Alexandrius

User
  • Inhalte

    15
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     170

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über Alexandrius

  • Rang
    Neuling

Profilinformation

  • Geschlecht
    Männlich
  • Aufenthaltsort
    Berlin

Wingsuche

  • Teilnahme im zukünftigen Wingmen-Suche Modul
    Ja

Letzte Besucher des Profils

368 Profilansichten
  1. könnte sein. Also ihr Invest hat sich enorm gesteigert. Am Anfang wollte sie nicht, dass ich übernachte, nun soll ich das sogar von So-Mo, obwohl sie ja früh raus muss. Weiterhin wollte sie anfangs meine Freunde gar nicht so kennenlernen, nun doch. Also ich sehe eigentlich eine Steigerung. Ich will das nun auch nicht so sehr cutten. 2 Wochen können lang sein. Nur: Sie fährt eben alle paar Wochen/Monate in die Heimat. Und ich habe eben schon das Gefühl, dass das wie eine Parallelwelt für sie ist. Sie dahin fährt dahin, und irgendwann ist sie gedanklich eben wieder dort angekommen. Mir geht es ähnlich, wenn ich in meine Heimat fahre.. da kommt total viel hoch und man sieht überall diese Erinnerungen, die Leute von früher und fühlt sich eben auch wie früher. Das zu durchbrechen dauert vermutlich etwas. Vielleicht würde sie mich ja auch mal mitnehmen..
  2. ihr Invest ist eigentlich ziemlich hoch. Sie kommt in 10 Tagen wieder und hat bereits zwei Treffen vorgeschlagen, eins direkt am Ankunftstag (Mittwoch), eins für den Samstag. Mal sehen, ob sie dabei bleibt, wenn sie zurückkommt. Ich habe nicht das Gefühl, dass sie lügt oder Spielchen spielt. Sie hat das direkt am Anfang erwähnt. Dennoch hat sie sich nie komisch verhalten.. abweisend, zögernd oder unsicher. NIE. Wenn ich Pech habe, ist sie kein monogamer Beziehungsmensch. Dann haben wir eben dahingehend eine andere Auffassung. Und ja, ich habe anfangs auch nicht kommuniziert, falls es aber mal ernst werden sollte, bin ich monogam... soweit habe ich beim 5. Treffen nicht gedacht.. Und dann gebe es wieder nur zwei Optionen, entweder sie lässt die andere Sache bleiben... oder 2. ich ziehe mich zurück und suche weiter nach einer Frau, die für etwas monogames in Frage kommt. Nebenbei kann ich mit ihr Spaß haben (falls das emotional möglich ist). Auch wenn die Situation nun etwas kacke ist, aber mehr als die 10 Tage nun noch abwarten und dann auch noch mal ehrlich mit ihr reden und mehr zu erfragen, wird mir nicht übrig bleiben.
  3. für mich fraglich ist eben, wie ich mich verhalten soll. Option 1: ich mache wie bisher weiter, gehe auf ihre sexuellen WA Angebote an und geile sie auf. Verdeutliche ihr aber mit kleinen aber feinen Signalen, dass es bei mir auch andere geben kann und wird. Option 2: ich fahre den Invest erst mal komplett zurück und gehe nicht auf ihre Angebote ein und widme mich in der Zeit in der sich nicht da ist anderen Dingen. Für mich ist eins klar : Wir treffen uns 2-3 Mal pro Woche. Letzte Woche habe ich 2 Nächte bei ihr übernachtet, sie 1 bei mir. Sie fragt nach "unseren Wochenendplänen", ich stelle sie meinen Freunden vor, ich war auf ihrem Konzert und sie küsst mich vor der ganzen Band (sie singt da), neulich hat sie sogar sowas gesagt, wie wir gehen in unser zu Hause. und ich hm?! und sie meinte, dann scherzhaft na für das Wochenende bist du doch eingezogen. Ich finde das alles schön und wir verhalten uns sehr päärchenmäßig. Wir unternehmen Dinge, reden stundenlang, schauen uns tief in die Augen, haben super Sex. ABER ich bin ein monogamer Beziehungsmensch. Für jemanden, der mir das nicht zurückgibt möchte ich in Zukunft nicht so viel investieren.
