browbeat

Member
  • Inhalte

    148
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     702

Ansehen in der Community

94 Neutral

1 Abonnent

Über browbeat

  • Rang
    Herumtreiber
  • Geburtstag 02.05.1984

Profilinformation

  • Geschlecht
    Männlich
  • Aufenthaltsort
    Bochum

Wingsuche

  • Teilnahme im zukünftigen Wingmen-Suche Modul
    Nein

Letzte Besucher des Profils

315 Profilansichten
  1. Sinnvoll- Doch den hast du gefunden. Übernimm Verantwortung für dich und deine Beziehung. Finde dich. Das ist mein absoluter Ernst. Finde bei dir alleine Bestätigung Da liegst du vermutlich richtig. Deswegen ist es trotzdem nicht falsch . Viele lesen auch einfach ihre eigenen Fehler und es ist ihre Art, dich so auf ein Guten Weg zu bekommen Das ist dein Versagen. Dein innerer Mangel meint da müsse immer mehr her, was sie unter Druck setzt. Sie will keinen perfekten Ficker- sie will den Typen in den sie sich mal verschaut hat. Der ist aber weg, weil er seine Bestätigung durch sein Leistungssport und ihre Befriedigung sucht. Oder sich zurück lehnt und erwartet das sie ankommt Du hast Selbstzweifel und Angst- hier geht es nicht darum ob sie Sex mit dir hat oder um körperliche Befriedigungen von irgendwem.Es geht nicht darum ob sie dich anspringt oder ob sie Initiative ergreift. Es geht darum, dass du es benötigst, um dich bestätigt und gewünscht zu fühlen. Jetzt hast du deine Bestätigung nicht und Bemitleidest dich selbst....mist sonst hat mein Schwanz doch gereicht und bei anderen Frauen reicht er doch auch.....Tja wer bist du wenn dein Lümmel nicht mehr für ihre Lust ausreicht? Jemand der zu anderen Frauen flüchtet und die selbe Bestätigung sucht? Wer willst du sein? Setz dich hin und trenne dich von deiner Angst- reflektiere deine Angst Keine Pornos, kein Tackern. Schnapp dir ne Horde Kollegen und fahrt übers Wochenende in irgendeine Richtung ohne Ziel. Einfach unter Typen sein Sei nen Kerl mit Werten und lasse andere Frauen weg so lange du sagst es ist ne Beziehung. Lass Gespräche mit deiner Frau sein, die darauf hinaus laufen, das du ihr unterschwellig Vorwürfe machst, weil ihr weniger Sex habt oder weil sie die Initiative ergreifen soll, das baut nur noch mehr Druck auf. Geniesse dein Leben und deine Beziehung-der Rest kommt alleine Einfachere Variante Fick alle anderen Frauen und wir lesen uns im Ex Back Thread
  2. Einige hier kennen solche Geschichten aus eigener Erfahrung und interpretieren die Verhältnisse einfach in dein Vorgehen. Betrifft mich selber auch und keine böswille Interpretation. Das Beziehungsende ist für uns Kerle ja erstmal oft ein Frontalangriff auf unser Ego, von daher ist das was du macht schon ganz gut."Ich kaufe mir geile Klamotten- gehe ins Solarium- treffe meinen alten Wing- plane eventuell eine Reise..." Die regelmässige Erwähnung dazu, wie sie schaut und reagiert wenn sie es bemerkt, lässt für mich als Leser halt die Vermutung aufkommen, das du es nicht für dich machst. Sie hat mein neuen Pullover und Style bemerkt... na sie hat geschaut als ich ihr von den Reiseplänen erzählt habe...... Freue mich wenn deine Beweggründe alle so sind wie benannt Schwäche zeigen, über Trauer sprechen und das tatsächliche Leiden sind gesellschaftlich nun nicht gerade das, was wir mit auf unseren Weg bekommen.Ordentlich Partys machen, Arbeiten gehen, die Welt erkunden....wir sind Weltmeister in der Verdrängung. 🙂 Zieh dein Ding durch nur vergesse zwischendurch nicht dich zu reflektieren.
  3. gib dir mal das Buch "das Kind in dir muss Heimat finden" sie soll mir zeigen das ich ihr wichtig bin ich will mich bestätigt und verstanden fühlen ...würde jetzt so weiter gehen. Beschäftige dich mit deinen Glaubenssätzen und versuche wieder die Verantwortung für dich selber zu übernehmen.Was du von deiner Freundin erwartest musst du dir selber geben, damit du es erhalten kannst
