Bob der Baumeister

Rookie
  • Inhalte

    6
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     0

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über Bob der Baumeister

  • Rang
    Neuling

Letzte Besucher des Profils

206 Profilansichten
  1. Also danke euch für das Feedback. Klar ist das durch. Das Ding war vom Bauchgefühl schon sehr lange durch. Wie hier auch geschrieben wenn die scheiße einmal dran klebt..... Warum auch immer, (Sex ,HB , verliebt) wollte ich mir das aber nie eingestehen. Bauchgefühl sagte oft lass es. Naja wir hatten ne geile sexuelle Zeit . Das Wesen war ok, ihre Art und Weise scheiße. Ist ja auch was tolles ,eine innige sexuelle Bindung . Ich habe mich ausgesprochen. Was aber nicht ankam. Naja schade, Aber ist nun so. Ich fliege erstmal in Urlaub und mach nich wieder happy. Und verbringe Zeit mit mir. Grundsätzlich, Ist das ja auch alles ok und ich bin da nicht sauer drüber. Es ist interessant, wie die negativen Gedanken zu etwas, durch Hoffnung oder verliebt sein, Die Tatsachen überschatten können. Ich hätte es wohl wirklich noch einmal probiert .
  2. Servus, darum mein Post. Harte Worte sind da vollkommen ok. Es ist schon richtig, ne Mischung aus Meister gefunden und völlig verrannt. Die kleine hat halt mein Hirn ausgeschaltet . Und die Hoffnung überlebt eben gar die Dummheit. Wenn ihr das so schreibt, muss ich dem zustimmen. Ich wollte mich vorgestern mit ihr treffen um nochmal zu reden und nen sauberen Abschied da lassen. Naja gekommen sind neue Gedanken, wie man es doch noch hin bekommt ;)
  3. Sorry, falls das für dich so rüberkommen mag. Der Spruch "wenn von Anfang an die Schei... Drin ist, Dann bleibt sie" Ist mir bekannt. Jedoch kann auch Ausdauer und Kommunikation hilfreich sein. Die gab es bisher nicht. Ich verspreche mir von Ihr, (dadurch das ich sie als sehr sympathisch wahrnehme ) Das wenn man sich etwas öffnet, die Beziehung für mich eine Bereicherung wäre. Ich mir jedoch Aufgrund Der Geschehnisse und meiner Gedanken , z. Zt. über nix mehr sicher bin. Verweicht bin ich noch nicht :)
  4. Nein!! Mit meinem Ego hat das nichts zu tun. Ich möchte sie wirklich als Freundin. Und bin bereit auch mich mehr anzupassen. Und ich habe generell einen langen atem. Die frage ist, Da ich wohl wie du sagst vor jemanden stehe, der nicht einfach ist . Wie ist generell der sinn, verenne ich mich, bin ich blind. Träume ich, redet mein Verstand zu viel. Die Frage sind eure Erfahrungen
  5. 1. 36 2. Sie 30 Mutter 3. fest zusammen / gerade getrennt 4. 5. 6. Qualität/Häufigkeit Sex wie die Karnickel , gut 7. Gemeinsame Wohnung? nein Hallo zusammen, habe gern gelesen bin dennoch neu und schreibe einfach mal. Ich trenne die sätze aber beachte nicht ob nun alles passt. also zu mir. Habe immer positie Beziehungen gehabt. 10 Jahre, 3 jahre und 1 jahr. dazwischen noch 5 jahe weltreise und so ziemlich alles mitgenommen . würde auch sagen ich kenne mich etwas mit der damenwelt aus. bin nun aber kein kenner der tiefen materie. mir ist klar wie es läuft aber mehr auch nicht- Ich bin nicht depri und hatte nur den normalen trennungs´tamtam. wäre sie weg, wäre das eben so. es gibt andere frauen. ich bin eher der typ der auch allein glücklich ist. habe meine eigende meinung und bin sicher kein betta typ. und ziehe meins auch durch. allerdings bin ich nicht egoistisch. nur diese eine jetzt... Mutter, etwas liebe(aber mit schmutziger seite :) , immer eher kurze beziehungen, glaubt an