braises

User
  • Inhalte

    15
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     136

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über braises

  • Rang
    Neuling

Letzte Besucher des Profils

105 Profilansichten
  1. weiß nicht genau, was ich dazu sagen soll. Ich kann mich schon nur eine Frau einlassen. Ich fühle mich auch einfach nicht so als bräuchte ich Hilfe von einem Psychiater auch wenn ich einen Trieb habe der manchmal über das gesunde Maß hinaus geht. Daran arbeite ich aber schon selber.
  2. Notfall wären jetzt Selbstmordgedanken. Aber soweit wird es deswegen nicht kommen. Ich sehe es eher so, dass ich auch Spaß an dieser Sache habe, versuche aber gleichzeitig, dies zu reduzieren. Das geht nicht sofort aber ich arbeite dran. Bin ja froh meinen jetzigen Zustand erarbeitet zu haben. Als ich noch nicht gut mit Frauen unterwegs war, war das für mich ein viel unbefriedigenderer Zustand als ist. Es gab Dinge die ich erreichen wollte im PU und das habe ich geschafft. Evtl. bin ich noch nicht gesättigt genug, da muss ich mal in mich gehen. Könnte daran liegen, den meine Geilheit kann ich durch onanieren ja schon steuern.
  3. zu einem Psychotherapeut würde ich nur in absoluten Notfällen gehen. Ich therapiere mich lieber selber. Aber deine Ansicht hat mir etwas geholfen legallyhot. Es geht ja auch nicht wirklich um eine Sexsucht sondern eher um den Wechsel von Frauen. Aber hier auch immer in erster Linie von Geilheit getrieben, gibt aber sicher noch andere Gründe wo man wie du richtig sagst wohl tiefer graben müsste.
  4. ja, was soll ich den sonst machen wenn ich Pick Up machen will? Da ich nicht in der Stadt wohne, fahre ich halt hin. Mal 30-40 Kilometer, mal auch ne Ecke weiter.
  5. Da spricht du auf jeden Fall etwas wahres an. Es geht mir nicht nur um den Sex. Aber wenn ich nicht geil bin, zieht es mich auch nicht raus zum flirten. Im Winter beispielsweise komme ich z.B. besser klar wenn ich nicht von diesen reizen umgeben bin. Von dem her sind schon die Hormone schon ausschlaggebend für das Ganze oder nicht? Es befriedigt mich aber schon auch eine in meinen Augen besonders attraktive Lady zu angeln und mit ihr intim zu schreiben. Hier muss es dann nicht unbedingt zum Sex von meiner Seite aus kommen wobei sich das in letzten Wochen sehr geändert hat. Wenn ich dann eine soweit hatte, wollte ich auch den Sex. Aber auch aufgrund des Erlebnisses und der Neugierde auf die Frau was sie beim Sex alles mitmacht. Also schon auch der Sex. Was meinst du?
  6. Ich bin 30. Ich bin mit dem Sex zufrieden, das Problem ist eher das es nicht oft genug sein kann und ich schnell auf andere Frauen anspringe. Wenn ich eine habe, gibt es immer noch die andere, welche mich auch reitzt. Das nimmt keine Ende. Ich hatte auch schon Beziehungen in denen die Freundin ganz genervt war, weil ich 2-3 mal am Tag oder öfters Sex wollte. Aber nicht jeder hat so viel und ständig Lust, zudem auch nicht die Zeit. Ich habe auch gelernt damit umzugehen, ich mach es mir dann halt selbst. Besonders morgens vor dem aufstehen gehe ich in der Regel nicht aus dem Haus ohne vorher onaniert zu haben sonst wird der Druck schnell zu groß.
  7. Ich habe 2 Jahren mit PU angefangen und habe inzwischen viel erreicht von dem was Ich wollte. Sprich Frauen erfolgreich ansprechen, Ansprechangst verlieren, selbstsicherer werden im Gespräch. Frauen ins Bett kriegen. Ich war Anfangs sehr unsicher und hätte auch große Ansprechangst aber die Erfolge kamen schon nach gleich zu Beginn nach dem ich mich zum ersten mal rangewagt habe. Es fällt mir relativ leicht, Frauen zu überzeugen. Keine Ahnung, warum es so schnell ging. Habe jedenfalls schnell Fortschritte gemacht und habe keine große Anprechangst mehr oder sonstiges. Habe den jetzigen mega Frühling dann noch mal genutzt für PU und habe so die letzten Ziele erreicht die mir wichtig waren. Klar, es geht immer noch mehr aber es ist kein muss für mich mich noch mehr im PU weiterzuentwicklen. Ich habe jetzt auch Frauen mit denen ich etwas anfangen kann, mit denen ich mich treffen kann, trotzdem zieht es mich bei gutem Wetter noch raus und ich stelle mir die Frage warum triffst du dich nicht einfach mit einer, die schon geklärt hast? Da habe ich in letzter Zeit auch sehr regelmäßig gemacht, trotzdem gehe ich noch zusätzlich auf die Pirsch. Nein, nicht ständig, aber Gedanken daran sind oft da und dann zieht es mich doch wieder raus. Bin immer schnell wieder "notgeil" und denke mir da draußen gibt es noch hübschere Frauen, welche mit noch geileren Kurven. Aber die gibt es ja immer von daher ist das kein richtiges Argument und bei den sexuellen Reizen zu dieser Jahreszeit kommen solche Gedanken halt schnell. Mich reizt es so absolute Bretter rumzukriegen die meinem Ideal von Frau entsprechen. Selbst wenn ich solche Frauen habe, denke ich schon an die nächste. Wenn ich mich dann bei einer Frau abreagiere sind die Gedanken nur kurzzeitig weg. Ein paar Stunden später habe ich schon wieder Ansprechlust und denke an Sex und schöne Frauen. So geht das auch wenn ich nal in einer Beziehung war. Bei dem Wetter kann ich irgendwie nicht anders. Ich würde die Gedanken manchmal gerne ausstellen, da es mich auch abblenkt von wichtigeren Dingen. Ich dachte anfangs es wird besser wenn regelmäßig Sex hast, dich komplett ausprobiert hat's, mehr Erfolge mit Frauen aber es ist mindestens Gleichbleibend. Ich war schon immer ein sehr hormongesteuerter Typ mit einer großen sexueller Ausdauer aber ich Frage mich solangsam ob ich da nicht ein Problem habe. Sexsucht oder so. Wobei ja ständige Gedanken an Sex normal sind. Es ist auch nicht so das ich da jetzt extrem darunter leider und es gibt sicher schlimmere Probleme die man haben kann aber ich suche manchmal nach einer Erklärung dafür und kann sie nicht finden. Habe auch Frauen kennengelernt die ständig Lust verspüren, da ist wohl alles Typsache?
  8. wenn ich in der Stadt bin, die etwas entfernt ist, sollte man eben erklären warum man gerade hier ist. Ich habe halt überlegt ob ich in Zukunft einfach die Wahrheit sage, dass ich extra hergefahren bin um zu flirten.
  9. Hallo, was sagt ihr wenn die Frau euch frägt, was man in der jeweiligen City gerade macht? Seid ihr ehrlich und sagt, dass ihr hier seid um Frauen anzusprechen oder erfindet ihr eine Ausrede? Ich sage eigentlich immer das ich gerade einkaufen bin. Was ist da eure Methode?
  10. braises

