MindTrip

User
  • Inhalte

    11
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     76

Ansehen in der Community

1 Neutral

Über MindTrip

  • Rang
    Neuling
  • Geburtstag Juni 7

Profilinformation

  • Geschlecht
    Männlich
  • Aufenthaltsort
    Baden-Württemberg / Bodensee
  • Interessen
    Reisen, Fitness, Persönlichkeitsentwicklung...und natürlich Frauen ;)

Wingsuche

  • Teilnahme im zukünftigen Wingmen-Suche Modul
    Ja

Letzte Besucher des Profils

161 Profilansichten
  1. Kann nur zustimmen, einfach bisschen Smalltalk über 4-5 Texte & evtl. von deinem tollen Leben erzählen ("War am Wochenende in Freizeitpark XYZ, was hast du so getrieben?") Was sonst auch bei solchen Mädels bei mir immer super ankam, nach bisschen hin & her texten - Abends kurz durchtelefonieren & nach ner spontanen Apfeltasche oder sowas im McDoof fragen 😉
  2. Hab mich wohl wirklich etwas zu schnell einlullen lassen, auf der anderen Seite war sie ja wie gesagt schon bisschen die Frau, die für mich am ehesten in eine LTR in Frage gekommen wäre. Wenns um Kreativität im Sprachgebrauch geht, zieht sie bei mir meist den kürzeren. Selbst kleine Shit-Tests verdreh ich ihr sonst. Hier tats auch mal gut, wie oben geschrieben, "Kante" zu zeigen Hab das Ganze so in der Art angezweifelt, was sich denn bitte explizit geändert hat, seit wir zusammen sind, dass sie mir so ein Drama macht. Sonst hat's ja auch nie wirklich Beef gegeben. Sie kommt heute abend spontan vorbei, hab ihr angerufen & gesagt ich hab Lust sie zu sehen. Werd das Ganze Investment von ihr bisschen abwarten, bzw. meins wieder 2 Gänge runter fahren. Dann sieht sie hoffentlich den Unterschied & dass Sie sich mit ihrem rumgezicke das alles selbst verbaut 🙂
  3. Dass sie bekommt was sie will, diese Aussage hab ich über Sie gemacht - so schätze ich sie ein.
  4. Es gibt Neuigkeiten! Habe Sie ja die letzten Tage gefreezt, heute kam um die typische Uhrzeit, wenn auch für meinen Geschmack einen Tag zu spät ein Anruf von ihr. War am fahren, hab dann 20 min später zurück gerufen. Sie fragte, wann ich Zeit hätte die Sache zu klären. Sagte dann Sonntag, allerdings gäbe es für mich nicht viel zu klären. Gab dann doch Diskussion (logischerweise).Bin hart geblieben, relativ emotionslos und wortkarg. Hab nur gesagt, dass ich ehrlich war & für mich das unnötiges Drama war und ich darauf kein Bock hab. Auch für ne gemeinsame Zukunft gesehen. (Therme Aktion: Ich war kein Mönch davor / Tinder Aktion: Habs vergessn - passiert) Das ganze hat sich so etwa 20 Minuten so im Kreis gedreht. Hat logischerweise nicht aufgehört darauf rumzuhacken, hab nur gesagt Sie soll mir mal bisschen Vertrauen entgegen bringen. Hab dann auch teilweise mal angefangen ihr die Wörter zu verdrehen, hatte sogar fast Spaß dabei 😄 Ende der Story soweit: Hab Ihr gesagt ich hab ne Entschuldigung erwartet, hab ich nicht bekommen, allerdings sieht sie's ein, dass sie bei beiden Themen überreagiert hat. Hab noch einfliessen lassen, dass das alles kein Problem war, als wir noch FB's waren. Antwort: Da waren noch keine Gefühle im Spiel. Hab noch gefragt, ob sie Sonntag dann rumkommen mag, Sie: fahre Samstag Abend wieder nach Stuttgart. Ich: Hm, ja gut, ich fahre am Samstag nach den Wasn wieder heim an den Bodensee. Sie: Dann sehen wir uns wohl erst nächste Woche... Ich: Rufst mir dann an? (Fehler von mir im Nachhinein..) Sie: Ja okay, kann ich machen. Haben uns verabschiedet & ne gute Nacht gewünscht. So far, so good - aber lange hab ich auf dieses Gedönse dann doch kein Bock. Tolle Frau hin oder her.
