Abidabi

User
  • Inhalte

    23
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     141

Ansehen in der Community

4 Neutral

Über Abidabi

  • Rang
    Neuling

Profilinformation

  • Geschlecht
    Männlich
  • Aufenthaltsort
    Rheinland

Wingsuche

  • Teilnahme im zukünftigen Wingmen-Suche Modul
    Nein

Letzte Besucher des Profils

324 Profilansichten
  1. Viele harte, aber auch ehrliche Antworten. So muss es aber auch sein! Denke, dass mir dieser Thread hilft mein Problem zu erkennen und werde versuchen beim nächsten Mal auch danach zu handeln. @mpghost Diese Eigenschaften treffen auch auf mich zu und schieße da manchmal, auch im Freundeskreis, ein wenig über das Ziel hinaus. Muss da echt mal lernen die goldene Mitte zu finden. Danke dir 🙂 @Roué Du beschreibst meine Situation ziemlich genau. Diese Denkweise schwingt einfach jedes Mal im Hinterkopf mit. Auch das Verhältnis Rapport zu Flirt ist bei mir eher umgekehrt, als es sein sollte. Danke, für deinen kleinen Leitpfaden, das hilft mir echt weiter. Wenn ich mich jetzt mal in ihre Situation versetze wäre ich wahrscheinlich auch nach Hause gefahren. Sehe die Bekannte nächstes Wochenende auf einem Geburtstag, wo sie mich garantiert eh mal drauf ansprechen wird, was da gelaufen ist. Werde deinen Rat in die Tat umsetzen, auch wenn ich nicht davon ausgehe, dass sich da nochmal was bewegt.
  2. Kann ich mich fast 1 zu 1 drin wieder finden. Hebe die Damen meines Erachtens nicht auf ein Podest, aber die Angst zu nett zu sein schwingt eindeutig jedes Mal mit. Hatte damals halt auch Probleme, dass ich öfter in der "Friendzone" gelandet bin. Seit ich das geändert habe bzw. mich mit Pickup beschäftige ist mir das nicht mehr passiert, aber es reicht auch einfach nicht mehr für etwas längeres. Werde versuchen es beim nächsten mal nicht komplett sein zu lassen, aber gewaltig zu reduzieren. Hatte sowas schon im Hinterkopf, aber wollte es einfach nicht riskieren es bleiben zu lassen. Hast du seit dem eine Veränderung in deinen Dates bemerkt? @Debri27 finde es gut auch mal die Meinung einer Frau dazu zu hören. Werde mir das definitiv zu Herzen nehmen. Es war eigentlich unnötig so ein Prozedere zu veranstalten, auch weil ich eigentlich von Anfang an wusste, dass sie auf mich stand. Danke dafür
  3. Habe ihr dann mal eine Sprachnachricht geschickt in der ich mich entschuldigt habe und gesagt, dass ich sie gerne wiedersehen würde. Leider kam dann eine recht klare Antwort, dass sie sich nicht wohl gefühlt hat und denkt, dass wir uns nicht mehr sehen sollten. Sie findet es gut, dass ich mich entschuldigt habe und denkt, dass wir uns irgendwann nochmal sehen. Habe mich nochmal entschuldigt und gesagt, dass ich ihr gerne zeigen würde, dass ich normalerweise nicht so ein Penner bin, aber ihre Entscheidung akzeptiere. Werde sie jetzt in Ruhe lassen. Danke für die ausführlichen und ehrlichen Antworten @Max_well und @Debri27. Nehme eure Kritik zu 100% an. Auch Danke an die anderen. Hab`s leider 100% selbst verbockt und bin echt sauer auf mich, da es leider auch nicht das erste Mal war. Habe einfach Probleme Empathie zu zeigen, die ich früher nicht hatte. Weiss auch nicht woran es liegt.
