Frauen99

Member
  • Inhalte

    163
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     752

Alle erstellten Inhalte von Frauen99

  1. Hier mal kurz meine Erfahrungen mit Tinder: Ca. 8 Monate benutzt. 37 Matches 1 Date 0 KC 0 FC Also Boyz and Grills, macht euch keine Gedanken wenns nicht läuft. Ihr seid nicht alleine. 😁
  2. Habe die gleichen Erfahrungen gemacht. Alle paar Wochen rieselt dann mal wieder etwas rein. Keine Ahnung ob man nicht gezeigt wird oder nicht geliked. Aber erstmal entspannt bleiben. Scheit deren Konzept zu sein. 😂
  3. Ich hab das Gefühl ich seh nicht schlecht aus, habe trotzdem kein Erfolg bei Tinder. Touché.
  4. Wtf. Wie gut muss der Typ denn dann ausgesehen haben? Und ich mache mir richtig Mühe um gute Bilder zu machen. Also wenn man gut aussieht, braucht man sich keine Mühe mehr geben. Aber was schön aussieht wird einem von den Medien angeimpft. Irgendwie verstehe ich die Welt in der Hinsicht noch nicht ganz.
  5. Nein, da ich meine Bilder nicht öffentlich im Forum preisgeben möchte. Ich könnte sie allerdings mal per PN bewerten lassen, wenn das auch geht. 🤷‍♂️
  6. Es geht ja erstmal darum überhaupt ein Match und daraus ein Date zustande kommen zu lassen. Bis dahin zählt vor allem das Aussehen der Bilder. Danach kann ich ja mein Standardgame durchziehen. Nur kommt man ohne gute Bilder nicht an gute Dates. Aber nochmal: Ich will nicht mit Fakebildern jemanden daten, sondern ein professionelles Bild kopieren. Meine Bilder scheinen extrem shitty zu sein, sodass ich keine Matches bekomme. Sollte sich der Erfolg dann immer noch nicht einstellen, bin ich wohl für die Frauenwelt tatsächlich uninteressant/hässlich.
  7. Naja, er hatte damit trotz, dass es augenscheinlich Fake war ja Erfolg.
  8. Ich glaube, dass es dadurch weil es professionell wirkt mehr bringen könnte. Das wäre meine Theorie. Hätte das Bild gerne mal mit mir selbst kopiert und dann das Experiment fortgeführt.
  9. Wie sah das Bild denn aus? Kannst du es mal zeigen? Von mir aus per PN
  10. Ich dachte bisher immer, ich bin einfach zu ängstlich Frauen anzusprechen. Jetzt war ich mit nem Kollegen raus und der wird einfach von einer Frau angesprochen und nimmt sie mit nach Hause. 

    Appearance rules doch. Verf***** Sche***. Eine Sache die mir im Leben wohl nie passieren wird. #kurzdavorkomplettzuexplodieren

     

    1. Vorherige Kommentare anzeigen  4 weitere
    2. Hypersensibel

      Hypersensibel

      Ich habe Spaziergang gesagt, nicht Routine-Spaziergang haha. Aber danke der Nachfrage!

    3. blendaina

      blendaina

      Merke : wenn dat Höschen zum BH passt hat dir PU nada genützt..

    4. spirou

      spirou

      vor 4 Minuten, blendaina schrieb:

      Merke : wenn dat Höschen zum BH passt hat dir PU nada genützt..

      Frauen mit Stil tragen nur passendes 😉

      Im ernst: Ist doch wieder so ein Kalenderspruch, der besonderes tiefsinnig sein soll. Fehlt nur noch ein Selfie von dir 😂

