PERFECT LOSER

User
  • Inhalte

    11
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     271

Ansehen in der Community

1 Neutral

Über PERFECT LOSER

  • Rang
    Neuling

Letzte Besucher des Profils

592 Profilansichten
  1. Danke für deinen guten Beitrag 👍 Ich will was ändern deshalb der thread.. aber ich hab das Gefühl, dass ich zu viele Baustellen (siehe dazu meinen anderen Thread) habe und alles aufeinmal anpacken möchte. Und trotzdem komme ich irgendwie nicht vorwärts und das frustriert mich auf Dauer... Hab mein Abi nicht geschafft, weil ich zu faul/ unsicher war und damals nicht gerafft habe, wie wichtig Bildung für meine Zukunft ist.. Ich weiss, dass mein Profil nicht das beste ich. Leider kann ich nicht in die Vergangenheit reisen und Dinge anders machen... thats life. Nur nach vorne schauen kann ich. Arbeite in einer mittelständischen Spedition. Danke, das Buch wird bestellt. Mit meiner Aussage wollte ich nur ausdrücken, dass es im Thread hauptsächlich um Selbsständigkeit/ Hamsterräder bauen geht und nicht um mein Thema. Deshalb ist es schwer, das aus den 882 Antworten / 36 Seiten rauszufiltern.. Bitte kein Offtopic
  2. Ja kenne den Thread.. aber soviel zeit habe ich nicht, die 881 antworten duchzulesen.... In manchen Punkten erkenn ich mich wieder... wie komm ich da raus? Vlt sollte ich erwähnen, dass ich noch Azubi bin. Lehrjahre sind keine Herrenjahre, aber muss ich mir dann alles gefallen lassen? Irgendwie fühl ich mich in meiner jetzigen Situation unglücklich.. wie kann ich besser auf mich aufmerksam machen?
  3. Ja kenne den Thread.. aber soviel zeit habe ich nicht, die 881 antworten duchzulesen....
  4. Guten Abend zusammen, und zwar stelle ich in meinem Betrieb gerade fest, dass "Arbeitsbienen", also Leute, die ihre Arbeit schnell, ordentlich, gehorsam & fleissig erledigen, in ihrer Karrierestufe verweilen und die nächst höhere Stufe nicht erreichen. Auch werden diese vom Chef klein gehalten. Ich würde mich auch als Arbeitsbiene sehen und kriege deshalb (?) immer langweilige Aufgaben (Statistiken..) zugeteilt. Ich habe 2 Kollegen- der eine eine Arbeitsbiene(fleissig,.. o.g. Eigenschaften und der andere das komplette Gegenteil (verpeilt, beantwortet nicht alle E-Mails, kann gut reden, Selbstdarsteller,...) und letzterer hat ein höheres Ansehen, obwohl er nicht sehr gute Leistungen abliefert wie die Arbeitsbiene. Ausserdem wird dieser noch bevorzugt - hat "Gleitzeit" obwohl es in der Firma keine Gleitzeit gibt.. und das wird toleriert. Wieso ist das so und wie kommt man da raus? Möchte nicht mehr die Arbeitsbiene sein! Wie lernt man sich besser zu verkaufen? Gibts dazu Threads hier? Muss ich meine Leistungen runterfahren, damit ich nicht für Scheiss-Aufgaben ausgenutzt werde?? = Habt ihr solche Erfahrungen gemacht und wenn ja, wie seid ihr aus dieser "Todesspirale" rausgekommen?
  5. Hallo zusammen, Und zwar hab ich das Problem, dass wenn ich mal shoppen gehe, nie eine passende Jeans finde.. ich habe in Läden wie zB P&C, Zara, H&M, P&B .. geschaut, jedoch finde ich nichts in meiner Grösse. Ich bin 1,94m gross und eher schlank (100kg, jedoch bin ich dünn). Können mir Leute ähnlicher Statur Tipps geben, wo man stylische Jeans herbekommt?? Danke im Voraus
  6. Junge mach deine Augen auf... ist ja schrecklich das zu lesen.. Sie geht während ihrer Beziehung fremd und zwar mit dir. Kommt dann irgendwann mit dir zusammen. Und dann glaubst du, sie würde sich zu der treusten Seele verändern.. Sorry, aber solche Frauen brauchst du nicht in deinem Leben! Ich hab so das Gefühl, dass sie dieses Spielchen mit jedem abzieht und am Ende immer der Mann Schuld ist. Ich sag nur: RUN
  7. Ich denke, er hat sich selbst betasiert, indem er dich zu dem Mittelpunkt seines Lebens gemacht hat. Die Konsequenz daraus ist, dass du dich eingeengt fühlst und ihn nicht mehr attraktiv genug findest.