  5. Da sie sich heute noch nicht gemeldet hat & ich auch vermute, dass Sie das bis zum Wochenende nicht tun wird, bringt mich das Ganze nur wieder mehr zum nachdenken. Nach meiner letzten Beziehung ist so etwas unharmonisches, sprunghaftes nicht das was ich suche. Ich hab keine Lust von Wochenende zu Wochenende mir immer nur Gedanken über das letzte Drama zu machen. Damit blockier ich mich und meine gute Laune. Das hab ich echt nicht nötig. Hatte ich eigentlich gemeint, mittlerweile genug screening bei den Damen in den letzten Jahren betrieben zu haben und wenigstens etwas Einschätzung zu haben. Drum kam Sie ja auch in Frage für ne LTR. Hab mich wohl voll vertan, hmm.. Wie gesagt, habe mit paar Freunden aus verschiedenen Freundeskreisen drüber geredet und je öfters ich die Situation durchgegangen bin, umso lächerlicher kam es mir im Endeffekt rüber. Spiele mittlerweile sogar mit dem Gedanken sie wieder in die F+ Schublade zu stecken, dort hats ja komischerweise funktioniert 😉 Halte euch auf dem Laufenden!
  6. Hat mich auch gewundert, sonst gabs ja wirklich nie so Faxen.. Davor war alles locker & da geh ich einen Schritt zu viel auf sie zu und sie bombadiert mich mit Bullshit. Bin mittlerweile an dem Punkt, wo ich mehr und mehr darüber nachdenke das Ganze dann doch lieber zu beenden, als mich dem Risiko auszusetzen, mich wieder komplett zum Affen zu machen. Klar hab ich sie gern, aber diese Gefühlsumsprünge sind mir dann aus der Distanz gesehen doch echt krass.. Vor allem am Anfang bzw. nachdem so viel von mir kam. Wie @MissXYZ schon so schön schreibt, wie solls in der Zukunft aussehen.. Je mehr ich auch darüber rede bzw. nachdenke umso lächerlicher ist die Sache. Wenn sie sich nach dem Wochenende nicht gemeldet hat, werd ich ihr klarmachen dass das so nicht läuft und ich so kein Bock auf die Geschichte hab. Evtl. mal drauf ansprechen, dass mir das vorher wie es war besser gefallen hat und wenn sie nicht einlenkt & einsieht, dann doch das Ganze zu beenden. Danke euch für eure Einschätzungen, war wichtig mal wieder wachgerüttelt zu werden.
  7. Das ist jetzt auch der Plan soweit. Kam mir wirklich nie so rüber, dass sie gerne Drama machen würde. Nach diesem WE hat sich das definitiv geändert. Ich hab auch langfristig nicht wirklich Lust auf wochenlang freezen jedesmal wegen jedem Mist. Hab schließlich unter der Woche genug um die Ohren, als mich damit zu beschäftigen, wie ich aus nächste Drama reagiere. Dass wir schon eine Art "offene Beziehung" hatten, war mir klar. Habs auch gefeiert, am Wochenende nur die schönen Seiten einer Beziehung und unter der Woche als kleiner Bonus bisschen Abwechslung in der Kiste mit anderen F+ Mädels. Für ne Beziehung wäre ist sie schon die Dame meiner Wahl gewesen, hat sich ja lange genug mit mir rumgetrieben. Gefühle brauch ich hier jetzt nicht leugnen. Schlechtes Gewissen oder Eifersucht, hatte ich trotz allem nie. Wie bereits gesagt war alles mit ihr immer easy-going, genau das was ich eher suche bei ner Frau. Ihr werdet mich steinigen, aber eine offene Beziehung habe ich vorgeschlagen, aber sie verneinte. Herrje hab ich mich beeinflussen lassen.. *facepalm* Bis auf das rumgevögle mit anderen sollte sich ja auch nichts ändern. Wird ja richtig zum Augenöffner hier.. Fand ich jetzt auch echt bescheiden, von jetzt auf gleich so umzuswitchen. Ich hab ja auch damit wieder schon zu viel investiert, in dem ich eingebaut hab, dass Sie in der Hinsicht besser zu