Lubeka

Rookie
  • Inhalte

    1
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     15

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über Lubeka

  • Rang
    Neuling

Profilinformation

  • Geschlecht
    Männlich

Wingsuche

  • Teilnahme im zukünftigen Wingmen-Suche Modul
    Nein

Letzte Besucher des Profils

225 Profilansichten
  1. Lubeka

    Fremdsex in Kennlernphase

    Liebe Community, Mein Alter: 22, Ihr Alter: 25 Art der Beziehung: Dating-Phase (hatten bisher nach jedem Date Sex, ca. 2x pro Woche) Ich habe vor circa 1,5 Monaten eine Frau über gemeinsame Freunde kennengelernt, mit der ich mich seitdem regelmäßig (meist 2 mal die Woche) treffe. Wir hatten direkt am Abend unseres ersten Treffens Sex, wobei direkt klar war, dass es nicht bei einem ONS bleiben würde. Der Vollständigkeit halber muss an dieser Stelle erwähnt werden, dass wir beide zu dem Zeitpunkt erst seit 2 Woche wieder Single waren. Sie hatte zu dem Zeitpunkt nur die eine Sex-Erfahrung mit ihrem langjährigen Ex-Freund, während ich schon 2 ONSs und ebenfalls eine LTR hinter mir hatte. Wir blieben nach besagtem Abend in Kontakt und trafen uns immer wieder, wobei wir bei jedem der Treffen Sex hatten. Ich hatte das Gefühl, dass uns mehr verbindet und sie meine nächste LTR werden könnte, jedoch wollte ich so kurz nach meiner und ihrer Trennung von unseren Ex-Partnern nichts zu übersturzen und erstmal das Ganze so weiterlaufen zu lassen. Nun zu meinem eigentlichen Problem: Vor etwa 1,5 Wochen hab ich ihr gesagt, dass ich sie sehr mag und langfristig eine Beziehung mit ihr anstrebe. Sie schien überglücklich, wollte es aber genauso wie ich weiterhin langsam angehen lassen. Etwa 3 Tage später besuchte sie mich wieder und meinte sie müsse mir etwas beichten, weil sie von Beginn an mit offenen Karten spielen will. Sie meinte, sie habe circa 3 Wochen nach unserem Kennenlernen während ihres Mädels-Urlaubes mit einem anderen Typen spontanen, bedeutungslosen und vorallem betrunkenen Sex hatte. Sie hoffte zwar zu dem Zeitpunkt, dass aus uns mehr würde, jedoch dachte sie, dass aus uns nicht mehr werden würde als evtl. F+, da wir bis dato nichts festgelegt und bei jedem Treffen fast 50% der Zeit Sex hatten. Darüber hinaus meinte sie, wollte sie unbedingt diese Single-Erfahrung machen. Sie versicherte mir, dass sowas jetzt wo sie wisse wie wir beide zueinandner stehen niemals wieder machen würde. Ich habe ihr direkt klar gemacht, dass mich das verletzt hat und ich spätenstens ab sofort 100%ige Treue und Ehrlichkeit erwarte. Sie stimmte sofort zu und damit schien die Sache erstmal geklärt. Ich empfinde trotz allem weiterhin diese unglaubliche Anziehungskraft, die von ihr ausgeht und bin glücklich, wenn ich mit ihr zusammen bin... Mir wird trotzdem jedes Mal schlecht, wenn ich daran denke, dass sie während unserer Dating-Phase Sex mit einem anderen hatte... Reagiere ich über, weil die Sache ja offiziell noch nichts Ernstes zwischen uns war oder könnt ihr meine Gedanken nachvollziehen? Wie wärt ihr mit der Situation umgegangen? Beste Grüße,