  4. Werde dann mal abwarten und Tee trinken und eventuell in ner Woche nochmal ne Kontaktaufnahme starten, falls vorher nichts kommt. Habe mit dem Rapport Thema echt Schwierigkeiten, weswegen schon einige Dinger bei mir im Sand zerlaufen sind. Naja, aus Fehlern soll man ja lernen, zumindest versuche ich es das nächste Mal besser zu machen und etwas weniger den "Ficker" raushängen zu lassen. Habe es wohl ein wenig übertrieben. Werde dann berichten, wie es gelaufen ist.
  5. 1. Mein Alter 27 2. Alter der Frau 23 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben 2 Dates 4. Etappe der Verführung Sex 5. Beschreibung des Problems Moin zusammen, habe über Karneval durch eine Bekannte ein Mädel kennengelernt, welche bei ihr zu Besuch war (Ca. 100 KM Distanz zu ihrem Wohnort). Nachdem ich mich vorgestellt hatte kam meine Bekannte nach ca. 5 Minuten auf mich zu und sagte, dass ihre Freundin mich ganz süß fände. Nun der Abend verlief ziemlich gut und es kam dann unter dem Vorwand noch ein Tiefkühlgericht zu essen zum FC bei mir. Verstanden uns ziemlich gut, die Dame war sehr geschmeidig und verbrachten dann die Nacht und den nächsten Morgen noch zusammen. Nach einer Woche WhatsApp Kontakt mit ziemlich viel CF fragte sie mich, ob ich etwas mit ihr unternehmen möchte. Ende vom Lied war, dass sie dann letzten Samstag zu mir kam, im voraus schrieb sie schon, dass sie sich mega freut, dass sie bei mir übernachten darf. Wir verbrachten nen coolen Tag zusammen und landeten dann wieder in der Kiste und ich empfand die Situation als ziemlich entspannt. Viel Körperkontakt, gekraule und regelmäßige Shittests von ihrer Seite aus, die ich meiner Meinung nach relativ gut gemeistert habe. Ab und zu auch ein wenig Rapport, aber wie so oft mein Problem, dass ich es nicht richtig dosiert bekomme. Hat mich 2-3 mal gefragt, ob ich auch mal zu ihr fahren würde, habe eher ausweichend geantwortet, viel CF gefahren und irgendwann wahrscheinlich den Bogen überspannt, in dem ich aus dem Gespräch raus sagte (mit breitem lächeln jedoch), dass sie dann jetzt auch wieder nach Hause fahren könnte. Dachte ich mir anfangs nichts dabei merkte ich jedoch 10 Minuten später, dass sie das wohl nicht so toll aufgegriffen hatte. Sie sagte dann auf einmal, dass es ihr nicht gut geht und nun wieder nach Hause fährt. Habe ihr angesehen, dass sie ein bisschen gekränkt (nicht krank) war. Ich war dann in dem Moment ein bisschen baff, aber versuchte ihr auch nicht einzureden zu bleiben. Zum Abschied eine Entschuldigung von ihr und die Ansage den Abend nachzuholen. Verabschiedeten uns dann mit einem Kuss. Ca. 2 Stunden später schrieb sie dann, dass sie jetzt zuhause sei. Kurze Rückmeldung von mir und Sonntags dann Funkstille. Am Montag dann kurzen Whatsappkontakt von meiner Seite aus, wo ich schrieb, dass sie sich schon mal überlegen kann wie sie ihre plötzliche Abreise wieder gut machen kann. Darauf keine Antwort mehr. Heute Abend habe ich dann nochmal versucht sie einmal anzurufen, aber keine Reaktion. Ich denke mir, dass ich den Bogen einfach wieder überspannt habe. Mir fällt es echt unheimlich schwer da ne gesunde Mischung zu finden. Auf jeden Fall hätte ich mich gerne nochmal mit ihr getroffen, da sie ne ziemlich nette Maus und nicht auf den Kopf gefallen ist. 6. Meine Frage: Soll ich jetzt nochmal nach 1-2 Tagen versuchen mit ihr Kontakt aufzunehmen (anrufen, vllt mit Zeitangabe per Nachricht), eventuell sogar eine Nachricht schreiben, dass es mir leid tut, falls sie mein Spruch verletzt hat (Ja, ich weiß, könnte eventuell Beta sein, aber ist es einen Fehler zuzugeben gleich immer needy)? Oder stehen hier die Zeichen auf nexten? Andere Vorschläge? Schönen Gruß Abidabi
