Stäänz

User
  • Inhalte

    27
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     199

Ansehen in der Community

3 Neutral

Über Stäänz

  • Rang
    Neuling

Letzte Besucher des Profils

81 Profilansichten
  1. Was fehlt?

    This. Background, Elternhaus und/oder Exfreunde? Ansonsten, wie meldet ihr euch? Wer schreibt zuerst oder mehr?
  2. Oder/und "der sich ihr als folgsames Weib zu unsicher ist" und sich selber verbiegt? Nicht mehr agiert, sondern nur reagiert.
  3. Ask the Sharkk

    Hallo Sharkk, meine Frage bezieht sich grob auf Folgendes: Phone Game & Text Game, PU-Techniken. Bin 8 Monate mit meiner Kleinen zusammen. Wir sehen uns meißtens nur am Wochenende, sodass wir unter der Woche halt relativ viel texten. Ich muss von mir aus nicht viel tippen, tue es aber, weil ich sie ja auch vermisse und es heutzutage irgendwie dazu gehört (wir beide 26). Kurze Drama Vorgeschichte: Außerdem kann ich ihre Argumentation "Sorry, dass das der einzige Weg ist auf den wir unter der Woche kommunizieren können" einigermaßen verstehen -war mal ne getippte Aussage von ihr in den ersten Wochen der Beziehung. Ich meinte nur, dass wir doch normal schreiben... ich die Woche aber einfach viel zu viel tun hatte. blablablub Sie meinte: "gut, dann muss ich meine Bedürfnisse runter schrauben und mal schauen" Gefolgt von einem unkalibrierten halb angekündigten FO von mir "ok, dann schau mal, mach was du willst". Später kam ein, "warum bringst du mich zum weinen", aber auch etwas reflektiertes: "ich weiß, das es komisch ist, aber ich brauche halt ständig das Gefühl, dass ich wertgeschätzt werde". -Damit konnte ich was anfangen, habe meine Sicht und auch Schwächen dargelegt und wir haben uns versöhnt (ja schlecht über Handy zu klären, aber da kam eine Wand aus Text aus dem Nichts auf mich zu...) Zurück zum Thema: Wieso sagt sie mir persönlich oft, dass sie nicht nerven will, meldet sich aber unterm Strich kaum? Sie nervt nicht, eher im Gegenteil, sie nervt, wenn sie denkt, dass sie nervt, so ähnlich sage ich es dann auch. Wenn ich unterwegs bin, meldet sie sich fast gar nicht, wahrscheinlich aus vorgenannten Grund. Ist es needy und egopush gerne etwas mehr von seiner Freundin hören zu wollen, etwas mehr Invest, wenn man es überhaupt so nennen kann, zu bekommen? Irgendwie erwartet sie es ja gleichzeitig von mir. Zum Allgemeinem Tippen ist es wie folgt: Sie spielt keine Spielchen, schreibt mir sofort zurück wenn sie am Handy ist. Da kommt dann oft etwas einfaches raus, wie "hahaha ja", oder nur paar Smileys. Wenn es schlecht läuft, schreibt kommt ein "Joa", ohne auf irgendwas einzugehen. - Habe das Gefühl, dass sie dann von mir unterhalten werden will. Wenn ich dann mal etwas besseres zu tun habe, schreibe ich nichts -war ja keine Frage dabei oder sonstwas interessantes- trotzdem passiv-aggressives Verhalten oder nur normal? Anstatt sie selber etwas Schwung reinbringt, kommt von ihr paar Stunden später ein -für mich- vorwurfsvolles "lebst du noch?", da kann ich fast den Wecker nach stellen. Kam auch schon mal vor, dass sie während wir schreiben auf einmal mit wem anders schreibt- stört mich nicht großartig. Nur die Begründung dahinter hinkt, wenn sie mir paar Tage später vorwirft (Situation von oben), dass wir so wenig schreiben. Da meinte sie: "ja schreiben ja eh nicht flüssig, dann brauche ich auch nichts zu schreiben". Situation