Nico4487

Rookie
  • Inhalte

    6
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     85

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über Nico4487

  • Rang
    Neuling

Letzte Besucher des Profils

195 Profilansichten
  1. Sorry dass ich erst jetzt schreibe. Ich hatte seit Februar kaum Kontakt. Im Sommer hab ich sie vielleicht 1 oder 2 mal gesehen...bis sie dann wieder total kleinlaut und super nett ankam. Doch dann eskalierte alles total. Siehe den unten verlinkten Thread. Ich fürchte ich habe einen großen Fehler gemacht. Ich hätte es damals dabei belassen sollen und ihr einfach sagen sollen, dass ich an weiteren Unternehmungen mit ihr kein Interesse habe. Allerdings ist es inzwischen so, dass ich einfach Bedenken habe vor dem Drama das dann kommt. Sie kennt alle meine Freunde und Kollegen. Quasi mein komplettes soziales Umfeld. Ich habe etwas Angst davor wie das dann verläuft. Ich will inzwischen nurnoch meine Ruhe:
  2. Hey Leute, fuck ich hab echt ein Problem. Ich habe schon im Januar mal einen Thread aufgemacht bezüglich einer Freundin (Link siehe unten). Schon damals wurde mir kurz nach dem Thread klar, dass ich einfach nicht auf sie stehe. Sie ist nicht mein Typ. Sex mit ihr könnte ich mir z.B. einfach nicht vorstellen. Sie ist einfach sowas wie ne Kumpeline für mich. Sie ist auch wirklich nicht attraktiv, kommt mit wenigen klar. Damals war es dann so, dass ich merkte sie will z.B. auch mal Komplimente. Sie gibt immer so Ansätze wo ich dann ein Kompliment machen könnte. So nach dem Motto: Kuck mal ich hab ne neue Frisur! Und wenn ich dann kein Kompliment mache ist sie immer leicht angepisst. Jedenfalls habe ich dann aber keine Komplimente gemacht. Eines Tages waren wir mal unterwegs. Ich hab irgendwas gesagt was sie genervt hat worauf hin sie sagte: "Halt die Fresse!" und zwar ernst. Also nicht im Spaß oder so. Ich dachte damals: "What the fuck??" und habe dann bestimmt 3 Monate garkeinen Kontakt mehr zu ihr gehabt. Dachte mir: "Sowas geht garnicht. Vergiss sie einfach". Eines Tages stand sie dann aber vor der Tür. Total freundlich und als wäre nichts gewesen. Hat Späße gemacht, war total nett und unkompliziert. Ich dachte: Naja vielleicht war das ein Ausrutscher und sie hat es eingesehen und alles ist jetzt gut. Wir waren dann wieder ein paar mal unterwegs. Einmal bekamen wir dabei dann aber heftig Streit wobei sie meinte: "Du hast nie Zeit für mich! Den ganzen Sommer hör ich nichts von dir. Ich dachte ich bin mehr für dich als irgend ne Bekannte!". Bevor ich darauf antworten konnte knallte sie mir vor der Nase die Tür zu. Ok ich dachte wieder: "Alles klar, scheiß auf sie!". Hab mich wieder 2 Monate oder so nicht gemeldet. Dann kam sie wieder kleinlaut und nett und wollte was machen. Ich Idiot natürlich wieder nachgegeben. Diesmal haben wir mit einem gemeinsamen Kumpel von mir was gemacht. Oh mein Gott sie war so ekelhaft. Sie nahm wirklich jede Möglichkeit wahr mich vor meinem Kumpel blöd dastehen zu lassen wie: "Wir könnten jetzt schon da und da