BigFeet

User
  • Inhalte

    16
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     76

Ansehen in der Community

4 Neutral

Über BigFeet

  • Rang
    Neuling
  • Geburtstag 10.03.1999

Profilinformation

  • Geschlecht
    Männlich
  • Aufenthaltsort
    Düsseldorf

Wingsuche

  • Teilnahme im zukünftigen Wingmen-Suche Modul
    Ja

Letzte Besucher des Profils

120 Profilansichten
  1. Lies dir nochmal die Beiträge der letzten vier bis fünf Seiten durch. Da gibt's echt ein Haufen an Informationen. 1 Bild reicht nicht. Würdest du eine Dame liken, die nur ein Bild von sich drinnen hat? Empfohlen wurde mir ein Portrait, ein Bodyshot und ein Social Proof Bild. Hier wurde auch Photofeeler vor einiger Zeit diskutiert. Das scheint nichts zu taugen. In den meisten Bildern, die im OG nicht gut ankamen, war ich bsp. am Ende zwischen 8.5-9.5 in der Kategorie Attraktivität und ich bin vom Gesicht vielleicht eine HG6. Genauso wurde eines der besten OG-Fotos von Noraja hingegen relativ schlecht bewertet, trotz des Erfolgs mit dem Bild. Aussagekraft für OG und Attraktivität scheint somit vergleichsweise gering zu sein. Ist auch irgendwo verständlich, wenn du darüber nachdenkst was für Leute Photofeeler benutzen. Das sind nämlich häufig Personen, die Unsicherheiten mit ihrem Aussehen haben und zusätzlich auch noch aus verschiedenen Nationen/Kulturen kommen, somit würde ich von solchen Leuten nicht unbedingt Ratschläge zu deinem Aussehen oder der Fotogestaltung annehmen.
  2. Habe jetzt keine zweite SIM-Karte, noch ein zweites Handy, aber ich werde wie vorgeschlagen einfach mal mit den genutzten Bildern und deren Reihenfolge experimentieren. Ich berichte dann in ein bis zwei Wochen mal, was am besten funktioniert hat. Kann mir gut vorstellen, dass deine Urlaubsbilder unglaublich gut ankommen. Wenn ich nochmal über die Giraffen-Szenerie nachdenke, in welcher du dich eventuell in Zukunft ablichten lassen möchtest, kann ich mir schon denken, wie die anderen Urlaubsfotos so aussehen. Bezüglich der "Quantität": Ich like nur um die 30% der Mädels. Vorerst möchte ich natürlich klarstellen, dass ich keinesfalls Menschen mit den folgenden Persönlichkeitsmerkmalen schlecht reden möchte oder diese Menschen in irgendeiner Form verurteile, aber man verbringt schließlich seine Freizeit mit denen. Dementsprechend sortiere ich jede aus, die mMn auf den Bildern unattraktiv rüberkommt oder so wirkt, als wäre sie mental labil, etwas depressiv oder hätte andere ernste Probleme. Ein wenig verkorkst ist gut, bin ich auch. Ich hoffe mal, dass sich damit komische Begegnungen vermeiden lassen. Obwohl ich trotzdem gerne mal eine gute "Tinder"-Story hätte. Was Kollegen da teilweise erzählen, reicht teilweise, um eine gefühlte Stunde lang zu lachen. Werde da nicht wahnsinnig viel Zeit reinstecken. Der Grund dafür, weswegen ich in der letzten Woche relativ viel Zeit in die Fotografie gesteckt habe, ist, dass du mein Interesse dafür geweckt hast und es anfängt mir Spaß zu machen. OG alleine wäre keine ausreichende Motivation gewesen. Ich habe anhand des allgemeinen Tonus im Forum auch schon mitbekommen, dass OG weitaus schlechtere Ergebnisse bringt, als RL. Besonders wenn man keine HG8+ ist. Kann ich bisher auch genauso fett unterschreiben. Trotz dessen finde ich es derzeit interessant. Hat drei einfache Gründe: Es machen viele, ich kann meine Zeit dafür frei einteilen (verglichen mit RL) und es ist momentan mMn. schwieriger im RL. Obwohl der letzte Punkt auch daran liegt, dass ich eine Pussy bin. Ich spreche nur 5-10 Frauen im Jahr an. Quasi nur diejenigen die mich das