mir passt als zu anderen. Und als Dank verdreht sie mir die Wörter und kackt rum. Wäre am liebsten heim gefahren, aber man will ja dann auch nicht den ganzen Tag / das WE wegschmeissen.. Gutmütigkeit von mir mal wieder vom Feinsten! Eben, Konkurrenz ist sie sonst sicher nicht gewohnt 😄 Ich finds auch wirklich lächerlich, drum hab ich die Diskussion auch direkt beendet. Nach nem Jahr Beziehung hätte ich das verstanden, wenn ich plötzlich auf so Apps unterwegs bin, aber das war wirklich Kinderkram. Da hab ich kein Bock drauf. Bin wohl oder übel mies mit der rosaroten Brille unterwegs. Ist jetzt aber auch nicht so, dass ich es nicht geniesse. Habe seit paar Jahren mal wieder Chemische Reaktionen im Kopf, die sich einfach super anfühlen. Werde wohl das Ganze noch ein Weilchen beobachten, wenn es sich dann nicht ändert, muss ich wohl weiterziehen. Ich hab noch viel zu lernen, wie das aussieht.
  8. Hallo zusammen, danke erstmal dass ihr euch alle die Zeit genommen habt mir zu antworten! Ergibt sich mir aus den ganzen verschiedenen Sichtweisen doch ein etwas klareres Bild über die Situation. Ich war zwischenzeitlich übrigens im Fitness und konnte gut abschalten. Ich hab auch ein bisschen so den Gedanken, dass wir beide Gefühle durch die letzten "Single-Jahre" nicht so ganz zuordnen können.. pdm wohl auch aus dem Grund, dass ich dieses mal wohl auch ja alles richtig machen möchte und meinen "Mann stehen" will..?! Bauchgefühl! jetzt wo du es sagst, mag das vielleicht wirklich so sein. Ich hatte auch das Gefühl, dass ich sehr viel investiert habe dieses Wochenende. Vielleicht ihr schon ein wenig zu viel Sicherheit gegeben habe und sie deswegen solche Tests/Dramen mit mir abzieht? Genau dieses Ungleichgewicht möchte ich vermeiden, vor allem auf lange Sicht gesehen. Das hatte ich in der Vergangenheit schon. Ich werde wohl abwarten ob von ihr was kommt, was ich eher nicht denke. Mal schauen, ob sie aus meinem Wasen Besuch am Samstag ein Drama konstruiert 😉 Erstmal danke auch für die lange Analyse - deine Wortwahl passt mir ganz gut. Ich halte normalerweise auch nichts von Mädels, die wegen jedem Mist ein Fass aufmachen. Wie bereits oben in den Details geschrieben, hatten wir während unserer 1,5 Jährigen F+ (Jahre - nicht Monate) ausser 1-2 Ausseinandersetzungen nie wirklich Stress. Dass sie sonst alles mit einem Lächeln und einem Zwinkern bekommt, fasziniert mich ja auch irgendwie an ihr. Sie ist sonst wirklich ein sehr sozialer Mensch, ein richtiger Sonnenschein. Lacht gerne und viel & Humortechnisch eben auch mein Ding. Daher meine Vermutung, dass Sie sich mir nicht wirklich sicher ist bzw. ich einer der wenigen bin, der das nicht so einfach hinnimmt und sie nicht so vollsülzt wie die anderen Kerle. Deswegen wohl plötzlich das Drama getue, um zu schauen ob sie mich so rumbekommt? Das Reisethema: Ich hatte mit ihr eine Wochenreise mal angedeutet, Madrid oder so. In der Therme meinte ich, dass ich es sehr schätze dass sie auch gerne reist - ich hätte eben auch schon Mädels gedatet, für die diese Reise nicht in Frage gekommen wäre. Daraus verstand sie dann wohl oder übel (kommt ja auch ein bisschen so rüber) " Wenn die halt nicht mit mir geht, geh ich halt mit der zweiten Wahl (In ihren Augen- Sie)" Sie war auch vor paar Wochen sichtlich überrascht, als ich ihr sagte, dass ich aktuell noch 2 andere Mädels date. (Hatte sie von mir wohl nicht erwartet) Die Tinder-Aktion habe ich meines Erachtens nach fast nicht besser handeln können, bin ja nicht auf ihr