    2 Jahre Pick Up

    Ja, ich sehe das so ähnlich. Danke für den Ratschlag. Ich will eigentlich auch von Pick Up immer weiter abkommen und zufrieden sein mit dem was Ich habe. Das ist denke ich, viel angenehmer. Ich denke auch das ich es mache für das Ego, zum anderen aber auch einach aus fun und Interesse und um selbstsicherer zu werden in bestimmten Situationen. Ich bin auch sehr hormongesteuert, was es mir nicht einfach macht es zu lassen. Ich konnte z.B. noch nie mit einer Frau einfach nur befreundet sein. (will ich auch nicht) Das kann ich nicht einfach abstellen, das gehört zu mir. Ich weiß auch das man man dann beim Treffen erneut überzeugen muss um sie zu layen. Aber das muss ich trotzdem nicht unbedingt haben. Im Prinzip arbeite ich daran nicht "ständig"an Sex und andere Frauen zu denken bzw. an das aufreißen von anderen Frauen. Aber wie ich es schaffe, weiß ich nicht. Vorallem weil das ja auch mit "Arbeit" verbunden ist und ich meistens besseres zu tun habe als zu gamen.
  11. braises

    2 Jahre Pick Up

    Meine Frage ist ob es viele im Pick Up so handhaben, dass man die Frau mehr oder weniger abblitzen lässt nachdem man sie soweit hatte das man sehr intim wurde und ein geplantes Treffen auch auf Sex hinauslaufen soll. Ich hatte die Tage bei dem schönen jetzt erst wieder zwei Frauen aufgerissen aber wieder nicht die letzt Motivation gehabt mit ihnen in die Kiste zu springen. Mich motiviert und reizt eher das drumherum. Natürlich bin ich anfangs geil auf diese Frau wenn ich sie auf der Straße sehe und anspreche. Meine Geilheit legt sich aber sobald sie sich mir intim öffnet und ich sie soweit habe, dass sie mir mir in dir Kiste gehen würde. Das ist für mich das Ziel und die schwierigere Aufgabe. Keine Ahnung warum. Bin vllt. etwas gesättigt in der Hinsicht und mache es mir dann lieber selber oder mit meiner Frau. Verstehe mich da selber nicht zu 100%. Ich denke es liegt daran, dass mir wie gesagt das erobern mehr den Kick gibt als der Sex mit der Frau. Meist halte ich mir die Frauen solange warm bis sie irgendwann von selber das Interesse verlieren weil ich es dann letztendlich doch nicht zum Sextreffen kommt. Anfangs war ich auf der Suche nach Frauen mit denen ich bestimmte Praktiken ausleben kann, aber auch da hat sich eine Sättigung eingestellt, da ich vieles erlebt habe. Ich werde mich sicherlich mal wiede auf etwas einlassen aber fast immer gehe ich halt diesen Weg. Nicht aus Angst, eher aus Desinteresse nachdem klar ist auf was es hinausläuft.
  12. braises

