Berti27

User
  • Inhalte

    10
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     77

Ansehen in der Community

1 Neutral

Über Berti27

  • Rang
    Neuling

Letzte Besucher des Profils

240 Profilansichten
  1. Ich werde heute Nachmittag, wenn sie auf der Arbeit ist, mit einem Kumpel hinfahren und alle ihre Sachen packen und vor die Tür stellen. Mal sehen, ob ich so auf die schnelle ein Schlüsseldienst finde. Das es sie so schlimm werden, damit habe ich in der Vergangenheit nicht gerechnet und es auch nie für möglich gehalten. Ich ziehe mit der Trennung nur die Konsequenz aus ihrem Verhalten und werde so fertig gemacht, ich komme mir vor wie in einem schlechten Film.
  2. Das Thema Geld, gut das es jemand anspricht ich habe nämlich geahnt das es dazu kommt. Ich war eben bei der Bank und durfte feststellen das 3000€ von meinem Konto abgehoben wurden, für das sie eine Vollmacht hat. Die Vollmacht habe ich mittlerweile löschen lassen und ihre Karte gesperrt. Wie kann ich mich wehren? Laut Bankmitarbeiter hat sie nichts illegales getan, da sie eine Vollmacht hatte und sie somit auch über das Geld verfügen kann. Aber ey, es ist doch MEIN Geld, was kann ich tun um das Geld wieder zu bekommen ? Scheinbar möchte sie mich ruinieren, das es so schlimm wird habe ich mir nicht in meinen schlimmsten Träumen ausgemalt. Nervlich bin ich gerade am Ende!
  3. Kurzes Update: Heute musste ich noch was aus dem Haus holen und bin ihr dabei begegnet. Wir haben uns kurz unterhalten und ziemlich schnell ist es eskaliert. Mir ist es auch ein wenig unangenehm, aber irgendwann hat sie mir dann mit der Faust ins Gesicht geschlagen und mit dem Ellenbogen in den Magen. Ich musste mich schon arg zusammenreißen, nicht vollkommen die Fassung zu verlieren. Mir hat es nur nochmal klar gemacht das ich die vollkommen richtige Entscheidung getroffen habe. Sie hat nämlich noch immer nichts eingesehen und die Gewalt, sowas muss ich mir nicht geben. Ich habe mir jetzt mal spontan ein paar Tage frei genommen und werde erstmal zu einem Kumpel nach München fahren um ein bisschen Abstand zu gewinnen. Ziemlich krass alles für mich und ich muss auch erstmal alles verarbeiten.
  4. Ich habe einfach reflektiert was sonst nicht richtig läuft. Sie hat überhaupt nichts zugegeben oder eingesehen. Aber ich für mich habe einfach den Entschluss gefasst mich mit dem ganzen Theater nicht mehr befassen zu wollen. Mein Gedanken die ich daran verschwende und meine Zeit die ich in Streits investiere sind mir zu schade. Von daher war es für mich die Konsequenz. Nichtsdestotrotz gehe ich immer noch davon aus das es bei ihr noch einen anderen gibt. Sie konnte mich keineswegs vom Gegenteil überzeugen.
  5. Handy hacken, keine schlechte Idee. Müsste ich nur mal bei Q nachfragen ob er mir ein entsprechendes Programm entwickelt. ;)
  6. Ich bin ausgezogen und habe ihr bis zum Wochenende Zeit gegeben das Haus zu verlassen, da ich dann wieder einziehen werde. War leichter als gedacht, sie hat natürlich nichts eingesehen und ich habe einfach meine Sachen gepackt und bin gegangen. Mal sehen was die nächstenliebe Tage noch bringen.
  7. Ihr habt vollkommen recht und mir ein wenig die Augen geöffnet. Ich werde um diesen Schritt nicht drum rum kommen. Ich habe sie schon gefragt wann sie zuhause ist, damit wir quatschen können, aber ihre Aussage war nur weiß sie nicht. Normalerweise hätte sie aber schon seit 15 Uhr Feierabend. Ich glaube, sie möchte gar nicht zuhause sein. Naja, shit happens! Ich werde heute Abend auf jeden fall alle Karten auf den Tisch legen und Nägel mit Köpfen machen. Zu verlieren habe ich nichts, so wie es jetzt ist kann es eh nicht weitergehen.
  8. @Neice Es gibt keine wirklichen Grund außer meine Gefühle zu ihr und der Gedanke daran das ich mich komplett zum Affen mache wenn ich es bei einer Trennung nicht schaffe standhaft zu bleiben. Ich habe mehr „Angst“ die Trennung durchzumachen anstatt sie zu verlieren. Wenn ich davonlaufen könnte, ohne zurück schauen zu müssen, ich wäre sofort weg. Vielleicht hoffe ich auch irgendwie das sie mich betrügt, damit es mir alles leichter fällt. Das Problem ist, sie sagt mir täglich das sie mich liebt, das ist für sie auch der einzige Grund weshalb sie ihrer Aussage nach mit mir zusammen ist. Aber ich fühle nichts mehr davon, ich komme mir vor wie ein kleiner Hund der springen muss wenn Frauchen was sagt und bloß keine widerworte gibt. Trotzdem habe ich Angst sie zu verletzten.
