Kavuzo

Rookie
  • Inhalte

    9
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     69

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über Kavuzo

  • Rang
    Neuling

Letzte Besucher des Profils

222 Profilansichten
  1. Danke für das Feedback :). @MissXYZ da triffst du definitiv einen Punkt und obwohl ich sonst so mutig bin habe ich dort die Bremse gedrückt weil ich beim Gespräch noch alles lenken kann und genau weiß, was ich gut kann. Beim tanzen ist das allerdings genau das Gegenteil, ich habe absolut keinen Schimmer davon und wollte mich auch nicht zum Affen machen. Aber ihr habt Recht, das Tanzen kommt irgendwann schätze ich ganz natürlich wenn man weiterhin in die Disco geht. Das einzige was ich momentan immer noch nicht ganz verstehe ist, ob bei mir etwas an der Ausstrahlung, Aussehen, Auftreten oder sonst etwas fehlt. Missxyz, dürfte ich dir vielleicht ein Foto von mir schicken um es beurteilen zu lassen? ich möchte aus privaten Gründen nichts öffentlich von mir posten 😙 @Playerunknown Hast auf jeden Fall Recht natürlich. Ich denke man muss sich daran einfach gewöhnen erst mal. Eigentlich kann ich ja tanzen... ich habe früher crip walk gemacht allerdings bin ich jetzt 29 und das würde einfach lächerlich aussehen beim Techno 😂
  2. Hey Leute, heute hab ich das erste mal ein Clubgame gemacht (war nie in der Disco) und habe mich auch meiner Meinung nach für mein erstes mal relativ gut angestellt. Ich hatte positive Unterhaltungen mit vielen Frauen... das war aber auch schon alles. Ich weiß nicht ob es an der Disco lag aber irgendwie waren die meisten schon mit einem Typen beschäftigt und ich hatte wenig Gelegenheit jemanden anzusprechen. Ich bin 29 und sehe nicht schlecht oder alt aus, jedenfalls nicht schlechter als die anderen Typen dort wobei Aussehen ist subjektiv. Einige Frauen haben mich ignoriert und andere erst nach einer Weile nach dem Gespräch. Vielleicht lag es daran, dass ich nicht wirklich ins Zeug gegangen bin und eher passiv aktiv war mit meinen Gesprächen. Andererseits habe ich auch Blicke gekriegt (glaube ich) und sogar eine Einladung an der Tanzfläche zu Tanzen, naja besser gesagt eine recht attraktive Frau fing an um mich zu tanzen... nur kann ich nicht tanzen und habe mich von der Fläche grundsätzlich zurückgehalten. Alles in allem hatte ich einen relativ faden und enttäuschenden Nachgeschmack von dieser Erfahrung. Meine Stärken sind, ich bin Mutig, gehe auf andere zu, komme oft gut ins Gespräch und kann mich gut unterhalten... meine größte Schwäche ist wohl meine Erfahrung. Ich muss zugeben, nach dieser ganzen Aktion war mein Selbstbewusstsein etwas zerkratzt. Ich weiß natürlich, das sollte man auf alle Fälle vermeiden und die ganze Sache als positive Erfahrung sehen. Und dann hatte ich echt schräge Gedanken zum ersten mal, dass man vielleicht einfach das Zeug dazu haben muss, gewisse Pheromone und eine Ausstrahlung haben muss das ich nicht besitze um überhaupt attraktiv wirken zu können. Dass es evtl. an den Genen liegt oder tatsächlich Aussehen und egal wie viel Erfahrung ich habe, immer erfolglos dar stehen könnte. Das hört sich alles total gestört an ich weiß und könnte ein Aufruf dafür sein, dass mein Selbstbewusstsein langsam flöten geht. Aber dies waren eben meine Gedanken nach dem Abend. Vielleicht lag es einfach daran, dass ich zum ersten mal in einem Club war. Ich war vorher recht lange in einer Beziehung... was mich eher kaputt gemacht hat und jetzt genieße ich meine Freiheit. Ich weiß einfach nicht was ich falsch oder richtig mache und würde mich über Ratschläge sehr freuen. Hätte ich aggressiver ran gehen müssen?
  3. Danke Leute... als ich heute Morgen vor dem Spiegel stand habe ich mich selbst angelächelt aber diesmal richtig und mir ist aufgefallen, dass es zwei verschiedene Varianten gibt. Das eine eher "unechte Lächeln" wo ich meine Augen nicht mit bewege und das eher "echtere" Lächeln wo ich mich sogar selber extrem sympathisch und cool gefunden habe. Ich dachte mir wer zum Teufel ist dieser Kerl... sehr cooles Gefühl. Das heißt wohl dass ich immer noch etwas verbohrt bin wegen meiner Vergangenheit. Ich hoffe das ändert sich alles mit der Zeit. Hab mich in ein teures Gym eingeschrieben mit einem Personal Coach, Ernährung, Joggen und all das versuche ich stark durchzusetzen. Ich tu das alles aber nur für mich selber, nicht für die Weiber oder sonst wen. Ps: Ich finde die Community / Menschen hier echt extrem geil.
