meinte (ein bisschen genervt) für beide. Ich hab dann das Gespräch abgebrochen und ihm einen schönen Tag gewünscht. Bin dann heimgefahren. Meine Fragen waren beim letzten Gespräch nicht die besten und das ist mir bewusst. :D Ich wollte nur unbedingt auf die 2 Minuten kommen und mir ist klar, dass wenn ich keine guten Gesprächsthemen finde, die Leute nicht wirklich wissen was ich von ihnen eigentlich will. Neuer Zwischenstand: 4/10
  11. Bin immer noch bei 1/10 Gestern hab ich in der Uni mit meiner Sitznachbarin ein bisschen geplaudert. Sie kannte ich noch nicht aber da sie auch in meiner Uni ist zähl ich das Gespräch nicht mit. In der U-Bahn hab ich dann noch einen Typen aus der Uni angesprochen. Und heute hab ich wieder jemanden kennengelernt. Vor dem Bootcamp hätte ich mir dabei noch viel schwerer getan. Jetzt geht es fast nebenbei :D Heute will ich noch ein paar Gespräche für mein Bootcamp zusammenbekommen die ich auch zählen lassen kann.
  12. Sooooo heute war der erste Tag von Woche 2. Ich merke schon die Fortschritte durch Woche 1. Ich hatte öfters den Drang jemanden zu grüßen oder anzusprechen. Aber ich wollte die Gespräche ja auch 2 Minuten halten - und der Gedanke dass das notwendig sein wird hat mich ein bisschen gebremst (blöder Excuse ich weiß!). Mein erster Versuch waren ein Typ und ein Mädchen, die Gratismagazine verteilten. Ich fragte sie worum es in dem Magazin geht (da ich es nicht kannte) und ob es sich lohnt eins mitzunehmen. Die beiden waren sehr freundlich, aber ich schaffte es nicht das Gespräch weiter aufrechtzuerhalten. Ich verabschiedete mich mit dem Magazin in der Hand und ging weiter. Das Gespräch dauerte unter einer Minute und somit zähle ich es nicht mit. Der zweite Versuch waren zwei Wahlkampfhelfer die ich fragte warum ihre Partei besser sei als die anderen. Auch die beiden waren sehr freundlich und das Gespräch dauerte über 2 Minuten. Ich tat mir aber schwer ein flüssiges Gespräch aufrechtzuerhalten und es entstanden ein paar unnötige Pausen. Da ich aber nicht finde das jedes Gespräch perfekt verlaufen muss und es ja normal ist dass ich mich von mal zu mal steigere zähle ich dieses mit. Zwischenstand: 1/10 Morgen werde ich mir vor dem nächsten Ansprechen noch ein bisschen Material durchlesen um mir mit dem Aufrechterhalten ein bisschen leichter zu tun.
  13. Ah alles klar 😜 cool, dass du immer noch deine Erfahrungen mit uns teilst 😀 Ich habe heute die Wochenaufgabe locker beendet und beginne ab morgen mit Woche 2. Ich freue mich dass ich meinem Ziel wieder ein Stückchen näher gekommen bin. Auch heute haben sich wieder viele sichtbar über mein Grüßen gefreut und haben zurückgegrüßt. Geholfen hat mir auch der Gedanke: "Wie muss ich meine Denkweise verändern, damit ich die Aufgaben meistern kann". Wenn man bei jedem komischen Blick gleich alles über Bord wirft wird man nicht weit kommen. Ich freue mich auch darüber diese "Don't give a shit"-Denkweise implementieren zu können. Außerdem will ich am Sterbebett auf ein ausgefülltes, spannendes Leben zurückblicken können. Auf gehts in Woche 2 !! 🏆
  14. Weiter so :D das hört sich ja schon sehr gut an!
  15. Gleich am ersten Tag 7 Hi's ist ein großartiger Start :D Mach weiter so!!!