akoya666

User
  • Inhalte

    10
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     264

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über akoya666

  • Rang
    Neuling
  • Geburtstag 28.09.1997

Profilinformation

  • Geschlecht
    Männlich

Wingsuche

  • Teilnahme im zukünftigen Wingmen-Suche Modul
    Nein

Letzte Besucher des Profils

255 Profilansichten
  1. - Stay true 😁 Was ich mir noch gedacht habe: Sie sagte ich sei der einzige Ex, bei dem sie's zulässt, wenn er bei ihr ist. - siehe Samstag/Sonntag Story weiter oben bzw. S.295/299 War es ein Vorteil von meiner Seite aus, die Freundschaft abzuschlagen, falls Mal ein Regame anstehen sollte? Ahja, sagte ihr am Samstag in der Bar ich könnte ihr die Playsi noch da lassen wegen Serien/Netflix. (sie: wär cool, ja) Sonntag fragte ich sie nochmals & sie wollte sie nicht.
  2. @Berserker @Soulmate77 Danke für eure Antworten. Ich lese hier extrem viel & arbeite mehr denn je an meinen Zielen, damit ich eine geile Zeit habe. Ich würde sagen, ich lass einfach mal die Zeit spielen. Wenn ein Invest von ihr kommen sollte (wobei ich mir nicht sicher bin, anhand von der Story vom Wochenende) kann man ja schauen, was man daraus macht. Ich werde keine Ultra PU Strategien anwenden, da dies nicht zu meinem Frame konform ist. Jedoch, werde ich das Wissen aufnehmen & dann auf mich zuschneiden. Falls kein Invest kommen sollte, kann ich mich ja Mal unverbindlich mit ihr treffen & 'ne gute Zeit haben - just 4 fun
  3. @Kenji Jap, hab ich. Hab hier im Ex-Back Thread auch fast alles gelesen + Schatzkiste. Aber, ich war halt einfach zum Teil Wachs.. musste wohl wieder lernen. Ich weiß, das tue ich auch. Bin jetzt nicht deprimiert oderso. Bin gut drauf & fühl mich auch so & arbeite effektiv an meinen Baustellen (Ich + meine Ziele) Ex-Backs gehen ca. gen 0 bzw. ist's wenn überhaupt nur ein minimalistischer Anteil. Die Leute verkackens halt, schaffen ein Ex-Back & fallen aber dann aus dem Frame, oder sie wollen dann generell nicht mehr.
  4. Thx for die Antwort. Nein, hab dann keine Nähe mehr zu ihr gesucht. Hab auf die Story mit dem Typen nicht eifersüchtig reagiert, weil ich mir sowas in die Richtung gedacht habe. Fuck... ich hab mir hier die Augen wund gelesen und trotzdem verkackt.. echt bitter. Wie hätte ich mich besser verhalten können? Kann sich noch etwas daraus ergeben? Es ist zwar nicht schlimm, falls nicht, aber etwas liegt mir schon noch an ihr falls man es wenden könnte.
