Barbara

PickUp Cat
  • Inhalte

    115
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Siege

    2
  • Coins

     1.136

Barbara gewann den letzten Tagessieg am November 4

Barbara hatte den beliebtesten Inhalt!

Ansehen in der Community

313 Bereichernd

3 Abonnenten

Über Barbara

  • Rang
    Herumtreiber

Profilinformation

  • Geschlecht
    Weiblich

Wingsuche

  • Teilnahme im zukünftigen Wingmen-Suche Modul
    Nein

Letzte Besucher des Profils

1.931 Profilansichten
  1. Für "nichts Festes"? Nein. Ihr müsst doch bestimmt mal eine Klausur / Hausarbeit / Übung abgeben, die du unbedingt vorbesprechen/nachbesprechen musst. E-Mail schreiben, lieb um Terminvereinbarung bitten. Bis hierhin noch total unverfänglich. Damit gibst du ihm die Möglichkeit, was draus zu drehen. Er kann dich auf seine Sprechstunde verweisen, wo ihr dann ganz trocken fachsimpelt. Man kann Hausarbeiten aber auch bei 'nem Kaffee besprechen (fieldtested). Generell wäre ich aber bei so einem "asymmetrischen" Verhältnis sehr vorsichtig, das kann schnell nach hinten losgehen. In der VL und auch vor deinen Kommilitonen schön zurückhalten und auf jeden Fall diskret bleiben.
  2. Barbara

    Heulthread

    Hahaha, ebay Kleinanzeigen (?) at its best. "Ich will den BH für meine Freundin kaufen, aber muss den vorher unbedingt getragen sehen" (Herbert, 65)
  3. Barbara

    Heulthread

    ... die bezahlen schon, ganz sicher. Aber nur, wenn du ihnen vorher noch drei Tragebilder schickst.
  4. Nachtrag: Meine Überlegungen erweisen sich gerade als etwas übereifrig, wenn ich das hier lese: Hab ich anfangs überlesen, sorry. Dann doch der stillose BH.
  5. ... jetzt leider schon zu spät, aber vllt. als Idee für nächstes Jahr: selbstgemachter Adventskalender! Oh Gott, ich liebe Adventskalender so, ich tipp jetzt mal eine Liste, warum sie so toll sind 😄 1: Wenn man "nur" ein Geschenk verschenkt, hat man eine 50:50 Chance, dass es gut ankommt. Entweder du triffst den Geschmack, oder nicht. Jeder kennt das, du bekommst ein Geschenk und denkst dir innerlich "Wtf" und quälst dir ein Lächeln ab: "Ganz toll Schatz, danke. Hab mir schon immer Eintrittskarten für dieses merkwürdige Musical gewünscht. Mit dir zusammen. Oder diesen stillosen BH, nur bitte das nächste Mal zwei Größen kleiner." Also ich kenne das zumindest. Vielleicht bin ich auch ein verwöhntes Miststück, aber sowas bleibt mir in Erinnerung 😄 Bei einem Adventskalender splittest du das Geschenk auf 24 Tage und hast jeden einzelnen Tag die Chance, etwas Schönes zu zaubern. Und wenn's mal nicht so schön ist - auch nicht schlimm, dafür gibt's ja genug andere Türchen. 2: Anstatt irgendetwas Pompöses, Aufgeblasenes unter den Christbaum zu legen, kannst du hier getrost viele nette Kleinigkeiten aneinanderreihen. Da kannst du richtig kreativ werden. Mal etwas Süßes, etwas Selbstgeschriebenes, ein Foto von euch, einen Gutschein für... was auch immer 😉 ... oder etwas Praktisches, ein paar Handschuhe, wenn ihr morgens auf dem Weg zur Arbeit immer so kalt ist, etwas Schönes zum Anziehen, ein kleines Parfum... kommt ja auch immer drauf an, was man ausgeben will. Du kannst auch über die Türchen hinweg Andeutungen machen, was bei Türchen 24 folgt, wenn du hier noch mal ein kleines Special machst. 3: Der Vorfreude-Effekt ist auch bei Erwachsenen nicht zu unterschätzen. Mein Exfreund ist immer geplatzt vor Vorfreude, wenn's ans nächste Türchen ging. Übrigens auch ne schöne Sache, gerade in einer LDR, wenn man sich nicht täglich sieht, aber auf diese Weise ganz nett in Erinnerung ruft 🙂 Oh Gott, jetzt will ich einen Adventskalender machen 😄 Für so eine Aktion lohnt es sich halt, das Jahr über aufmerksam zu sein. Wie @capitalcat schon sagt - dann kommen schon genug Ideen zusammen. Von meinen Freunden hat noch nie jmd. seiner Partnerin einen Adventskalender gemacht (mühevoll, nicht so ein gekauftes Billigteil von Douglas oder Eis.de). Wenn, dann wären die echt schwer beeindruckt!
  6. Barbara

