ach_so

Member
  • Inhalte

    276
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     1.380

Ansehen in der Community

221 Gut

Über ach_so

  • Rang
    Routiniert

Profilinformation

  • Geschlecht
    Weiblich

Wingsuche

  • Teilnahme im zukünftigen Wingmen-Suche Modul
    Nein

Letzte Besucher des Profils

401 Profilansichten
  1. Weil das halt mehr so eine Affektsache ist. Im Affekt hast du Bock dich zu treffen, weil die Gemütslage das gerade "ganz gut" findet - in zwei Wochen verändert sich deine Lage aber, die Affektgefühle lassen nach und irgendwie ist alles andere dann doch spannender. Wird dann abgesagt. Da hapert's dann irgendwie am Comfort bzw. irgendwie sind deine keine langfristigen Emotionen bei. Nur Fast-Food-Gefühle. Für den Moment ganz nice, danach aber eher so meh. Hast zwei Wege 1) Es einfach lassen und dich garnicht mehr melden 2) Emotionen bzw. irgendeine Art von "Bezug" zueinander aufbauen. Sei das ein gemeinsames Interesse, oder ein gemeinsames Thema. Einer konnte bei mir eine Affäre aufbauen nur durch das hin- und herschicken von dämlichen Memes. Geht nicht bei jedem. Aber du verstehst was ich meine. Ich denk' nicht, dass es sich hierbei wirklich um ein Spielchen handelt. Das ist halt einfach eine Gefühlshandlung. Zumindest beobachte ich das eher bei mir so und bei vielen Freundinnen. Es war der kurze "Bezug" zueinander da, der aber so instabil war, dass er dieser sich innerhalb von wenigen Tagen komplett pulverisiert hat. Entweder man agiert dann selbst als Frau und versucht Ankerpunkte zum Gegenüber zu finden, der Gegenüber tut's - oder niemand. Was dann dazu führt, dass die Idee des Treffens irgendwie nicht mehr so spannend wie davor klingt. Und schon denkt man "Hm, aber so 'n Abend auf der Couch lümmeln klingt jetzt grad irgendwie schöner. Ich sag dem Matthiasludwigjeremypascal mal ab."
  2. Wie groß ist denn die Wohnung? 3qm? Wie kann man sich denn eine Wohnung, ich vermute mal München/Nähe München, mit einem Ausbildungsgehalt kaufen?
  3. Sau dämlich gewesen eine Wohnung zu kaufen, mit jemandem der ein Rückgrat aus Pappmasche hat. Ist schon eine krasse Verpflichtung zueinander und die wurde quasi mit Füßen getreten. Was denkst du da noch nach? Ich würde den Teufel tun mir da zu überlegen, ob die Beziehung zu retten ist. Total verantwortungslos. Und digga - lesson for life. Eine Ehe ändert nichts! Hattet ihr vorher kaum Sex, habt ihr es auch dann nicht. Hattet ihr vorher Kommunikationsschwierigkeiten, habt ihr diese auch. Regnet es donnerstags, wird es auch dann noch donnerstags regnen. Waren die Eltern vorher schon in der Beziehung involviert, werden sie es auch dann noch sein. Du kannst keine Katze kaufen und denken nach zwei Mal füttern wird ein Hund draus. Worüber habt ihr euch gestritten? Wie liefen die Streitereien grundsätzlich ab? Habt ihr eine Konfliktkultur? Oder schreit ihr euch nur an und wer am lautesten ist hat gewonnen?
  4. Überleg dir mal ob du dir das vielleicht nicht auch einfach einbildest. Manchmal bilden wir uns eine "Verbindung" ein, weil wir eine innere Leere oder ungestilltes Aufmerksamkeitsbedürfnis auf jemanden projezieren. In der Realität gibt es diese Verbindung aber nicht wirklich. Ihr habt ja auch kaum über sehr privates gesprochen oder wirklich was miteinander "aufgebaut" - was sowieso nach nur ein paar Wochen absolut nicht möglich ist. Triggert dich das? Es spricht ja auch für sich, dass du mit 35 dir jemanden suchst, der genau das erfüllt. Meist ist das ein eigenes Muster. Man selbst ist genauso "kompliziert und ne harte Nuss", weil man mit einem normalen, zugewendetem Verhalten selber nicht umgehen kann. Man sucht das komplizierte um ein eigenes Bedürfnis zu stillen. Kann z.B. Gründe darin liegen weil man sich so erst Recht sicher ist die vermeintliche Liebe verdient zu haben. Je schwieriger desto verdienter. Da hechten viele ihr ganzes Leben lang nach. Unerfüllte und unerwiderte Liebe. Und bekommt man dann doch etwas ist es als würde man zum König ernannt werden. Liebe ist für diejenigen auch immer ein Kampf. Bist du eine Laborratte? Ist sie die Laborratte? Was laberst du? Wie du im Ex-Back-Thread siehst - blödes Selbstbeschissgelaber, das nie nada never zu irgendwas sinnvollem führt. Vielleicht in 0,00000001% der Fälle. Aber das hat dann andere Gründe. Du gehörst nicht zu diesem Prozentsatz. Dafür hast du selber zu sehr einen Dachschaden. Klar. Aber nicht in diesem Fall. Zwei beziehungsgestörte Menschen ergeben in Summe keine gesunde Beziehung. Da scheitert's schon bei der Mathematik des ganzen.
  5. ach_so