  11. Kurz zu meiner Person: Männlich, 25. Wortgewandt. Viele Freunde, zwei sehr gute Freunde. Hänge mit verschiedenen Freundeskreisen ab. Treibe Sport und habe weitere Hobbys. Da ich mich selbst als sozial kompetent einstufe, würde ich von mir behaupten Köpersprache gut deuten zu können. Außerdem habe ich meine Prinzipien, Regeln und Vorstellungen. Hier meine kurze Story falls ihr meinen Hintergrund verstehen wollt: Verdammter Mist. Jetzt habe ich die Zeit mich weiterentwickeln zu können und bekomme es irgendwie nicht hin. Hallo liebe Community, ich komme mit einem wohl am häufigsten auftretenden Problem. Ich bekommen es verfi..t nochmal nicht hin, eine Frau anzusprechen, die mir gefällt. Theoretisch habe ich schon sehr viel darüber gelesen. Ich bin es aber langsam sowas von satt nur zu lesen. Ich will raus und es endlich packen. Doch irgendeine magische Kraft scheint mich davon abzuhalten. Es handelt sich wohl um eine Mischung aus Trägheit und Angst. Sicher bin ich mir der Gründe nicht. Ich gehe also raus um Frauen anzusprechen. Dann sitze ich nur rum, bis ich vielleicht jemanden treffe den ich schon kenne. In der Disco tanze ich den ganzen Abend, ohne eine anzusprechen. Ich würde dieses Verhalten wohl als ziemlich typisch bezeichnen, ist aber trotzdem ein totales Beta-Verhalten. Anlächeln und tief in die Augen schauen sind kein Problem für mich. Kassierer und Bardamen stellen auch kein Problem dar. Auch wenn ich angesprochen werde (Bspw. von einer Frau auf der Straße), bleibe ich total gelassen und habe schon hammermäßige C&F-Talks gehabt. Damit meine ich Gespräche, bei denen sichtlich gegenseitige Spannung dar war. Spielt hier aber keine weitere Rolle. Sobald es aber darum geht, jemanden selbst anzusprechen, auch wenn sie augenscheinlich IOIs zeigt, kickt meine Angst rein und ich tue es nicht. Dabei kann ich mir sogar ganz sicher sein - und das bin ich mir in den meisten Fällen - sie wird mir keine Ablehnung entgegenbringen, trotzdem schaffe ich es nicht. Dennoch gibt es immer mal wieder Situationen in denen ich nicht nachdenke und sofort etwas sage, sobald ich aber darüber nachdenke ist es schon vorbei. Selbst bevor die drei Sekunden der 3-Sekunden-Regel abgelaufen sind. Es gab schon ein paar Abende, an denen ich es initial geschafft habe jemanden oder mehrere anzusprechen und danach war es kein Problem mehr, da ich die erste Hürde überwunden hatte. Aber in diesen "Modus" komme ich nur äußerst selten. Ich konnte mich zeitweise auch dazu überwinden alleine loszugehen (Disco). Aber das war auf Dauer mehr "Überwindung" als Spaß, wodurch ich diesen Gedanken bald wieder fallen lies. Bin ich alleine unterwegs, ist der Druck Frauen anzusprechen größer, wodurch ich mich entweder ehr dazu überwinde oder mich irgendwann deprimiert auf den Weg nach Hause begebe. Dabei kann ich nicht beschreiben welche Ängste es genau sind, die mich davon abhalten. Ich habe auf jeden Fall keine Angst vor Ablehnung. Damit kann ich sehr gut umgehen. Vielleicht davor, aus der Rolle zu fallen oder als Wirdo abgestempelt zu werden. Vielleicht kennt ihr diese Situation, und wisst noch einen Rat oder könnt mir erzählen wie ihr es geschafft habt oder wie ihr auf den Grund eurer Ängste gekommen seid und wie ihr sie dann bekämpfen konntet. Ich glaube, dass sich viele in diesem Text wiederfinden. Ich sehe jeden Tag hunderte Menschen, bei denen ich selbiges vermute.
  12. Aus meiner Sicht sehr schwer zu beurteilen. Im Spiegel sieht es immer gut aus. 😁