sein, aber der Nico kriegt ja Sonntags den Arsch nicht vor 11 aus dem Bett." oder "Wir hätten ja im Sommer das und das machen können aber der Nico kriegt ja einfach garnichts auf die Reihe weil er so ne faule Sau ist" oder "Dem Nico könnten wir mal nen neuen Spitznamen geben. Wie wärs mit Vollidiot." Hinterher meinte sie dann sie hätte sich nur über meinen Kumpel aufgeregt. Er wäre ein "Spast". Sie und ich hatten die Tage darauf wieder was vor und ich wollte erst absagen und sagen dass sie mich am Arsch lecken soll. Da war aber alles schon gebucht und wir hätten Geld verloren und ich dachte: "Naja vielleicht wars nur ein schlechter Tag". Also bin ich doch gegangen und am Anfang war sie eigentlich wirklich nett. Es war lustig und wir hatten Spaß und ich dachte: "Dann wars vielleicht nur weil sie nen schlechten Tag hatte". Gegen zweite Hälfte des Tages wurde sie aber dann wieder extrem komisch. Sie meckerte wirklich an allem rum und zwar sehr abwertend. So nach dem Motto: "Park doch so und so ein. Gott bist du bescheuert." und das wurde wirklich extrem. Also sie brachte das wirklich alle 10 Sekunden. "Knall doch die Tür nicht so zu. Oh mein Gott!" "Ja und jetzt schau noch ob du gerade stehst weil du kein Plan vom Parken hast. Oh Mann" usw usw. Ich weiß auch nicht am Anfang war das echt ne gute Freundschaft aber jetzt ist es die Hölle. Ich verstehe das garnicht. Warum ist das so extrem geworden? Ist sie angepisst, dass ich mich weigere ein weiterer Orbiter für sie zu werden der ihr Ego streichelt? Ich frage mich auch wie ich aus der Nummer wieder raus komme? Soll ich ihr einfach sagen: "So wie du dich verhälst hab ich echt kein Bock mehr auf dich?" oder was würdet ihr machen?
  3. Hey, ich weiß auch nicht was in letzter Zeit mit mir los ist. Mein Sex-Drive ist komplett 0 im Moment. Das heißt selbst die sexieste Frau löst bei mir gerade so viel aus wie ein Sack Kartoffeln. Dabei war mein Trieb immer extrem stark ausgeprägt. Ich hätte den ganzen Tag gekonnt. 20 mal wenn es hätte sein müssen. Nach dem Sex hätte ich direkt zur nächsten Runde ansetzen können. In den letzten 4 Jahren wurde das aber immer weniger und jetzt ist es so, dass ich im Grunde keinen Ständer mehr kriege. Nen Orgasmus erreiche ich vielleicht alle 4-5 Tage mit Müh und Not aber selbst dabei wird der Schwanz nicht richtig hart. Ich glaube nicht dass es körperlich ist, sondern eher psychisch und zwar langweilt mich alles massiv. Ich habe seit 16 Jahren massiv Pornos konsumiert und inzwischen ist es so, dass ich wenn ich z.B. Titten sehe einfach nur denke: "Oh ok...Titten mal wieder...gähn". Egal ob ich sie im Porno oder in echt sehe...es löst nichts mehr aus. Kennt jemand das Problem? Was kann man dagegen tun? Vielleicht mal garkeine Pornos anschauen und mal 2-3 Monate so gut wie nichts machen, also quasi mal komplett ohne jeden Gedanken an Sex leben damit das Hirn sich mal resetten kann oder so? Phasenweise empfinde ich es sogar als Befreiung. Früher war der Druck teilweise extrem. Aber dennoch mache ich mir auch Sorgen.