    Heulthread

    Das nenn ich aber mal 'ne überraschende Wendung! Erst kommt ihr beiden gar nicht aus dem Quark und dann gleich in die gemeinsame Familienplanung einsteigen. (Ist doch der Herr aus deinem Thread, oder?) Zu deiner Beruhigung: So schnell wird dir nicht schlecht, zumindest nicht davon.
  7. Barbara

    Tinder

    Warum zerbrichst du dir denn so den Kopf über den Profiltext? Um mehr Likes zu bekommen oder als "Screening"? Falls es Matches sind - das ist Tinder... da geht's in allererster Linie um die Fotos. Das ist die Visitenkarte für ein Match, der Profiltext ist zweitrangig, zumindest als Frau. Man(n) korrigiere mich, falls ich falsch liege. Jeder Versuch, in so einem Profil seine Individualität in 200 Zeichen oder 10 Emojis zu pressen, endet unfreiwillig komisch. Weil einfach immer dasselbe rauskommt. Ja, jeder "travelt" gerne. Essen tun wir auch alle, zum Beispiel Pizza. Aber nicht nur, wir sind ja auch alle voll "fit" und regelmäßig im "Gym". Manchmal treffen wir auch "friends", die mögen wir. Und im Idealfall achten wir noch auf unsere "career" oder sind fleißig am Studieren... Find die Vorschläge von @Doc Dingo witzig... und absolut ausreichend. Falls du nach sowas screenst: ... sollte das doch aber auf Tinder eh kein Problem sein? Gut, mit dem Besonderssein wird's schwierig. Is ja aber auch so'n Frauending - Hallo, ich will den, der noch zwanzig andere bügelt, aber ich bin die Prinzessin. Vielleicht liegt da der Hund begraben? Ich glaub, das löst man aber auch nicht mit einem smarten Profiltext.
  8. Barbara

    Hipsterfrauen?

