goodlife911

User
  • Inhalte

    16
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     197

Ansehen in der Community

1 Neutral

Über goodlife911

  • Rang
    Neuling

Letzte Besucher des Profils

231 Profilansichten
  1. @realShughart Mega motivierender Text von dir, danke dir vielmals dafür. Habe mir deinen Text in Notizen auf dem Handy gespeichert und lese ihn jetzt mehrmals täglich Ich nehme mir das wirklich zu Herzen, was du da geschrieben hast. Ich bin aber auch ganz ehrlich. Das ist jetzt kein Gejammer, sondern real Talk. Momentan ist bei mir privat einfach vieles im Argen. Mittlerweile sind beide Omas im Krankenhaus. Meine Tante, für die ich die Vorsorgevollmacht habe ist im Heim und da gibt es nun auch noch Stress mit der Beantragung der Pflegestufe . Auf der Arbeit wird der Druck immer größer, da ich seit 2 Monaten keine konstante Leistung bringe. Das einzige, das läuft ist die Uni. Das nagt einfach Mega am Selbstvewusstsein das ist nicht nur die Ex Freundin. Ich gehe mal davon aus, dass ich das viel besser wegstecken würde, wenn ansonsten alles Top wäre. Nur jammern bringt nix das weiß ich selbst und Mitleid möchte ich auch nicht. Mir gibt das hier ne Menge Kraft. Vorallem wenn jemand sich hinsetzt und einen Beitrag extra für mich schreibt. Sobald es mir besser geht, gebe ich hier gern auch etwas zurück und investier Zeit ins Forum. Momentan sehe ich nur leider alles grau und negativ und ich habe das Gefühl, dass ich dadurch auch weitere negative Sachen anziehe. Hab seit der Trennung 15 Kilo abgenommen und sehe schon wieder gut definiert aus. Gehe 4 mal die Woche mit meinen Jungs trainieren. Während des Trainings haben wir auch ne Menge Spaß. Sobald ich dann zu Hause bin werde ich unruhig und Tiger durch meine Wohnung und rauche mir eine nach der anderen. Ich erkenne mich einfach selbst nicht mehr wieder, das macht mir am meisten Sorge. Früher der lockere Typ, der die Einstellung hatte „Alles ist möglich, wenn man sich den Arsch aufreißt und positiv denkt“ und jetzt werde ich schon nervös wenn ich an der Tankstelle drei Leute vor mir habe. Ich habe einfach eine gewisse Grund Nervosität, die mir wirklich Sorge macht. Wenn ich an morgen denke, arbeiten und dabei von 08.30 bis 18 Uhr nur zwei drei mal eine rauchen gehen und Mittagspause ne Stunde, da werde ich schon total unruhig. Früher habe ich mich Mega aufs arbeiten gefreut, von da aus dann zur Uni und abends bei meinen Eltern oder zu meiner Freundin. Hoffe euch nervt das hier nicht, was ich schreibe.
  2. Danke dir für deinen Beitrag. Das Vorher war bevor ich mich angemeldet habe. Seitdem hab ich ja die KS am laufen. Bin also nicht rückfällig geworden und werde es auch nicht werden. Über Tipps zu meinen Fragen freue ich mich natürlich weiterhin Gruß Goodlife911
  3. Melde mich auch nochmal zu Wort. Habe mein Thema auf Seite 290 beschrieben. Bin nun seit 5 Wochen in der absoluten KS Vorher mit ihr telefoniert dann 14 Tage KS dann kurz mit ihr geschrieben dann wieder 11 Tage KS und dann nochmal mit einem schönen Text probiert dann endgültige KS seit 5 Wochen. Möchte offen und ehrlich zu euch sein. Mir geht es gerade nicht darum die EX zurück zu gewinnen, sondern ich habe folgendes Problem: Seit der Trennung ist mein Selbstbewusstsein und mein Selbstwertgefühl im Keller. Durch das unterbrechen der ersten Kontaktsperre und die Abfuhr hab ich nochmal einen vor den Koffer bekommen, sodass Selbstbewusstsein und Selbstwert bei -100 sind. Ich bin völlig antriebslos und halte es zb. Auf der Arbeit und in der Uni nicht mehr lange aus. Ich gehe dann öfters zum Rauchen raus, um der Situation zu entkommen. Meine Projekte ( Bau einer Garage mit einem Büro darüber, Kauf eines