hansgeorges

Rookie
  • Inhalte

    4
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     27

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über hansgeorges

  • Rang
    Neuling

Letzte Besucher des Profils

178 Profilansichten
  1. Hey bitte eine Nachricht per PN an mich, bin auch noch im Newbie Status 🙂
  2. Ich hätte gerne mal von euch eine Meinung bzw. Tipp bezüglich meiner Situation und vielleicht eine Idee wie ich Sie mir zurückhole/sie mich will. (Rein theoretisch bringts das Buch Lob des Sexismus unseres Kollegen hier gut auf den Punkt: Verführe Sie einfach neu! Damit hab ich meine Antwort eigentlich schon...) Situation in kurz und knapp: Trennung von meiner Seite aus im Mai dieses Jahres. Grund: "kleines, nerviges Mädchen, dass mit ihrem Unidruck und anderen Dingen nicht klar kam. -> Ich habe dadurch dann extremes Desinteresse gezeigt" Dann ungefähr 4 Monate komplette Funkstille, dann lustiger weise ein neues Tindermatch mit ihr gehabt. Bisschen geschrieben, getroffen, getroffen, (keine Dates!) und dabei Körperkontakt und Nähe gehabt. In diesen 4 Monaten hat sie sich so krass weiter entwickelt, dass mir die Kinnlade runter gefallen ist. Persönlichkeitsentwicklung, Selbstwertgefühl etc. Sie ist eine Maschine, was solchen Content und sich selbst angeht. Sie ist ein HSE Babe seit Anfang an gewesen. Laut ihr habe ich das irgendwie "kaputt gemacht" bzw. "es war irgendwann im Keller wegen mir". Nunja. Ich übernehme Verantwortung und gestehe mir den Fehler ein, einiges Falsch gemacht zu haben. In diesen 4 Monaten bis heute hat SIE sich extremst damit auseinandergesetzt und sich entwickelt. Ich erkenne Sie und erkenne sie zur gleichen Zeit nicht wieder. Sie hat eine krasse Ausstrahlung und Energie. Bei ihr scheint jeden Tag die Sonne, keine Negativität, sie will keine negativen Erlebnisse oder Stimmungen in ihrem Umfeld. So wie es eben sein sollte. Sie hat Ziele, Vorstellungen, Arbeitet hart an sich und Studium und alles drum herum. Die ist keine die jeden Tag 5h Netflix guckt. Die schaut lieber TED-Talks oder GEDANKENtanken. Mindset, Motivation, Wissen und ließt z.b. Rich Dad, Poor Dad. Glaubt mir, das Mädchen weiß, was sie will. Um mal ein Beispiel zu geben, welche Frauen bei mir direkt unten durch sind, hier ein kleiner Ausschnitt: ................. Sie und ich haben ein gemeinsames "Projekt" gestartet. Details nicht weiter relevant. Eigentlich sollte es bei unserer Wiederannährung sich nur freundschaftlich darum drehen. Bei einem Treffen haben wir von BEIDEN Seiten aus miteinander geschlafen. Sie behauptet jetzt im Nachhinein es sei ein Mangelempfinden gewesen. Ja und Nein. -> Der Lay ist laut einigen Ex-Back Threads der beste Einstieg und die größte Chance. Nach dem Sex haben wir uns noch zwei mal gesehen und werden uns auch weiterhin treffen. Allerdings hat sie bei diesen zwei Treffen den Körperkontakt und Nähe gar nicht gesucht bzw. Abgeblockt. Wir verstehen uns gut, aber die positive und negative Vergangenheit ist bei ihr halt nicht einfach weg aus dem Kopf. Weshalb sich vor Allem bei ihr eine Blockade ergibt. Ich will mit diesem Mädel eine Beziehung, auf gutem Fundament, welches schon bestand bzw. irgendwo immer noch vorhanden ist. Und jetzt ist sie noch geiler als Mensch. ................. Um die Antworten hierzu zu vereinfachen: 1. Soll ich mich was körperliche Nähe betrifft zurückziehen, wodurch Sie auf mich zukommen muss? 2. Wie bringe ich sie dazu, zu erkennen, dass ich immer noch gut für sie bin? 3. Wie oder wodurch mache ich ihr klar, dass wir uns gemeinsam pushen und weiterbringen können? 4. Ich gehe davon aus, dass wenn ich mit ihr Zeit verbringe (auch unter dem Aspekt "gemeinsames Projekt" und "freundschaftlich",) wird sich mit Sicherheit mehr ergeben. Ist dies ein zielführender Weg? Hat jemand Erfahrung? Ich danke euch. Auch gerne per PN kontaktieren.
  3. beantworte ich dir mal direkt hier, werde ich aber gleich noch oben einfügen. Kennengelernt haben wir uns über Tinder, viel geschrieben, 10 tage Später 1. Treffen und es war himmlisch. Gesehen haben wir uns ca. 10/11x davon in der Anfangsphase sehr oft, das "ich liebe dich" kam am 3 oder 4. treffen von beiden. Letzes Mal war der 24 Mai, davor am 28.4 ( hab mit nem Kollegen der schon 40+ Kinder Ehe etc. hat geschrieben. war sie ganz kurz bei der Arbeit besuchen, Ihr ne Kleinigkeit Essen und ne Rose vorbei gebracht und direkt wieder abgehauen 😄. kam aber nicht so nice an) davor am 28.4. Januar/Februar/März waren die meisten Treffen, dann kam das Abitur... Aus meiner Sicht kann ich momentan nicht alle Ihre Bedürfnisse erfüllen, da mir einfach der persönliche Kontakt fehlt. Letztendlich glaub ich auch, dass dies der Hauptpunkt ist, weswegen es nicht funktioniert. Daher muss ich alles über WhatsApp/Telefon umsetzen. Andere würden jetzt sagen "da siehst du es doch schon. du kannst ihre Bedürfnisse nicht erfüllen." Ich sage "ich kann ihre Bedürfnisse erfüllen, bin aber durch dumme Umstände eingeschränkt und will jetzt nicht kurz vor dem Ziel aufgeben" Vielleicht hilft Dir das etwas weiter: puh, da kam grad die wartung dazwischen hatte schon angst alles war um sonst ...
