Maroxx

User
  • Inhalte

    35
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     185

Ansehen in der Community

1 Neutral

Über Maroxx

  • Rang
    Neuling

Letzte Besucher des Profils

216 Profilansichten
  1. Hab ja ein Mädel am Start aktuell für was Lockeres. Würde die aber ohne zu zögern in Wind schießen für die. Aber ja, Invest werd ich keinen mehr unternehmen.
  2. Ich dachte, dass jemand vielleicht mal in einer ähnlichen Situation gesteckt hat und mir sagen kann, was genau die Dame bezwecken möchten und wie man auf sowas reagiert, ob man es abhaken sollte oder nochmal die Konversation sucht. Ich meine ihre Aussagen sind ja deutlich genug. Alleine schon dass sie erst gar nichts dazu gesgat hat, als ich sie fragte. Wäre ich für sie der potentielle Beste Freund, hätte sie es doch einfach rausgehauen. Was will ich? Sie treffen, Sex haben und dann mal sehen wofür es reicht. Was will ich nicht? Sie treffen, Sex haben, so lange sie an jemand anderen gebunden ist. Wenn es mir egal wäre, würde ich mich nicht hier an das Forum wenden. Aber ich stecke auch das erste Mal in so einer Situation und sich richtig zu verhalten fällt nicht leicht. Egal in welche Richtung ich das bei ihr versuchen würde.
  3. Servus Kollegen! Folgende Problematik: Ich arbeite bei einer großen Stadtverwaltung und bin aktuell dort auf Wohnungssuche, da ich ne ziemliche Strecke zur Arbeit hinlegen muss. Bei uns gibt es ein schwarzes Brett, wo alle Mitarbeiter Ausschreibungen machen können und verschiedenstes Zeug anbieten dürfen. Habe das also genutzt, um dort mal nach einer Wohnung Ausschau zu halten. Auf meine Anzeige kam dann einige Stunden später eine Mail einer Kollegin, die ich noch aus meiner Anfangszeit bei der Stadt kannte. Sie verwies mich auf eine Website, wo es einige Immobilien gab, die auf meine Anfrage passen würde. Ich bedankte mich und dachte ich, nutze die Möglichkeit mal ein wenig, um mich bei ihr ein bisschen vorzutasten, da ich sie damals schon unglaublich heiß fand und wir bei unserer Kennenlernwoche auch viele Blicke ausgetauscht hatten, nie aber wirklich den Kontakt zueinander intensivierten, ich damals auch noch in einer LTR war. Sie reagierte ziemlich positiv und erzählte so ein bisschen von sich, fragte auch recht viel zu meiner Situation und wie es mir so ginge. Ich fragte sie dann recht schnell nach der Nummer, die sie mir auch ohne zu zögern gab, mit dem Kommentar "Ich freu mich und warte auf deine Whatsapp ;)." Ich dachte, das läuft ja optimum. Dann über Whatsapp bisschen hin und her getextet, sie war sehr offen hat mich viel ausgefragt und ich das dann auch recht schnell auf die persönliche Schiene gelenkt. Da entstanden dann wirklich coole Unterhaltungen. Da ich darauf natürlich aber nicht aus bin, hab ich ihr vorgeschlagen, wenn ich dann die nächste Zeit doch eine Wohnung in der Nähe finden würde, würde ich sie doch direkt mal auf einen Kaffee zu mir einladen. Sie meinte dazu, dass es ihr egal wäre ob das noch ein bisschen dauern würde, oder auch in welchem Stadtteil, sie würde auf jeden Fall dann sehr gerne vorbeikommen. Habe sie zur Sicherheit dann gefragt, ob es da auch aktuell keinen Boy in ihrem Leben gibt. Das sollte meinerseits dann auch wirklich der letzte große Wink gewesen sein, um ihr zu vermitteln, dass ich das ganze nicht für Kaffeekranz machen will. Sie gab mir darauf