Mehrfamilienhauses) sind mir völlig egal ich befasse mich damit nicht mehr. Ich stelle auch sonst alles in Frage und lese mir die ganze Zeit im EX Back Thread die Geschichten durch, um die Zeit rumzukriegen (Bin jetzt auf Seite 63) Ich habe mir von Orlando Owen mehrere Videos auf YouTube angeschaut. In einem sagt er, dass wenn man sich über Dinge von außen definiert bei der kleinste Sache das Kartenhaus zusammenbrechen kann. Genauso fühle ich mich gerade. Deshalb meine Frage an euch: Wer hat so etwas ähnliches schon mal durchgemacht und hatte auch so einen krassen Einbruch im Bereich Selbstbewusstsein und Selbstwert ? Wie seid ihr dann vorgegangen, um dies wieder auf zu arbeiten und stärker aus der Sache rauszugehen ? Die Theorie FTOW gefällt mir nicht und diese möchte ich auch nicht ausprobieren. Ich glaube, dass mir im inneren etwas fehlt, denn sonst würde es mir nicht so scheiße gehen. Ich bitte euch um vernünftige Kommentare. Dass ich Needy war und meine Eier nach der Trennung verloren habe ist mir klar. Gruss Goodlife911
  4. Danke für eure Meinung ich gebe euch völlig Recht. Kümmere mich nun um mich und scheisse auf sie und sage meinem Umfeld auch die sollen nicht mehr nachgucken und Bescheid geben.
  5. Ich sag es euch ganz ehrlich. Ja es ist mir egal, jedoch ärgere ich mich nun noch mehr, dass ich hinterher gelaufen bin. Sie hat mich im Stich gelassen als meine Oma Krebs hatte und ich am Ende war. Das ist ein Bitch Move hoch 10. Und dann noch mit dem Spakko der mit ihr da in Frankfurt war, wo ich auf der Couch saß und niedergeschlagen war und meine Freundin gebraucht hätte. Deshalb schreib ich das auch hier. Mir geht es nur noch darum drüber zu sprechen, wie man so sein kann.
  6. Ja ist wie gesagt genau der Typ, der da mit in Frankfurt war. Ohne Arrogant zu sein ist der auch kein Vergleich zu mir. Auf was neues einlassen nah 6 Wochen? Ist das dann nicht Rebound mäßig ? Ich möchte auch nur eure Meinung hören und bin für jede Antwort dankbar :)
  7. Ja das ist mir klar, dass die einen an der Meise hat. Mich interessiert das auch emotional gar nicht mehr bzw. Ich bin nicht traurig sondern ich schäme mich auf so eine reingefallenen zu sein. Turnt mich total ab so ein Verhalten ihrerseits. Bangen hab ich kb mehr drauf, ekelt mich an sowas. Nur sag mir mal, weshalb die so ein Foto reibstellt. Denkt die ich beiße wieder an und melde mich nochmal oder was ? Frage hier nur nochmal nach, da ich einfach mehr über solche Situationen lernen möchte und ihr alle so hilfsbereit seid und ich das einfach Mega korrekt finde. Danke nochmal an alle :)
  8. Guten Abend Leute, hab nochmal ne Sache zu meiner Story. Kam vorhin aus dem Büro und da saßen meine Schwester und meine beiden besten Freunde bei mir im Wohnzimmer und wollten mit mir reden. Sie sagte mir, dass sie mir etwas nicht verschweigen können. Meine Ex hat wohl auf Instagram ein Bild gepostet mit dem Typen, der auch mit in Frankfurt war ( Der Kontext steht in meiner Story auf den vorherigen beiden Seiten) Da haben dann wohl auch Leute kommentiert „ süß ihr zwei „ bla bla bla Was ist das denn für ein Spielchen, dass sie da treibt ? Gruß Goodlife911
  9. @Berserker Danke auch an dich für deine Antwort. Du hast vollkommen Recht. Ich schildere nochmal kurz in Stichpunkten mein genaues Problem. - Ich stecke in einer Krise. Schlechte Nachrichten bezüglich Family. - Sie sagt sie brauchst eine Pause und offenbart mir, dass sie feiern geht und mit ihrer Freundin nach Frankfurt fährt den Freund von der Freundin besuchen - Ich höre 4 Tage nichts von ihr - Sie ruft mich dann Sonntags 7 mal an und schreibt mir mehrere Nachrichten => Ich reagiere nicht, da ich die Schnauze voll habe - Sie löscht mich dann 12 