  4. noch eine Frage: wir schreiben auf WA immer heiße Nachrichten.. sie schreibt mir ihre sexuellen Phantasien, die sie mit mir hat. Es kann gut sein, dass sie mir aus dem Bett von ihrem Typen schreibt, sich an meinen Nachrichten aufgeilt und sich dann von ihm durchvögeln lässt. Soll ich darauf eingehen? Sie abblocken?mitmachen und mir selbst einen runterholen?
  5. hat sie tatsächlich nicht kommuniziert. Sie hat nicht gesagt, dass sie mit ihm Sex haben wird. Ich habe allerdings auch in diesem Moment genau nachgefragt. Das möchte ich aber nachholen. Sie hat nur gesagt, dass es jemanden in Schweden gibt, der ihr sehr wichtig ist und den sie alle 2 Monate trifft. Falls ich sie aus diesem Grund nicht mehr sehen möchte, kann sie das verstehen. Er hat zur Zeit auch keine andere (sondern wartet wahrscheinlich brav, bis sie immer nach Hause kommt....) Warum sollte sie so eine Show daraus machen, wenn sie nur mit ihm einen Kaffee trinken geht?
  6. ganz richtig. Ich habe dann zu ihr gesagt, dass es dann bei mir ja aber wohl auch andere geben kann. Das fand sie nämlich nicht so prickelnd...Und sie fing wieder so an, er bedeutet ihr ja so viel.. und sie waren so lange zusammen. bla. Daraufhin habe ich sie gefragt, wieso ich dann Pech haben sollte, nur weil es so eine besondere Person aus der Vergangenheit nicht gibt. Da wusste sie keine so richtige Antwort. Neulich habe ich mal gesagt, dass ich eine Surflehrerin (wir haben SUPs ausgeliehen) echt hübsch finde. Sie hat mich mega damit aufgezogen und ihre Eifersucht war echt zu spüren... (nur weil ich sie hübsch fand) Ich habe das Gefühl, dass sie sich eben die Rosinen in jeder Stadt rauspicken möchte, und das geht für mich nicht. Also klar, ich könnte auch wieder andere Daten und treffen... letztendlich ist das ja aber nicht mein Ziel und ich will keine Racheaktion und auch nicht so kommen Ätsch nun treffe ich dafür die... Ich hätte langsam schon gerne eine exklusive Beziehung mit ihr. Dennoch muss ich ihr Unsicherheit vermitteln, klar. Ich habe ihr jedenfalls bereits gesagt, dass solange es andere gibt, ich das nicht als feste Beziehung ansehen kann und dann auch danach handeln werde. Passt ihr glaube ich nicht so gut.. Sie schreibt mir gerade ziemlich oft aus Schweden. Ich antworte nicht immer gleich und manchmal auch kühl. Ich habe gesagt, dass ich mich etwas ordnen möchte. Sie ignoriert das eher und schreibt so wie immer weiter.. Habt ihr noch eine Idee für den Umgang mit ihr bis sie wieder kommt?
  7. ob sie Sex mit ihrem Ex hat weiß ich nicht. Aber ich kann mir nicht vorstellen, dass sie das sonst so thematisiert hätte, wenn sie nur Kaffee trinken geht. Da hätte ich nämlich gesagt, viel Spaß und gut. Nur ich bin eben ein monogam liebender Mensch. Ich denke auch, dass sie darin gar kein Problem sieht. Sie hat ja alles. Hier in Berlin mich und in Schweden kann sie dann schön ihren Ex poppen. Angeblich weiß dieser Ex Bescheid.. und was mich wundert, den scheint es nicht zu stören. Nur mich stört es... und was mich etwas ekelt. er ist über 50!