  4. Moin alle, ist mein zweiter thread - hoffe auf Nachsicht 😂. Habe neu mit dem Bootcamp angefangen (bin also noch bei in die Augen schauen) und hab eine eher spezifische Frage. Als ich eine Frau angeschaut hab letztens die vorbei ging, hat sie mich auch direkt angeschaut in die Augen und das ging dann mehrere Sekunden so, bis sie dann das Lächeln in ein genervtes umgeändert hat. Also ein schönes Lächeln, das sich langsam wie in einer Zeitlupe in ein verärgertes oder abstoßendes Gesicht verwandelt hat. Und dann ist sie weitergegangen. Das erste woran ich dachte war am Anfang, "hey, sie schaut mich ja auch an! und das ziemlich lange!" und das zweite war "fuck!, sie schaut mich ja auch an und das immer noch!" und ich war wie fest gefroren mit einem monotonem Blickkontakt. Ich hätte gerne ein Ratschlag da ich nicht genau weiß wie ich das hier alles interpretieren soll. War sie jetzt interessiert als sie den Blickkontakt wiedergegeben und aufrecht gehalten hat oder war das nur so was wie "was schaut denn der so doof?". Man kann nicht direkt in den Kopf einer Person schauen aber, da ich absolut keine Erfahrungen mit sowas habe wollte ich mich trotzdem vergewissern. Und falls sie interessiert war eurer Meinung nach, wie hätte ich reagieren sollen ?. Wie hätte ich lächeln sollen, ein einfaches Grinsen oder breites Lächeln mit den Zähnen raus ?. Hätte ich sie gleich ansprechen sollen ?. Da sie von Anfang an mit einem Lächeln hervor kam, hätte ich wahrscheinlich so etwas wie "Hey, schönes Lächeln!" sagen können ?. Sorry für die dummen Fragen, ich gebe mir echt Mühe obwohl ich teils überfordert bin. Übrigens habe ich Tinder getestet und später erst begriffen was das für eine App ist. Zwar hatte ich gleich einige matches, aber das hat jeder vermutlich. Die eine Frau hatte gefragt wie sie aussah bzw. wie ich sie im Foto finde. Sie sah ziemlich gut aus aber ich schrieb "sehr gesund!". Da begriff ich dass text apps nichts für mich sind. Komplimente sind zwar schön und gut aber wieso sollte man eine Person, obwohl sie schon die Antwort weiß noch weiter bauchpinseln ?. Ps: Ich hatte aber auch letztens mal eine Gruppe von Mädchen angesprochen mit "Hi!" während ich am joggen war und sie haben alle plötzlich simultan mit "Hey!" "Hi! zurück geschrien, was mich schon fast erschrocken hatte. Das war nett.
  5. Jahrgang: 1989 Wohnort: München Stand: Anfänger / Normal Präferenz: Club / Street / Bar / Daygame / Nightgame Kurze Vorstellung: Hey, ich bin relativ neu in MUC. Ich will action, bin cool drauf, habe Stil und sehe jung für mein Alter aus. Mit action mein ich, ich will da raus und was erleben, chicks klar machen und einfach Spaß haben. Ich gehe Gym und bin neu mit approaching, hatte aber in der kurzen Zeit einige Erfolge. Als Wing würde ich dir einen Schubs geben und dich da stützen wo du nicht locker bist. Das gleiche hätte ich auch gern von dir. Dafür sind bro's da. Aus Erfahrung weiß ich, dass man mit jemandem der die gleichen Interessen teilt einfach noch mehr erreichen kann - vor allem aber, es macht einfach mehr Spaß.
  6. Danke für die push ups Leute! ich schätze das sehr. Haha, ja das sollte ich tatsächlich. Das erinnert mich an den Tag wo ich das erste mal nach München kam. Als ich spazieren ging lief ein Mops auf mich zu was mich etwas überrascht hat, die Besitzerin lief hinterher und sagte ich solle keine Angst haben er beißt nicht... Ich meinte daraufhin, passt schon ich liebe Möpse!, habe sie schließlich angesehen und ihre enorme Oberweite bemerkt. Hi Magick, danke dir aber ich habe das alles wirklich schon hinter mir. Die Therapien früher haben mir nie etwas gebracht, alle hatten ihre Standardaussagen. Ich habe bemerkt, keine Therapie der Welt kann dir weiterhelfen, wenn du dich nicht selbst ändern möchtest. Ich war an dem Punkt wo ich eine Entscheidung treffen musste, und nicht dank der Therapie, sondern weil ich wusste entweder gibst du auf oder du belebst dich wieder. Ich dachte oft daran was meine Mutter denken würde, wenn sie mich sehen könnte wie ich mich so gehen lasse und sie wäre traurig, würde weinen. Ich dachte solange ich noch ein funken Leben in mir trage, hole ich alles raus was nur geht. Alles oder nichts. Danke Sprachlos :).