  4. bei mir fing es mal an als ich mit Abendschule-Weiterbildungen-Persönlichkeitsentwicklung gestartet bin...wofür machst du dir den Stress...lohnt doch nicht...meinst du du findest etwas...blabla blubb. Bei Frauen schlecht machen kenne ich auch:) "Irgendwie hast du dich verändert" Früher war es cooler mit dir" Deine Freunde mögen dich genau so wie du bist, bloß wenn du dich entwickelst und veränderst, dann ist ja etwas anders.Veränderungen machen den Leuten Angst. Sie wissen nicht einmal warum sie es machen und spielen die Situation wahrscheinlich noch runter "ach komm, stell dich doch nicht so an etc" Bei mir war es so, dass ich immer mal etwas nur mit einem Kollegen gemacht habe, wodurch sich die selben Gespräche unter 4 Augen ergaben. Ohne Gruppendynamik waren einige dann auch wesentlich verständnisvoller. Schau das du 1-2 bei Einzelunternehmungen positiv stimmen kannst. Ansonsten ist es recht einfach. Möchtest du deine Zeit mit Menschen verbringen, die dir im Wege stehen bzw deine Chancen manipulieren?
  5. Sich Gedanken machen wann die Frau gerade was benötigt und dann abwägen/kalibrieren und analysieren klingt für mich extrem Stressig. Genauso wie ne Pussy Diagnose. Ich denke es sollte nicht der Job eines Partners sein, den anderen/die andere zu bespaßen oder die Wünsche von der Nase ablesen zu können und zu erfüllen. Unser TE hat aufgehört an der Beziehung zu arbeiten und für diese Verantwortung zu übernehmen, Das hat er aus meiner Sicht gut beschrieben bzw. bereits erkannt und das Kind ist leider bereits in den Brunnen gefallen. Jetzt kommt ein ganz schrecklicher Satz....es gehören 2 dazu Im Falle vom Te ist sie über 30. Da kann se ruhig für sich, ihre Launen, Gemühtszustände und ihren Teil der Beziehung soweit Verantwortung übernehmen, wie sie es von ihm verlangt hat und früh genug bescheid geben, wo der Schuh drückt. Das wäre aus meiner Sicht reifer gewesen als sich zurück zu lehnen und abzuwarten ob er ihr ihre Wünsche ablesen kann um sie ja schnell zu erfüllen. Er hat sich am Tag X dazu entschieden einer Freundin beistand zu geben statt bei der Freundin zu bleiben..... wäre er bei ihr geblieben, hätte er vielleicht den Vorwurf bekommen, "du bleibst doch nur weil ich Drama gemacht habe" Es war schon durch als sie sich gemeldet hat.
  6. zur kenntnis genomm
  7. mmh nicht gesehen das es aus ist womit die eigentliche Nachricht überflüssig ist. Zeit nehmen. Alles Gute !
  8. also krass wie sie dich fickt. Die ist dir aufgrund deines Dachschadens meilenweit überlegen und wird dich fertig machen 🙂 ....ich hatte Bedenken weil sie betrunken ist, also habe ich mir ein runter geholt.... ....sie hat geblockt also habe ich mir ein runter geholt.... ich hoffe wichsen ist für dich nicht die Lösung auf alles..... 🙂 Sehr gut ist die Stelle, wo sie blockt und du schmollent durchs Haus rennst, um ihr dann eine Ansage zu machen, sie solle doch bitte Erwachsen sein und Fiqqen 🙂 Sau Geil mein Freund ! Kann mir bildlich vorstellen wie sie auf die Tränen drückt um dir von irgendwelchen Exfreunden und Verletzungen zu erzählen. Der nette Onkel beruhigt sich dann, ist verständnisvoll und holt sich im Zweifelsfall einen runter.... Einmal ernsthaft... Wer von euch ist Barbie? Du musst an dir arbeiten mein Freund, Die Story ist echt traurig
  9. aus der Sicht des Kleinkindes... Vater kommt sehr spät von der Arbeit und Mutter geht ihn an.... er versucht alles richtig zu machen, ihr ihre Wünsche zu erfüllen und bekommt wieder einen vor den Deckel. Mein Dad wird im Buch " nie mehr Mr Nice Guy" optimal beschrieben. Meine Mom war absolut überfordert mit uns- immer sehr emotional, weinerlich etc. Also kam es zur Scheidung und einem Terminplan, der Auskunft gab, wann ich meinen Vater sehen "darf". Meine Geschwister waren "pflegeleichter und unkomplizierter" womit ich eher die Glaubenssätze besaß -Ich bin nicht Ok -Beziehungen funktionieren nicht -Frauen sind schlecht -Männer sind schwach Keine Männlichen Vorbilder- Rebellion gegen Mutter-Lehrer-Schule etc. Erste Beziehung hielt 3 Jahre. Als sie mich verließ war ich am Boden zerstört....Erkenntnis dass ich wie mein Vater war-Nice Guy. Die Erkenntnis kam von alleine. Fing an zu kompensieren, indem ich mich optimieren wollte. Alles was Optik und Besitz betrifft, was zu Anerkennung und pseudo Selbstwert führte.