  5. Hi Leute, würde gerne eine objektive Meinung hören. Hab' meine Story auf der Seite 295/296 gepostet. (Kurzfassung: Needy, Vertrauensbruch, Attractionverlust) Beziehung: monogam - 1 Jahr (Ich 20 - Sie 21) Sie ist zum größeren Teil LSE - HD Also, 3 Wochen KS ohne Kontakt. Bin dann diesen Samstagabend meine Sachen holen gefahren von ihr. Sie reagierte ziemlich kühl, hab mein Zeug zusammengepackt & waren dann eine rauchen & haben bisschen gequatscht was sich so bei mir getan hat. Sie erzählte mir auch, sie habe sich bereits mit einem Typ getroffen, aber er war ziemlich schnell verliebt in sie & sie hatten nichts miteinander, ich reagierte ziemlich kühl: ah okay, na dann. Nach einer halben Stunde ca. bin ich dann gefragt worden, ob ich mitfahre Geburtstag feiern, weil mich alle dabei haben wollten, von ihrer Family. (Freund von ihrer 2 Schwester hatte Birthday) Sind dann in der Bar angekommen, sie saß am anderen Eck vom Tisch. Hab mich prächtig unterhalten mit den anderen, nach einer Weile saß sie dann neben mir & hat mich öfters berührt (unbewusst?) Habe sie eigentlich angelehnt gelassen & erst später im Verlaufe des Abends ein paar Mal angesprochen. Es ergab sich dann, dass sie auf meinen Schoß sitzte & sie hielt auch manchmal meine Hand. (Sie hat sich verhalten wie wenn wir wieder ein Pärchen wären). Sind dann nach einer Weile raus vor's Lokal, daraufhin fragte sie mich ein paar Sachen. Sie: Findest du mein neues Instagrambild zu freizügig? Ich: Welches? Hab's nicht gesehen. (Hab dann nachgesehen). Das eine ist okay, das andere, naja. Sie: Hast du schon wen kennengelernt? Ich: Ja, hab mit 2 Kontakt. Konzentriere mich aber gerade auf meine Ziele und lerne sehr viel. Sie: Als Beispiel, was wäre deine Antwort, wenn ich dich fragen würde, ob wir wieder zusammenkommen? Heißt nicht aber, dass es so ist. Ich: Warum fragst du mich sowas? Sie: Weil es mich interessiert. Ich: Hmm, nein. Ich konzentriere mich gerade auf mich selber & ziehe mein Ding durch. Eine Freundschaft kann ich mir auch nicht vorstellen, aber ich wünsche dir dass du glücklich bist. Sie: Find ich gut. Haben dann noch über ein paar Sachen gelacht & Jokes gerissen, dann sind wir wieder rein. Sie saß wieder auf meinem Schoß, bis wir die Bar verliesen. Im Club dann angekommen, sind wir auf die Tanzfläche. Haben miteinander getanzt, mit sehr viel Körperkontakt & Blickkontakt, zum Teil haben sich auch fast unsere Gesichter berührt. Nach dem vielen tanzen sind wir raus eine rauchen. Hab sie ein bisschen geneckt & sie sagte dann im Gesprächsverlauf: aber, keine kann so gut blasen wie ich. (..lol) Es ist dann schon spät geworden & wir traten die Heimreise an, hab bei ihrer Schwester & Ehemann übernachtet. Am nächsten Tag sind wir wieder zu ihrer Family, weil ich dort noch meine Sachen hatte. Wollte eigentlich gleich fahren, bin dann aber doch noch geblieben & wir redeten ca. 3 Stunden miteinander. Habe ihr gesagt, was mich an ihr gestört hat, was wir hätten anders machen können usw. Das waren so ca. 60% von dem Gespräch. Der Rest waren dann noch normale Sachen, haben viel gelacht miteinander. Und sie wollte mich auch öfters provozieren mit belanglosen Sachen (und, vermisst du mein Bett? Hast eine goldene Trophäe neben meinen anderen Exfreunden, werde ohne dich in unser Lieblingsrestaurant fahren) bin aber darauf nicht eingestiegen & hab sie hin und wieder zurückgeneckt. Sie boxte mich auch öfters & nannte mich Depp. (wie früher) Als ich dann den Heimweg antrat, verabschiedete ich mich von allen. Hab jedem eine Umarmung gegeben. Sie meinte dann: du tust so, wie wenn du eine Reise antreten würdest. Wollte sie dann auch umarmen, sie wollte aber nicht. Hab dann gesagt: okay, passt. Dann bin ich raus aus dem Haus & heim. Wie soll ich ihr Verhalten verstehen?