aber keine Antwort. Wir flirteten dann mit der Zeit auch immer stärker über Whatsapp, ich lud sie für die kommenden Wochen zu einem Essen ein, was sie bejahte, wir sprachen auch zb viel über das Einführungsseminar damals und ich wollte von ihr wissen, warum sie denn so oft Blickkontakt zu mir gesucht hatte. Sie meinte dann, dass sie einfach immer zu mir schauen wollte und ihr das ein gutes Gefühl gegeben hätte und sie auch noch in der Zeit danach viel an mich gedacht hätte. Leider aber immer zu schüchtern gewesen sei, um den Kontakt mit mir aufzunehmen. Dann wollte sie das gleiche von mir wissen, gerade weil ich ja damals noch eine Freundin hatte, hat sie gemeint, das wäre ja schon komisch, dass ich trotzdem so intensiv mit ihr solche Blicke ausgetauscht hätte. Und dann der Zusatz "Gibt es die eigentlich noch?": Schrieb ihr darauf einfach, dass ich sie eben äußerst ansprechend fand und es mit meiner Ex damals schon nicht mehr so gut lief und ich aktuell zu haben sei. Heute morgen schrieb sie "Ja gut, das macht natürlich Sinn... Und das finde ich sehr süß von dir, ging mir auch so :)." Eine Stunde später schrieb sie ohne Antwort von mir "Wie komisch würde es rüber kommen, wenn ich dir sage, dass ich einen Freund habe und trotzdem so mit dir schreibe? Ich weiß ja gar nicht, was ich von mir halten soll." Leicht verwirrt schrieb ich nur "Um das grade mal klarzustellen, hast du denn aktuell einen Freund?" Daraufhin kam von ihr nur "Ja." Ich schrieb daraufhin dann nur noch, "Oh okay.". So, Dilemma. Was jetzt? Ich bin niemand der in eine laufende Beziehung funken will. Das gehört sich nicht und ich versetze mich da auch in die Lage ihres BF´s, an dessen Stelle ich wohl richtig pissig wäre, wenn einer so an meine Alte rangehen würde. Trotzdem lässt mir irgendwie keine Ruhe. Den Kontakt erstmal ruhen lassen? Überhaupt nochmal aktiv werden? Oder das Ganze einfach komplett abhaken? Wie reagiere ich auf belanglose Texte in der Zukunft, um möglicherweise den Kontakt zu halten? Danke schon mal an alle und ein schönes Wochenende euch!
  4. Ich hab jetzt den ganzen Thread nicht haargenau durchgelesen, kenne das Problem aber auch hin und wieder. Ich hab da aber eine eigene Theorie dazu und kann dir sagen, dass es nicht direkt und unbedingt mal an dir liegen muss als Mann. Frauen sind, im Gegensatz zu den meisten Männern, Wesen die viel mehr mit Emotionen und Gefühlen des Moments gehen. Das heißt, wenn eine Frau dir bspw. beim Feiern Samstag Abends ihre Nummer gibt, dann gibt es da im Gegensatz zum regnerischen und grauen Sonntag Nachmittag gravierende Unterschiede. Alkohol. Der lässt uns alle lockerer werden und wir verlieren gewisse Hemmungen, da wir ein gewisses "Was solls" - Gefühl verspüren. Somit werden wir auch weniger sparsam was bspw. das Rausgeben unserer Nummer angeht. Gerade bei Frauen ist das ein ziemlicher Kontrast zum nüchternen Alltag. Wenn eine 0815-Braut dich auf der Straße anspricht und dir sagt sie findet dich gut und danach fragt, dann gibst du ihr als Typ ihre Nummer. In schätzungsweise 7 von 10 Fällen ist das so. Wenn du aber als 0815 - Typ eine Frau auf der Straße ansprichst, in wie vielen Fällen bekommst du die Nummer? 