Haloeffekt

User
  • Inhalte

    48
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     358

Ansehen in der Community

12 Neutral

Über Haloeffekt

  • Rang
    Neuling
  • Geburtstag 01.01.1991

Profilinformation

  • Geschlecht
    Weiblich
  • Aufenthaltsort
    Kassel

Wingsuche

  • Teilnahme im zukünftigen Wingmen-Suche Modul
    Nein

Letzte Besucher des Profils

1.090 Profilansichten
  1. Kann ich nur beipflichten! Du solltest dir sehr gut überlegen, ob sie Zugriff auf dein Handy haben darf. Privatsphäre bzw. eigenes Leben sollte auch in einer Beziehung oder gar Ehe erhalten bleiben. Ich würde niemals jemanden ausspionieren. Hatte einmal die Gelegenheit nach ner Trennung, als mein Ex (der übrigens auch fremdgeküsst hatte) sein Facebookpasswort noch bei mir eingespeichert hatte. Ich hab‘s nicht gemacht. Nichts gibt einem das Recht in‘s Handy/Account/Tagebuch etc. des Anderen zu schauen. Just my 2 Cents.
  2. Wer macht denn bitte zeitgleich mit mehreren Typen rum ohne mit Kondom zu verhüten? Ist ja widerlich 😨 Und wer promiskuitiv lebt verhütet natürlich mit Kondom. Wer würde das denn anders handhaben? 😅
  3. 0,0007% sind halt echt nicht viel, genauso wie 0,02% (frag mal nen Mathematiker). In den allermeisten Fällen wird die Krankheit doch eh diagnostiziert, weil es eben Symptome gibt und entsprechend behandelt wird. Dass man im gesamten Krankheitsverlauf nichts von einer Infektion bemerkt, ist sehr unwahrscheinlich und höchstens z.B. bei Chlamydien der Fall.
  4. Gut, dann findest du 1-2% viel, ich nicht. Fakt ist, dass sich die Mehrheit derjenigen, die eine LTR eingehen, eben keine Ergebnisse von Bluttests, Untersuchungen etc. vom anderen vorlegen lässt, ob dir das gefällt oder nicht. Beziehungen haben auch was mit Vertrauen zu tun. Kannst du anders machen, ist aber nunmal nicht die Realität der meisten. Damit steige ich aus der Diskussion aus, da wir uns im Kreis drehen.
  5. Also ich denke, du solltest etwas vorsichtiger mit deinen ständigen Behauptungen sein. Dazu solltest du dir meine Beiträge etwas genauer durchlesen. Ich schätze mal, wir kommen da zu keiner Einigung. Jemanden von seiner Meinung überzeugen zu wollen, ist eine schlechte Idee. Ich rege mich bei Berichterstattungen immer auf, wenn eine Problematik mit einem Beispiel aufgebauscht wird, welches vllt 1-2% der Leute betrifft. Und so verhält es sich eben auch mit vielen STDs. Faktisch gesehen, sind sie eben längst nicht so verbreitet wie hier suggeriert wird. Aber macht wie ihr meint.
  6. Bitte was? 😂 Seit wann werden Vorsorgeuntersuchungen beim Gyn oder anderen Ärzten als Blutspenden tituliert bzw. woher willst du wissen, zu welchen Untersuchungen ich gehe?! Echt der Kracher. Und ja, ist mir bewusst, dass es Menschen mit häufig wechselnden Geschlechtspartnern gibt. Denen sei, wie bereits ermüdend oft erwähnt, ein Kondom empfohlen.
  7. Oha, nun ist der Ofen aber sowas von aus. Fremdgeknutscht, wie kannst du nur? 😨 Also ich würd's nicht erzählen, mir notfalls irgendeine andere Story ausdenken und fertig. Kann aber auch nach hinten losgehen. Bei mir ist es mal rausgekommen und mein Ex (war aber eine ewige on/off-Sache) ist mir fast in's Gesicht gesprungen vor Wut. Das war nicht so witzig. Ich find's aber super nervig, dass man jede Kleinigkeit thematisieren muss und die andere Seite einem da ewig mit auf den Geist geht. Selbst bei "richtigem" Fremdgehen empfehlen Psychologen alles für sich zu behalten, wenn es einem nichts bedeutet hat. Man meint sein schlechtes Gewissen bereinigen zu müssen, tut das aber zulasten des Vertrauens der LTR. Kann übrigens nicht glauben, wieviele der Illusion der Realisierbarkeit einer ewigen Monogamie auferliegen. Das klingt alles so toll romantisch, so ist der Mensch aber nunmal nicht gemacht. Wo mein Verständnis aber fehlt ist für Leute, die sich eigentlich schon recht gut ausgetobt haben und nach kurzer Zeit schon fremdgehen. Ein paar Jährchen sollte die LTR allein schon reichen anfangs. Kommt aber immer auf die Beziehung an. Fehlt da irgendwas Substantielles ist es schwer treu zu sein. Aber to each his own.