von oben war insoweit einmalig. Trotzdem fragt sie seit paar Wochen weniger von sich aus, erzählt nicht einfach mal so was. Klar einfache Gegenfragen sind drin, aber es wird langsam langweilig. Fühle mich in der Rolle aktuell nicht wohl. Der Gedanke "Wenn ich genauso passiv wie du tippen würde, wäre tote Hose" stört mich halt. Ich habe nicht das Gefühl, dass ich das ohne Vorwürfe ansprechen kann. Einfach die Rolle als Unterhalter still ablehnen, mich ihr mehr anpassen (auf ein "hahaha ja" ein "hahah ja") und laufen lassen? Letzte Woche kam nämlich was ganz übles von ihr 😅: "mir ist langweilig, was machst du schönes?"
  4. Klar. Ist ja schon länger her. 1 Wochenende Erdbeerwochen, aber ein guter Pirat sticht auch ins rote Meer. Letztes we, einfach mal nach der Begrüßung aufs Bett geschmissen und sofort ausgezogen. Samstag dann den ganzen Tag unterwegs, sie flüsterte mir ins Ohr: "wenn wir eben zu Hause etwas mehr Zeit gehabt hätten... 😬" Sonntag dann "Ganzkörpermassage mit Happy End und ich hab Freio" - sie: "gibt da doch Massagen wo man von kommt, Tantra Massagen oder so" -ich: "kann uns gerne mal ein Tantra Buch besorgen " und angefangen. Ich kann mich also nicht beschweren sowas bringe ich aber nicht, wenn ihr schlecht oder übel ist Und achja, der "Fußballfail" kann prämenstruell bedingt gewesen sein 🤔😂 Wenn ich mich zurück erinnere, waren gefühlt 99% der Dramas/Streits zum Ende eines Monats
  5. Drama und Streit sind verschieden, soweit gut. Trotzdem sind die Grenzen nicht immer zu erkennen 😅. Sie schmollt und gibt sich abweisend, weil sie gerade meint ich würde sie ja kaum beachten - Drama Sie sagt danach irgendwann sie wäre mir ja scheiss egal und ich würde mich nicht kümmern - demnach immer noch Drama, weil sie die Situation zwar negativ aufläd, mich aber nicht bewusst verletzt. Sie will nur den Test auf die Antwort auf die Frage, warum ich sie nicht "gebührend" beachte. versteht mich nicht falsch, damit meine ich nicht, man sollte alles ausdiskutieren und nicht gestellte Fragen beantworten "Streit bedeutet eine eindeutig negative Aufladung der Situation, während Drama nur als unterbewusster Test der Einstellungen des Partners verstanden werden muss. Jemand der Drama schiebt, will den anderen Menschen nicht verletzen. Er will nur eine Antwort auf eine unaufgelöste Situation." ✅
  6. Kurz drüber sprechen und ihr überreichen und zusammen was blättern/ Oder als Geschenk einpacken und sagen erst öffnen wenn ich weg bin 😬? ........ Habe gerade keine Situation im Kopf, wo sie sagt: Ja geil danke. Was ich mir wohl vorstellen kann, ich arbeite es durch, markiere hier und da, und sag: letztens gutes Buch gelesen, geb ich dir beim nächsten mal mit.
  7. Genau, einfach mal raus damit und mehr Einfühlungsvermögen anbieten. Nichts sollte 'schlimmer' als passive Aggressivität sein. Schön und gut für dich, fand den Verlauf auf der letzten Seite zwischen @RapidChair, @KillEmAll, @Enatiosis, @Newborn und paar anderen zum Ende hin trotzdem genial, denn genau darum habe ich den Thread eröffnet - ob ich sie mehr als eigenständige Erwachsene sehen und behandeln sollte, oder halt einfach als eine gute Partnerin, für die ich da bin, - abgesehen von meinen Baustellen 👷 Mehr Version 1 oder mehr Version 2.. vllt ja auch mehr von beidem, da könnt ihr mir nicht helfen, das stimmt.