    Wie es weiterging

    lol De facto - alle 25 Seiten davor waren völlig rotz, weil alles von dem was du geschrieben hast á la "Ich bin eine neue, andere, bessere Frau, die sich für sowas nicht hergibt" der absolute Selbstbeschiss war. Girl. Lass das mal mit den Beziehungen für eine ganz lange Zeit und arbeite mal WIRKLICH an dir. Wie schaut's mit der Therapie aus, die du machen wolltest? Das hast du ja pfiffig umgangen als ich das zum ersten Mal gefragt hab (pfiffig im Sinne - ignoriert).
  6. Du fragst ja aber auch nicht danach warum es vermeintlich immer mehr Frauen gibt, die weniger auf ihre Figur achten - sondern wieso es diese aufregt, dass du ihnen vor den Latz knallst, dass ihre Figur scheiße ist (und das als Begründung nimmst, dass du keinen hochkriegst). Über das erste kann man diskutieren. Das zweite ist einfach nur asozial.
  7. Das erinnert mich an eine Ex-Affäre. Ich war ebenso unfassbar sauer und wütend danach. Wieso? Weil ich mich selbst "verachtet" habe, dass es so einfach war für ihn und ich wie ein bescheuerter Köter hinterhergelaufen bin. Die Wut galt eigentlich mir selbst. Ich wollte die Wut aber nicht annehmen und hab sie auf ihn draufgelegt und mir gedacht "Lieber hass' ich dich als mich." Das ist dann so eine Sache von übertriebenem Stolz. Und davon hatte ich eine Menge. Irgendwann war ich so wütend, dass ich in die Bahn steigen wollte um zu ihm zu fahren und "Fick dich, du Sackarschkrampfpissfotzendreck!" ins Gesicht zu brüllen und wieder abzudampfen. Da dacht ich mir "Wat machst du da?" und dann kam irgendwie eine Traurigkeit über mich. Traurig, dass ich so blöde war und mich auch noch selbst für den wenigsten Invest verschachert hab. Erbärmlich, selbstdemütigend. Die Wut war mehr Mittel zum Zweck um diese Gefühle nicht an mich heranzulassen. Ich hab daraufhin losgeheult bis ich Kopfschmerzen hatte. Danach ging's mir aber irgendwie besser. Ich hab halt verstehen müssen, dass ich mir auch was vorgelogen hab. So z.B. dass ich mehr die Idee von ihm mochte, als die Realität von ihm. Die Realität hatte mich nämlich durchweg immer angekotzt. Ich hab mir dann lieber ein Fantasiebild ausgemalt und sein Verhalten zurechtrationalisiert, so dass es dem entsprach. Bis ich dann natürlich irgendwann auf den Boden der Tatsachen kam. Meine eigene Dummheit mich selbst so verarscht zu haben hat mich unfassbar wütend gemacht, was eigentlich nur Traurigkeit war. Ich war erbärmlich. Naja. Als ich die Wut dann akzeptiert hatte, die Traurigkeit kam, die auch einige Zeit anhielt, hab ich dann aber auch irgendwann verstanden, dass es das absolut beste war das passieren konnte. Ich bin ihm heute wirklich dankbar für die Lektion. Ich hätte sie gerne nicht so gemacht, aber es hat mich danach vor so einigen neuen Dummheiten bewahrt da ich jetzt weiß "Warte, Idee oder Realität?" und da mit anderen Augen drauf schauen kann. Ich ziehe Grenzen, die ich davor nicht hatte. Da muss man aber halt durch. Es ist scheiße und nichts macht es weniger beschissen. Ein gebrochenes Bein muss trotzdem heilen, auch wenn es wehtut. Klar fragt man sich ob es die 4 Monate Heilungszeit für die 3 Sekunden Unachtsamkeit wert ist. Du hast einmal kurz nicht aufgepasst, zack, Bein gebrochen und du denkst "Alter, nicht im Ernst..."