dritte mal anlächeln oder zu Zeitpunkten in denen die Situation einfach stimmt. Genau diese Momenten passieren jedoch momentan nicht. Normalerweise haben wir zwei Kollegen im Freundeskreis die fast immer Frauen ansprechen, wenn man mit denen unterwegs ist. Das macht es halt echt einfach. Deswegen werden die von uns auch fast zu allem eingeladen. Ja, hatte später auch nochmal nach der selben Kamera gesucht und gemerkt, dass dieses Angebot echt ein Schnapper war. Die anderen Angebote waren alle im Bereich 500-600 Euro, aber nach dem Kleidungskauf muss ich halt erstmal wieder Geld ansparen. Wird dann wohl Ende März/Anfang April, aber mit den Informationen von dir, werde ich da schon was Gutes finden. Abschließend frage ich, vor dem Kauf, dann nochmal die Beiden, ob die ausgesuchte Kamera bzw. das Angebot passt.
  3. Made my Day😂 Ja, ich verstehe langsam was ihr meint. Zu Beginn habe ich nicht wirklich verstanden, inwiefern ich eine "Geschichte" oder "Vorstellung" mit Bildern vermitteln soll, aber mittlerweile kann ich den Punkt ganz gut nachvollziehen. Bisher habe ich immer nur auf das Aussehen geachtet und nicht so sehr darauf, was der Hintergrund, die Kleidung und Pose implizieren könnte. Wieder Gold wert. Finde auch deinen Schreibstil recht einzigartig und verbunden mit deinen sarkastischen Bemerkungen sind die Texte immer eine gute Mischung aus amüsant und interessant. Habe mittlerweile ein Word-Dokument, nur bestehend aus deinen Fotografie-Beiträgen. Die Videolinks sind auch direkt auf die "Später Ansehen"-Liste gekommen. Die Kamera ist die selbe, die du mir bei Ebay-Kleinanzeigen empfohlen hattest oder? Spare mir jetzt das nötige Kleingeld an, um mir die Ende März oder im April zuzulegen. Bisher war ich immer zu fotoscheu und habe mich nicht fotografieren lassen, deswegen gab es auch so wenig und schlechte Fotos von mir. Werde ich in Zukunft definitiv nicht mehr machen. Hoffen wir einfach mal, dass ich nie mit Popcorn beschmissen werde und auch nie mit einer Cola-Flasche in die Gegenoffensive gehen muss🤣 Das ist eine super Idee. Hatte nach den bisherigen Kommentaren vor, dieses Bild als Frontbild zu nutzen: https://ibb.co/x1S15hX Würde das Basketballbild als 2 nehmen und dann einfach, wie vorgeschlagen, mit Bild 3 rumprobieren. Btw: Beim Fotoshooting kam auch noch ein besseres Basketballbild zustande: https://ibb.co/tc2yf8K
  4. Das ist halt der interessante Punkt. Ich habe live betrachtet ein längliches/schmales und ovales Gesicht. In meiner Jugend hatte ich es schonmal ausgemessen und habe ich dies auch vor einigen Tagen wiederholt, um sicherzugehen, dass sich die Form nicht mit dem Alter verändert hat. Zusätzlich habe ich auch das entsprechende Feedback von Anderen erhalten, weswegen ich mir dahingehend ziemlich sicher bin. Trotzdem habe ich auf Bildern alle möglichen Gesichtsformen. Teilweise wirke ich als hätte ich einen Körperfettanteil von 20%+ und andere Bilder versetzen mich zurück in das Jahr 2015. Danke für das Video. Hatte schon ein Video zum Thema Brennweite gesehen, aber ohne viele Beispielbilder. In einem anderen Video wurde darauf hingewiesen, dass 50-70mm eine gute Portrait-Brennweite wäre. Stimmt das oder ist die Wahl des Objektives abhängig von Gesicht, Winkel und Lichtverhältnissen? Im ersten Fall müsste man ja einfach nur ausprobieren, welche Brennweite und Entfernung das eigene Gesicht am ehesten widerspiegelt, während es bei im zweiten Fall sehr viel Erfahrung benötigen würde. Frisur wird im März in Angriff genommen. Hatte mir gestern nur mal die Seiten abrasiert, damit der Friseur im März oben genug Länge