  8. 1. Mein Alter : 29 2. Ihr Alter: 28 3. Art der Beziehung: fraglich 4. Dauer der Beziehung: kurz davor oder schon bestehend 5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR: wir kennen uns seit 4 Monaten 6. Qualität/Häufigkeit Sex: jedes Mal wenn wir uns sehen, manchmal auch mehrmals. Wir sehen uns ca. 2-3 Mal pro Woche Folgendes Problem: Ich habe vor fast einem dreiviertel Jahr eine Frau bei Tinder kennengelernt. Waren damals was trinken und spazieren. Wir haben zwar danach noch mal geschrieben, allerdings kam es nicht zu einem weiteren Treffen, von ihrer Seite war um Weihnachten zu viel los. Dann hatte ich Tinder gelöscht. Ende April haben wir uns auf einer anderen Plattform erneut gematcht, sie schlug sofort ein Treffen vor und entschuldigte sich für ihr plötzliches Untertauchen um Weihnachten. Seit Anfang Mai treffen wir uns nun wöchentlich mehrmals. Die Häufigkeit und die Intensität der Treffen hat sich immer weiter gesteigert. Anfangs war alles sehr auf Sex aus (und wir haben wirklich sehr häufig und sehr guten Sex, wir haben auch viele sexuelle WA Chats, wenn wir uns nicht sehen können). Wir wohnen beide in der gleichen Stadt aber sie kommt ursprünglich aus Schweden und ist nun seit 3 Jahren in Deutschland und wird auch noch mindestens 3 Jahre für ihre Promotion hier bleiben. Was danach passiert ist ungewiss. Ungefähr nach Treffen 5 (wir hatten da schon Sex) hat sie mir eröffnet, dass es einen Mann gibt, den sie alle 2 Monate trifft, wenn sie in Schweden ist. Sie war lange Zeit mit ihm zusammen (5 Jahre) und er bedeutet ihr noch viel (angeblich ist es aber keine Beziehung). Ich habe das zur Kenntnis genommen, allerdings nicht weiter nachgefragt. Es war in diesem Stadium noch nicht wichtig für mich. Die Sache zwischen uns war anfangs sehr auf Sex fixiert. Nun vergingen die Wochen und Monate. Endlos lange Gespräche, zahlreiche Treffen, Ausflüge, sie hat meine Freunde kennengelernt, und ich habe aufgehört andere Frauen zu Daten. Es ist wie eine Beziehung und die möchte ich auch mit ihr... Nun kam es allerdings letztes Wochenende zu einem Gespräch. Ihr Heimatbesuch stand an.. und ich habe ihr gesagt, dass sie mir fehlen wird in der Zeit (2 Wochen). Sie hat gesagt, dass ich ihr auch fehlen werde.. später erwähnte sie, ob mir klar ist, dass sie dort auch den Mann treffen wird... Nun ja, meine Begeisterung hielt sich in Grenzen. Mittlerweile bin ich an den Punkt gekommen, wo ich einen anderen Mann nicht akzeptieren kann. Ich möchte eine monogame Beziehung mit ihr. Sie hat mir versichert, dass sie das zwischen uns mittlerweile auch als Beziehung ansieht. Eine Lösung für das Problem haben wir nicht gefunden. Auch lenkt und blockt sie immer gerne ab. Mir ging es dann gar nicht gut, wir haben uns Dienstag Abend noch mal gesehen, wo wir leider nicht darüber sprechen konnten, da sie erkältet war und ich sehr müde.. und gestern ist sie nun gefahren. Ich fühle mich unwohl mit dem Gedanken, dass es noch jemand anderen gibt und das ist nicht die Beziehungsform, die ich mir wünsche. ich muss dazu sagen, sie hat mich nie, wirklich nie zweifeln lassen, dass ihre Gefühle nicht echt sind. Also wenn dann ist sie eine gute Schauspielerin. Aber sie ist extrem liebevoll und herzlich. Sie will mich noch öfter sehen, sie kocht für mich, sie zieht sich schön an, wir gehen aus. Anfangs wollte ich nicht, dass ich bei ihr übernachte.. nun will sie sogar, dass ich von Sonntag zu Montag bei ihr bleibe..Nur habe ich auf der einenEbene eine andere Vorstellung..Mir kommt es hoch, wenn ich daran denke, dass sie in Schweden gerade ein anderer Mann vögelt. Habe ich überhaupt eine Chance auf eine monogame Beziehung? Macht das Sinn? soll ich sie vor die Wahl stellen? Und wenn sie eine offene Beziehung sucht.. dann habe ich ja keine Chance.. dann sind wir nicht kompatibel? Wie soll ich mich in der Zeit verhalten, in der sie nun in Schweden ist? Wir können uns erst in 2 Wochen sehen. Sie hat aber bereits in der Woche zwei Termine vorgeschlagen..