  4. Es wurde in dem Thread viel Wahres gesagt insbesondere das mit dem Selbstwertgefühl und der Alternativlosigkeit. Dass ich nicht wirklich geübt im Eskalieren bin stimmt auch. Ich hatte in der Schule ein paar Beziehungen und dann habe ich ne sehr lange Beziehung gehabt und hatte in der Zeit etwa 10 Jahre lang keinerlei Übung im Ansprechen von Frauen da ich ja immer meine feste Beziehung hatte. Also bin ich aus dem Thema total raus. Aber was eher nicht zutrifft ist, dass ich die Frau unbedingt will. Ok...ich bin eifersüchtig...das spricht im ersten Augenblick dafür, dass ich sie will. In Wahrheit denke ich aber dass es eher anders ist. Es tut einfach meinem Ego gut diese Aufmerksamkeit zu bekommen und in dem Moment wo sie mit anderen Typen redet entzieht sie mir ja die Aufmerksamkeit. Ich glaube aber nicht dass ich auf sie wirklich stehe. Mir tut es nur gut von ner Frau beachtet zu werden. Eine echte gemeinsame Basis ist da glaube ich kaum vorhanden. Also z.B. als ich sie eingeladen habe...was wollte ich da von ihr? Damals habe ich darüber nicht genau nachgedacht. Ich habe es einfach getan. Insofern kann ich es nicht genau sagen warum ich es getan habe. Ich vermute dass ich es unbewusst getan habe weil ich es mag dass sie mir das Gefühl gibt attraktiv zu sein. Ich will nicht dass sie aufhört mich attraktiv zu finden. Ich will aber auch nicht in einer Beziehung mit ihr sein. Ich glaube es geht mir eher darum, dass sie mein Ego streichelt. Klingt mies, aber wenn ich völlig ehrlich bin ist es die Wahrheit. So rein vom Gefühl her bin ich im Moment an dem Punkt wo ich sage: Ich will mal meine Probleme angehen, mich richtig an einen Punkt bringen wo ich zufrieden mit mir bin und dann mal Erfahrungen sammeln mit Frauen die mir richtig gefallen. Vor ein paar Jahren hatte ich da schonmal nen Ansatz in die Richtung aber hab zu schnell die Flinte wieder ins Korn geworfen obwohl durchaus Anfangserfolge da waren. Das ist glaube ich das Thema das für mich eigentlich wichtiger wäre. Um sie geht es glaube ich in Wahrheit garnicht.
  5. Sie macht das bei jedem so obwohl alle es immer wieder stört. Ich weiß inzwischen garnicht so genau ob das vielleicht ihre Unreife ist, oder ob das generell in dieser Generation der mit Smartphones aufgewachsenen dabei ist zum gesellschaftlichen Standard zu werden. Denn man sieht z.B. im Fastfood Restaurant auch oft ne Gruppe von 4 Jugendlichen da sitzen die kein Wort reden sondern alle auf ihr Handy glotzen.
  6. Hey Leute, 1. Mein Alter: 30 2. Alter der Frau: 20 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: Unzählige 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?"): - Absichtliche Berührungen (Hals streicheln; Bein streicheln; an der Hüfte halten u.s.w.) 5. Beschreibung des Problems: Also mein Problem ist folgendes: Ich habe so vor 2 Jahren ne neue Arbeit angefangen. Damals hat eine Mitarbeiterin schon ein bisschen geflirtet und mir schöne Augen gemacht usw. Ich wusste ich hätte sofort Chancen bei ihr, aber hatte gerade einige Todesfälle in der Familie, finanzielle Probleme usw. und daher einfach keinerlei Nerv für Frauenkram und Beziehungen. Also bin ich eigentlich garnicht auf ihr Flirten eingestiegen. Sie hatte dann etwas später auch einen Freund, was mich auch nicht weiter interessiert hat. Unser kollegiales Verhältnis war aber weiterhin gut. Wir haben die ganze Zeit viel Blödsinn gemacht und immer viel gelacht usw. Wir wurden dann immer bessere Kumpels. Für mich war die Sache dann unter "Kumpels" einsortiert und war für mich gut so. Mit ihrem Freund kriselte es zeitgleich. Irgendwann lud ich sie dann mal zum Essen ein, da war sie grad so in der Trennungsphase. Von meiner Seite aus war das aber wirklich völlig platonisch als Einladung unter Kumpels gedacht. Ich hatte aber das Gefühl dass sie es irgendwie in den falschen Hals bekommen hat, denn sie fing dann wieder ziemlich stark zu flirten an und meldete sich dann andauernd bei mir. Sie bot mir in dieser Zeit auch gelegentlich Sex an mit der Begründung, dass sie von ihrem Freund untervögelt sei *kopfkratz...