hat, um seine Vorstellung umzusetzen. Weiterhin habe ich beruflich noch Kundenkontakt, weswegen ich nicht einfach selber rumschneiden kann. Da ist mir das Risiko zu groß, dass es in die Hose geht. Jetzt wird's lustig. Ich finde nämlich Bild 1 besser, trotz dessen mir natürlich klar ist, dass jedem Bild 2 besser gefällt. Für mich strahlt Bild 2 zwar Sympathie aus, jedoch wirkt Bild 1 auf mich "männlicher". Obwohl "männlicher" das Gefühl nicht wirklich gut beschreibt. Attraktiver trifft es wohl eher, aber leider auch nicht ganz. Schwer zu beschreiben. Insgesamt bestätigt es die Annahme, dass ich meine Attraktivität auf Bildern basierend auf völlig anderen Kriterien als andere Menschen bewerte.
  5. Hey zusammen, waren zwar nicht wirklich ein paar Monate, jedoch habe ich in der letzten Woche meine ganze Freizeit (und evtl. auch eigentliche Zeit für die Uni....😂) investiert, um zu lernen, wie man vor Kameras posiert und wie man selbige anständig benutzt. Habe leider die Angewohnheit mich in Dinge hineinzusteigern, die ich nicht gut kann. Zusätzlich hatte ich am Wochenende die Möglichkeit Bilder von Fotografen aufnehmen zu lassen. Dementsprechend wollte ich mal reinfühlen, ob das dämliche Lächeln vor dem Spiegel und der erhöhte Youtube-Konsum zu etwas Nütze war. https://ibb.co/x1S15hX https://ibb.co/rdC9F8y https://ibb.co/dt9Mrfn https://ibb.co/HtHRgRb https://ibb.co/PMPMYWT https://ibb.co/Gkn2W1M Im Übrigen wollte ich mich erneut für die Kommentare vom letzten mal bedanken. Sind zwar keine irren Veränderungen, aber ich habe meine Haare gefärbt, ein Einführungskurs in Tagescremes usw. erhalten und viele neue Kleidungsstile ausprobiert. Macht zwar allgemein keinen großen Unterschied, jedoch für mich schon. Habe bisher nie versucht mit meinem Aussehen "rumzuexperimentieren". Zuletzt hätte ich auch noch eine Fotografie-Frage an @noraja: Mit welchen Objektiv fotografiert man Personen mit einem schmalen/ovalem Gesicht am besten? Bzw. im Falle eines Smartphones: Welcher Winkel ist am besten geeignet? Habe nämlich viele Winkel rausprobiert und auf vielen wirke ich unglaublich jung oder habe ein sehr "flaches" Gesicht, aufgrund des meines gering ausgeprägten Kiefers und der feineren Gesichtszüge.
  6. Interessanterweise nicht nur auf mich begrenzt. Generell fällt mir das Bewerten des gleichen Geschlechts äußerst schwer. Habe schon oft feststellen dürfen, dass Männer die ich für attraktiv gehalten hätte, von Frauen als hässlich betrachtet wurden. Schon passiert 😋 Vielleicht kam mein Text falsch rüber. Du hast mich absolut null demotiviert, ganz im Gegenteil. Habe mir gestern kurzerhand blonde Strähnen in meine Haare gefärbt. Hatte ich natürlicherweise damals als Kind und ab einem gewissen Alter verloren. Sah super aus, deswegen habe ich schon seit über 10 Jahren überlegt mir die zu färben. Sieht es so geil aus wie ich es mir vorgestellt hatte? Ne. Fühle ich mich immer noch euphorisch, weil ich es endlich ausprobiert habe? Ja. Hätte ich das ohne eure und im speziellen deine Nachrichten gemacht? Nein. Versteh die Länge meiner Antwort nicht falsch. Ich fand deine Nachricht hervorragend. Ich musste echt ein paar mal schmunzeln und könnte locker eine ganze Seite als Antwort aufsetzen, jedoch möchte ich einerseits den Thread nicht zu sehr Off-Topic abdriften lassen und viel wichtiger, mir andererseits erstmal die grundlegenden Fähigkeiten aneignen, die du in deinen vorherigen Nachrichten beschrieben hattest. Trotzdem konnte ich aus der Nachricht wieder viel mitnehmen und versuche auch mal, mir Ideen von dem Instagram-Acc abzuschauen.