  8. Ich stehe voll auf sie, für mich persönlich ne 9/10. Braucht mir nur ne Minute am Rücken zu streicheln und er steht. Weiche den Fragen aus, weil ich wirklich nicht denke, dass sie nur gefickt werden will. Prioritätenverschiebung und so, Seite 2? Ausserdem vergleichst du ne Massage mit Sex? Kann sein, dass ich auf sie auch motivationslos wirke, bin aber manchmal nur etwas überfordert. Ich will sie. Tut sie sogar, so ist es nicht. Es ist keine Horror Beziehung!! 😂
  9. FO ohne, dass sie mich beleidigt oder mir wirklich mal zu mies emotionales Commitment abzwingt, ist solange keine Option für mich, wie es halt im grünen Bereich ist (und da muss ich halt für mich besser erkennen wie ich mich fühle). Drama als Drama sehen. Das meissten Worte, sind nur Abbild wie sie im Moment fühlt. Den Grund dahinter zwar ernstnehmen -kurzer Perspektivwechsel, wenn angebracht- aber nicht einzelne Fetzen auf die Goldwaage legen. Hier sollte ich mehr Frame haben, und solang alles ok ist, auf sie zugehen, Verantwortung übernehmen, mein Herz offen lassen. Einfach ein guter Partner sein, warum? Weil ich es kann und nichts zu verlieren habe. Und mehr in unsere Beziehung investieren,Gefühle, Zeit, Arbeit, Geld. Denn wir waren beide länger alleine. Hier ist etwas viel was-wäre-wenn im Thread (hauptsächlich von mir), aber auch zeitweise zu viel fick es ihr raus. Dazwischen sind halt paar wichtige Sachen verborgen 😁 ✅
  10. @RapidChair Wie wir aus dem klischeehaften rauskommen. Anregungen und andere Sichtweisen habe ich schon einige gefunden, danke schonmal dafür an alle. Was ich ändern möchte: Dass man über mehr reden kann, ohne direkt die Beziehung in Frage zu stellen. Wir beide drücken uns immer so absolut und kriegserklärerisch aus, nicht nur sie !! Dass sie sich selber mehr respektiert und wertschätzt, mehr Liebe geben kann. Dass ich mehr Zuneigung und Liebe geben kann, ohne das Gefühl zu haben, ich mach es nur damit sie mich im Moment besser findet. Und last but not least, meine Kommunikation. Hier mal ein Beispiel, wie ich es mir ausmale: "Ich denke du hast mich bei dem Bundesligaspiel auflaufen lassen, habe mich verletzt gefühlt" - von mir "Ich denke, du hast einfach Sachen die dir wichtiger sind als ich, und ich komme mir verarscht vor" - von ihr "Du sagst erst was, wenn es zu spät ist, wir müssen auch mal ohne die Schuldzuweisungsschiene miteinander reden" - von mir, aber mache ja zeitgleich Schuldzuweisung 😅 "Als mein Freund solltest du wissen, was ok ist und was nicht" - von ihr.. Vorwürfe wie meine in Pink. "Wenn wir uns wirklich aufeinander einlassen wollen, müssen wir beide an uns arbeiten" - von mir, stelle damit dann auch die Beziehung in Frage von ihr: "xxx" Situationsabhängig halt, denkt euch was aus. Ziel: Eine harmonische Partnerschaft über dem Durchschnitt 😅. Wo ich sie nicht 5 mal "1 mit Sternchen massiere" und beim 6. mal heisst es, lass es, du hast keinen Bock - weil ich kurz in Gedanken war (nur ein schlechtes Beispiel). Wo sie beim sex nicht auf die Idee kommen würde zu sagen, warum geht er jetzt runter, nachdem sie eine Posi nicht geil fand, oder sagt: "probierst du wieder tausend Positionen durch" - bevor wir überhaupt angefangen haben (beides 1 mal vorgekommen, ansich kein Problem, aber der Ton und die Art war schrecklich -> 2 weitere schlechte Beispiele) Wo sie nicht sagt: hmm scheisse meine Winterräder müssen gewechselt werden, Werkstatt hat keine Zeit, und mich nicht einfach