  6. @heiko0o 100% Nein, war nicht meine erste Freundin. Hab mich mit 15-18 ziemlich ausgetobt. I hope so, Invest kam ja zu 85% immer von mir also gucken wir Mal. Gefühlschaos hatte ich bereits, hatte noch nie so psychischen Schmerz. Hab' gezittert, geheult, Verzweiflung, Wut, Hass, summa sumarum -> Gesamtpaket Jetzt geht es so halbwegs, spüre die Narben zwar in der Seele, aber auch wie Heute, (Gefühlschaos + KK Deluxe) hat mich mein eiserner Wille abgehalten mich zu melden. Wäre dann einfach selber wütend auf mich, dass ich ihr nachlaufe wie ein Köter & somit jegliche, eventuell vorhandene Chance gen 0 sinkt. thanks for advice, brother
  7. @Berserker 1.) nice, hab was gelernt. 2.) auch nice. @Forbiddengirl BFD? Jep, könnte ich mir gut vorstellen (nicht von ihrer Family aus, aber z.B. durch ihre beste Freundin) Sie entscheidet selten etwas alleine bzw. organisiert alleine, like i said. Alleine bei Bewerbungsgesprächen wird sie sehr nervös & verspricht sich, auch beim Zahnarzttermin ausmachen usw. Sie hat halt für alle orgasachen ihren Dad. Was ist ein PP-Zitat? Wo finde ich so Abkürzungen & kann mich damit einlesen? Jo, Ausbildung haut alles hin. - Perfekter Job, wo ich jeden Tag mega glücklich bin & mit Abschluss der Ausbildung 1A Cash hab - Schule 1A Noten - Führerscheinkurs am 23.3.18 - 1A Freunde & Family Alles tiptop, mein Leben wird geil. Schauen wir mal wie es mit ihr weitergeht, ob da noch was kommt. Muss noch Zeug von ihr holen & ich würde halt erst mit einem guten Bauchgefühl hingehen. Auf "wie geht's?" Frage - alles gut, danke. (mit 'nem lächeln, erhobenem haupt & positiver ausstrahlung) Warum meldest dich nicht/wie verarbeitest du die Trennung? - Es war eine echt schöne Zeit, habe aber deine Entscheidung akzeptiert & fokussiere mich jetzt auf meine Ziele. + | - | ?
  8. Alles klar. M.M.n. wird aber nix kommen, da sie eben diese "der Mann macht alles" Einstellung hat bzw. auch niemanden von selbst anschreibt & will dass der Mann um sie kämpft. Was sagst zum Rest vom Text?
  9. Stimme dir in allem zu. Ich habe bis Dato & noch immer, über meine Fehler nachgedacht & bin mir dieser bewusst. Das mit der Attraction war ein bisschen falsch formuliert. Sie schwärmte immer von mir, also war Attraction schon vorhanden, nur halt zum Schluss nicht mehr. - Würde mal sagen, durch die needyness / den druck den ich immer gemacht hab / durch die abhängigkeit / dadurch dass ich zum sub-domi wurde Ich wollte halt keine Details, die evtl. wichtig sind, weglassen. Danke dir für deine Antwort!