5 von 50? Frauen verlieren aber diese Hemmung leichter mit Alkohol. Dazu kommen Faktoren wie Musik, die auch bestimmte Glückshormone freisetzt. Tanzen, hat den gleichen Effekt und lässt uns sich fit und gut fühlen. Auf das Feiern bezogen finden diese 3 Faktoren aber an diesem Abend statt. Das heißt Frau findet dich durch gegebene Umstände an diesem Abend gar nicht mal so verkehrt. Über das Danach macht man sich auch an diesem Abend nicht so einen Kopf. Ganz anders sieht das aus, wenn man Sonntag Mittags verkatert aufwacht und sich fragt, was gestern wieder alles aus dem Ruder gelaufen ist. Frauen denken dann wieder IM MOMENT. Und nicht daran, wie toll sie deine Augen gestern Nacht noch fand. Und dann setzt bei Frauen viel schneller als bei Männern wieder Alltägliche und das Nachdenken ein. Ist er wirklich so heiß? Passt das Ganze gerade in mein Leben? Ich will eigentlich lieber Single sein und bald steht ja noch das und das an und überhaupt hat sich heute auch schon XY gemeldet, den ich sowieso ultra sexy finde. Als Mann denkst du nicht so. Außer dir quetschen die Eier. Deshalb : Mach dir keinen einen zu großen Kopf. Ich weiß, leicht gesagt. Aber wenn du dich beim Feiern nicht zumindest ein bisschen von den 3 anderen Typen abhebst, denen sie ihre Nummer auch noch gegeben hat an dem Abend und ankommst mit "Na, noch gut Nachhause gekommen?", ja dann ist es nun mal schwierig. Aber wie hier schon gesagt wurde, nicht jeder wird Pilot oder Profiboxer. Deshalb müssen wir an den Dingen arbeiten, an denen wir vorwiegend arbeiten können. Aussehen, Mindset, Charakter. Damit hinterlässt man bei Frauen im ersten Augenblick immer am Meisten Eindruck und die Chancen sind am Höchsten, dass sie diese Eigenschaften auch am nächsten Tag noch gut findet. Überzeugen musst du sie dann aber eben noch einmal persönlich und ohne WhatsApp.
  5. Für mich suggeriert er, dass ich sie zu nichts zwinge, aber es eben cool fände, wenn sie das Ganze jetzt eben nicht direkt abhaken würde. Dazu habe ich ihr den Spalt offen gelassen, ohne ihr was vorzuwerfen oder verägert zu sein. Was hätte ich denn sonst antworten sollen, was es gebogen hätte? Ich habe gesagt sie kann anrufen. Das impliziert eine vernünftige Konversation und keinen belanglosen Text. Wie gesagt, ich habe eigentlich gar nichts mehr erwartet. Aber auf was soll ihre Nachricht denn raus? Wenn sie kein Bock mehr hat, dann würde ich auch das texten an ihrer Stelle komplett sein lassen. Sie weiß doch sicher auch, dass ich auf das nicht mehr einsteige und sagt hält ja mit der Nachricht doch gerade noch irgendwie Kontakt.
  6. Eigentlich gar nichts mehr. Und wenn, dann irgendwas sinnvolles. Sie hat belanglosen Müll geschrieben, mit dem kein Mensch was anfangen kann.
  7. Ich würde gern wissen was Greyback dazu sagt? Ich fand die Nachricht nicht im Geringsten aggressiv oder belehrend, wenn ich ihr mitteile, dass sie selbst wissen muss was gut für sie ist, sie sich aber ja mal melden kann? Also mit "Ok, ich verstehe" hätte ich das Ding safe auch nicht gebogen.
  8. Antwort gerade: "Alles klärchen, danke :)" Was soll so ein Bullshit? 🤦‍♂️ Ich nehme an auf sowas gar nicht reagieren? Mir fällt zumindest auch nix ein, was man dazu sagen soll.. Geschrieben hatte ich: "Ich kann dir ja nicht vorschreiben was gut für dich ist. Wenn du Ablenkung vom Umzugsstress brauchst, ruf durch."
