Cruzer92

Rookie
  • Inhalte

    7
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     48

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über Cruzer92

  • Rang
    Neuling

Letzte Besucher des Profils

128 Profilansichten
  1. Hier mal ein kleines Update, für alle, die es interessiert: Vorher möchte ich aber noch kurz was loswerden: Ich glaube in so einem Forum hier ist es sehr schwierig (zumindest für mich, wie es aussieht) die Dinge, Situationen und auch mich selbst so zu beschreiben und widerzugeben, wie sie in Wirklichkeit sind. Wer mich von euch persönlich kennen würde, würde mich nämlich ganz bestimmt nicht als Wussy bezeichnen. Ich gebe zu, bei einigen meiner Beiträge mag das durchaus so rüber kommen (vor allem bei dem Letzten), jedoch waren das nur Gedanken, die in meinem Kopf geschwirrt sind. So ein "wussy-mäßiges" Verhalten würde ich niemals an den Tag legen, auch wenn das jetzt vielleicht schwer zu glauben ist. Aber Ich wage zu behaupten, dass ich in real bestimmt nicht so rüber komme. Es glauben auch einige von euch, ich hätte eure Ratschläge nicht befolgt. Das habe ich sehr wohl, und dafür möchte ich mich auch bedanken. Ich habe sehr darauf geachtet, mein eigenes Leben nicht zu vernachlässigen. Habe auch viel ohne sie unternommen, war am Wochenende oft mit Kumpels unterwegs, und lauter so Zeug halt. Das hat aber nichts daran geändert, dass ich diese von mir hier beschriebenen Gedanken hatte/habe und eben um weiteren Rat gebeten habe. Einige Antworten hier (z.B. von SUB_ZERO) habe ich mir besonders zu Herzen genommen, und haben mich auch wieder etwas aufgebaut (Danke an dieser Stelle 🙂). Auch um auf die Frage von EXPLORER1 einzugehen: Nein, ich wusste nicht, warum ich dem Ganzen das Label LTR aufdrücken wollte. Daher konnte ich deine Frage nicht wirklich beantworten. Ich denke, was ich wirklich wollte, war zu erkennen, wie sie für mich empfindet. Ob sie sich denn auch in mich verliebt hat, ob alles stimmt was sie mir so erzählt, oder ob sie mich immer noch nur als Fuckbuddy sieht und sich absolut nicht mehr mit mir vorstellen kann. Ich wusste es einfach nicht und ich konnte es anhand ihres Verhaltens auch nicht sicher ablesen. Ich hatte in meinen letzten 1 1/2 Jahren als Single so einige "Fick-Geschichten" und obwohl Anfangs klar als reine Lustbefriedigung vereinbart, wollten alle Mädels relativ schnell etwas Ernstes von mir. Nur bei der Nachbarin um die es hier geht, war das eben nicht so. Wahrscheinlich sollte es mir egal sein, was sie empfindet, war es aber nicht. Und das verunsicherte mich. Nun zu meinem Update: Mittlerweile weiß ich nämlich, wie es um mich steht. Ja, ich habe ihr zu Silvester gesagt, dass ich sie liebe. Und auch wenn manche hier es mir nicht abkaufen, ich habe das nicht gesagt, weil ich das selbe von ihr hören will, sondern weil ich es einfach fühlte und es ihr sagen WOLLTE. Habe auch mal irgendwo von nem bekannten PUA-Artisten gelesen (weiß nicht mehr wer), der auch bei einer Frau als erstes diese Wörter gesagt hat - einen Monat später hat sie sie erwidert. Also was sollte schon dabei sein? Solange man keine weinerliche Bitch wird, sollte man doch keine panische Angst davor haben, etwas Gefühle zu zeigen. Wie auch immer, seit Silvester habe ich diese Worte nicht mehr wiederholt und auch nicht darüber gesprochen. Aber jetzt kommts. Vor ca. 2 Wochen waren wir beide mit einigen Freunden von ihr und einigen von mir wieder mal abends unterwegs. Hatten bisl was getrunken, viel Spaß, und irgendwann beim Tanzen lächelt sie mich dann an und sagt so "Ich liebe dich auch". Fragte noch mal nach da ich mir nicht sicher war, ob ich sie richtig verstanden hatte.... "Ich sagte ich liebe dich auch :)". Habe dann auch gegrinst und scherzhaft gefragt, ob sie