Stunden nach ihrem letzten Anruf überall - Ich fühle mich mehrere Tage gut und befreit - Nach 5-6 Tagen stellt sich bei mir ein Gefühl von Mitleid und Vermissen ein - Ich stelle mir viele Fragen und entschließe mich dann auf Grund des Bildes auf Instagram (Köder) mich zu melden, um nochmal vernünftig zu reden - Ich schreibe sie an gehe ehrlich damit um, dass auch ich Fehler gemacht habe und sie vermisse ———————————- Ab jetzt folgt die Tahlfahrt ———————————-— - Sie weißt mich ab „ Behalt uns in guter Erinnerung bla bla „ - Ich gesteuert durch meine Emotionen drehe völlig am Rad - Kaufe Blumen, fahre hin, rede mit den Eltern, lasse mir da noch ein schlechtes Gewissen einreden - Am nächsten Tag kommt die Nachricht „hab die Blumen erhalten ändert aber nix an meiner Meinung“ - Ich schreib nen Brief entschuldige mich darin und schreibe es so hin als hätte ich nicht Schluss machen wollen bla bla warum mache ich sowas ? Warum sag ich nicht einfach, dass ich die Schnauze voll hatte und sie bei mir eine Grenze überschritten hat ? - Ich fahre hin, sie macht nicht auf, ich lege den Brief dahin - Sie ruft mich abends an ich entschuldige mich am Telefon und sage ich ändere mich. Wieso mache ich sowas ? - Nach dem Telefonst ihre SMS „ Ob die Entscheidung die richtige war wird die Zeit zeigen. Dass ich keine Gefühle mehr für dich habe war gelogen, ich verbiete sie mir eher. - Ich auf heißen Kohlen 14 Tage gewartet, um dann nochmal dieses krassen Text mit den Erinnerungen geschrieben wofür ich 20 Stunden investiert habe. Hallo ? Wieso lasse ich es soweit kommen ? Sagt mir mal bitte, wie man dazu kommt sich so selbst zu zerlegen, obwohl man eigentlich keinen Bock mehr hatte ? Soll ich das nochmal vernünftig klarstellen ? Ich habe in dem Brief und so weiter nur emotional rumgefaselt. Wäre dann aber wahrscheinlich der nächste Muschi Move oder ? Ich möchte mich nochmal bei allen bedanken, die mir bis jetzt geholfen haben. Ihr seid spitze :) Habe heute mit einem Psychotherapeuten gesprochen werde mit ihm integrativ mal alles aufarbeiten. Das ist mir das Geld wert. Geht dabei vorallem um meine Person und nicht nur um die Beziehung. Halte euch auch auf dem laufenden. Edit: Bei mir und auch bei meiner Ex hat der Therapeut deutliche Narzisstische Züge festgestellt. Habe ihm natürlich alles auch ehrlich erzählt, ohne etwas zu beschönigen. Beste Grüsse Goodlife911
  10. @Polysix @realShughart Danke euch für eure Hilfe. Ich weiß das echt zu schätzen, habe nicht mit so einer Resonanz gerechnet, danke dafür :) Ich verstehe genau, was ihr meint. Im Nachhinein könnt ich mir dafür selbst eine reinhauen, was ich alles investiert habe. Das Mädel ist 5 Jahre jünger und hat zu mir aufgeschaut. Jetzt steh ich da wie der letzte Lappen. Das ist es, was ich am meisten bereue. In der Situation, gesteuert durch die ganzen Ereignisse, habe ich nur emotional gehandelt und mich richtig lächerlich gemacht. Im Nachhinein hätte ich es einfach abharken sollen als ich an dem einen Tag nicht ans Telefon gegangen bin. Ich werde mich jetzt einfach jeden Tag ein Stück besser und stärker fühlen und daran denken, dass sie irgendwann merkt, was sie ab mir hatte. Denn so ein Gesamtpaket wie mich gibt es nicht an jeder Ecke. Nur ich glaube zurück möchte ich sie auch garnicht mehr. Es gibt sicher tollere Frauen, die auch in schlechten Zeiten dann zu mir stehen. Habe schon oft darüber nachgedacht, ob das vielleicht auch einfach ein Zeichen vom lieben Gott war endlich von Grund auf an alles zu überdenken. Falls jemand noch was interessantes dazu zu sagen hat freue ich mich nach wie vor über jede Antwort :) Beste Grüße Goodlife911