  10. Servus miteinander, Meine Story: Ich (20) Sie (21) - Bez. monogam - Dauer 1 Jahr - Kennenlernphase 3 Monate - Qualität Sex (perfekt) - Häufigkeit ca. 30x ? - keine gemeinsame Wohnung Der Kontakt ging immer von mir aus - jeden Tag schrieb ich ihr & wir telefonierten auch stundenlang 3x ca die Woche. Ich war jedes 2e Wochenende bei ihr & sie nur max. 5x bei mir daheim. (50 km Entfernung & sehr schlechte öffentl. Verbindung) Leider hat sie nur ein Einzelbett & ihre Eltern waren oft daheim, deshalb kamen wir oft zu kurz. Zu ihrer Person: -> sie war experimentierfreudig mit Drogen in der Vergangenheit & starb mal fast daran -> ist ein sehr liebevoller Mensch & sorgt sich um die, die sie liebt -> ist ein sehr offener und ehrlicher Mensch -> Im Laufe der Beziehung, wurde jedoch sie zum dominanten Part obwohl das ich am Anfang war -> ist eher ein gefühlskalter Mensch, rennt niemandem nach, stur & lässt sich erobern bzw. muss der mann alles machen, provoziert gern -> hatten nie Streit, nur ein paar Diskussionen - hab meistens klein bei gegeben bzw. mir alles gefallen lassen -> hat nicht wirklich Freunde außer 2 Freundinnen, wobei diese ihr Vertrauen schon oft ausgenutzt haben und sie sich schon oft über diese beschwert hat -> streitet oft mit ihrer Mutter & ihr Vater war fast nie daheim, defacto hatte sie eine unschöne Kindheit -> sie berät sich mit ihrer family, wenn sie etwas entscheiden muss & legt am meisten Wert auf die Meinung ihres Vaters (ist der wichtigste Mensch in ihrem Leben) -> hat eigentlich keinen Plan, was sie arbeiten möchte bzw. im Leben erreichen will -> benutzt öfters ihr Spielzeug, weil sie dann leichter kommt (zum Schluss benutzte sie dies öfters) Ich: -> war oft needy, hab endlosdiskutiert & geklammert -> hab meinen Standpunkt nie vertreten - Ihre Arbeit Sie saß 1 Jahr daheim, fing dann aber im September ca. in einer Verpackungsfabrik an. Sie war dann oft sehr müde (verständlich) und wenig unternehmensfreudig. Die zärtlichkeiten wurden dann auch weniger. Ab Dezember war sie dann nurnoch auf Abruf. Es hatt sie ziemlich belastet & sie wollte sowieso nicht mehr dort arbeiten und sucht bis Dato noch eine andere Arbeit. - Die Lüge Ich habe ihr Anfang Jänner 2018 gebeichtet, dass ich sie belogen habe wegen meiner Arbeit. Ich fing meine Ausbildung erst im September an & sagte aber von Anfang an zu ihr, ich hätte diese bereits abgeschlossen. Ich hatte einfach große Angst mich ihr zu öffnen. Die folgen waran dann, dass ihr Vertrauen erschüttert war & sie brauchte ein paar Tage zum nachdenken. Sie überlegte ob sie Schluss macht, beriet sich dann aber mit ihrer Familie & die meinten dass jeder Fehler macht, also verzieh sie mir. Jedoch meinte sie, ich sei wie eine andere Person für sie. - Ab dieser Zeit hatten wir dann auch keinen Sex mehr. - Die Wohnung Wir wollten uns eine gemeinsame Wohnung im April nehmen. (Ihre Schwester & Freund hätten uns ihre übergeben) Leider sah es finanziell nicht gut aus. Ich hätte aber dass Geld für die Kaution dann doch noch von meiner Mutter bekommen. Sie wollte aber dann nicht mehr, weil es sich auf Dauer mit den Kosten nicht ausgehen würde. (20.02) Habe dann endlos diskutiert mit ihr & wollte unbedingt diese Wohnung haben. Sie war dann ziemlich angepisst & sagte folgende Dinge: 1. wann ich denn meinen Führerschein machen wolle? & sie möchte schon einen Freund haben, der den Führerschein hat & es es regt sie extrem auf (sie macht ihren gerade) 2. wielange ich noch mit dem Zug fahren will? 3. ich vergesse bei der