direkt süß fragt. Wo sie mich auch mal fragt, schaffst du es vllt früher, mir geht es gerade nicht so gut. Wo sie mich auch mal nach nem Streit fragt, kommst du heute Abend, sowas sollte man unter 4 Augen besprechen. - Wo sie sich einfach Schwächen eingestehen kann. Ich glaube zumindest von mir, dass ich es kann. - Wo wir beide konstruktiv auf den anderen zugehen. Ich natürlich auch mal auf Rechthaberei usw. verzichte, weil ich weiß, dass sie es Wert ist. Wo sie sagt, hier hätte ich nochmal Lust drauf, würde ich gerne mit dir machen (Unternehmung). Oder ein Schaaatz, hatte heute früher frei/mal nicht länger, schaffst du es vorbei zu kommen, backe auch was für dich 😁 pipapo ____________________________ Ja viel fürs Ego dabei, ich weiß dass sie nicht dafür verantwortlich ist, kritisiert es ruhig. Würde ja gerne mehr machen und tun, aber nicht weil mir der imaginäre Ring (im nachhinein) hoch gehalten wird, sondern weil sie auch mal anspricht. Denke sie fühlt sich nicht Wert genug offen mehr von mir zu fordern, ist aber dann irgendwann trotzdem enttäuscht, weil sie es wohl insgeheim erwartet.
  11. Ja muss ich hinnehmen. Trotzdem habe ich das letzte Beispiel aber NICHT gebracht, weil ich Hilfe für die Situation als solche wollte (bin zufrieden wie es war), sondern einfach nur nochmal um zu zeigen, dass sie sich so mies ausdrücken kann. Bevor sie sagt: massier hier oder da bitte etwas härter, wird gesagt: lass es wenn du kein Bock hast. Sie sagt halt erst was, wenn es für sie gelaufen ist. Wenn sie ihren Narrativ bestätigt sieht und das Fass für sie voll ist. Denke es wird Zeit das mal anzusprechen.
  12. War am 4. Abend in Folge gesehen. Hatten wenige Stunden vorher noch Liebe gemacht. Fußball lief halt, habe ihr wirklich auf den Arsch geschaut und ihren Körper 😒 Ausserdem, hatte sie meinen Ständer im Gesicht. Wie im Video nur dass ich keine Hose anhatte und Ihr Kopf weiter oben war.
  13. Habe gleichgültig aufgehört, ihr dann gesagt, dass sie den Mund aufmachen soll bevor sie sowas bringt, und mich dann selber massieren lassen 😇 Was habe ich mit mir machen lassen? Denke, vllt ein Missverständnis, wer das "massier mich" gebracht hat" ?
  14. Ja, sie kann infantil sein. Den letzten Abend massierte ich sie, nach 5-10 Minuten war ich irgendwann in Gedanken und habe paar wenige Minuten halt nur gestreichelt. Im ernst, sie sprang auf, und sagte ich hätte keinen Bock. Und ich soll es dann doch sein lassen. -gut es lief Champions league, trotzdem hatte ich erst umgeschaltet, nachdem sie eh nichts mehr sehen konnte... "Aber ich schaute dir doch hauptsächlich auf den Arsch..." -blabla "kannst auch einfach sagen, massier bitte härter, bevor du sowas bringst" -hmm "dann massier mich xD" ____________ Wie kann man nur so herzlos sein?
  15. Ja, leider wurde sie dahin gehend aber am Schluss öfters bestätigt, wurde dann ja betrogen.... ihr wurde etwas vorgemacht usw. Sodass sie natürlich am Schluss nochmal bestärkt wurde, dass ihre Gefühle richtig waren. Viele Sachen gesteht sie sich ein, aber immer nur wenn es aktuell nicht darum geht. Sie sich also nicht unter Druck gesetzt fühlt. Dauerhaft im Dramasumpf bin ich nicht. Also eigentlich.. 😬 Gab halt ein "Mein Körper besteht aus mehr als Arsch und Titten" als ich bei der letzten Abschiedsumarmung in Gedanken über den Rücken seitlich beidhändig an die Boobs bin - " ist mir neu " + dicken Kuss