  11. Danke dir für die Quellen. Habe es mir gerade durchgelesen. Steckt schon vieles drin, was ich auf mein Beispiel anwenden kann. Hat noch jemand einen Tipp, wie man die Verbindung der schönen Momente mit Alltagssituationen lösen kann ? Ich erwische mich oft dabei, wie ich zb. Lieder im Radio oder Alltagssituationen mit ihr verknüpfe. Desweiteren frage ich mich oft, wie sie sich fühlt und was sie denkt. Abschliessend habe ich noch eine Wut auf mich selbst, da ich mich selber zum Clown gemacht habe, anstatt sie in die Schranken zu weisen. Das möchte ich gern für mich selbst geradebügeln. Mehr als mich nicht mehr zu melden und sie einfach zu ignorieren kann ich nur leider nicht machen. Mich nochmal bei ihr mit einer Ansage melden wäre einfach nur lächerlich. Und das was sie da auf Instagram treibt mit ihren Sprüchen und Zitaten sind das wieder Köder, um mich zu verletzten oder wie sehr ihr das ? Hat jemand noch Tipps für diese Sachen ? Beste Grüße Goodlife911
  12. @KillEmAll @realShughart Danke euch beiden für eure Analysen. Nachdem ich mir das hier alles zu Gemüte geführt habe, sehe ich die ganze Sache mit anderen Augen. Ich könnte mir echt in den Arsch beißen für mein Verhalten, aber die Zeit lässt sich nicht mehr zurückdrehen. Es kam einfach alles zusammen und da bin ich eingeknickt. Oma hat die OP gut überstanden und ist auf dem Weg der Besserung, der Brustkrebs wurde weggeschnitten. Die Tante ist nun im Heim. Es geht aber langsam bergauf und auf die alte kann ich nun getrost verzichten. Ich harke das Thema unter „Lektion fürs Leben“ ab und schaue nun nach vorn und kümmere mich um mich selbst. Ihr habt mir die Augen geöffnet ! Gruß Goodlife911
  13. Danke für eure zahlreichen Antworten. Wie erreiche ich denn, dass der Needy Eindruck wieder verschwindet ?
  14. Alles klar, habe ich ja bereits schon. Ich hoffe irgendwann merkt sie, was sie verloren hat. Und ich hoffe, dass ich dann auf einem anderen Level bin und drüber lachen kann :)
  15. Vielen Dank an euch @Samtschnute @Lillith @slowfood Ich glaube mein größtes Problem ist, dass ich den Ausgang als ungerecht empfinde. Ich habe „gekämpft“, total meine Eier dabei verloren und stehe nun da wie ein kleiner Junge, dem sein Eis runtergefallen ist. Es gab kein klärendes Gespräch, obwohl mehrmals von mir angeregt. Auf mich wirkt es jetzt so, dass sie denkt sie hat nichts falsch gemacht und es war die richtige Entscheidung mich ab zuweisen. Dieser innere Drang das richtig zu stellen oder einen böses Brief zu schreiben macht mich wahnsinnig. Ich werde es allerdings nicht tun, da ich mich dann zum volldeppen 2018 machen würde. ich bin ehrlich zu euch, ich fühle mich klein, mein Ego ist gekränkt und mein Selbstwertgefühl ist bei -1000 ! Meine beste Freundin hat mich auch schon darauf angesprochen. Sie sagte :“ Warum meldest du dich sooft bei mir , normalerweise muss ich doch immer anrufen, um dich mal an den Hörer zu bekommen“. ich glaube im Moment wirke ich einfach nur bedürftig und unsicher. Das krasse ist ja, dass sich das alles im Kopf abspielt. Was meint ihr ? Ich werde mich bei ihr nicht mehr melden, denke durch mangelnde Aufmerksamkeit Strafe ich meine Ex am meisten. Habt ihr weitere Tipps, wie mir das loslassen leichter fällt und die kreisenden Gedanken aufhören ? Habe mir hier im Forum schon „loslassen wie Buddha“ runtergeladen. Werde das heute Abend direkt durchziehen. Und noch eine Sache ... ich habe mittlerweile 13 Kilo abgenommen. Muss ich mir da Sorgen machen ? Ich bin 184cm und wog 92 Kilo, nun sind es 79. Abschliessend noch eine Frage. Warum verliert man so krass an attraction, wenn man mal emotional ist ? Ich mein sie hat mich förmlich angebetet und nun vergewaltigt sie mich so richtig emotional. Beste Grüße und vielen Dank nochmal für die Hilfe