ganzen Sache eins & dass sei unsere Beziehung 4. es rege sie einfach alles auf, einfach alles 5. sie sei wegen dem ganzen Stress krank geworden, den sie gerade hat Sie schrieb ab dann nurmehr gefühlskalt & ganz kurz zurück. (21.02) Mittags schrieben wir dann wie es ihr gehe. Sie war zuerst eher zögerhaft, habe dann aber ein paar Mal nachgehakt. - sie sei in letzter Zeit überhaupt nicht mehr glücklich - mache sich Gedanken um unsere Zukunft - sie weiß selber nicht was gerade los sei & Schluss machen hat sie nicht vor Ich habe dann immer weiter nachgehakt - sie sagte ich solle mir nicht soviele Gedanken machen & sie sei sich selber nicht sicher - ich solle ihr keinen Druck machen & denn das brauche sie jetzt weniger & am Wochenende können wir besser darüber reden - ich solle sie nicht anjammern - ihr fällts nicht leicht mit den Gedanken Ich schrieb dann ihrer Schwester ob sie wisse was los sei? Sie meinte, sie habe eh gerade mit ihr telefoniert & sie wisse nur: - dass sie nicht mehr so happy sei wie am Anfang - dass sie nicht weiß wie's zukunftsmäßig weitergeht - sie weiß selber nicht warum & wieso, aber sie brauche Zeit zum nachdenken (22.02) Wir schrieben ein bisschen über den Alltag & gegen Mittag fragte ich sie ob sie schon nachgedacht habe? - sie sagte nein Am Abend als ich heimgekommen bin wollte ich sie anrufen, sie hob nicht ab. Ich bekam dann eine Nachricht von ihr, dass sie lieber schreiben wolle. Ich wollte sie aber zum telefonieren überreden bzw. per Video. - sie schrieb mir, dass sie glaube es passt nicht mehr Ich schrieb ihr, dass es mir gerade so wehtue im Herzen & warum sie es mir nicht persönlich sage? - Ihr tue es auch weh & auch leid, aber sie wolle es lieber schnell machen, als wie lange daher reden, auch wenn es ziemlich kacke sei von ihr. - ich solle aufhören damit, dass ich es nicht mehr pack & wenn sie hört ich würde mich umbringen wird sie sowas von böse. Ich schrieb die ganze Zeit dagegen & wollte sie zum telefonieren überreden. - Sie meinte, dass ich weiß sie tue sich schwer wenns ums reden geht & ob es mein Ernst sei? - Ich solle sie nicht anzicken & es wird sich nichts dabei ändern, sie wollte es einfach kurz und schnell machen & sonst hätten wir 3h lang geredet Ich probierte weiter sie zu überzeugen - Sie meinte sie wolle nicht & ich will es nur verhindern Ich lies nicht locker & sie rufte mich daraufhin an. Sie war ziemlich gefühlskalt & ich fragte ob ihr das alles egal sei? Sie erzählte dass sie vorher geweint habe. Ich fragte dann nach den Gründen (warum, wieso, ich würde mich ändern, habe Fehler gemacht usw.) Sie meinte sie verspüre keine Anziehung mehr zu mir & dass hatte sie noch nie. Ich fragte sie, was ihre Familie dazu sagte? Sie rieten ihr entweder zu einer Pause, oder Schluss zu machen. Sie sagte dann auch noch meine schleifende Art störe sie, ihr fehlt meine Männlichkeit & die Lüge würde an ihr wie eine Zecke kleben. Sie sagte auch folgendes: sie hatte sich immer gefreut wenn sie wusste, dass ich zu ihr fahre. Nur in letzter Zeit war das anders. Sie wusste ich komme zu ihr, freute sich auf mich & doch als ich da war hatte sie keine Lust was zu machen. Wie ich wieder weg war, war sie sehr unternehmensbedürftig & rief ihre beste Freundin an, sie wolle was unternehmen. Sie telefonierten in letzter Zeit sehr oft & lange. Obwohl sie dies nie tat, wie ich bei ihr war, da sie ihre Zeit für mich investierte. - sagte sie auch selber so & es wundert sie warum's so sei. Und sie sagte auch ich solle demnächst kommen & mir meine