jamesblond89

Member
  • Inhalte

    191
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     966

Ansehen in der Community

116 Gut

Über jamesblond89

  • Rang
    Herumtreiber
  • Geburtstag 04.02.1989

Profilinformation

  • Geschlecht
    Männlich
  • Aufenthaltsort
    Rhein/Main Gebiet

Wingsuche

  • Teilnahme im zukünftigen Wingmen-Suche Modul
    Ja

Letzte Besucher des Profils

378 Profilansichten
  1. Dass in einer längeren LTR der Reiz des Anfangs irgendwann vorbeigeht, ist denke ich normal. Ebenso habt ihr euch denke ich keinen Gefallen damit getan, nach 1.5 Jahren schon zusammenzuwohnen. Wenn man ständig "aufeinanderhockt", ist auch dieses Kopfkino vor dem nächsten Treffen weg, dass es "endlich" wieder zur Sache geht. Ansonsten biete ihm neue Erfahrungen. Analsex, offene Beziehung, zusammen mal Pornos schauen und was abkupfern etc...manchen gefallen ja auch Spielzeuge oder Rollenspiele. Insbesondere sag ihm aber doch einfach mal, wo dein Problem ist und mach ihm klar, dass du es nunmal oft brauchst! 😉 Männer verstehen oft nur klare Ansagen.
  2. Das habe ich ja noch nie gehört. Zu oft "Bock zu ficken?" geschrieben und gemeldet worden? 😂 Ich habe zeitweise auch nur Opener gecopypasted, war nie ein Problem.
  3. Erstmal denke ich bist du etwas zu wenig eskaliert, sei es beim Vereinbaren von Dates und später auch auf den Dates selbst. Kenne ich aber nur zu gut, bei Frauen, die einen wirklich interessieren, hat man irgendwie mehr "Respekt" bzw. stellt sie auf das obligatorische Podest. Bzgl. ihrer Aussagen, dass sie das nicht könnte gibt es für mich nur 2 Möglichkeiten: 1. Es ist mal wieder eine dieser nett formulierten Abfuhren, dass es an ihr liegt und nicht an dir etc., weil sie dir nicht direkt sagen will "Sorry, für mich passt es nicht." 2. Ihre Aussage stimmt, so wie sie es gesagt hat. Bei beiden Möglichkeiten solltest du eigentlich nicht weiter investieren bzw. freezen. Falls 1. zutrifft, machst du dich nur klein. Falls 2. zutrifft: Was willst du mit einer psychisch angeknacksten Frau? Das muss sie erstmal selbst in Ordnung bringen, notfalls mit professioneller Hilfe, das ist sicher nicht deine Baustelle. Erfahrungsgemäß kannst du da "bitten und betteln" wie du willst, Hilfe anbieten oder was weiß ich. Du wirst sie ziemlich sicher trotzdem akut nicht in ihrem Standpunkt ändern können. Such dir eine Frau, die wirklich Bock hat und spare dir hier die Zeit und Energie. Wenn dann muss sie nun auf dich zugehen.
  4. So wie ich es gesagt habe: Hey..., Lust am xxxtag mal XY zu machen? Fertig...da gibts keine konkreten Formulierungen. 😂 Du bist schneller raus, als du gucken kannst, wenn du Unsicherheit zeigst und nicht in der Lage bist, Führung zu übernehmen.
  5. Dann lass es doch sein, wenn du nicht einmal den Mut hast, es wie ein Date aussehen zu lassen. Was soll der Quatsch? 😃 Fragen, ob ihr mal was unternehmen wollt und wenn die Vibes passen eskalieren, fertig. Mehr als "Nein" sagen kann sie nicht.
  6. Mach ihm besser nicht zu viele Hoffnungen, das mag in Einzelfällen zutreffen, aber in seinem Fall halt ich das für sehr unwahrscheinlich bzw. hat sie ja auch so bereits mehrfach nicht geantwortet.
  7. Du machst dich lächerlich. Die hat einfach kein Interesse und das mit der schwierigen Lebenslage ist nur ein vorgeschobener Grund, der eben "netter" klingt. Wenn eine Frau die Nummer löscht, rennt man da nicht mehr hinterher, das ist extrem needy und AFC-mäßig.