    2 Jahre Pick Up

    Hallo, kurz meine kleine Geschichte. Ich selbst bin seit mittlerweile über 9 Jahre mit meine Frau in einer Beziehung, davon seit einigen Jahren verheiratet. Leben in einer glücklichen und mittlerweile offenen Ehe. Ich bin 30 Jahre. Ich habe meine Frau im Internet kennengelernt, im echten Leben könnte ich nie gut auf andere Frauen zugehen. Vor ca. 2 Jahren bin ich auf sehr sympathische Pick Up Videos gestoßen und wollte es dann relativ schnell selbst ausprobieren. Meine erste Gehversuche habe ich im Sommer 2016 gemacht. Ich war Anfangs sehr nervös eine schöne Frau anzusprechen und unsicher im Gespräch. Lustigerweise hat bei der zweiten dann aber sofort geklappt nachdem die Erste, welche ich angesprochen hatte, einen Freund hatte und wir haben Nummern getauscht. Sie war dann an etwas festem interessiert und somit war Schluss für mich. Habe dann den Sommer noch ein paar mehr Frauen angesprochen und dann im Winter eine Pause eingelegt und erst wieder 2017 bin in den ersten warmen Tagen wieder auf die Straße gegangen und dann schob deutlich selbstsicherer und mit weniger Nervosität. Hier dann auch schon sehr viele Nummern bekommen und einige Frauen so weit bekommen, dass sie mir ihre Fantasien per Whatsapp mitgeteilt haben. Viele sehr interessant Frauen dabei mit ganz speziellen und aufregenden Wünschen aber ich habe bei allen bis auf bei einer dann abgelehnt. Habe mich also bisher nur mit einer einzigen getroffen und geschlafen, da hat aber die Harmonie nicht so gestimmt und ich habe mich nicht mehr bei ihr gemeldet und sie auch nicht :D Mit einer anderen hätte ich länger Kontakt und sie hat mir von ihrem geilen Body regelmäßig Bilder geschickt was sie angemacht hat und mich auch. Da sie einen Freund hatte, wollte sie es dabei belassen. Fand das Vertrauen aber krass von ihr. Was ich auch positiv empfand, das 95% der von mir angesprochenen Fraun total freundlich abgelehnt haben, wenn sie kein Interesse hatten. Bin jetzt sozusagen im dritten Jahr Pick Up und will jetzt so langsam wieder etwas loslegen. Mir geht es nicht unbedingt ums flachlegen, mir macht Pick Up einfach nur Spaß. Finde es total spannend wie die Frau reagiert und es ist schön wie sie sich freuen bei Kpmplimenten. Oft reicht es mir wenn ich die Frau soweit habe das sie auch nur das eine von mir will. Verliere dann aber oft das Interesse und blocke dann freundlich ab. Das ist nicht gerade die Regel bei den meisten oder oder kommt das bei vielen vor? Habe es hinterer aber auch schon manchmal etwas bereut, mich dann doch nicht getroffen zu haben und die Erfahrung mitzunehmen. Aber wie gesagt hat es mich befriedigt mit ihr darüber sehr intim zu schreiben und sie soweit gehabt zu haben. Zudem spreche ich wenn ich auf die Street gehe nie besonders viele Frauen an, da ich ich doch sehr wählerisch bin und nach einer bestimmten Typ Frau Ausschau halte, da kann es vorkommen das ich 10 Stunden rumlaufe aber nur eine Handvoll angesprochen habe und mit nur 2-3 Nummern aus dem Tag rausgehe oder weniger. Danach bin ich immer platt :D Auch nicht gerade ein alltägliche Vorgehen im Pick UP oder nicht? Ich Frage weil ich mich nie großartig mit anderen ausgetauscht habe sondern nur das ein oder andere Pick Up Video geschaut habe. Was ich möchte ist weiter an mir arbeiten, noch überzeugender und selbstsicherer auftreten, daran will ich noch arbeiten. Deshalb werde ich auch 2018 wieder rausgehe und evtl. lasse ich mich auch auf mehr treffen ein...
  13. naja, auf der Arbeit macht so eben was schnell die Runde und je nach Situation ist das vielleicht nicht immer gut. besonders wenn man dann eine Freundin/Frau hat. zumal es ja nichts besonders ist eine Frau anzusprechen.
  14. Hallo, meine Frage ist wie es aussieht wenn man eine Frau die man auf der Straße erobern wollte wiedertrifft. Wenn man z.b aktiv rausgeht und Frauen anspricht kann es ja vorkommen, man sieht die Grau auf seiner Arbeitstelle, im Verein etc. wieder. Wenn die Frau dann darüber mit Kollegen spricht, könnte einem das gleich einen gewissen Stempel aufdrücken. Noch schlimmer wenn meine eine Freundin hat oder in einer Ehe ist und es dann rauskommt auf Schule, Uni,Arbeit oder wie anders. O h mache mir diesbezüglich etwas Sorgen das man Frauen im privaten Unfeld wiedertrifft, welche dann lästern oder es runerzählen. Wie geht es euch damit?