Drama eingestiegen und hab dann ja auch gepennt. Vor allem habe ich mir nichts vorzuwerfen, zumal ich bei Tinder wirklich die letzten 4 Wochen nicht mehr aktiv war & auch sonst nicht mehr als 1-2 Dates Pro Halbjahr über die App hatte. Freezen hatte ich auch definitiv vor, werde mich auch nicht bei ihr melden zwecks Wochenende. Ich werde das Gefühl nicht los, dass sie sich einfach für ihren Geschmack schon etwas zu viel in mich verknallt hat und nun Angst hat ich würde Spielchen spielen bzw. sie an der langen Leine halten. Ach, lassen wir das, schon wieder viel zu viel PussyDiagnoseModus 😄 Im Endeffekt gehören immer 2 dazu! Ich hab wie gesagt aus der Vergangenheit fast schon ein Trauma meiner Ex 😄 So ein Dulli möchte ich nie wieder sein, da war ich einfach nicht glücklich. Die Angst das wieder zu werden kompensiere ich evtl. einfach durch möchtegern-Alpha Gedönse, wer weiß? Lerne mich ja heute immer noch jeden Tag neu kennen. Wie dann aufs Drama reagieren? ab ins Schlafzimmer oder direkt im Flur? 😉
  9. 1. Dein Alter :26 2. Ihr Alter:24 3. Art der Beziehung: monogam (von FB zu LTR) 4. Dauer der Beziehung: 3 Wochen 5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR: 1,5 Jahre 6. Qualität/Häufigkeit Sex: 2 x täglich / sehen uns nur am Wochenende 1-3 Tage (Qualität: 2) 7. Gemeinsame Wohnung? nein 8. Probleme, um die es sich handelt Hallo zusammen, ich hab es nun doch auch so weit gebracht, dass ich euren Rat in einer Sache benötige. Kurz zu mir: Habe 6 Jahre (bis 24) in einer miesen AFC-Beziehung gesteckt und vor knapp 2,5 Jahren endlich die Reissleine gezogen. Habe damals durch Zufall & weil ich etwas ändern wollte LdS gelesen und Diverse Bücher gewälzt. Bin seit knapp 1,5 Jahren Karriere technisch sehr steil unterwegs, habe angefangen mich mit mir selbst auseinanderzusetzen, Fitness zu betreiben, ging knappe 5 Monate allein auf Weltreise, hatte über Monate hinweg diverse FB's parallel + den ein oder anderen ONS etc. Aktuelle Situation: Meine jetzt LTR (HB9) habe ich damals als Ferienjobberin in der Firma kennen gelernt, wir kommen aus dem selben Kaff, mittlerweile Studiert sie seit 1,5 jahren in ner größeren Stadt (200km weg). Anfangs nur eine coole FB / Freundschaft +, sahen uns 1-2x die Woche und haben ab und an etwas unternommen. Nach meiner Reise war etwas länger Funkstille, dann kamen wir uns wieder näher. Sahen uns generell nie häufiger als am Wochenende, wo sie auch meistens bei mir schlief. Habe nie viel Textkommunikation mit ihr betrieben, sondern immer nur telefoniert. (Generell viele Verehrer texten ihr ununterbrochen) Invest kam 90% von mir, allerdings hatte sie zu jeder vorgeschlagenen Zeit immer Zeit für mich. (Sie hat definitiv Alternativen gehabt, was ja aber bei etwas Lockerem auch kein Problem darstellte - sie wusste auch von meinen) Vor ca. 6 Monaten merkte ich immer mehr Gefühle von mir ihr gegenüber und habe das bis dato unausgesprochene Thema (Was haben wir) so irgendwie aus dem unterton angesprochen, und Sie meinte, das Lockere würde ihr schon passen. (Die Aktivitäten waren definitiv Pärchenscheiss, von Baden gehen bis Kino / Urlaubsanfragen meinerseits) Sex war immer klasse, habe sie jederzeit gewusst zu aktivieren & ihre Signale zu lesen. Vor knapp 4 Wochen kam sie am Abend überraschend vorbei und meinte sie kann so nicht mehr, sie mag mich definitv mehr als nur eine F+. Sie stellte mich vor die Wahl, Beziehung oder Ende, da sie das On/Off Spiel bereits fast 4 Jahre mit einem Ex hinter sich hat. Habe ihr erstmal