mich jetzt verarschen will. Echt ein geiles Gefühl und in dem Moment war ich einfach nur mega glücklich. Am nächsten Morgen hab ich sie dann das selbe gefragt, wie sie damals mich zu Silvester. "Na, haben da gestern die Drogen aus dir gesprochen oder warst du das selber?". Sie zog sich die Decke leicht ins Gesicht und meinte "Das war ich wohl selbst" Seit dem habe ich wirklich das Gefühl, dass sie sich mehr und mehr auf die ganze Sache einlässt. Die letzten paar Wochen waren wirklich verdammt schön und auch das Thema LTR ist für mich jetzt gar nicht mehr wichtig, da es für mich schon LTR genug ist, und auch immer mehr in diese Richtung geht, ohne dass man so genau darüber spricht. Auf jeden Fall bin ich jetzt super happy, wie sich das Alles entwickelt hat, und vielleicht auch noch entwickeln wird. Ich werde euch Bescheid geben, falls sie "den Deckel zu macht". 😁
  2. Danke Leute. Ich weiß nur leider nicht, ob ich das schaffe. Alleine der Gedanke, dass sie vielleicht nach nem halben Jahr immer noch nicht binden will, macht mich total fertig! Ich bin am besten Weg eine Oneitis zu entwickeln. Ich hab das Gefühl ich falle langsam in meine jämmerliche Persönlichkeit zurück, die ich noch mit 17-18 Jahren war. Und ich hab ja kein Problem damit mir andere Dates zu organisieren. Aber dazu hab ich echt grad Null Bock. Ich hab echt grad keinen Plan was ich tun soll. :(
  3. Hallo liebe Leute! 🙋 Ich möchte mich erneut zu diesem Thema hier melden, da ich sehr gerne wieder ein paar Meinungen / Ratschläge von euch hören würde. Als aller erstes Mal: Ich denke ich habe eure bisherigen Ratschläge sehr gut befolgt, an der Gesamtsituation hat sich bis heute aber nicht wirklich etwas verändert. Wir sehen uns nach wie vor mehrmals die Woche, machen viele Dinge außerhalb des Bettes (wo es immer noch spitze läuft) und dennoch sind wir beide wohl immer noch single. Zu Silvester waren wir auf einer größeren Party, da wurde auch die ein oder andere Droge konsumiert (nichts Krasses - keine Angst). Nach einem echt schönen Mitternachtskuss kams dann einfach über mich und ich hab ihr gesagt, dass ich sie liebe. Es war aber kein "Ich erwarte/hoffe, dass ich von dir das selbe höre - liebe dich" Sondern einfach ein "Ich hab einfach gerade Bock dir das zu sagen - liebe dich". Und so war und ist das auch in meinem Mindset ganz klar. Ihre Reaktion --> sie hat gelacht. Weil sie dachte, ich will sie verarschen. (Zugegeben, ich wäre auch der Typ für sowas - also war ihr Gedankengang durchaus nachvollziehbar). Ich lachte auch - wir haben uns geküsst - und es ging weiter als wäre nichts gewesen. Am nächsten Morgen fragte sie mich, ob da die Drogen in mir gesprochen hatten, oder ob ich das ernst gemeint habe, und ob sich dadurch nun etwas zwischen uns ändern würde. Ich sagte ihr, dass ich halt gerade Lust hatte ihr das zu sagen, und dass sich dadurch an unserer Situation rein gar nichts ändert. Schließlich bedeuten diese Worte ja nicht automatisch, dass man nun eine Beziehung starten will. Oder? Was ich ihr aber auch gesagt habe war, dass sie wissen solle, dass, auch wenn ich unsere Freundschaft+ echt geil finde, ich sowas auf längere Sicht sicher nicht mitmache. Also quasi so "In nem Jahr läuft das sicher nicht mehr so wie jetzt". Sie meinte dann, dass das eh klar sei, dass das nicht ewig so dahin geht. Auf jeden Fall hat sie die Worte bis heute nicht erwidert, jedoch denkt sie seit dem etwas anders über uns nach. Ich habe dadurch wohl eindeutig mehr "Beziehungsgedanken" in ihr hervorgerufen, als vielleicht zuvor da waren. Neulich hatten wir wieder etwas über dieses Thema gesprochen. Wir sind wohl nun beide auf einem ähnlichen Standpunkt: Wir könnten uns beide vorstellen, gemeinsam eine LTR einzugehen. Aktuell ist es jedoch noch