  9. Also es geht wenn ich mal in mich gehe schon länger als drei Wochen so. Zumindest das sie meiner Meinung nach ziemlich respektlos zu mir ist, ist ja immer Auslegungssache was respektlos ist und was nicht, aber ich erwarte von meiner Partnerin das sie mit mir spricht und nicht meine Sorgen oder Probleme einfach so abtut und vollkommen desinteressiert wirkt. Ich arbeite als Abteilungsleiter bei einer öffentlichen Einrichtung. Ich arbeite auch viel, versuche aber immer eine gute Balance zu finden um auch Zeit zuhause zu haben. Vor ein paar Monaten noch, hat sie ein riesen Theater gemacht wenn ich mal eine halbe Stunde zu spät zuhause war aber ich soll alles ohne Kommentar hinnehmen. Wir wohnen jetzt seit knapp 8 Monaten zusammen. Manchmal habe ich das Gefühl, das sie nicht mehr mit mir zusammen ist weil sie mich liebt, sondern um den ganzen Lebensstandard aufrecht erhalten zu können. Sie hat einen 8 Jährigen Sohn aus einer damaligen Beziehung, ich verdiene gutes Geld, sie kann ein dickes Auto fahren und in einem Haus wohnen. Wie schon gesagt, mein Gefühl täuscht mich relativ selten, bisher hat es immer gestimmt wenn ich das angefühlt hatte es ist was im argen. Wir streiten oft, schon bevor sie anfing zu arbeiten und mittlerweile auch wirklich heftig. Meistens ist fehlende Kommunikation der Streitgrund. Sie zieht sich, sobald ich etwas unangenehmere Sachen anspreche sofort zurück und redet wie ein kleines Kind den ganzen Tag nicht mehr mit mir. Natürlich wäre es für mich sehr schwer die Beziehung aufgrund eines Verdachts einfach hinzuschmeißen, aber so ist es auch ziemlich schwer einen klaren Kopf zu bewahren. @Neice Sie nimmt ihren neuen Chef ständig als Beispiel, er kann dies so gut und er kann das so gut. Er macht es so und so, richtig toll. Die Abende verbringen wir damit, dass ich mir anhöre was sie über den Tag erlebt hat, wieviele Typen sie nach ihrer Nummer gefragt haben, das ein Kollege in sie verliebt ist und sie mit Komplimenten zuhäuft. Was ich getrieben habe oder erlebt habe, interessiert keinen.
  10. 1. Dein Alter: 27 2. Ihr Alter: 27 3. Art der Beziehung (monogam) 4. Dauer der Beziehung: 2 Jahre 6. Qualität/Häufigkeit Sex: Kaum noch 7. Gemeinsame Wohnung? Ja Hallo, mich würde mal interessieren ob ich irgendwie herausfinden kann ob meine Freundin mich betrügt. Seit ein paar Wochen, habe ich so ein ungutes Gefühl, das Gefühl das irgendwas nicht stimmt. Sie möchte kein Sex mehr, findet immer neue Ausreden (Pille nicht regelmäßig genommen usw.). Sie verhält sich auch anders mir gegenüber, verhält sich mmn. extrem respektlos, sieht in mir immer den Schuldigen. Ich komme mir nicht mehr ernstgenommen vor, egal was ich mit ihr besprechen möchte, es besteht kein Interesse ein Gespräch mit mir zu führen, ich nerve sie nur wie sie sagt. Alles fing an als sie vor knapp 3 Wochen ihren neuen Job in einem Herren Bekleidungsgeschäft anfing. Sie geht morgens um 8 aus dem Haus und kommt meistens erst nach 20 Uhr nachhause und das obwohl sie nur eine 30 Stunden Woche hat, laut ihrer Aussage muss sie trotzdem mehr arbeiten. Ihre neuen Kollegen mochte sie am Anfang nicht, hat nur abgelästert was das für Poser sind, erzählt mir das sie täglich nach ihrer Handynummer gefragt wird, mittlerweile schwärmt sie regelrecht von ihrem Chef. Ich bin überhaupt nicht eifersüchtig, gönne ihr den neuen Job, freue mich das sie gut ankommt. Trotzdem werde ich das Gefühl nicht los, dass irgendwas nicht stimmt. Spätestens nach dem sie kein Sex mehr möchte, mache ich mir Gedanken. Wenn ich ihr sage, dass ich das Gefühl habe sie hat sich verändert, reagiert sie sofort genervt und haut ab, quasi kein rankommen an sie. Gibt es irgendeine Möglichkeit rauszufinden ob sie mich Betrügt ? Normalerweise vertraue ich auf mein Gefühl, bisher lag ich immer ziemlich richtig. Grüße