gesagt, dass ich Zeit brauche für eine Entscheidung (Habe ihr gesagt 3 Tage bis ca. 1Woche). Sie blieb dann über Nacht, haben heftig rumgemacht und sie wollte mir den Sex verweigern, da sie mich "nicht beeinflussen wollte", haben aber dann doch noch miteinander geschlafen. Am nächsten morgen meinte sie noch: Lass mich nicht zu lange warten.. (Sie ist definitiv eine Frau die normalerweise bekommt, was sie will) Habe mich dann 3 Tage später 2,5 Stunden ins Auto gesetzt und sie überrascht, habe gesagt ich möchte nicht viel ändern, nur dass wir es einfach wie sonst auch "chillig" angehen, Sie meinte dann auch so im Gespräch "Kommunikation ist in einer Beziehung einfach alles" - Jackpot dachte ich mir! Es fühlte sich noch nie so gut an zu einer so tollen Frau ja zu sagen! Dieses Wochenende: Freitag: Bin zu ihr gefahren, sie hat mir Sushi zubereitet. Haben gegessen, gelabert, und hatten Stundenlang Sex mit kleineren Pausen dazwischen. Samstag: Sind dann dieses Wochenende in die Therme gefahren, alles gut soweit bis ich aufs Thema Reisen kam und meinte, mir sei es wichtig, dass sie auch so gerne reist. Auf eine vorgeschlagene Reise von mir sagte ich, die könnte ich mit anderen Frauen nicht planen. Daraus schloss sie, dass ich diese Reise bereits anderen Mädels vorgeschlagen habe - was auch stimmte (Wochenendtrip / aber 4 Monate her) Nach abgefuckter Stimmung und Ignorieren, lagen wir einem ruhigeren Bereich und ihr kullerten die Tränen und sie "zweifle gerade alles an". "Ich hab gedacht du gibst dir nur bei mir so viel Mühe" etc. Verständlich, dass sie sich wie die zweite Wahl fühlte. War kein feiner Move von mir. Habe dann irgendwie den AFC gemacht (meiner Meinung nach) und gesagt, dass ich definitv nicht mir ihr hier wäre wenn sie für mich nur irgendeine Frau wäre und ich in uns keine Zukunft sehen würde. Des weiteren erwähnte ich, dass ich sie bereits aus meinen Gedanken mit ihr in eine Beziehung zu kommen gestrichen hatte, da sie ja vor 6 Monaten verneinte und eben mein Leben weitergelebt habe. Außerdem sagte ich dann, dass für mich zu meinen Freundschaften + eben auch kurze Wochenendtrips mit dazu zählen würden. Sie war den Abend über sehr kühl, habe trotz allem doch noch Körperkontakt aufgebaut (Küsschen / umarmen) und etwas über andere Themen geredet aber der Abend war versaut. Auch auf C&F hat sie fast gar nicht mehr reagiert. Bei ihr daheim hat Sie mir sogar noch ne Pizza bestellt und wir haben noch nen Film geschaut. Sonntag Morgen: Aufgewacht und direkt richtig geilen Sex gehabt. Sind dann direkt wieder eingeschlafen und haben das selbe 3h später wiederholt. Dabei war sie wie hypnotisiert, wie geil der Sex doch mit mir wäre und ich sie anmachen würde. Anschließend essen gegangen in der Stadt, Bar und bisschen spatzieren. Dann bei ihr in der WG mit ihr noch bisschen mit der Mitbewohnerin geredet - anschließend das verliebteste Rumgeknutsche und Kuscheln -> 1h richtig schöner Sex. Sie war anschließend so fasziniert, wie ich sie anmachen würde & richtig fertig. Wollte dann noch etwas Spotify öffnen und Musik laufen lassen. Hatte noch meine Tinder-App drauf, die sie dann auch ansprach wieso ich die noch hätte. Habe sie dann kommentarlos ganz einfach gelöscht und auf Nachfrage gesagt, dass ich sie vergessen habe zu löschen bzw sie auch seit 4 Wochen eh nicht mehr genutzt habe. (Was auch stimmt) Sie beharrte darauf und meinte, das sei mega mies von mir das in einer Beziehung zu machen (Eine Singlebörse-App / Wie ich mich fühlen würde?) Sie