  9. nun juckt es mir schon wieder in den Fingern. Diese Woche ist es sehr sonnig und wenn das anhält, will ich am WE eine Radtour machen. Radsport ist unser beider Hobby und von den Dates die wir hatten, haben wir einige Touren zusammen gemacht. Seit letzte Woche Montag haben wir nun keinen Kontakt. Der letzte Kontakt war eben mein Treffensvorschlag für vergangenes Wochenende. Worauf sie blockte und meinte, sie sei schon komplett ausgebucht und weiterhin fragte, ob dass denn überhaupt eine gute Idee sei. Danach hat das Gespräch auf etwas komische Weise geendet. Seit dem Funkstille. Ich denke, sie vertraut mir aktuell nicht und denkt mit jeder Kontaktaufnahme und Vorschlag, dass ich mehr möchte. Ich denke, sie wird einem Treffen nur zustimmen, wenn sie das Gefühl hat, dass ich wirklich nur Freundschaft will. Nur wie kann ich ihr das vermitteln? Die folgenden 4 Wochen kann ich nicht, da ich 3 Wochen verreise und das andere bereits verplant ist. Nur dieses Wochenende hätte ich noch Zeit. Macht es Sinn noch mal einen Versuch zu starten? Alla "Falls du spontan Lust hast mitzukommen.ich mache am Samstag eine Tour nach xy.. " oder besser die 4 Wochen alles ruhen lassen?
  10. das glaube ich natürlich nicht. Aber auffällig ist es schon, dass in den meisten Fällen ich schreibe. Also das weiß sie ja. Die genauen Reisedaten weiß sie nicht, aber in etwa den Reisezeitraum und die Länge der Reise. Danach hat sie gefragt! Sie hat mehrere Nachfragen zu dieser Reise gestellt. Auf Facebook poste ich hin und wieder etwas. Aber nicht jede Woche. Ok dann werde ich das nun so umsetzen und die 5-6 Wochen intensiv für mich nutzen. Und vor allem meine Reise genießen.
  11. ich bin mir ziemlich sicher, dass so etwas bei ihr und vor allem zum jetzigen Zeitpunkt in die Hose gehen würde. negativ. Daher erspare ich mir und auch euch den Test zu machen. Das mit der Führung habe ich schon verstanden. Aber mir bleibt dennoch gerade nur Facebook um mit ihr Kontakt aufzunehmen. Die letzten 2-3 Male habe ich sie kontaktiert. Den Treffensvorschlag für dieses Wochenende hat sie wie beschrieben abgeblockt. Nun Funkstille seit 3 Tagen. Was soll soll ich nun noch in dieses Chatfenster schreiben? Hinzu kommt. ich bin die nächsten zwei Wochen ziemlich ausgelastet mit Arbeit. Nächstes Wochenende hätte ich noch etwas Zeit, das darauffolgende ist schon sehr voll. Dann verreise ich für drei Wochen (habe ihr gegenüber mal etwas angedeutet- aber sie kennt den genauen Reisezeitraum nicht). Macht es überhaupt Sinn vor dem Urlaub noch mal einen Versuch zu starten? oder ist es nicht besser nun erst mal die 5-6 Wochen vergehen zu lassen?