etwas zu früh, da wir beide der Meinung sind, dass wir uns noch etwas besser kennen lernen sollten. (Von mir aus könnte es zwar sofort losgehen - aber ich hab das mal so rüberkommen lassen). Das "Problem" nun ist halt, dass sie erst seit wenigen Monaten single ist, und ich das Gefühl habe, dass sie diesen Status einfach noch länger genießen will. (Auch wenn sie eigenen Angaben nach nicht mal was mit anderen Typen hat - wir reden da sehr offen darüber, was das angeht). Sie hat auch Angst, dass sich dann vielleicht herausstellt, dass ich doch anders bin als ich mich momentan gebe. Da dies bei ihrem vorigen Ex genauso war. Auf jeden Fall meinte sie (zwar anders formuliert, aber die Aussage war klar): Ich solle ihr bitte Bescheid geben, sobald ich eine Beziehung möchte. Dann würde sie auch darauf eingehen. Nun ist aber für mich klar, dass ich das so sicher nie sagen werde. Da hätte ich ja das Gefühl, dass ich sie zu einer Beziehung drängen würde. Hab ihr das auch so gesagt. Sie hat aber gemeint, sie sieht das nicht so, und es wäre ihr lieber als wenn ich nichts sage und dann einfach irgendwann auf Abstand gehe oder sonst was. Was soll ich nun machen? Ich möchte auf jeden Fall noch 1-2 Monate warten. Soll ich ihr in der Zwischenzeit auch mehr Freiraum geben? Damit sie sich richtig "single" fühlen kann? Und was wenn bis dahin von ihrer Seite nichts kommt? Soll ich dann wirklich daherkommen mit "So meine Liebe, ich hab jetzt keine Lust mehr auf Freundschaft+, wir riskieren das jetzt und gut ist"? Oder lieber in den sauren Apfel beißen und so lange warten, bis das von ihr kommt? (Im Stile von "die Frau bindet"...?) Noch eine Info, die mir grade einfällt: Ich hab sie mal gefragt, ob es sein kann, dass wir uns zu oft sehen, da ich merkte, dass sie meistens lieber alleine schläft, als bei mir, oder ich bei ihr. Ihre Antwort fand ich doch etwas merkwürdig. "Wenn ich so oft bei dir schlafe, wäre mir das zu sehr wie in einer Beziehung. Dann würde ich mich zu schnell verlieben und ich will nicht eifersüchtig werden, da du ja auch was mit anderen Frauen haben könntest" --> WTF? Ein anderes Mal meinte sie auch, ich soll ihr, wenn's mir nichts ausmacht, ab jetzt Bescheid geben, wenn ich ne andere gebumst habe. Ich hatte natürlich bis jetzt gar nichts mit anderen Frauen, und habe es auch nicht vor, aber was soll ich von der Aussage bitte halten?
  4. Erstmal vielen Dank für eure Antworten! Was mir nur gerade in den Sinn gekommen ist... Angenommen wir gehen mal wieder Spazieren oder Ähnliches, eventuell mit etwas romantischem Flair: Wäre es verkehrt, bei sowas ihre Hand zu nehmen? Oder ginge das zu sehr in Richtung 'binden wollen' und sollte niemals von meiner Seite kommen?
  5. Vielen Dank für eure Antworten bisher, echt hilfreich! Kurze Frage: Falls sie mitbekommt, dass ich auch was mit anderen Mädels mache, wäre das nicht gut? Theoretisches Beispiel: Wir reden drüber was wir die letzten Tage so gemacht haben, ich erwähne beiläufig, dass ich mich mit Einer getroffen habe. Dachte, so etwas würde den Frame stärken? (Dass ich ihr nicht sage, dass ich mit der Person gevögelt habe, ist mir klar). Und noch was: Ich bin momentan soweit, dass ich mich für mein "PUA-Verhalten" gar nicht (mehr) verstellen muss, da dies im Laufe der Monate, bzw. Jahre in meinen Charakter übergegangen ist. Das geht mittlerweile ganz von alleine. Muss mich also gar nicht verbiegen, um PU like zu sein. Trotzdem möchte ich diese Eigenschaften ausbauen und immer dazulernen. Nicht nur beim Aufreißen und Verführen, sondern auch wie gesagt in Richtung LTR. * Fun fact: Während ich den Text hier verfasse, schreibt sie mir gerade "Halb 8 gemeinsam Duschen? 😉" Scheiße Leute womit habe ich das verdient? 😍 Ich war noch nie so happy in meinem Leben.