  13. Hey, wenn ich in den Club gehe werde ich als Mann so gut wie nie beachtet, meine Kollegen jedoch schon. In der Regel suche ich auch Augenkontakt mit den Frauen, bevor ich sie anspreche. Daher gehe ich wohl davon aus, dass ich auf Frauen wohl weniger attraktiv wirke, trotz guter, gepflegter Kleidung etc. Ich habe mich lange Zeit dem Gedanken nicht hingeben wollen, und an andere Gründe gedacht, jedoch erscheint es mir als extrem offensichtlich, dass es an meinem Aussehen liegen muss. (Woran auch sonst). Beim Erstkontakt geht es nunmal um Oberflächlichkeiten. Das zieht mich gerade extrem runter. Hat jemand seine Erfahrung damit?
  14. Und der wirkt nicht wie ein Trottel? 😂
  15. Wie zuwinken? Wie mache ich das ohne wie in vollkommener Trottel zu wirken? 😄
  16. Ich überlege mir nie Opener. Mir fällt immer irgendetwas situatives ein. Ich habe auf jeden Satz eine Antwort. Würde sagen das kann man nur lernen indem man das schlicht und ergreifend übt. Wenn ich in einer Situation nichts sagen konnte, habe ich damals von Zeit zu Zeit Gedanken gemacht was ich hätte "am besten" sagen können. Heute denke ich über solche Dinge nicht mehr wirklich nach. Ich muss sagen, dass ich mit solchen Dingen auch so entspannt bin, dass ich oft dann auch einfach sage: "Hi. Wie geht's?" und dann die Person "erwartend" anschaue und darauf warte, dass sie etwas sagt. Ist manchmal etwas fies, aber ich habe das Gefühl, dass dadurch dass sie ja schon von selbst aus in das Gespräch investiert, es besser läuft. "initial" hat sich darauf bezogen, dass ich am Anfang, bevor ich überhaupt rausgehe keine Motivation aufbaut. Wenn ich erstmal da stehe, ist die Wahrscheinlichkeit jemanden anzusprechen weitaus höher. Das ist der Gedanken, der mich immer wieder zum Rage bringt. Ich denke mir, es ist doch so einfach... Aber VERDAMMTE SCHEIßE warum kriege ich das wieder nicht hin?! Ich werde es versuchen.
  17. Wenn es mal so einfach wäre... Aber ich versuche es mal, über etwas anderes nachzudenken während ich mich auf den Weg zu ihr mache. Vielleicht hilft es ja..
  18. Gesellschaftliche Akzeptanz. Ich habe jetzt nochmal etwas genauer in mich hineingehorcht. Die "Abwehrreaktion" meines Körpers kommt daher, dass ich Gefühl habe, jemanden Fremdes "einfach so" anzusprechen als gesellschaftlich nicht akzeptiert gilt. Jedes mal wenn ich jemanden angesprochen habe, den ich nicht kenne, kam mir das Gefühl, als wäre es etwas unnormales. Nun das ist es ja auch. Nun weiß ich natürlich, dass ich dadurch eine gute Gelegenheit verpassen werde. Aber tief in meinem Innern bleibt dieses Gefühl. Macht das Sinn? Mich würde auch interessieren, wie dein erster Approach war. Oft fehlt mir da, die initiale Motivation aufzubauen einfach hin zu gehen. Wenn ich die Angst erstmal spüre, bin ich schon ehr dazu bereit, dann auch dahin zu gehen. Ich kann also in gewisser Weise meine Angst überwinden, aber meide ehr grundsätzlich in diese Situation zu kommen, in der ich Angst spüren könnte. Und das ist nur die halbe Wahrheit. Denn sobald ich die Angst spüre liegt die Ansprechwahrscheinlichkeit bei vielleicht 30%.
  19. Ich werde mich heute mal genaustens beobachten und meine Gedanken aufschreiben.
  20. Ich habe keinen moralischen Vorwurf gemacht. Das ist, was du daraus liest. Ich bleibe dabei.
  21. Bevor der Shitstorm losgeht. Eine gewisse Gliederung wäre gut gewesen. Auch konkrete Fragen wären nicht schlecht. Es gibt hier eine Schatztruhe in der du dich einlesen kannst. Bin ehrlich, war nicht sehr angenehm zu lesen deswegen habe ich nur ungefähr die hälfte verstanden. Ich würde dir das Buch "Lob des Sexismus" empfehlen, du scheinst irgendwie momentan eher der Schmusebär zu sein. Viel Glück!