  7. Das interpretierst du auch richtig. Ich sehe nicht besonders gut, noch besonders schlecht aus, jedoch bin ich in vielen Posen recht unfotogen. Aus diesem Grund existieren auch nicht viele Bilder von mir. Mein Aussehen und meine Persönlichkeit weisen ohnehin schon eine recht große Diskrepanz auf, weswegen ich Fotos von mir einfach nicht leiden kann. Natürlich ist mir klar, dass die Fotos darunter leiden. Jedoch ändert sich nicht viel, wenn ich anders denke. Beispielsweise ist das Bild mit offenem Lächeln entstanden, als ich natürlich gelacht habe. Fotos zu bewerten ist für mich schwer. Ich habe auch bis jetzt noch keine Ahnung, anhand welcher Kriterien Fotos als gut oder schlecht gewertet werden. Vielleicht verbessert sich die Fähigkeit mit etwas mehr Erfahrung, vielleicht auch nicht. Kann ich derzeit schlecht bewerten. Danke für den Tipp, werde mir den Kameranamen unter meiner Lesezeichenliste abspeichern und in den nächsten Wochen zulegen. Vorerst erweitere ich erstmal meine Garderobe, nach den ganzen Kommentaren zu meinem Kleidungsstil. Die Fotoqualität ist auch deswegen äußerst schlecht, weil mir die meisten Fotos über WhatsApp (also komprimiert) geschickt wurden. Das habe ich nicht als Problem betrachtet. Ich habe einfach nur gedacht, dass es komisch rüberkommt mit T-Shirt in einer Schneelandschaft zu stehen. Zumindest würde solch ein Bild auf mich merkwürdig wirken. "Schwiegermamas Liebling" - Kann ich vollkommen nachvollziehen, dass ist der Grund aus dem ich mein Aussehen und Fotos von diesem nicht leiden kann. Jedoch betrachte ich mein Leben keinesfalls als langweilig, ansonsten hätte ich es schon geändert. Ich bin im Leistungssport tätig, arbeite Vollzeit mit berufsbegleitendem Master und lerne derzeit Piano. Wenn ich nebenbei noch Zeit mit Freunden verbringe, sind die 24/7 halt um. Wirkt dieses Leben in der Außenwirkung spannend? Wahrscheinlich nicht. Möchte ich es ändern, um meine Außenwirkung zu verbessern? Definitiv nicht. Insgesamt habe ich von der Idee "Tinder" erstmal Abstand genommen. Das Verhältnis von Invest zu Return ist einfach zu hoch, da warte ich lieber bis der Lockdown vorbei ist, um wieder etwas mit Freunden zu unternehmen. Trotz dessen möchte ich lernen gescheite Fotos zu machen. Wenn ihr das alle hinbekommt, werde ich das wohl auch noch auf die Reihe kriegen. Zum anderen haben mir Kommentare aufgezeigt, dass ich endlich mal mit meinem Aussehen experimentieren muss, um dieses mehr in Einklang mit meiner Persönlichkeit zu bringen. Habe das Thema viel zu lange zur Seite gelegt, um mich auf andere Lebensinhalte zu konzentrieren. Diese Veränderungen kann ich jedoch nicht in einer Woche umsetzen, sondern werden mich vielmehr ein paar Monate kosten. Dementsprechend melde ich mich erneut, wenn ich die Vorschläge und Anregungen hier umsetzen konnte. Insgesamt möchte ich mich hier nochmal für alle Vorschläge, Kommentare und Eindrücke bedanken. Ein ehrliches Dank kommt in schriftlicher Form zwar immer etwas merkwürdig, während man live die Aussagen durch ein Lächeln auflockern kann, jedoch finde ich es wirklich stark, dass sich viele die Zeit genommen haben, mir weiterzuhelfen. Natürlich ein besonderer Dank an @noraja