    ... wenn man schon ne super Figur hat, kann man auch Highwaists tragen. Wenn nicht, kann das ganz schön nach hinten losgehen. Hat ja auch kaum eine Frau, die noch über alle Rippen und Bauchorgane bzw. nicht über Photoshop verfügt, eine solche Wespentaille. Die Dame aus dem ersten Bild kann sich ja mit beiden Händen drum fassen 😄 War das nicht auch mal ein Trend?
  9. Jetzt lasst doch mal die arme Sylvie in Ruhe. Wenn man sich Föhnfrisur und Schlabberlook mal wegdenkt, ist sie immer noch deutlich hübscher als der Durchschnitt... Schöne Lippen, tolle Zähne und natürlich diese Katzenaugen. Und natürlich hat die mittlerweile nachgeholfen. Aber welche Frau macht das nicht? Die einen schmieren sich morgens die Q10-Creme von Nivea ins Gesicht, die anderen haben halt das Geld und können sich Filler leisten. Der Unterschied ist lediglich, dass das eine was bringt und das andere nicht.
  10. Was willst du jetzt eigentlich hören? Variante A: Er liebt dich immer noch!!! Er ist dir so verfallen, dass du ihm zehn Bratpfannen an den Kopf hauen könntest (verbal natürlich) und er würde immer noch angekrochen kommen. Weil er dich unbedingt zurückwill. Er könnte zig andere haben (nicht, dass er die sich nicht nimmt) und trotzdem will er .... DICH! Das würde jetzt bestimmt deinem verletzten Ego schmeicheln. Und Genugtuung geben, weil er ja angekrochen kommt, trotz ständiger Beleidigungen. Du hast jetzt das Oberwasser, toll. Ich glaube aber an Variante B: Was jetzt bei euch abgeht, ist ja in der Vergangenheit auch schon passiert. Du hast schon oft gesagt, was dich stört und sogar Schluss gemacht. Wenn er später ankam, hast du ihn zurückgenommen und es hat sich trotzdem nix geändert. Der Kerl weiß einfach, dass er dich in der Hand hat. Er kommt wieder an, weil er denkt, du wirst eh wieder weich. Sorry für die harten Worte: Aber für ihn bist du keine Partnerin auf Augenhöhe. Der Kerl ist 52. Du bist das 29-jährige Dramagirly, das ihn beschimpft und beleidigt, Schluss macht und dann doch wieder einknickt, wenn er anklopft. Wahrscheinlich bist du verdammt gut im Bett, dass er sich das Gezetere vier Jahre lang gibt. Viel mehr kann's ja nicht sein, wenn er es in vier Jahren Beziehung immer noch nicht auf die Kette gekriegt hat, die Scheidung einzureichen und mit dir gemeinsam was aufzubauen. Und sich stattdessen sogar noch an die 22-jährigen ranschmeißt. Mein Gott... Wie kann man sich sowas vier Jahre lang geben? Wach mal auf, das ist verschwendete Lebenszeit. Wenn du etwas mehr Druck brauchst, dann lies mal hier so rum, welch rosige Zukunft den Ü30-Frauen prophezeit wird, vielleicht kommt dann die Motivation, dich endgültig von ihm zu trennen und dir was Anständiges zu suchen 😄
  11. Schlagfertigkeit kann man nicht lernen, die ergibt sich automatisch aus einer gewissen Haltung / einem gewissen Frame. Das ist nichts, das man sich antrainieren kann, sondern die Konsequenz aus einem stabilen IG und in meinen Augen immer ein guter Indikator für ein solches. Ein schlauer Mensch hat mal gesagt: "Humor ist Distanzgefühl". Wer in sich ruht, gelassen und mit sich und der Welt (einigermaßen) im Reinen ist, der lässt sich nicht so leicht von Bemerkungen/Handlungen anderer aus der Bahn bringen. Den kratzt das nicht an, wenn einer von unten versucht, ihm ans Bein zu pinkeln. Der steht einfach drüber. Und diese innere Distanz, dieser Abstand ist es, der einem in der Situation einen geistreichen Konter in den Sinn kommen lässt. Das ist es ja, was man allgemeinhin auch "schlagfertig" nennt: das Wortspiel des anderen aufgreifen, weiterspinnen oder umdrehen - den Pfeil den er losgeschickt hat quasi in der Luft fangen und zurückschießen. Wer sich allerdings gleich angegriffen fühlt und innerlich hochkocht, ist ja total blockiert. Der denkt erstmal: "Was? Wie kann der nur? Respektlos, was denkt der sich, was soll das..." Und haspelt sich dann in seiner Verlegenheit höchstens einen ab oder reagiert pissig. Und genau das ist alles andere als schlagfertig. Schlagfertigkeit ist eben Ausdruck davon, dass du über den Dingen stehst und sie "mit humorvoller Distanz" betrachtest. Deshalb beeindruckt sie ja auch so. Passt auch ganz gut zu deinem Fall: Ich finde die Bemerkung des Kollegen nicht respektlos. Vielleicht ist es sein (zugegeben etwas holpriger, kindlicher) Humor, vielleicht war es als Ice-Breaker gedacht. Aber sicher nicht als Provokation. Und wenn, dann war sie nicht subtil genug, um eine gute zu sein. Mehr als ein Augenrollen oder ein gönnerisches Lächeln wär sie mir nicht wert gewesen...
  12. Jop. In dem Fall hat man halt wenigstens gefragt. An diesem konkreten Beispiel muss man sich aber gar nicht aufhängen. Ich finde, es verdeutlicht halt gut, dass die Beziehung der beiden generell nicht so vom Wunsch nach Nähe zueinander, Absprachen und Kompromissen geprägt ist. Gerade das sind aber für viele Menschen Merkmale einer guten LTR - aber nicht für alle. Deshalb ja auch meine Fragen an den TE, welchen Mehrwert eine LTR für ihn überhaupt bringt.
  13. Das ist schon alles etwas merkwürdig bei euch. Sie und ihre Silvesterpläne wurden ja schon hinreichend diskutiert. Umgekehrt fände ich es aber auch nicht pralle, wenn ich am WE krank im Bett liege und mein neuer Freund mir gute Genesungswünsche via WhatsApp rüberschickt und sich dann nen schönen Film- und Kochabend mit seiner besten Freundin macht. Wozu seid ihr eigentlich ein Paar? Durchaus ernst gemeinte Frage. Wie es scheint, hast du ja ein recht ausgefülltes Leben mit Hobbys, Freunden hier, Freundinnen da... Welchen Mehrwert bringt deine aktuelle LTR in dein Leben, warum seid ihr zusammen? Vielleicht fällt euch beiden auf diese Frage nicht allzu viel ein und das ist auch der Grund, weshalb hier so wenig von Kompromissen und Gemeinsamkeiten zu lesen ist. Vielleicht bin ich da etwas altmodisch. Aber gerade solche Dinge wie gemeinsam das neue Jahr beginnen, auch mal die Füße still halten, wenn's dem anderen nicht gut geht und mal nen Abend gemeinsam auf der Couch verbringen sind doch das, was eine LTR von einer FB unterscheidet. Gegenüber meiner FB muss ich nicht meine Silvesterpläne verteidigen und ihm bringe ich auch keine Hühnersuppe ans Bett, wenn er mal kränkelt. Wäre er mein fester Partner, sähe das schon anders aus. So wie ihr euch verhaltet, habt ihr eigentlich nicht mehr als eine FB.
  14. Der Gedanke kam mir nur, weil man aus deinem Text schon ziemlich viel Interesse ihrerseits rauslesen kann. Gerade wenn du auch jetzt noch schreibst, dass ihre Freundin meint, sie lasse sonst nicht so schnell jemanden an sich ran. Da warst du sicher mal im Gespräch, so wie sie ja auch von dir geschwärmt hat. Dann dass sie dich nach mehreren Monaten Kontaktstille anplingt... Wenn du ihr so ganz egal oder einer unter vielen wärst, würde sie das ja nicht machen. Ich kann mir einfach gut vorstellen, dass sie sich ein bisschen verknallt hat und dann sagt man uns Frauen ja nach, verhalten wir uns nicht immer rational und logisch. War aber nur ein Gedanke und klärt auch nicht, warum dir Ähnliches bei anderen Frauen passiert. Mal sehen, vielleicht haben hier andere ja auch noch Ideen 🙂