drehte sich weg, vermied jeden Körperkontakt und schnaubte noch ein paarmal / beschwerte sich mit Kopfschütteln, wie unmöglich sie das von mir findet. Habe dann nicht mehr drauf reagiert und bin eingeschlafen. Für mich war diese Thema damit schon Geschichte. Bin heute morgen aufgewacht und meinte: "Leg dich noch kurz zu mir" - darauf lehnte sie ab. Hab mich dann angezogen und mein Zeug gepackt, sie begleitete mich an die Haustür. Auf die Frage ob ich noch einen Kuss bekommen würde (war das AFC?!) verneinte sie und meinte das sei echt eine "Scheiss Aktion" von mir mit Tinder, das Ganze sei einfach keine gute Basis. Ich hab ihr dann gesagt, dass ich die App gelöscht habe, und sie seit Wochen nicht mehr benutzt habe. "Für mich ist das gegessen, ich diskutiere da jetzt nicht mehr drüber!" habe ich ihr gesagt. Auf 2 Kussversuche reagierte sie nicht, bzw blieb regungslos. Bin dann gefahren. 9. Fragen an die Community: Hatten am Wochenende geplant uns zu sehen, melde mich immer mitten in der Woche per Telefon bei ihr. Hatte eigentlich nicht vor mich bei ihr zu melden und wegen so ner Kleinigkeit zu Kreuze zu kriechen. Ich werde außerdem das Gefühl nicht los, dass sie seit wir "offiziell" eine Beziehung haben, mich derart versucht zu betaisieren. Auch kleinere, subtile Shit-tests fallen mir immer häufiger auf. War früher eher weniger der Fall, sie hat mir eher die perfekte Hausfrau vorgegaukelt.(Bei mir aufgeräumt) Ich investiere definitiv auch etwas mehr, mache ihr Komplimente - liegt das daran? Soll ich mich trotzdem mal bei ihr in 1-2 Tagen melden? Was wenn sie nicht rangeht / zurückruft? Sie ist eine Klasse Frau, die voll in mein Leben passt, von ihrem Charakter,von ihrer Art. Aber aktuell ist es seit wir "zusammen sind" echt etwas anders. Wie kläre ich die Situation, ohne wie ein Sturkopf dazustehen (Tu ich eh schon?)und trotzdem nicht nachzugeben? Ich war immerhin ehrlich & habe meiner Meinung nach nicht wirklich was falsch gemacht. Schließlich schreibt sie auch noch mit ehemaligen F+ ab & an. Edit: Habe mit ihr auf ihrem Handy was gegoogelt und es kam im Suchverlauf irgendwas mit ‚Beziehungsangst‘. Sie ist seit 3 Jahren single. Sorry für den langen Post, hoffe ihr könnt mir trotzdem helfen. Bin einfach seit 2 Jahren mal wieder ein bisschen verknallt und wills nicht so falsch machen wie mit meiner Ex 🙂
  10. Komme aus der Nähe von Tuttlingen, Konstanz ist ca. 45 Min von mir zu fahren. Würde mich auch mal gerne austauschen, gerne auch Street/Clubgame. P.S. Bin 26 😄
  11. Ich geb auch mal meinen Senf dazu, was Frauen auf der Arbeit angeht: Generell halte ich es immer so, erst im Kollegenkreis auszugehen und Social Proof zu bekommen. Hier wird zuerst nicht direkt angegraben, sondern eher Desintresse bzw. C+F / High Value kommuniziert. Was dann danach ausgegangen wird, wird großräumig auf die Umgebung verteilt, damit sich niemand das Maul zerreisst, und anschließend bei mir daheim beim 2.-3. Treffen weiter vertieft. Ich hab durchaus immer darauf geachtet, dass es Jobberinnen waren oder auch die ein oder andere Azubine war schon dabei. Die einen sind nach Zeitraum X wieder weg und die anderen befinden sich mindestens im anderen Gebäude, wo man sich nicht täglich begegnet. Meiner Meinung nach könntet ihr das ganze wirklich in eine kurze Affäre lenken, die Fronten müssen nur klar markiert werden! (Keine Küsschen / Händchen halten / gemeinsame Unternehmungen / das was du bereits geschrieben hast, damit es nicht mehr zu diesem Gerüchteaufkommen kommt)