( dachte es sei Selbstwert aber war abhängig von der Anerkennung anderer) Mein Drang nach Kompensierung/Selbstoptimierung, mit der Einstellung "Beziehungen brauchst du nicht" und einer gewissen Gleichgültigkeit der Frauenwelt gegenüber, bewirkte dass ich verdammt viele Frauen abbekommen habe. Viele habe ich verdammt schlecht behandelt, aber es funktionierte und hatte FB´s ONS´s ohne Ende. Glaubenssatz- Nett sein lohnt sich bei Frauen eh nicht, Optik und Besitz sind alles Das hin und her mit einer Frau war besonders aufregend. Jedesmal wenn sie Drama erzeugte, wechselte der Knopf in meinem Kopf "sei nicht dein Vater" womit ich Grenzen durchsetzte und in die Konfrontation ging....Darauf folgten dann immer Entschuldigungen, Versöhnungssex und für eine Weile war alles ok. Der verbliebene Nice Guy hat natürlich alles verziehen .... da ich das Gefühl hatte mich zu wehren, habe ich den Nice Guy nicht erkannt. Das sie Drama und Terror gemacht hat war ebenfalls ok, hat ja nur meine Glaubenssätze erfüllt- bzw. war wie meine Mutter Das Wechselbad der Gefühle sorgte dafür, dass ich der Meinung war, dass das eine Gute Beziehung ist. Wir zogen zusammen und hatten Kinderwünsche Via Abendschule begann ich mit Fort-und Weiterbildungen. Bekam im Job Verantwortung und habe angefangen, mich mit den Themen Kommunikation und Menschenführung zu beschäftigen. Zum Glück lernt man bei dem Thema recht schnell, dass es nicht um die Führung anderer geht, sondern das Führung bei mir selbst startet. Zuhause funktionierte seither gar nichts mehr. Das hin und her machte mir kein Spaß mehr bzw. empfand ich es als ungesund. Hinterfragte immer häufiger was in meiner Beziehung passiert. Hinterfragte Freunde, die mir erzählten das so eine Weiterbildung nicht lohnenswert ist und ich doch eh keinen Job finden werde etc. Sie wurde immer aggresiver und emotionaler. Vermutlich die Reaktion darauf, dass ich mich im Veränderungsprozess befand. Streiterein gingen inzwischen so weit, dass sie mit Trennungen gedroht hatte, womit sie mich dann wieder in die Nice Guy Falle bekommen hatte und ich wieder zum Lappen wurde. Ein Tag stellte sie mich im Streit vor die Wahl.Selbstverwirklichung in Arbeit/Beruf oder Sie und Familie, womit ich ihr dann alles Gute wünschte und es mit aller Konsequenz durchgezogen habe. Kontaktsperre-Wohnungssuche etc. Seither pendel ich seit Jahren zwischen FB´s und FB+. Da bin ich scheinbar in meiner Komfortzone
  10. ging sie Fremd? wieso möchtest du dich bei ihr "gut verkaufen" wenn du dich von ihr getrennt hast? gute Erkenntnis das du keine Fehler gemacht hast und sie alleine "Schuld" ist? Was willst du mit dem Treffen erreichen? Sie zurück?
  11. Hey, erstmal freut es mich für dich das du ein guten Abend hattest und alles soweit ok verlief. Deine Aussagen und die ausschweifenden Erzählungen dazu, was nicht gepasst haben soll um weiter zu gehen, betrachte ich nun gerade mal als Rechtfertigungen das du selbst verunsichert warst und es daher gelassen hast. Seit beide Jung und die Kuschelkurs Nr. "wir lassen es langsam angehen" scheint aufzugehen. Also chillig bleiben, langsam steigern und auf die Dates freuen
  12. Die Denkweise meine Möglichkeiten aufgrund irgendwelcher Faktoren (z.B. Optik) einzuschränken habe ich tatsächlich nicht gelernt. Hatte das Glück, das meine Eltern mich gelehrt haben, an mich, mein Potenzial und meine Träume zu glauben, womit ich den Kollegen im Forum auch nur so antworten kann, dass sie an sich arbeiten und glauben sollen. Ob das Wunschdenken ist kann ich nicht beurteilen. Ich kann wie gesagt nur erwähnen, dass ich mich in meinen Möglichkeiten nicht begrenzen lasse und das eine Lebenseinstellung ist die ich lieber weitergebe als die Ansicht "du bist begrenzt weil du nicht hast" Der Denkfehler liegt aus meiner Sicht im Glaube etwas haben oder tun zu müssen um eine Frau Typ X zu ergattern. Einige werden lernen das sie etwas für sich und ihr Leben machen. Oft- folgen Frauen dann von allein
  13. naja chillen, Pornos etc hört sich für mich halt nicht an als ob du unbedingt viel für dich machst. Persönliche Empfehlung meinerseits- Hobbys nachgehen und zusätzliche Hobbys zulegen zu denen du dich notfalls erstmal zwingen musst. Erhöht die Chance auf nen Freundeskreis und du bist schon etwas von den Pornos und dem Zocken weg. Ab Sommer Studium- die Frage ist nicht ob du es schaffst sondern die Frage lautet "möchte ich das schaffen" Studium=Chance auf mehr Sozialleben= weitere Kompensationstätigkeiten weg= bessere Quali und Weiterentwicklung " etc... musst dich zwingen aus deiner "Sicherheits und Kompensationszone zu kommen"
  14. zitiere mich bei dem Ratschlag mal selber
  15. du schreibst selbst das du nichts für dich machst , wie soll dir da einer helfen? 🙂