  8. Ja, das Ding ist, dass es sicherlich so einige Krankheiten gibt, die keine oder wenig Symptome zeigen. Dass dies aber bei beiden Partnern passiert (man würde sich ja logischerweise anstecken) und dann noch über einen langen Zeitraum ist schon recht unwahrscheinlich und absolut nicht die Regel. Die meisten STDs haben eben eine klare Symptomatik (komischer Ausfluss, Geruch, Pusteln, Rötungen, Schmerzen). Ich werde nun aber vorsichtshalber mal einen Chlamydientest machen. Find's ja schon recht unsympathisch von den Krankenkassen, dass sie all jene bestrafen, die nicht das Glück hatten bis zum 26. Lebensjahr ihren letzten Sexpartner zu finden. Wo leben die? 18. Jahrhundert? Wer hat denn heute mit 25 bitte die Partnersuche beendet? Und dann aber endlos Geld raushauen für selbstverursachte Folgen von Adipositas (Magenverkleinerung, Diabetesmedikamente) etc.
  9. Vielen Dank! Hat mir auch sehr weitergeholfen. Schon witzig, wie sich so Situationen bei vielen Menschen ähneln. Nur bei mir waren's über 2 Jahre und nicht 6 Monate.
  10. Auf keinen Fall. Nicht auszudenken, wenn jeder bei ONS oder FB ohne Kondom verhüten würde. 😨 Hab ich übrigens auch geschrieben.
  11. Das als Argument aufzuführen kann doch wohl nur ein Scherz sein, oder? 😂 Wer, im Besitz seiner geistigen Kräfte und ohne suizidale Neigungen, würde bitte Sex ohne Kondom mit einer Prostituierten haben? Laut der Statistik gibt es zwar diese Zahlen, aber es ist mitnichten die Regel, dass da ohne Kondom gevögelt wird. Alles andere wäre auch gruselig.
  12. Lesen muss gelernt sein. Es ist halt einfach Fakt, dass vieles eben selten ist und auch nicht tödlich. Wer regelmäßig zur Vorsorge geht und standardmäßig mit Kondom verhütet, ist eigentlich auf der sicheren Seite. Außerdem war es schlichtweg falsch zu behaupten, dass die aufgeführten Krankheiten keine Symptomatik zeigen. Wann war denn eigentlich euer letzter HIV- und Hepatitis-Test? Solche Krankheiten sollten einen mehr zu denken geben, als Herpes oder sonstwas. Viel zu wenig Leute gehen Blutspenden oder machen entsprechende Tests und stecken daraufhin andere Leute unbewusst mit diesen tödlichen Krankheiten an. Und erzählt mir nicht, ihr verhütet in einer langjährigen Beziehung mit Kondom. Absolut lächerlich. Man sollte nicht unvorsichtig sein, aber auch nicht so ein Fass aufmachen. Als würde man Leute hinrichten, sobald man Sex ohne Kondom in ner LTR hat. Ich habe exakt die Krankheiten aufgeführt, die Herzdame erwähnt hat, also nichts von rauspicken *facepalm*. Aber gut, macht wie ihr meint. HPV wird beim Frauenarzt getestet und kann man sich auch gegen impfen lassen. Übrigens kommt es längst nicht bei allen zum Ausbruch.
  13. Sorry, aber die Diskussion ist einfach lachhaft. Aber klar, besser Vorsicht als Nachsicht.
  14. Mon dieu, man kann halt auch paranoid sein. Zu deinem Märchen mit dem „fröhlichen und unbemerkten Weiterverbreiten“: Das Einzige, das wirklich symptomfrei verlaufen kann und öfters mal zur Unfruchtbarkeit führt, ist eine Chlamydien-Infektion. Syphilis: 85% betrifft homosexuelle Männer, die meisten davon in Großstädten, viel durch horizontales Gewerbe. 0.0007% steckten sich 2015 mit Syphilis an. Das hier, trotz der geringen Inzidenz anzuführen, ist, mit Verlaub, lachhaft. HSV= sehe ich auch als furchtbare Krankheit an, besonders in Hamburg. Zeigt sich sporadisch in Nahverkehrszügen durch starke Trunkenheit und sexuelle Belästigung. Aber falls du HSV-I Lippenherpes und HSV-2 Genitalherpes meinst: (HSV klingt natürlich bedrohlicher, da kein Arsch es so kennt). Besonders letzteres stets mit Krankheitsanzeichen und Typ I kann man schon vom einfachen Küssen bekommen. Wenn du darauf verzichten willst: Be my guest. Trichomonaden: Parasitäre Erkrankung, 2% der Frauen sind betroffen und machen 70% der Erkrankten aus. Symptomatik: Gelb-grünlicher, schäumender Ausfluss, brennende Schmerzen und Jucken. Müsste man also (farben)blind und schmerzresistent sein, um das nicht zu bemerken. Tripper; 0.02% in Deutschland betroffen, nur 10% ohne Symptomatik in den ersten Wochen. Milchig-eitriger Ausfluss, Schmerzen beim Wasserlassen, später immer Symptome. Also bitte nächstes Mal vorher informieren, bevor du so einen Bullshit verbreitest. Aber macht natürlich erstmal Eindruck, wenn man so Dinge in den Raum wirft. Die Wahrscheinlichkeit an diesen STDs zu erkranken, ist teilweise kleiner, als vom Blitz getroffen zu werden. Aber kannst dir ja vorsichtshalber ein umfassendes Blutbild und Krankenakte vor deinem nächsten FC ohne Kondom geben lassen.