  6. Habe mir den Thread schon mehrmals angeguckt. Über den Sinn und die Chance von Ex-Back kann man meiner Meinung nach getrennter Ansicht sein. Ich weiß, dass das schwer ist aber aus persönlicher Erfahrung weiß ich auch, dass es klappen kann. Ich war selbst mit meiner Ex-Freundin nach der ersten Trennung aufgrund von Attractionverlust für 3 weitere Jahre zusammen wovon ich mindestens 2 als ziemlich glücklich einschätzen würde. Ein guter Freund ist nach Attractionverlust 1 1/2 Jahre später mit der selben Frau zusammengekommen. Mittlerweile fünf Jahre zusammen, Kind und Hochzeit steht an. Wichtig ist meiner Meinung einfach nur, dass man erstmal wirklich los lassen muss, an sich arbeitet und Gras drüber wächst. Das wird leider die Wahrheit sein. Ja, im Nachhinein ist man leider immer schlauer.
  7. Ich denke, dass das ein ganz guter Ratschlag ist und ich werde es so beherzigen. Ich glaube, dass das auch das Problem ist und sie merkt, dass ich immer noch Interesse habe und sie sich deswegen sehr kühl verhält. So lange sie das Gefühl hat wird sie immer weiter zu machen. Danke dir.
  8. Das klärende Gespräch hatten wir im Endeffekt schon, als sie die Affäre beendet hat. Ich hatte ihr dann gesagt, dass wir wieder zu dem normalen kollegialen/freundschaftlichen Verhältnis zurückkehren, dass wir vorher hatten und ich sie wieder so behandle, wie ich sie vorher behandelt habe. Trotzdem ist es einfach anders. Vielleicht ist das aber auch einfach nur meine subjektive Auffassung und sie sieht das anders. Ich weiß es nicht. Ich will sie einfach nicht anders behandeln wie die anderen Mädels. Sie soll keinen Sonderstatus von mir bekommen, nur weil wir in der Kiste waren. Und genau da liegt der Hund begraben, denn wenn ich ehrlich bin will ich noch was von ihr, obwohl ich in der Zwischenzeit Alternativen hatte und auch sonst gerade viel unterwegs und am planen bin. Sonst würde ich mir überhaupt nicht so nen Kopffick geben und darüber nachdenken, sondern einfach machen worauf ich Bock habe. Im Endeffekt will ich meine Attraction ihr gegenüber wiedergewinnen, aber ich weiß nicht, ob es Fluch oder Segen ist, dass wir uns zwangsläufig nicht aus dem Weg gehen können. Habe mich bis zu diesem Zeitpunkt eher nur lückenhaft mit PickUp beschäftigt und es hat mir auch geholfen mit mehr Weibern in die Kiste zu kommen, aber mit so Themen wie Rapport habe ich mich erst seit diesem Zeitpunkt beschäftigt. Ich bin quasi die Schiene gefahren, dass Gegensätze sich anziehen und habe so gut wie jede Gemeinsamkeit mit ihr geleugnet bzw. sie mit CF überschüttet, obwohl ich diese Gemeinsamkeiten mit ihr hatte. Mittlerweile habe ich dann mal rausgefunden, dass das absoluter Humbug war. Für's Bett wars gut, aber für mehr hats dann nicht gereicht.