  8. Es ist doch niemand beleidigend. Das ist gut gemeinte Kritik an deiner Denkweise. Das Problem ist, dass du dich von dieser Kritik persönlich getroffen fühlst. Wie gesagt ging es auch nicht wirklich klar hervor, was nun eigentlich deine Frage ist. Hast du hier nur deine Situation geschildert, damit dir alle einfach nochmal sagen "Du bist der Beste, mach weiter so!", weil das im echten Leben nicht geschieht? Das gilt auch für deinen Berufswunsch: Willst du den Menschen wirklich intrinsisch selbstlos helfen? Das sagt sowieso gefühlt jeder, der Medizin studieren will. Oder willst du ihnen vielleicht zwar einerseits helfen, aber geht es dir andererseits auch um die Bewunderung, die du im Nachhinein erfährst? Es mag auch sein, dass du vordergründig nett und hilfsbereit bist. Insgeheim siehst du dennoch auf die Anderen herab, fühlst dich überlegen und denkst, nur du alleine könntest die Sachen richtig gut machen. Geh mal in dich, es kann sehr gut sein, dass du als Klugscheißer bzw. Besserwisser rüberkommst und die Anderen spüren lässt, dass du sie nicht für voll nimmst. Das ist dann auch kein Teamwork mehr, das besteht darin, auch Aufgaben abzugeben. Anhand deiner Schilderungen ist das nicht abwegig. Vielleicht täte dir auch mal ein Mannschaftssport ganz gut...? Pass auf, dass du keinen Narzissmus entwickelst. Es kann gut sein, dass du auf gutem Weg dahin bist.
  9. Wie alt bist du? So um die 20 herum sagen sie das alle. Versprich ihr einfach nichts und lass die Dinge laufen, dann hast du ein reines Gewissen. Eigentlich hast du es schon richtig gemacht. Wer kauft auch die Katze im Sacke?
  10. Also wenn ich früher losgegangen bin um Frauen aufzureißen, war mir die Musik relativ egal. Ich bin zudem eher Rock/Metalfan, was glaubst du, wie da die Frauenquote ist? Zum Thema Techno: Warum willst du nicht derjenige sein, der die 20% Frauen mitnimmt? 😉 Abgesehen davon sind die Technogirls sexuell in der Regel ziemlich aufgeschlossen und locker!
  11. Vielleicht hatte sie auch einfach ihre Tage 😂...aber eben, sag ihr wie es ist und wenn es nicht sein soll, ist es eben so.
  12. Die war einfach nicht wirklich attracted und vielleicht warst du dann sogar noch etwas zu aufdringlich. Ich denke, du hast ansonsten nicht viel falsch gemacht, außer vielleicht früher einmal zu merken/akzeptieren, dass es nicht sein soll. Ich finde auch ihr Verhalten jedoch komisch, dass sie sich trotzdem noch öfter mit dir getroffen hat, obwohl du klar nicht in die LJBF-Schiene kalibriert hast. Kann aber durchaus sein, dass sie dich zunächst testen wollte und du ihr durch dein "Gepushe" irgendwie vermittelt hast, dass du sie nur flachlegen willst.
  13. Würde mich @Sam Stage anschließen. Glaubst du, er wird sich für dich ändern? Wärst du ansonsten in der Lage, eine offene Beziehung zu führen?
  14. Etwas schwierig zu sagen, da es nicht besonders klar wird, was du nun eigentlich wissen willst. Ich denke, die Kernaussage ist, dass du in der Schule viel tust und "trotzdem" nicht sonderlich beliebt bist. Da mein Abitur nun über 10 Jahre her ist, ein naturwissenschaftliches Studium hinter mir liegt und ich die Dinge mit etwas Abstand betrachten kann, kann ich dir Folgendes mit auf den Weg geben: Du definierst dich scheinbar nur über deine Noten und es wirkt teilweise auch so, als würdest du dich bei deinen Lehrern "einschleimen" und als wären diese Noten dein einziges Lebensziel. Du forderst Anerkennung für deine Leistung aktiv ein, von anderen wie von dir selbst und das wird man merken: "Guckt alle her, wie schlau ich bin!" Ebenso musst du dir etwas beweisen, das sagst du ja selbst. Wirklich erfolgreiche Menschen brauchen das nicht, verstehst du? Die machen Dinge aus Überzeugung und nicht, um