  8. War das IPhone der Kollegin. Scheinbar ist mein LG technisch nicht so gut für Fotos ausgelegt. Ich lache relativ schnell, also wird das nicht zum Problem. Jedoch sieht mein Lächeln auf Fotos nicht gut aus, aber das ist wie gesagt wieder meine persönliche Ansicht. Ich werde es einfach ausprobieren und schauen, ob etwas vernünftiges bei rumkommt (Ich wollte zwar meine Fotobearbeitung noch nicht outsourcen, aber wenn es hart auf hart kommt, komme ich bezüglich der Kontaktdaten auf dich zu 😉 ). 3-Tage-Bart wäre ein Traum, nur leider habe ich keine Bartbehaarung, außerhalb des Schnauzers. Mein Vater hatte einen ähnlichen Verlauf, wird wohl bei mir erst mit 25+ eintreten. Das Schloss ist hier in der Umgebung eine recht beliebte Fotolocation, deswegen bin ich davon ausgegangen, dass der Ort eine gute Idee wäre. Ist der Bach eine bessere Idee oder etwas gänzlich anderes? Meine Winterjacken sind nicht sehr körperbetont und ein T-Shirt oder Hemd, bei dem mein Körper erahnbar ist, kann ich bei den Temperaturen schlecht tragen. Was wäre für dich denn eine interessantere Kleidungswahl? Ansonsten stelle ich es beim Portrait schwer vor, es besonders außergewöhnlich oder spannend aussehen zu lassen. Habe die Tage ein wenig im Internet recherchiert, um mir eventuell etwas abzuschauen und die meisten Portrait-Fotos sehen recht unspektakulär aus.
  9. Ja, hatte mir diesmal eine Arbeitskollegin für die Fotos mitgeschleppt, aber ehrlich gesagt finde ich die Bilder, die sie sehr gut findet, selber eher schlecht. Aber eventuell ist meine Selbstwahrnehmung auch einfach unbrauchbar, Habe mal ihre Favoriten hochgeladen. https://ibb.co/tw0xBYq https://ibb.co/yNYcZDt https://ibb.co/51Bmcpb https://ibb.co/qkMD8pm https://ibb.co/fGKpKLW https://ibb.co/c18SQQR Kann ich nur bestätigen. Habe Bilder, die in der Kategorie Attractive mit 8-9 bewertet wurden, aber absolut nichts im OG taugten.
  10. Habe heute wieder ein paar Gesichtsausdrücke ausprobiert. Ich hoffe es entwickelt sich in die richtige Richtung. Finde die Bilder persönlich besser als die vorherigen, aber die Eigenschätzung hat meist nicht viel zu bedeuten. https://ibb.co/Xykyg3F https://ibb.co/f2Khb1N Und so sieht es übrigens aus, wenn man, dass erste mal in seinem Leben versucht nur eine Augenbraue anzuziehen 😂 https://ibb.co/hHkpq3M
  11. Habe leider keine professionelle Kamera, bei der ich die Brennweite einstellen könnte (Hoffentlich ist der Begriff richtig, hab bisher nur eine halbe Stunde ein paar Seiten zum Thema Portraits gelesen). Nur eine recht billige Olympius-Kamera, die mMn schlechtere Bilder als die meisten Smartphones schießt und keine großen Einstellungsmöglichkeiten hat. Heute knapp 45 Minuten investiert und ein Foto rausbekommen, bei dem ich nicht schaue wie ein Volllhorst. https://drive.google.com/file/d/1zcvabaZaR_rbQYpfW4vgKRfE5qqsFPBL/view?usp=sharing Das ist auch der Grund für meine Scheu vor einem richtigen Lächeln. Sorgt zwar live für Stimmung, sieht jedoch auf Fotos nicht gut aus. Werde es morgen erneut versuchen. Dann mit anderen Gesichtsausdrücken und Posen, sowie etwas mehr Abstand. Bezüglich des Social Proof Bilds, wäre wahrscheinlich ein Bild beim Billiard oder Bowling mit Freunden in Ordnung oder? Davon habe nämlich noch einige.
  12. Erstmal wieder ein fettes Danke für die verschiedenen Eindrücke und Tipps! Nein, hab in letzter Zeit viel mit verschiedenen Kleidungsstilen rumprobiert und das war eines der Outfits, aber dann weiß ich ja schonmal, was ich nicht erneut anziehen werde 😉 Leider nicht, Basketballkrankheit. Sind ein komisches Volk, entweder lange Hose oder kurze Hose mit Thighs. Dazwischen gibt's fast nie. Alles klar, der Rest hatte ja auch schon darauf hingewiesen bzw. impliziert, dass einzig Bild Nr. 2 verwendbar ist. Den Rest hau ich weg. Bezüglich der Friseur bin ich selber seit einiger Zeit unzufrieden. Ich habe dahingehend leider noch nicht die Eier gehabt etwas anderes auszuprobieren, da ich seit Geburt leichte Geheimratsecken habe und generell viel, aber dünnes