liebe, will erobert werden. Am augenpipi gebaut aber auch liebenswert. habe sie 2014 kennengelernt, war aber noch auf reisen. hatte leider nicht die eier ihr zu sagen , pass auf, wenn ich in deutschland bin, sehen wir uns aber meine freundin bist du jetzt nicht fest. ich mochte sie sehr, aber sah sie jetzt auch nicht nur als meine ficke. Der sex war am anfang schlecht bis sehr schlecht. auch weil ich sie nicht verletzten wollte. für sie waren wir zusammen. ich weiß, das war schonmal der erste fehler ! nur lässt er sich eben nicht mehr korriegieren!! es ist passiert. ich bin dann anfang des jahres wieder fest nach deutschland gekommen und wir haben uns wieder gesehen und ich dachte mir ok, lass nägel mit köpfen machen.seit mai, waren wir dann zusammen . alles happy , der sex ist nun richtig geil und an sich passt auch alles. mäuschen, hat aber auch im juni das erste mal schluss gemacht , klamotten ins haus, kein wort nix. geblockt auf fb, wa, und telefon. ich bin dann wieder angekommen. habe allerdings auch 2* schluss gemacht . wohl gemerkt, seit mai dieses jahr. und ebenfalls dann mit blocken und bocken reagiert. (unterm schreiben, merke ich, die beantwortung der frage fast selbst :) ) grundsätzlich finde ich sie sehr nett und könnte mir dort mehr vorstellen. ich habe nen langen atem und für mich hat es sich auch das ein oder andere mal ausbezahlt dran zu bleiben. ich gebe nicht gern auf. und ich höre da auf mich. sonst hätte ich sie gestern nicht getroffen. fakten : wir haben keine tiefgründige kommunikation, vertrauen und verständniss, werden eher schleppend aufgebaut. sie kann auch nicht wirklich nen schritt auf mich zugehen - Oft habe ich das gefühl, wir sind im ring, in dem sie nicht nachgeben will . wohl aus angst sich klein zu machen . gefühle, werden ehr schlecht kommuniziert. Kindergarten dinge , wie auf facebook schreiben , blocken usw. war keiner besser. kenne das aber von mir sonst nicht. sie lockt auch diese seite raus an mir. ohne stress, immer ne tolle zeit. viel unterwegs mit campen, in den bergen usw. in jedem fall war jetzt am 11 schluss. kein kontakt. hatte ihr dann ne nachricht geschrieben und um ein gespräch gebeten. sie ist verliebt, alle anzeichen, sprechen zumindest dafür (hat sich gefreut , leicht geschminkt, gelacht, zugehört , blickkontakt, verstanden und etwas pipi) hab sie in arm genommen usw usf. sie war sehr froh über dieses treffen, da war nichts gespielt. sie ist verliebt , weiß aber nicht warum sie nicht auf mich zugehen kann, findet mich wirklich klasse und findet ich habe keine macken (bis auf das ich mich verpisse, wenn es mir zu blöd wird) . ich habe lange mit ihr erzählt. auch das sie sich frei machen muss, wenn sie liebe empfangen will und nicht nur erwarten kann. das ich respektiert, verstanden werden möchte und wenn wir mal familie möchten oder jahre zusammen sind, das auch von ihr einfach was kommen muss ( sie hats bestätigt) in jedem fall, habe ich zu ihr gesagt, das sie darüber nachdenken muss und ich beim nächsten treffen, wissen möchte, warum sie das nicht kann. und das eine beziehung eben auf gegenseitigkeiten aufbaut. wir werden nächste woche dann wieder nen treffen haben. kontakt soll von ihr kommen, ich lasse sie machen. bin offen, laufe aber nicht nach. Ich suche hier einfach etwas kompetente hilfe zu "ihr" zum direkten aufgeben ist sie mir zu schade. wie könnt ihr mich etwas unterstützen bzw. was wäre eure meinung das waren erstmal meine zeilen dazu. Bob