  6. Danke für deinen Input. Du hast natürlich recht, 3 Wochen ist nichts. Fühlt sich trotzdem schon viel länger an, da wir uns so gut wie jeden Tag sehen. Werde auch versuchen mehr außerhalb mit ihr zu unternehmen. Würde aber viel lieber wissen, wie man sich da am besten generell verhält. Sollte ich eher mehr auf Distanz gehen? Habe Angst zu viel Nähe zu zeigen. Sollte ich weiter intensiv Pushen und Pullen? Mit C&F habe ich kein Problem, das läuft bei mir eigentlich sehr gut. Aber was soll ich sonst noch beachten? (Bin mit der PUA-Schiene unglaublich erfolgreich gefahren im letzten Jahr, und war selber oft erstaunt, als gewisse, nennen wir sie "Taktiken", die ich durchgezogen habe und die eigentlich von meinem "alten / Nicht-PUA"-Verhaltensmuster abgewichen sind, genau den gewünschten Erfolg brachten. Und ich weiß auch, dass das auch auf Beziehungsebene hilft)
  7. Hallo Leute! TL;DR weiter unten! Bin neu hier und würde mich sehr über ein paar Tipps und Meinungen von euch zu meiner derzeitigen Situation freuen. Ich m/25 bin seit nem guten Jahr single und habe dieses auch sehr genossen. Hatte viele Dates (Tinder und Lovoo sei Dank) und einige kurze Friends with Benefits -Geschichten. Nach diesem Jahr "ausleben", wäre aber auch eine LTR für mich wieder echt schön. Nun bin ich Anfang des Jahres endlich in ne eigene Wohnung gezogen und vor etwa 2 Monaten zog auch in mein Stockwerk ein HB9 ein, 23 Jahre alt und seit ca. 2 Monaten auch single. Hab mich ziemlich verguckt, dirty-blond (da hab ich ne Schwäche für), heiße Figur, geilen Charakter, da passt echt alles! Da wir hier eine gute Gemeinschaft haben und viele junge Leute hier wohnen, gehen wir auch ab und zu abends was trinken o.Ä. Da ging dann auch mal HB9 mit und ich startete dann am Dancefloor meine Annäherungsversuche. Da ich eigentlich sehr weit entfernt von 9/10 bin, war es umso verwunderlicher für mich, dass ich erfolgreich war. Und sie ist auch mit Abstand das heißeste Girl, mit dem ich je etwas am Laufen hatte. Lange Rede, kurzer Sinn - eine Woche später waren wir beide in einer Fickbeziehung, die jetzt seit ca. 3 Wochen anhält. Wir haben uns am Anfang darauf geeinigt, dass keiner von uns eine LTR will und das fand ich auch cool so. Und es ist auch wirklich perfekt, die HB9 hatte mit ihren Ex-Freunden Schluss gemacht, da sie alle zu wenig Sex wollten (ja richtig gelesen - SIE wollte mehr Sex als die BFs!). Versteh ich nicht, aber gut für mich! Hatte selten so geilen Sex und da ich genauso oft scharf bin wie sie, passt das echt verdammt gut. Da ging es an dem ein oder anderen Wochenendtag schon mal weit über die 10 hinaus. Und dass wir quasi gleich gegenüber wohnen ist natürlich auch von Vorteil. Wie gesagt, hatten wir uns geeinigt, dass es nur ne Freundschaft Plus ist. Bei vielen Bemerkungen und Verhaltensweisen ihrerseits merke ich aber eindeutig, dass sie auch etwas "mehr" von mir will, bzw. sich etwas Ernsteres vorstellen kann, dies aber nicht sagt/zugibt. Sie betont auch ab und zu, wie froh sie ist, wieder Single zu sein. Meine Antwort dann meistens sowas wie "joa ich auch - ist echt geil so". So weit, so gut. Oder auch nicht. Da ich mittlerweile einfach Hals über Kopf in die Olle verknallt bin! Nicht nur der Sex ist genial, auch alles andere. Habe noch nie ein Mädel kennengelernt, mit der ich mich auch auf so vielen anderen Ebenen unglaublich gut verstehe. Auf jeden Fall wünsche ich mir mittlerweile eine ernste Beziehung mit ihr. Nun macht man aber als richtiger PUA natürlich nicht den ersten Schritt ala "Wie wär's denn mit ner richtigen Beziehung" oder "Ich liebe dich" blabla. Auch wenn die Versuchung extrem groß ist, das zu tun, würde ich mir nur ins eigene Bein damit schießen. Am liebsten würde ich dauernd bei ihr sein, wir machen auch schon viele Dinge, die nicht wirklich üblich sind in soner Bumsgeschichte, wie z.B. gemeinsam Filme gucken, kochen, spazieren gehn, etc.pp. Möchte aber auch ja nicht zu anhänglich sein, weshalb ich auch viel Push & Pull mache (oder zumindest versuche), oder mal 1-2 Tage nen Freeze-Out usw. Bin mir aber trotzdem relativ unsicher, wie ich es fortführen soll, damit irgendwann einmal eine LTR daraus wird. Ich weiß sie braucht sicher noch Zeit, da ihre vorige Beziehung noch nicht lange aus ist. Aber habt ihr irgendwelche Tipps, damit ich das auf keinen Fall verkacke, und damit früher oder später (besser früher) SIE mit dem LTR-Talk daherkommt? Wie soll ich mich verhalten? Wie würdet ihr euch verhalten? TL;DR: Ich M/25 single seit 1 Jahr Sie W/23 single seit 2 Monaten Wir haben ne Fickbeziehung seit 3 Wochen Ich will eine LTR, möchte sie aber dazu kriegen dieses Thema anzusprechen What do?