  12. Emotionen jeglicher Art "ich denke an dich", "ich mag dich" "du wirst mir fehlen" und alles ähnliche sind absolute Scheisse und sollte man niemals schreiben, wenn man nicht bereits in einer gut funktionierenden Beziehung ist.. soweit bin ich auch schon. Das habe ich eben neulich verbockt. Nur wie komme ich davon wieder weg? Ich habe ja nun den Stempel auf der Stirn. Beziehung mit ihr habe ich auch gerade nicht im Sinn. Da liegen auch die Wohnorte aktuell noch zu weit auseinander (das könnte sich vllt bald ändern, zum positiven aber auch negativen. man weiß ja nie, was der Arbeitsmarkt sagt). Aber Freundschaft+ oder eine Affaire, wenn ich bei ihr in der Stadt bin, wäre etwas. Frage nun auch: Wie bekomme ich dann eben ein "freundschaftliches" Treffen? Es genau so bezeichnen? Aktuell sind 4 Wochen seit meinem blöden Gefühlsouting vergangen. Nach ein paar Wochen fragen "Hey, wie gehts dir so... bla bla. "... sehen wir uns mal wieder? Also rein freundschaftlich?
  13. Das Sofa ist nicht so ein Schlafsofa, wie ihr es hier immer beschreibt! es ist ein Zweisitzer von Ikea, max. 1.20 m lang und 50cm breit.Man kann darauf nicht zu zweit liegen oder ähnliches, wir sind auch beide nicht die kleinsten. Man kann max. nebeneinander sitzen oder der eine auf dem anderen. Ich habe sie gefragt, ob sie mit aufs Sofa kommen möchte. Das lehnte sie ab. Der Küchenstuhl stand am Küchentisch, ca 1,5m von mir entfernt und sie nahm dort Platz. Der Film begann bereits. Wie soll ich es dann hinbekommen, dass sie da mit aufs Sofa kommt? Vor allem, wenn sie ablehnte? (Bitte Tipps fürs nächste Mal). Ich war auch schon mal bei ihr, wo zwei Freundinnen noch dabei waren. Und sie nahm genau diese Sitzposition auf dem Küchenstuhl ein. Die Gelegenheiten für Gäste sind begrenzt.
  14. Sie: 27 Ich: 27 Etappe der Verführung: Sex Anzahl der Treffen: ca. 10 Problem: Wir lernten uns vor einiger Zeit über eine Dating App kennen. Haben uns ein paar Mal getroffen, haben uns da auch mehrfach geküsst und hatten auch Sex (siehe letztes Thema). Anfang Januar haben wir einen Film bei ihr geschaut, da lief leider nicht mehr. Zur Verabschiedung brachte sie mich zum Bahnhof, da habe ich sie geküsst. Sie küsste mich zurück und meinte, dass es schön war, dass ich da war. Blöderweise habe ich ihr dann geschrieben, dass ich sie mag. Weswegen sie komplett einen zu viel bekommen hat . Mir geschrieben hat, dass du nur Freundschaft ist von ihrer Seite aus besteht und ihr das alles Leid tut. Und ich Vollpfosten habe ihr das eben bestätigt, dass da von meiner Seite etwas mehr ist... ich war eben zu needy. Habe sie nun einige Zeit in Ruhe gelassen. Und vor ca. 2 Wochen wieder lockerer Gespräche mit ihr angefangen. Das muss man ihr lassen. Sie antwortet wirklich immer. auch immer recht schnell. in maximal 2 Stunden habe ich eine Antwort.. Klar, die kann unterschiedlich lang ausfallen, aber etwas unbeantwortet lässt sie nie. Und sie stellt Gegenfragen. Zumindest ein freundschaftlichen Interesse scheint zu bestehen. Habe sie nun gefragt, ob wir am Wochenende ne Runde spazieren gehen wollen. Erwartungsgemäß antwortete sie direkt. Meinte aber, dass das ganze Wochenende schon verplant sei. (glaube ich ihr nicht). Und sie fragte weiterhin, ob dass denn überhaupt eine gute Idee sei, wenn wir uns treffen. Also klar, sie zweifelt nun und denkt, bei jedem Treffensvorschlag, ich habe Absichten, sie zu vögeln. Zu meinem Ziel: ich könnte mir eine Freundschaft+ mit ihr vorstellen. Eventuell auch mehr, aber dazu hat sie in den letzten Wochen zu viel verbockt, emotional bin ich daher etwas erkaltet. Wie bekomme ich sie nun zu einem Treffen? Und wie reagiere ich 1. bei einer Absage 2. auf die Frage, ob das eine gute Idee ist?
