Fleet.Sergeant.Zim

Member
  • Inhalte

    365
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     1.904

Ansehen in der Community

290 Bereichernd

Über Fleet.Sergeant.Zim

  • Rang
    Routiniert
  • Geburtstag 01.06.1978

Profilinformation

  • Geschlecht
    Männlich
  • Aufenthaltsort
    Deutschland
  • Interessen
    Speerspitze des virtuellen Widerstandes

Wingsuche

  • Teilnahme im zukünftigen Wingmen-Suche Modul
    Nein

Letzte Besucher des Profils

3.818 Profilansichten

Einzelnes Status Update

Zeige alle Updates von Fleet.Sergeant.Zim

  1. *Lol 😂 gefunden unter einem Joe Rogan Video. 

    Screenshot-20200730-072127.jpg

    1. Vorherige Kommentare anzeigen  4 weitere
    2. DerKlitter

      DerKlitter

      Jedes halbwegs hübsche Mädel bekommt auf Insta die Bude von Collabs kleiner Start-ups eingerannt. Da bildet man sich schon was drauf ein, dass man ein kleiner Star ist. Wer alles von seinem Leben an irgendwelche gaffenden Opis und Familienväter veröffentlichen will - go ahead.

    3. spirou

      spirou

      Diese ganzen Influencer oder die, die es gerne sein wollen, es aber nie schaffen werden, dafür aber ihr Selbstwertgefühl und ihre Seelen verkaufen, hängen genauso an der Nadel wie ein Junkie auf der Park-Toilette.

      Es sollten keine Vorbilder sein, die sie leider für viele aber sind, sondern abschreckende Fälle, was Sucht anrichten kann. Hierbei kann man klar von Sucht reden, der Sucht nach Aufmerksamkeit und Likes. Perfide von solchen Plattformen eingebaut, um das Dopamin in Wallungen zu bringen. Den Nutzer dort festzuhalten, um ihn mit Werbung zu bombardieren. Wohl und Gesundheit dienen nur dem Marketing. Psychische Folgeschäden garantiert. Es sind Drogen des 21. Jahrhunderts und für alle frei zugänglich. Fertiges Heroin vom Baum zu Selberpflücken.

      Über die Langzeitfolgen werden wir noch in einigen Jahren reichlich zum lesen haben und warum wir dem nicht vorher ein Ende gesetzt haben. Gerade, wenn man bedenkt, dass Influencer mittlerweile mehr Einfluss auf Kinder haben als die leiblichen Eltern, ist das sehr erschreckend! Dies führt nämlich zu dem, was man schon jetzt im Ansatz beobachten kann: Bildung von Gruppen, die sich gegenseitig anfeinden und die Saat für Hass schüren. Alles was nicht zum eigenen Weltbild passt, wird gnadenlos in Verruf gebracht. Eine neutrale Diskussion ist schon jetzt in einigen Bereichen nicht mehr möglich. Wie aber auch, wenn man sein wissen von Influencern hat ...

      Man sollte Influencer vollkommen in Verantwortung nehmen und für die folgen Haftbar machen. Erst so nähern wir uns mMn Zuständen, in dem nicht nur, zum Schaden anderer, egoistisch gedacht wird. Darüber hinaus bin ich für eine Influencer-Steuer, die echten Bedürftigen hilft. Schließlich reicht denen auch viel weniger ... Arbeit im engeren Sinne ist es nicht nicht! Während andere für einen Knochenjob ihren Lohn mit Hartz IV aufstocken müssen. Auch hierfür sah/sieht man in den Ausschreitungen in den Plague States of America auch schon erste Anzeichen.

      Ich hoffe, dass ich damit nicht recht behalte. Vieles deutet aber darauf hin. Wir züchten uns eine Generation von Vollidioten, deren Differenz zum IQ von Trump die ist, die heute ein durchschnittlicher Erwachsener zu Einstein hat ... Cheers!

       

      Ausnahmen bestätigen die Regel.

    4. cooperx

      cooperx

      Guter Beitrag @spirou. Am besten gefallen mir immer die Influencer, die fünfstellig oder sechsstellig im Monat verdienen und behaupten wie ungerecht das doch sei. Aber selbst zurückstecken...auf den Gedanken kommen sie nicht. Und wenn, dann wird das wieder mit nem Video oder Bild verbunden „ich spende xx.xxx€“. (Danke dass ich wieder in den Trends bin)

      Ich glaube auch, hier entwickelt sich eine Generation von Wracks; die erstens selbst nicht mehr erfassen können, wie ein Leben ohne Social Media aussehen kann und zweitens für eine Gesellschaft (sofern es diese dann noch gibt) unbrauchbar sind, da sie bisher nur mittels Video und Emoji kommunizierten (für mehr fehlte die kognitive Fähigkeit) und immer nur an sich oder ihr Grüppchen dachte.
      Ehrlich gesagt hoffe ich, meine Ansichten sind vollkommen übertrieben, nur was ich sehe, entkräftet diese leider nicht.