Haar besitze. Dementsprechend sind sehr kurze Haare, die meist bei ovalen Gesichter empfohlen werden, eher ungeeignet und bei sehr "zufällig"/durcheinander gestylten Haaren sieht man leicht meine Kopfhaut. Trotzdem muss da was Neues her, stimme ich dir definitiv zu. Dahingehend irgendwelche konkreten Vorschläge oder einfach etwas mehr "Chaos"? Zu den Klamotten habe ich mMn. auch ganz gute Sachen. Finde mein heutiges Outfit eigentlich ganz gut, somit werde ich gleich auch ein Bild ohne Bokeh-Effekt machen lassen, damit man einen besseren Eindruck gewinnen kann. Sollten die auch zu langweilig aussehen, besorg ich mir neue Klamotten 😉 Werde gleich nochmal ein paar Fotos mit "Blick in die Ferne" versuchen, aber den Großteil dann wie vorgeschlagen als Portrait aufnehmen.
  13. Ich hoffe doch innig, dass meine Ausdrucksweise noch nicht auf dem Niveau angekommen ist. Obwohl der Wohnort Duisburg leider nicht wirklich zu meinen sprachlichen Fähigkeiten beiträgt 😂 Aber das Foto fliegt dann auch raus. Habe zwar noch ein, zwei Fotos mehr, aber ich denke die werden nicht besser ankommen. Ich muss jetzt noch eine Hausarbeit fertig schreiben und danach zur Arbeit, aber heute Nachmittag habe ich eine einstündige Mittagspause. Da wird sich bestimmt ein Kollege finden, der einverstanden ist, ein paar Fotos von mir zu schießen. Habe die folgenden Optionen in der Umgebung: Bach, Älteres Schloss mit Brücke, kleiner Wald, großes Feld und eine schöne Allee. Natürlich alles derzeit in weißen Schnee eingehüllt. Irgendwelche Erfahrungen, welche Locations sich als Hintergrund am besten eignen und/oder Tipps für Posing/Gesichtsausdruck?
  14. Danke für den Input. Habe das Selfie sogar als eines meiner besten Fotos betrachtet, weil ich schlecht vor der Kamera lächeln kann und es auf dem Foto zumindest einigermaßen in Ordnung ist. Hätte auch noch das Foto, aber ich denke hier sieht man zu wenig Gesicht. https://drive.google.com/file/d/1prIvcJ7TrkHh-63bGKjvHENukj4h3Gqz/view?usp=sharing
  15. Moin zusammen, ich war seither immer als stiller Mitleser aktiv, da meine Fragen bisher immer durch andere Threads oder Guides beantwortet wurden. Ich habe vor zwei Wochen jedoch, dass erste mal mit OG, namentlich Tinder, angefangen und eine recht geringe Reaktionsquote. Das ist für mich persönlich etwas unverständlich, da ich seit meinem Schulabschluss vor vier Jahren quasi durchgehend von Beziehung zu Beziehung gehüpft bin (Ich weiß, dass Wort ist suboptimal. Mir ist leider kein besseres eingefallen. Damit möchte ich keinesfalls ein regelmäßiges "absichtliches" Beziehungsende ausdrücken.) und durch mein soziales Umfeld immer schnell neue Leute kennenlernen konnte. Aufgrund dessen habe ich mir vermutlich etwas auf mein Aussehen eingebildet und eine etwas vernebelte Selbstwahrnehmung entwickelt. Dementsprechend würde ich mich über eine realistische Fremdeinschätzung freuen. Alter: 22 (Sehe verdammt jung aus. Ich kann es nicht ändern, aber in 20 Jahren freu ich mich drüber) Größe: 1,84m https://drive.google.com/file/d/1zQ0bxEKNhCdZrSc04pPEzu8-5_9IaH3H/view?usp=sharing https://drive.google.com/file/d/1zPCfN0aIRC-jVZLXGDpfZjPnLyW675VA/view?usp=sharing https://drive.google.com/file/d/13UiSHml03aB3oD2W5hNCVBkAgDmVM1sG/view?usp=sharing https://drive.google.com/file/d/1zLpctxLTPEDNIwb5mPaA4xU_tZDJ3vn7/view?usp=sharing Ich hatte das Frontbild auch schon einige Tage über Photofeeler testen lassen, nachdem ich von der Seite in einem Thread gelesen hatte, jedoch verwirrt mich das Ergebnis nur noch mehr. https://drive.google.com/file/d/1q_AoxoX_H9iihIqpMUXCf8BgTbr9hwh8/view?usp=sharing