Sachen holen. Aber, falls ich irgendetwas brauche, könne ich mich immer melden & wer weiß was die Zukunft bringt. Das Gespräch ging eine Stunde. Sie legte daraufhin auf & rief eine halbe Stunde später an, damit ich mich mal beruhigen konnte. Sie fragte dann, wie es mir gehe & ich sagte sarkastisch: saugut, wenn meine Freundin mit mir Schluss macht. Ich schob dann eine Mitleidstour, bettelte, jammerte, ich würde alles hinschmeißen und auf meine Ausbildung pfeifen usw. Dann brach ich zusammen & habe geweint, sie sagte dann nichts mehr, ich legte nach 20 Minuten auf & meinte ich melde mich wenn's mir besser geht, oder auch nicht. Schauen wir was die Zukunft bringt. Sie löschte dann alle Kommentare von mir auf Facebook + Beziehungsstatus + gemeinsame Bilder... sie war dann noch bis 5 Uhr munter, ich rief aber nicht mehr an. Seitdem habe ich mich nicht gemeldet. - Vielleicht interessant? Vor 6 Wochen waren wir einem Club & sie suchte immer meine Nähe & wollte bei mir sein. Obwohl es geplant war, dass sie nur mit ihren Freundinnen fortgeht. Am Wochenende vor der Trennung (16.02-18.02) Schien noch alles Gut, wir kuschelten, lachten & wie ich am Sonntag in die Berufsschule fuhr, küssten wir uns & sagten dass wir uns lieben. Sie wollte am Wochenende vor der Trennung mein Handy sehen (mit wem ich so schreibe usw.) & ich gab ihr aber dieses nicht. Sie meinte falls ich ihr mal fremdgehen würde, hacke sie mir mein Ding ab... Am 27.02 meldete sich ihre Schwester bei mir & schrieb mir: hey, wie gehts dir so!? tut mir echt leid das nicht mehr zusammen seits. ich schrieb: alles gut, danke. lieb das du fragst. wie geht's dir? sie schrieb: Okay, das geht. Joo danke, bei mir passt eh alles. Danach schrieb ich nicht mehr zurück. (Ich erfuhr dann über Instagram, das meine Exfreundin genau zu diesem Zeitpunkt bei ihrer Schwester war) Habe vorletzte Woche vom Freund ihrer Schwester erfahren, dass er gehört habe, sie wolle es gar nicht mehr mit mir probieren. Aber ich solle mal ein bisschen Gras wachsen lassen über die Sache. Und ihm tue es leid, weil wir so extrem gut zu einander gepasst haben. Ihre beste Freundin (!) - ist ein sehr egoistischer und materieller Mensch - hat sie in der Vergangenheit oft verletzt & benutzt - ist seit kurzem auch wieder Single, weil ihr Freund keine Gefühle mehr hatte & nach ein paar Tagen sah man ihn mit einer anderen - seit unserer Trennung sind die beiden oft miteinander unterwegs + ist sie sehr oft bei ihrer Schwester - die beiden haben sich vor kurzem einen gemeinsamen Fake-Datingapp-Account erstellt (mit Bilder von meiner Ex) mit dem sie Typen veraschen-wtf??? -> Ich würde sie als LSE - HD einschätzen -> Haben seit dem besagten Donnerstag keinen Kontakt mehr -> Hab gesehen, dass sie ziemlich oft ihre Profilbilder ändert -> Sie addet, bzw. folgt Typen & hat auch Kontakt mit denen -> Sie liket oft Bilder wie: "try to save yourself - kill all your feelings" & generell so depressiven shit bzw. Pärchensachen -> Ihr aktueller Whatsappstatus: "Bin kein Mensch zum verlieben - versagermitstil" & ihre Einstellung ist quasi: "ich finde nie den richtigen" Was meint ihr zu der ganzen Sache? Wie würdet ihr sie einschätzen? ExBack möglich? Mein Plan: KS goes on, Fokus auf mir & mich psychisch + physisch weiterentwickeln, Ziele festlegen & durchsetzen, mich selbst wieder finden, wenn ich wieder die alte Version bin (nur besser, also Ich 2.0) wieder Kontakt aufnehmen? Sorry, for the Long post - wollte keine Details auslassen. - merci vorab für eure Antworten