  9. Ich rechne bei sowas am Liebsten mit gar nichts mehr. Kann man sich schneller mit abfinden, wenn nichts kommt. Andernfalls gibt's allenfalls ne positive Überraschung. Vielleicht passierts wenn sie dort mal angekommen ist, aber ich glaubs nicht. Wie wir gesagt haben, für so eine Art der Damen ist der Markt groß und vielleicht hat sichs da auch nicht schon jeder mit ihrer BF verkackt^^. Glaube einfach, dass die sie schon bearbeitet haben wird. Wie gesagt, sie war halt einfach mal von jetzt auf gleich komplett anders. Und da ist der Umzug vielleicht auch geschicktes Mittel zum Zweck, ohne ehrlich sein zu müssen. Ja mach ich. Muss mein Kopf da auch erstmal wieder drauf trimmen. Definitiv keine Oneitis. Aber hab mich lang nicht mehr auf Anhieb so gut mit nem Girl gefühlt. Alternativen sind ja noch da.
  10. Ich versuchs mal damit, danke! Hatte ich wirklich nicht mehr vor. Danke! Denke auch dass das jetzt der letzte Schuss ist. Wenn der nicht sitzt, dann ist es eben so, zumal das Ganze vermutlich eh durch die Nebenstory kaum ne Chance hatte.
  11. Hast du mir denn nen Vorschlag dazu? Seh ich auch so... Danke dir. So in etwa hätte ich es vermutlich auch eingeschätzt.. Wieder was dazu gelernt.
  12. Ja hast du schon recht, seh ich auch so. Hätte vielleicht noch irgendwas Provokantes zusätzlich im Kopf, um die Chance auf ne Reaktion zu wahren. Ich hätte jetzt bei so einem Abschlusssatz wie "Ich verstehe" das Gefühl, dass das eben für sie ne Einladung ist, den Kontakt sein zu lassen. Vielleicht irgendwas wie: "Ok, wie gesagt S und L sind 10 Autominuten und ich versteh es auch nicht ganz, aber passt schon." Allein schon weil ich es nicht verstehe^^. Ich muss dem Mädel auch nicht hinterherlaufen, wirklich gar kein Bock und so bin ich auch nicht. Sie hats mir halt auf den ersten Blick schon angetan und ich würde lügen, wenn ich sage es juckt mich nicht, aber wenn sie echt schon vor einem Treffen so nen mindfuck schiebt, um nichts... Dann wirds später auch nicht leichter. Wenn es einem nur so leicht fallen würde, Girls die man wirklich heiß findet, so zu behandeln, wie man die Langweiligen behandelt ^^. Um draus zu lernen: Würdet ihr sagen, ich habs irgendwo verbockt, oder war das einfach auch durch die Tinder-Olle zum Scheitern verurteilt?
  13. Okay, ich brauch nochmal Rat. Sie hat mir jetzt gestern Abend noch ne Memo geschickt, die ich mir gerade angehört habe. Ich lass mal alles außen vor, was sie jetzt drumherum erzählt hat: Sie meinte, es sei kein Vorwand (Kann man glauben oder nicht...) Aber sie zieht jetzt das erste Mal Zuhause aus und hat deswegen eben total viel im Kopf. Und wenn sie jetzt nach Ort L zieht (ca. 70 Kilometer von meiner Heimat entfernt), dann muss sie jetzt nicht unbedingt jemand aus Ort N kennenlernen (Auf die Distanz bezogen.) Das hätte nichts mit mir (Standardspruch) oder der Geschichte mit ihrer Freundin zu tun. Sie hätte jetzt eigentlich auch kurz vor ihrem Umzug nicht die Absicht gehabt, jemanden kennenzulernen. Und ganz zum Schluss dieser Satz, der mich richtig abfuckt: "Du verstehst das doch bestimmt, oder?" Ich mein, mein Arbeitsplatz ist vielleicht 15 KM von Ort L entfernt. Das sind mit der Bahn 10 Minuten.. Meine Frage jetzt: Wie auf dieses Gesabbel reagieren?
  14. War ja der Gedanke meiner Nachricht. Spontanes Treffen in der Nähe bei ihr, um ihr auch den Vorwand nehmen zu können, dass der Umzug jetzt ein Blocker ist. Antwort war wirklich prägnant, vielleicht 4 Sätze um auch zu suggerieren, dass ich nicht auf Whatsapp-Freundschaft aus bin.