  9. Hallo zusammen, ich hatte bis Oktober letzten Jahres eine längere Affäre mit meiner Arbeitskollegin, in der ich zum Schluss dann den Kürzeren gezogen habe. Da wir uns täglich sehen und privat auch ab und zu im Kollegenkreis miteinander unterwegs sind, ist eine Kontaktsperre nicht wirklich möglich gewesen. Besser gesagt gar nicht möglich. Es gab Tage wo ich mit ihr auf der Arbeit 8 Stunden zu zweit im Auto saß. Grauenvoll. Ich wollte mich privat auch nicht rausnehmen, einfach weil ich mega gerne mit meinen Kollegen unterwegs bin. Das Verhältnis hat sich mittlerweile wieder einigermaßen normalisiert, aber man merkt doch, dass eine gewisse Spannung zwischen uns liegt, wenn man alleine aufeinander trifft. Jedes Wort wird auf die Goldwaage gelegt, es ist einfach unlocker. Meine Art wie ich sie um den Finger gewickelt habe und wie ich mich bei den anderen Mädels auf der Arbeit verhalte zieht bei ihr einfach nicht mehr. Aber was soll man sonst tun? Sich anschweigen? Ihr bei allem was sie sagt klein beigeben? So ganz habe ich sie auch noch nicht aus meinem Kopf, wenn ich ehrlich bin. Ich fühle mich selbst bescheuert, aber es ist einfach schwer, wenn man jeden Tag damit konfrontiert wird. Manche haben es mir damals schon gesagt und ich wollte es nicht glauben, aber sie hatten recht : Never fuck the company. Jetzt zu meinem eigentlichen Dilemma: Ich möchte nächsten Monat meinen Geburtstag etwas größer feiern und will dann natürlich auch die Kollegen einladen mit denen ich nun halt auch privat zu tun habe. Jetzt quäl ich mich mit der Frage rum, ob ich sie einladen soll oder nicht. Auf der einen Seite will ich ihr nicht zeigen, dass sie noch irgendwie in meinem Kopf rumgeistert (Das ist es ja auch was ich im Endeffekt will) und würde sie deswegen auch nicht einladen, aber auf der anderen Seite würde es auch komisch rüber kommen, wenn ich sie als Einzige aus unserem Kreis nicht einladen würde, obwohl ich auch immer auf ihren Geburtstagen war und wir schon lange vor unserer Affäre ein gutes Verhältnis hatten. Ich will hier einfach nicht die beleidigte Leberwurst spielen. Hat hier schon jemand ähnliche Erfahrungen machen müssen und kann mir sagen wie er sowas gemeistert hat? Schönen Gruß Abidabi
  10. Hallo zusammen, ich bin gestern nach dem feiern bei nem Mädel zuhause gelandet mit der ich schon mal was hatte, sie hatte mich mangels Gefühlen abgeschossen. Heute habe ich dann eine WhatsApp bekommen, dass sie nicht mehr aufhören kann zu denken und mich fragt, ob die letzte gemeinsame Nacht ein Fehler war? Hat einer sowas schon Mal gehabt oder ähnliche Erfahrungen gemacht? Ganz ehrlich, ich bin komplett ratlos was ich auf sowas antworten soll. Ich hatte auch einen eigenen Thread zu dem Thema, aber den möchte ich ungern wieder wegen dieser einen Frage aus der Versenkung holen. Schönen Gruß Abidabi
  11. Hallo Community, ich verfasse diesen Beitrag hier einfach, weil es vielleicht den Ein oder Anderen interessiert, wie die Story jetzt ausgegangen ist. Es wurde ja teilweise gewünscht, dass ich euch hier auf dem Laufenden halte. Ich habe in der selben Woche, in der ich meinen Beitrag verfasst habe, dann auch wieder Kontakt zu ihr aufgenommen. Einfach weil ich ihr zeigen wollte, dass ich nicht beleidigt bin und um die Sache wieder in normale Bahnen zu lenken. Wir hatten uns dann auch an dem Tag bevor sie in den Urlaub geflogen ist nochmal getroffen und das Date lief meiner Meinung nach erstaunlich gut. Die Atmosphäre war vollkommen ungezwungen, wir hatten Spaß und der Abend endete dann auch im Endeffekt genauso wie ich es mir vorgestellt hatte und zwar in der