  15. Sie: 27 Ich: 27 Anzahl der Dates: 8 Etappe der Verführung: Sex Ich habe über eine Dating-App letztes Jahr eine Frau kennengelernt und auch schon mehrmals getroffen. Beim zweiten Treffen habe ich sie geküsst, beim 5ten Treffen hatten wir Sex. Danach nur noch geküsst. Beim vorletzten Treffen waren wir im Kino. Eigentlich war schon ausgemacht, dass sie danach bei mir übernachtet. Allerdings hat sie direkt nach dem Kino gesagt, dass sie doch lieber nach Hause gehen möchte, weil es ihr nicht gut ginge. Danach zeigte sie sich wieder distanziert. Blockte neue Treffensvorschläge ab. Ich ließ sie mehrere Wochen in Ruhe. Fragte nun um Weihnachten wieder, wie es ihr geht, wie sie Weihnachten verbringt und so weiter. Wir kamen im Chat wieder etwas ins Gespräch. Vor zwei Tagen fragte ich sie, ob sie Lust auf ein Treffen hat. Ganz spontan am selben Tag. Einen Film ansehen und über Weihnachten und Silvester austauschen.. und sie sagte zu. Ich fuhr zu ihr. Wir unterhielten uns und schauten dann den Film. Beim Filmschauen konnte ich keine Nähe aufbauen, da sie nur ein Zweisitzer-Sofa besitzt, auf dem ich mich "lang machen sollte", sie selbst saß auf einem Küchenstuhl. Nach dem Film meinte sie, ob es ok wäre, wenn sie mich nun rausschmeisst, sie sei sehr müde von Silvester und müsse morgen wieder arbeiten. Ich musste zur Bahn und hatte nur noch 20 min Zeit, mit Ticketkauf+zum Bahnhof laufen. Ich muss gestehen, dass ich auch sehr durchhing. Ich deutete noch an, dass ich noch eine weitere Stunde, um auf den nächsten Zug zu warten auch nicht schaffe und ansonsten hier einschlafen würde. Darauf ging sie nicht ein. Sie wollte also nicht, dass ich dort bleibe. Sie hat mich zum Bahnhof begleitet. Wir haben uns noch unterhalten. Dann rollte der Zug ein und wir umarmten uns. Sie umarmte mich plötzlich länger und intensiver, sonst tut sie das häufig sehr flüchtig. Ich sah ihr in die Augen und gab ihr einen Kuss auf den Mund, sie gab mir zwei Weitere und hielt meine Hände fest und meinte, es war schön, dass ich da war. Danach rannte ich zum Zug. Noch während der Fahrt schreibt sie und fraget, ob ich gut in der Bahn angekommen bin und meint noch mal, dass es schön war. Zu Hause angekommen, schreibe ich ihr, dass ich nun zu Hause bin und ihr eine gute Nacht wünsche... und ich schreibe ihr, dass ich sie echt mag. Fail.... Big Big Fail. Am nächsten Vormittag bekam ich eine Antwort und sie meinte, sie habe meine Nachricht gelesen und müsse nun zwischen den Zeilen lesen. Und sie würde mich auch mögen, aber alles nur auf freundschaftlicher Ebene. Es tut ihr Leid und wenn ich nun Zeit brauche, kann sie das verstehen. Auf Nachfrage sagte sie, dass sie keine Erklärung hat, warum sie mich geküsst hat. Und sie war sich manchmal auch unsicher, aber es wurde eben nicht mehr. Ich muss dazu sagen, wir wohnen in verschiedenen Städten. Treffen sind nur an Wochenenden möglich, da sie in meiner Heimatstadt wohnt. Wir haben Phasen, wo wir sehr viel und intensiv schreiben und wir haben jede Menge Gemeinsamkeiten, also die gleichen Hobbies und sehr viele ähnliche Einstellungen. Eine gewisse sexuelle Anziehung scheint auch da zu sein...nur ich vermute, dass ich irgendwie nicht genug Anziehung erzeugen konnte. Vielleicht auch bedingt durch die verschiedenen Städte. Kann ich da noch was drehen? Die Frau passt wirklich gut zu mir und ich denke mir die ganze Zeit, warum ist sie nur so blöd und sieht das nicht...