  4. 1. 20 2. in 1mon 18 3. monogame Fernbeziehung 4. Beziehungsdauer:4 Monate 5. Kennlernphase ca 1 Monat 6. Qualität/Häufigkeit Sex Qualität ist überragend, aber da Fernbeziehung extrem selten (wenn dann aber intensiv), letze mal vor 1 Monat 7. Gemeinsame Wohnung? Nein, beide noch bei Eltern. Sie zieht fürs Studium nach BS (August/September), ich wohne in HAN, ziehe evtl auch nach BS (entfernung momentan 2h Auto, dann max. 40min) Hallo Leute, leider geht meine LDR Richtung Ende. Bin auch etwas erfahren/eingelesen und hab "der Weg des wahren Mannes" und "Lob des Sexismus" zuhause. Kennengelernt haben wir uns über Tinder, viel geschrieben, 10 tage Später 1. Treffen und es war himmlisch. Gesehen haben wir uns ca. 10/11x davon in der Anfangsphase sehr oft, das "ich liebe dich" kam am 3 oder 4. treffen von beiden. Letzes Mal war der 24 Mai, davor am 28.4 ( hab mit nem Kollegen der schon 40+ Kinder Ehe etc. hat geschrieben. war sie ganz kurz bei der Arbeit besuchen, Ihr ne Kleinigkeit Essen und ne Rose vorbei gebracht und direkt wieder abgehauen 😄. kam aber nicht so nice an) davor am 28.4. Januar/Februar/März waren die meisten Treffen, dann kam das Abitur... Aus meiner Sicht kann ich momentan nicht alle Ihre Bedürfnisse erfüllen, da mir einfach der persönliche Kontakt fehlt. Letztendlich glaub ich auch, dass dies der Hauptpunkt ist, weswegen es nicht funktioniert. Daher muss ich alles über WhatsApp/Telefon umsetzen. Andere würden jetzt sagen "da siehst du es doch schon. du kannst ihre Bedürfnisse nicht erfüllen." Ich sage "ich kann ihre Bedürfnisse erfüllen, bin aber durch dumme Umstände eingeschränkt und will jetzt nicht kurz vor dem Ziel aufgeben" Folgendes ist mein Problem: Meine Freundin sagt mir, dass ich ich "immer" nur das tue, was ich will und was ich für richtig halte. An sich ist das ja auch völlig legitim, da ich meine Entscheidungen treffe. Anderseits merke ich, dass ich bei meinen Entscheidungen, die sich um sie drehen, öfters SIE (wenn ich SIE sage, meine ich ihre Bedürfnisse, Gefühle und Emotionen ) nicht wirklich mit einbeziehe und es so manchmal zu Differenzen kommt. Dazu habe ich mir u.a. die Beiträge durchgelesen: Nun, das es ein LDR ist, dass auch darauf beruht, dass wir in BS endlich "wirklich" zusammen sein können, möchte ich sie jetzt nicht kurz davor verlieren. Leider wird unsere Beziehung durch äußere Umstände stark beeinflusst z.B. Einstellung der Eltern gegenüber Männern/Jungs ( Hauptgrund weshalb die ganze Sache so kompliziert ist. Sie hält mich geheim, sie darf nicht zu mir, lange raus etc. Familie ist etwas kompliziert (Mutter kontrolliert sie z.b. über Ortungsapp) und letztendlich ist sie noch das Nesthäckchen., Distanz) Ihr Abitur hat sie jetzt auch gerade abgelegt (psychischer und physischer Stress) und nun arbeitet sie als Erdbeerverkäuferin. Ich stehe wirklich hinter Ihr, versuche immer positives zu sehen und Lobe Sie. Leider ging es durch die oben gennanten Umstände etwas bergab und wir haben uns in 2 Monaten nur 1x gesehen. Der Sex und die körperliche Nähe sowie Möglichkeit die Emotionen und Gefühle des anderen zu sehen und zu lesen fehlen. -> wodurch mir die Möglichkeiten des Handelns und des überraschenden Alphas recht eingeschränkt sind. Ich kann bei Ihr nicht einfach auftauchen oder ein überraschungsdate/sonstwas organisieren. Mir ist klar, das Sie nicht an dieser Situation schuld ist. Jetzt, da wir bisschen streiten und sie momentan in der "ich weiß nicht ob das noch sinn macht" phase ist, brauch ich eure Hilfe. Da Treffen schier unmöglich sind, bzw. auch ein persönliches Gespräch für sie nicht ganz einfach ist, findet sehr viel Kommunikation über Whatsapp und Telefon/Skype statt. Hierum drehe sich meine Fragen an euch. Wie werde ich am Telefon/Skype interessant und unberechenbar? Was kann ich in Whatsapp tun, um ihr Verlangen zu wecken und (auch Sexuelle) Spannung wieder aufzubauen. (einfach mal nen Versauten Text aus dem nichts ?) (Denke mein Ziel ist es das Schreibverhalten von der Kennlernphase wieder erwirken/herstellen wenn nicht sogar zu erweitern und verbessern.) Mit der SuFu hab ich nichts passendes gefunden, Telefon/Textgame scheint mir nicht ganz das richtige zu sein, da wir ja schon in einer Beziehung sind. Gerne andere Threads verlinken, bin für jede Hilfe dankbar.