Kiste. Im Laufe dieser zwei Wochen, in denen sie dann weg war, hatten wir nur sporadisch, genau 4 Mal, Kontakt über Whatsapp. Zwei Kontaktaufnahmen gingen von ihr aus und zwei von mir. Dabei fragte ich sie dann am Anfang der Woche, ob sie Lust habe sich diesen Freitag zu treffen, wenn sie wieder zuhause ist, um mit mir etwas trinken zu gehen. Hier sagte sie dann zuerst zu, wobei zwei Tage später dann eine Nachricht kam, dass sie es leider doch nicht schaffen würde. Heute kam dann der Knall per Anruf. Hatte mich zwar gewundert, dass sie auf einmal anruft, aber was böses hatte ich mir dabei noch nicht gedacht. Nach 20 Minuten normalen und lockeren Gespräch fragte ich dann, ob sie Lust hätte sich morgen Abend zu treffen. Darauf teilte sie mir mit, dass sie das zwischen uns beenden möchte, weil sie nicht glaubt, dass das mit uns klappen wird. Auf Nachfrage woran es liegen würde kam dann halt zur Sprache, dass sie noch immer unendlich Bauchschmerzen wegen der Sache hat, dass wir zusammen in einem Team auf der Arbeit sind, aber das nicht das Einzige wäre, woran es liegt. Sie sagte, dass sie zwischenzeitlich das Gefühl hatte, dass das mit uns etwas werden kann, aber einige Sachen sie im Laufe der Zeit gestört hätten. Dass sie halt auch als Frau fühlen möchte, es gerne hat, wenn sie ein wenig auf Händen getragen wird und auch mal gerne verwöhnt wird und das halt die letzten Beziehungen nie hatte (Sie hat mir in der Tat ab und zu mal mitgeteilt, dass ich ihr doch mal ein schönes Frühstück zubereiten oder etwas für sie kochen könnte bliblablubb). Das habe ich nie gemacht, weil ich ihr einfach nicht den Arsch nachtragen wollte, bzw. nicht "needy" wirken wollte. Wir haben zusammen gekocht und allen Scheiß gemacht, aber wie gesagt zusammen. Sie sagte, dass sie einfach jemanden haben möchte bei dem sie sich geborgen fühlt, wo sie merkt, dass sie geliebt wird und sich denkt "Ja, den liebe ich auch" . Jemand der sich um sie kümmert und das wäre bei mir einfach nicht der Fall gewesen. Sie möchte einfach jemanden, wo sie auf den ersten Blick verliebt ist. Eine Freundin hatte ihr erzählt, dass es so bei ihrem jetzigen Mann war 😂 Mittlerweile hatte ich dann auch einen ziemlichen Kloß im Hals und das bemerkte sie natürlich. Ich habe es dann auch einfach zugegeben, dass mir das doch richtig weh tut und ich das für sie gerne getan hätte, wenn ich gewusst hätte, dass das so viel für sie bedeutet. Da ich mittlerweile dann doch nur noch gefühlsgesteuert war sagte ich ihr dann auch, dass ich das gerne für sie machen würde, wenn sie mir die Chance geben würde. Wie dieser Gesprächzweig dann ausgegangen ist kann sich wohl jeder selbst denken 🙄 Sie sagte dann noch, dass sie sich wundert, dass mir das doch so nah geht, weil sie eigentlich gedacht hat, dass ich das so ähnlich sehe, da in den letzten beiden Wochen halt auch nicht mehr wirklich was von mir gekommen ist wie ein einfaches "Bist du gut angekommen" oder mal ein Anruf o.