  8. Wär super, Tipps von erfahrenen Mitglieder zu bekommen.. @botte @Gerry @Herzdame @lowSubmarino @Helmut @Kaiserludi @Hexer
  9. Hallo zusammen, ich (23Jahre) schreibe diesen Blog, weil ich unzufrieden mit meinem bisherigen Leben bin und jetzt was ändern möchte. Im folgenden Text werde ich kurz und prägnant meinen "Werdegang" skizzieren - auch wenn es mir nicht leicht fällt, über mein Defizite zu reden. Ich habe diesbezüglich noch mit keinem anderen Menschen darüber gesprochen. 1. Ausbildung/ Karriere: Nach der Grundschule habe ich ein Gymnasium besucht. Ich war ein mittelmässiger Schüler, jedoch wurde ich mit den Jahren immer schlechter.. Ich denke, mir war damals nicht so sehr bewusst, wie wichtig Bildung ist und das dies die Basis für meine Zukunft ist. Ich muss ehrlich sagen, dass ich sehr faul war und mich kaum engagiert habe. Somit wurde ich fast nicht zur Abiprüfung zugelassen, da ich viele Unterkurse gesammelt habe. Aber ich hab irgendwie die Kurve gekriegt. So, also stand dann die Abiprüfung vor der Tür. Hab dafür viel getan und trotztdem in den 3Lks nur 16 Punkte gesammelt. Vielleicht sollte ich noch erwähnen, dass ich in der Mathe Prüfung (LK) 8 Punkte hatte und der drittbeste der GANZEN Stufe war, was mich damals sehr überrascht und erfreut hatte. (Noch zur Info: das ist kein Zentralabi, sondern die Lehrer erstellen die Abiprüfung und lassen sich das vom Ministerium abzeichnen..). In der mündlichen Prüfung musste ich in Geschichte ran.. damals kam das komplette 19. Jahrhundert dran.. und ich brauchte 4 Punkte, um mein Abi mit "3,4" zu schaffen. Als ich dann in der Prüfung sass und mit der Karikatur nichts anfangen konnte, war der Druck so hoch, dass ich fast umgekippt bin. Ja und am Ende hatte ich nur 2 Punkte und kein Abi. Ich kann es immer noch fühlen, wie hart es damals für mich war, die anderen Leute mit Abi zu sehen..(Abiball etc..) Also danach gings mir schlecht und hab mich immer mehr zurückgezogen.. irgendwann kam dann der Punkt, wo ich mir gedacht habe, dass ich nicht mehr im eigenen Mitleid baden will und habe eine Ausbildung begonnen, die ich momentan noch absolviere. Mein Notenschnitt liegt momentan bei 1,3. 2. Charakter/ Frauen/ körperliche Defizite Ich war schon immer ein schüchterner Kerl, obwohl ich ü 1,90m gross bin. Und so richtig selbstbewusst war ich auch nie. Folglich hab ich mich auch nie an Frauen rangetraut. Somit bin ich noch Jungfrau. Auch habe ich Phimose (enge Vorhaut), welche ich noch(?) nicht behandelt habe, weil ich Schiss habe das meinen Eltern zu sagen. Ausserdem hab ich leichte Männertitten die mich schon mehrere Jahre den letzten Nerv rauben (bin skinnyfat). Ziehe deshalb keine T-Shirts an und letztes Mal im Schwimmbad war ich in der 5./6. Klasse. Was mich an meinem Körper noch stört sind Pickelnarben am Rücken- und Brustbereich. Iwie finde ich meinen Körper unsexy und fühle mich unwohl, wenn Frauen mich berühren... was man auch an meiner Körperhaltung sieht.. 3. Was ich bereits getan habe: - für die Ausbildung lernen (Notenschnitt bei 1,3) - seit paar Monaten Fitness 4. Meine Ziele: - Ausbildung sehr gut abschliessen -> danach Studium - sozialer werden/ persönlich weiterentwickeln - mit Frauen umgehen können - Sex haben (mein Trieb danach ist stark, aber kanns nicht wegen Phimose und weil ich keine Frauen am Start habe..) überleg seit längerer Zeit zu einer Professionellen zu gehen - Sc erweitern, da keine richtigen Freunde (nur Bekanntschaften) - hatte noch nie jemanden, mit dem ich über meine Probleme reden konnte. 5. Ich weiss, dass es viele Baustellen auf einmal sind und das es nicht von heut auf morgen klappt. Für Tipps & Anregungen wär ich dankbar.