dafür bewundert zu werden. Selbst wenn das in der Schule alles "Pfeifen" sind, warum beschäftigt dich das so? Lass die doch ihr Ding machen und mach du deins, du bist von niemandem abhängig. Warum willst du Medizin studieren? Willst du den Arztberuf mit Leidenschaft ausüben oder geht es dir in erster Linie um das potentielle Sozialprestige bzw. diesen "Wow, der ist Arzt - Effekt"? Ich hatte den gleichen Wunsch, aber ich bin durch meine medizinische Ausbildung vor dem Studium davon abgekommen. Abgesehen davon war mein Abischnitt auch so, dass ich 6 Jahre hätte warten müssen. Hast du überhaupt mal ein Krankenhaus aus Mitarbeitersicht betreten? Weißt du überhaupt, was es heißt, Arzt zu sein? Wenn nicht, würde ich dir das dringend empfehlen. Bei Frauen wirst du damit wenig Eindruck schinden, Ärzte haben auf dem Datingmarkt (zumindest nach meiner Erfahrung) eher einen schlechten Ruf. Intellektuell fordernd ist das Studium ebenso nicht, es geht nur darum, wer möglichst fleißig auswendig lernt. Bist du überhaupt handwerklich begabt? Warum willst du unbedingt allen zeigen, wie toll du bist? Ich will jetzt nicht wissen, wie deine Kindheit oder deine Eltern waren, aber kann es sein, dass deine Erziehung sehr leistungsbezogen war und dein "Wert" in erster Linie an Schulnoten und generell Leistung gemessen wurde? Wurdest du oft mit anderen Kindern verglichen? Für jetzt: Mach erstmal dein Abi und gehe am besten NICHT direkt auf die Uni. Mach erstmal ein Jahr was anderes, es muss nicht das generische Work and Travel in Australien sein. Geh mal Arbeiten und zwar dort, wo es "wehtut". Guck dir mal an, wo "unten" ist, ansonsten kennst du nur "oben". Für ein Medizinstudium musst du sowieso ein dreimonatiges Pflegepraktikum machen. Ich kann mir gut vorstellen, dass du nach einer Woche Scheiße stapeln (ich sage es so wie es ist) schreiend rausläufst. Meinetwegen mache eine Sprachreise oder sonst irgendeine Reise. Finde raus, was dir wirklich leigt, was dich begeistert. Lege ein paar Frauen flach, lernen neue Leute kennen (durch neue Hobbies?), rauche mal einen Joint, sauf dich mal zu, mache Sport, bring dich körperlich in Form, was man eben so macht in deinem Alter. Das ist jetzt DIE Zeit, alles was du jetzt nicht machst, wirst du später bereuen. Mit einem guten Abi in der Tasche hast du doch erstmal ein gutes Polster und es dir "verdient". Sonst studierst du eben direkt Medizin, lernst da vielleicht deine 0815 Frau fürs Leben kennen, hast mit 35 Haus und Kinder und fragst dich dann irgendwann: "Was habe ich eigentlich bisher vom Leben gehabt?" Dann willst du alles nachholen, lässt am Ende die Familie sitzen und rutschst geradewegs in die Midlife Crisis. Es gibt mehr als genug Fälle, die so laufen.
  15. Hut ab für deine Ehrlichkeit - sie hat ja die LTR nun zunächst auch abgelehnt, auch wenn es auch aus meiner Sicht nach 5 Dates etwas "früh" war, sowas anzusprechen. Rechtfertigen musst du dich auf keinen Fall. Wie es schon gesagt wurde: Du kannst ihr ruhig klarmachen, dass du ihr diese Richtung bereits angeboten hattest. Dennoch solltest du nochmal ganz genau in dich gehen und wirklich hineinhorchen, ob sie wirklich deine (sowie du sie beschreibst) absolute Traumfrau ist...dann hätte dich nämlich vermutlich erstmal keine andere interessiert, bis die Fronten mit ihr endgültig geklärt sind. Das mag später irgendwann mal wieder kommen, wenn Routine eingekehrt ist, aber nicht in dieser hochemotionalen Anfangsphase. Oder wolltest du dich ablenken, weil die Sache unsicher war bzw. an Alternativen basteln, für den Fall, dass es nichts wird?