*. Daraufhin machte sie dann auch mit ihm Schluss. Aber für mich war sie irgendwie unter "Kumpeline" einsortiert und ich wollte das irgendwie nicht da sie ja auch ne Kollegin war und so und ich dachte: Nachher gibt das nur wieder Ärger auf der Arbeit wegen sowas und da hatte ich kein Bock drauf. Sie hat dann aber nicht locker gelassen und dann habe ich mich halt doch öfter mal mit ihr zu Freizeitaktivitäten (aber kein Sex) getroffen. Wir haben viel unternommen, hatten auch viel Spaß miteinander usw. Und sie ist wieder dauernd am flirten. Und inzwischen mag ich sie eigentlich schon. Könnte mir evtl. schon was mit ihr vorstellen. Wenn da nicht die anderen wären womit wir jetzt zum Problem kommen. Ich muss nun eines sagen was von Bedeutung sein könnte: Ich habe schon seit Jahren eine andere sehr gute platonische Freundin deren Freund auch im Laufe der Zeit mein bester Kumpel geworden ist. Und sie ist auf diese Freundin die ganze Zeit mega eifersüchtig gewesen. Sie sagt mir andauernd wie scheiße und hässlich sie diese Freundin findet und ich würde doch auf die stehen und solle es endlich zugeben usw. was mich ärgert da ich natürlich nicht will, dass jemand meine Freunde beleidigt. Das Problem ist: Sie (also meine Kollegin die mit mir flirtet) hat ungefähr eine Freundin die sie aber aufgrund der Distanz selten sieht. Sie hat aber gefühlt 1000 "Kumpels" da sie recht aktiv in Vereinen usw. ist. Einige (ich schätze so ungefähr 5) dieser Kumpels wollen sie vögeln und bieten ihr das offen an (z.B. via Whatsapp was sie mir auch immer wieder sehr gerne stolz zeigt). Sie sagt mir, dass sie darauf aber nicht einsteigen würde denn so eine die mit jedem rum vögelt sei sie nicht. Gleichwohl ist es aber so, dass sie andauernd mit diesen Typen schreibt. Es kommt z.B. vor, dass wir uns treffen um Essen zu gehen, doch wir reden kaum, weil sie die ganze Zeit gleichzeitig mit einem anderen Typen (der sie vögeln will) am Whatsapp schreiben ist. Ich hock dann recht dumm da und es nervt mich tierisch. Die Bitte dies doch zu unterlassen fruchtet dann auch nicht. Es ist total komisch. Manchmal ist man mit ihr unterwegs, hat Spaß und alles läuft super und man denkt: Hey, das könnte evtl. funktionieren. Und dann wieder hat sie plötzlich das Handy in der Hand und schreibt wie bescheuert mit irgend einem Typen der sie vögeln will. Klar ist aber: Wenn ich jetzt hinginge und sagen würde: "Hey, willst du ne Beziehung mit mir?" dann weiß ich dass sie sofort dabei wäre denn sie deutet die ganze Zeit an, dass sie das will bzw. sagt es teilweise auch und wirft dann gerne ein trotziges: "Aber du willst mich ja nicht..." hinzu. 6. Frage/n Und damit kämen wir dann zur Frage: Wie bewertet ihr die Situation. Kann es sein, dass sie versucht mich mit ihren Kumpels eifersüchtig zu machen, weil sie ihrerseits eifersüchtig auf meine platonische Freundin ist oder sich revanchieren will dafür, dass ich sie lange links liegen hab lassen? Manchmal habe ich das Gefühl dass es so ist. Manchmal bin ich fast sicher dass es so ist. Denn sie sagt dann auch gerne mal wenn wir irgendwo sind: "Oh der Kellner ist voll süß...ich glaub der steht auf mich" oder solchen Mist. Da denke ich dann: "Ja klar...". Würde es wenn ihr mal von eurem Erfahrungshorizont ausgeht wenn ich was mit ihr anfange dann so laufen, dass sie das mit dem Fremdflirten sein lässt weil sie damit hat was sie will, oder glaubt ihr eher dass sie so ne Spielerin ist die einen die ganze Zeit eifersüchtig halten will damit sie somit mehr Macht über einen hat? Ich muss halt sagen allein der Gedanke: Sie ist jetzt bei ihrem Verein und geht danach mit Kumpels einen saufen wovon einer (oder gar mehr) sie gerne vögeln würde der sorgt irgendwie schon dafür, dass ich auf das Ganze gleich kein Bock mehr habe und mir denke vielleicht sollte ich das Ganze doch besser bleiben lassen was im Moment so meine Tendenz ist. Wie seht ihr das?