  7. Hey, danke dir Alfred. Ehrlich gesagt war ich etwas skeptisch von heute und dachte was ich hätte anders oder besser machen können. Dein Beitrag hat mich etwas aufgeweckt... ich versuche es weiterhin. Mein Hauptgrund mich zu verändern ist es eine neue Seite in mir zu öffnen und evtl. sogar einen guten Freundeskreis zu bilden. Ich dachte wenn ich mit Frauen anfange, bin ich in jeglicher Hinsicht auch offener und bereit weitere Schritte und Chancen einzugehen. Eines meiner Probleme ist, ich bin zwar mutig oftmals was mich ab und zu selber überrascht und mache Dinge, die ich nie zuvor gemacht habe. Im Nachhinein allerdings verurteile ich mich selbst wie, "ach du depp, du warst zwar gut hättest aber dies und das noch machen können aber du hast es vermasselt" etc. Das ärgert mich sehr...
  8. Haha stimmt hab mich tot gelacht über den Fehler. Jo danke, ist bearbeitet. Ps: Ich hätte vielleicht diesen thread doch net erstellen sollen. Ist mir inzwischen sehr peinlich...
  9. Hi Leute, ich habe hier viel gelesen und möchte mich für die vielen Tipps bedanken. Es hat mir nicht nur die Augen geöffnet, sondern mich auch aufgebaut. Kurz über mich, vor etwas über 11 Jahren nachdem meine Familie durch ein Autounfall von mir gingen, hatte ich alles aufgegeben und mich selbst jahrelang isoliert. Als ich dieses Jahr 30 wurde, musste ich eine Entscheidung treffen entweder aufgeben oder verändern. Ich kenne niemanden in der Großstadt in der ich erst vor einem Jahr gezogen bin, außer ein paar Kollegen, bin im Grunde also alleine auf der Welt und das war für mich immer eine Mauer die ich nicht überqueren konnte. Ich möchte mich nicht wegen Sex oder um eine Beziehung zu haben verändern, ich möchte mich verändern um mein Leben genießen zu können. Um neue Abenteuer zu erleben und um mich wieder gut zu fühlen. Wenn ich schon alleine auf der Welt bin, möchte ich alles tun um es sinnvoll zu gestalten. Ich möchte mit diesem thread meine Erfahrungen festhalten und mit euch teilen. Ich hoffe ich nerve euch damit nicht Leute und bin froh für jeden Beitrag. Ich weiß nicht genau wo mein Selbstbewusstsein momentan steht, aber ich konnte schon mal viele negative Aspekte von mir feststellen, die ich verbessern muss. Ich wurde schon oft von Frauen angesprochen, einige haben mir sogar sehr lange in die Augen geschaut oder mich zu etwas eingeladen. Schüchtern und isoliert wie ich war, habe ich entweder weggeschaut oder bin immer weg gerannt. Ich dachte immer, ich bin nicht gut genug, zu verbohrt so wie ich momentan bin oder was ich auch oftmals denke ist, dass ich es im Bett nicht mehr drauf habe, da meine letzte schon ziemlich lange her ist. Komischerweise kann ich mich mit anderen Menschen gut unterhalten das einzige Problem das ich habe ist, aus meinem Schatten zu springen. Ich habe mit diesem Bootcamp hier angefangen und bin aus meinem Schatten heute gesprungen!. Als ich mit ein paar Kollegen essen war, habe ich die Serviererin gefragt woher sie kommt. Als sie gefragt hat wieso, habe ich ihr in die Augen geschaut, angelächelt und gesagt dass ich sie wunderschön finde. Sie sagte daraufhin "oha" und ist weitergegangen. Sie konnte mir nicht ganz in die Augen schauen. Ich habe danach nicht weiter gemacht, ich dachte vielleicht hätte ich zu ihr gehen sollen um mich zu entschuldigen dass ich das so geradeaus gesagt habe etc. um so eine Konversation zu starten. Aber auch wenn sie echt toll aussah war meine Absicht nicht sie herumzukriegen, ich wollte es einfach nur mal gesagt haben in dem Moment. Ich habe mich anschließend gut gefühlt und bemerkt wie mich das selbst teilweise aufgebaut hat... Ich weiß dass ich nicht schlecht ausschaue und kenne meine Macken. Trotzdem habe ich das Problem mich mit anderen immer vergleichen zu müssen. Allerdings ist heute auch etwas schlimmes passiert. Als ich vor der Tür eine geraucht habe, sah ich eine Gruppe von Frauen auf der Straße und als einer dieser Frauen ihr Kopf schnell gedreht und mich angeschaut hatte, sah ich weg. Sie sah gut aus und ich konnte mich in dem Moment selbst nicht verstehen. Und so ging mein Selbstwert den ich an dem Tag aufgebaut habe teilweise flöten.