Ä. Sowas gehöre für sie einfach dazu. Ich wollte einfach für mich hier auf Abstand gehen. Im Endeffekt bleibt mir nur zu sagen, dass es egal ist wie man (oder ich) es mache. Im Endeffekt ist es falsch, wobei ich auch sagen muss, das habe ich jetzt kapiert, dass die Kleine leider auch nicht mehr alle Latten am Zaun hat. Soll sie ihren Mister 100% suchen, in den sie sich auf den ersten Blick verliebt. Ich will nicht ausschließen, dass es sowas vielleicht gibt, aber dann muss man sich auch nicht wundern, dass man mit 30 noch nicht unterm Hammer ist. Viel Spaß jemanden Besseren als mich zu finden. Ich habe diesen Beitrag nur informativ für all die Leute verfasst, die sich Zeit für mich genommen haben. Ich weiß selbst, dass das Ding gelaufen ist und erwarte hier keine großartigen Ratschläge mehr, auch wenn es mir weh tut. Vielen Dank an euch nochmal! Ich für meinen Teil nehme das jetzt einfach so wie es ist und werde versuchen mir ihr gegenüber nichts anmerken zu lassen und einfach freundlich wie immer zu sein, in der Erwartung, dass ich bald nicht mehr über sie nachdenken muss. Dass wir uns jeden Tag und zwar auch gleich zur Spätschicht über den Weg laufen ist zwar nicht einfach, aber da muss ich jetzt einfach durch. Es werden auch wieder bessere Tage kommen👌 Ich wünsche euch allen ein schönes Restwochenende und wie gesagt nochmal vielen Dank! Schönen Gruß Abidabi
  12. Hallo zusammen, also die Meinungen sind ja doch sehr vielfältig, aber ich denke, dass in jeder doch ein Funke Wahrheit steckt. Im Endeffekt liegt es an mir diese ganzen Gedanken zu sortieren und den richtigen Weg für mich zu finden. Vielen Dank schon mal an jeden, der sich für mein Anliegen Zeit genommen hat und es vielleicht noch wird! Das hilft mir sehr weiter. Schon mal ein schönes Wochenende Abidabi
  13. Ich verstehe wohl was du meinst. Mein Problem war einfach, dass ich gedacht habe, dass sie das ähnlich wie ich sieht. Deswegen bin ich halt diesen Schritt auf sie zugegangen. Das war einfach ein Fehler, aber im nachhinein ist man ja immer klüger. Dass du denkst, dass ich noch eine Chance habe klingt erstmal gut, aber da ich mir wohl keinen Fehler mehr leisten kann würde ich gerne wissen wie du jetzt an die Sache rangehen würdest? Würdest du dich melden, um ein Date auszumachen oder die Frau auf dich zukommen lassen? Dabei muss man sagen, dass sie jetzt erstmal zwei Wochen in den Urlaub fährt, was nicht gerade optimal ist?! Edit: Hatte überlesen, dass du schon was zum Kontakt geschrieben hattest. Sorry.
  14. Ob das Wort Beziehungsneedy zutrift weiß ich nicht, denn ich suche garantiert nicht mit jeder Frau die ich date eine Beziehung. Bin ehrlich gesagt ziemlich wählerisch. Bei ihr hätte es für mich jedoch einfach gepasst. Ich bin halt nicht so abgebrüht wie manch einer hier und werde es wohl auch niemals sein. So bin ich einfach nicht. Vielleicht ist das mein Problem, aber bei anderen scheint es ja auch irgendwie zu klappen. Dass an dem Abend dann nichts mehr lief lag allerdings nicht an mir, der Block kam von ihrer Seite. Danke für deine Antwort. Edit: Würdest du den Kontakt suchen und ein Treffen ausmachen, oder es ihr überlassen diesen Schritt zu unternehmen?
  15. Ja, schmerzen tut es auf jeden Fall, wobei ich jetzt allerdings nicht glaube, dass da relativ schnell der nächste Kollege dran ist. Der letzte ist ein paar Jahre her und das war eine langjährige Beziehung. Weiber die bei uns rum gereicht werden haben ziemlich schnell ihren Ruf weg, weil sowas irgendwie immer raus kommt. Spielt aber ja auch eigentlich keine Rolle für meine Situation. Ich denke aber, dass deine Analyse ziemlich zutreffend ist. Vielen Dank für deine Antwort.