  8. Ich würde dir ganz doll raten - lösch die Nummer, lösch die Chats, lösch alles was man nur löschen kann. Du hast ihr das Angebot gemacht sich zu melden. Wenn sie es will, dann wird sie es tun und du hast die Nummer wieder. Ansonsten hast du die absolute Chance, da aus deiner erbärmlichen Situation rauszukommen und dich weiterzuentwickeln.
  9. "Ausgeschaltet"? Okay? Inwiefern? Also ich nehm mal an, dass du den nicht erschlagen hast, aber was hast du denn gemacht? Wie gut kennt ihr euch eigentlich? Also habt ihr auch einen Alltag miteinander gehabt bevor du ins Ausland gegangen bist? Du hast ihr ja deine unendliche Liebe bekundet - d.h. ihr müsstet ja fast schon ein Herz und eine Seele sein um das rechtfertigen zu können. Also, wie gut kennst du sie? Welche Erlebnisse und Tiefschläge habt ihr miteinander erlebt? Und ich meine damit nicht so Dramagebitche von anderen Leuten.
  10. 😄 Musste lachen. "Du nennst mich rational? DU bist rational. Ich bin hier sowas von nicht rational ok?" haha. Stark.
  11. NE!? Mit 11 nicht wissen wie der Hase läuft? WAS? Mach dir mal keinen Kopf. Vorallem wenn man jung ist, läuft man da noch die Schiene "Määdchen sind bääääh." und will den coolen Knirps miemen, der zu cool für alles ist. Man ärgert dann lieber das Mädchen. Ist absolut normal. Du bist erwachsen geworden und das sollte dir auch bewusst sein, dass Kinder absolute Vollidioten sind, die wie Betrunkene auf'm Ballermann Wetten abschließen, wer den längsten Rotzefaden ziehen kann. Da sollte man jetzt keine Vergleichsansprüche stellen 😄
  12. Du solltest dir eher die Frage stellen wieso dich das so sehr beschäftigt. Ernst gemeint. Das scheint dich ja irgendwo tief in deinem Inneren erschüttert zu haben, dass dich das wirklich nicht los lässt. Wie schaut es denn grundsätzlich bei dir aus? Wie ist dein weiteres Vorgehen? Was möchtest du in Zukunft verbessern in deinem eigenen Leben? Was sind deine Baustellen?
  13. Warum möchtest du aber IHR Mindset jetzt weiter ausdiskutieren? Welchen Gewinn hast du davon, wenn du das jetzt auseinander klamüserst wieso weshalb warum bei einer Person, mit der du, wenn's hoch kommt gerade einmal 15 Sekunden Kontakt hattest? Wenn für dich dein Standard so ist - live it. Aber erwarte das nicht von anderen. Bringt nur Enttäuschungen. Wenn du jemanden triffst, der da ähnlich tickt lohnt es sich eher die Energie zu investieren, als in so einen kurzen Austausch.
  14. Das ist halt auch wirklich super sich zumindest ein Bild machen zu wollen. Nur DAS ist eine bessere Reaktion als "Die is' sowieso unter meinem Niveau. Was erlaubt die sich?" - ihr habt da nunmal verschiedene Ansichten. Gibt es. Eine Absage ist immer auch ein eigener Gewinn für dich. Man hätte sich dann sowieso nicht verstanden, weil man auch auf anderen Ebenen unterschiedlich tickt. Umso besser. Muss man aber niemanden abwerten für um das für sich anzunehmen. Macht einen uncool.