NoGamesjustSports

User
  • Inhalte

    52
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     239

Ansehen in der Community

7 Neutral

Über NoGamesjustSports

  • Rang
    Herumtreiber
  • Geburtstag 06.07.1989

Profilinformation

  • Geschlecht
    Weiblich
  • Aufenthaltsort
    Hamburger Raum

Wingsuche

  • Teilnahme im zukünftigen Wingmen-Suche Modul
    Nein

Letzte Besucher des Profils

133 Profilansichten
  1. Wenn ich A was sage, steht B blöd da. Das sollte er selbst tun. Sonst steht er als Verräter da. Keine Ahnung ob es mir das wert ist. Lohnt sich wahrscheinlich wirklich nicht. Wird mit großer Wahrscheinlichkeit böse enden. Ich halte einfach die Füße still. Ist mir doch zu heiß und eigentlich auch gegen meine Prinzipien auch wenn mir deren Freundschaft egal sein sollte.
  2. Hi, nach meinem letzten Thread hier ein paar Updates und ein neues Thema: Bin einigermaßen wieder ich, obwohl das Selbstbewusstsein immer noch nicht wieder das alte ist und ich die Lügen immer im Hinterkopf habe und nun extrem vorsichtig bin. Hab mich, trotz erneuter Kontaktierung seinerseits mit dem Herren aus dem letzten Thread nicht getroffen. Außerdem habe ich mich bei Tinder abgemeldet. Fokus liegt gerade nicht auf Männern, trotzdem melden sie sich gerade wieder alle, als ob die das riechen. Naja ich hatte bis vor ein paar Wochen einen HG A gedatet. Er war nett, tat mir gut, jedoch für mich dann auch nicht mehr. An dem Abend als ich ihn kennenlernte, war mir sein Kumpel, B, aufgefallen, der jedoch 2 Mädels im Schlepptau hatte. Hier leider eine nicht nette Aktion seinerseits gegenüber den beiden Mädels, sodass ich ihn direkt in die Schublade ‚Player, Finger weg‘ steckte. Ich war vor ein paar Wochen mit A und seinen Kumpels, u.a. auch B, unterwegs und es knisterte etwas zwischen B und mir. Er hat sich echt lieb um mich gekümmert, als A nicht auffindbar war und es mir nicht so gut ging... Hab dann noch bisschen an ihn gedacht und es dann mit A beendet, da er dabei war Gefühle zu entwickeln und ich nicht. Jetzt hat mich B angeschrieben und will mich treffen. A und B sind jedoch gute Freunde. Auf die Frage ob A da nichts gegen hätte sagte B, dass er es A sicher irgendwann erklären könnte: Ich finde B schon gut - optisch mein Typ. Vom Schreiben her ist es zwischen uns unkompliziert und beiderseits viele Komplimente, was sich richtig gut anfühlt — kein rar machen oder Spielchen. Im Grunde schätze ich ihn intuitiv auch so ein, dass er kein schlechter Mensch ist. Und trotzdem: Was also will B wohl vor diesem Hintergrund? Kann das überhaupt gut gehen, wenn ich schon was mit dem Kumpel hatte? Ist das ehrliches Interesse oder so ein ‚Männer —Stolz—Ding‘, dass mal sein Kumpel eine attraktive Frau abbekommen hat und nicht er? Bin mir auch sicher, dass da noch andere Mädels sind, was für mich aktuell ok ist, möchte aktuell aber keinen kräftezehrenden Konkurrenzkampf, falls irgendwann Gefühle ins Spiel kommen sollten. Und soll ich mich mit ihm treffen (tendenziell will ich schon, aber will ja alle Verletzunggsrisiken wegscreenen)? Danke im Voraus
  3. Wieso mangelndes Commitment? Von mir? Ich bin parallel am Arbeiten (als Erklärung, dass ihr schlecht strukturierte oder keine Antworten bekommt). Aber deine und @capitalcat s sind die wertvollsten und härtesten. Damit muss ich mich am WE erstmal auseinandersetzen. Daher Danke für Eure Zeit und Mühe.
  4. Klar. Das was du schreibst ist leider nicht hilfreich. Und zeigt eher, dass du sehr stumpf denkst. Es sind nicht alle Typen scheisse. Was andere Mädels tun ist mir egal. Man hat ja immer unterschiedliches Mindset. Wenn mir einer was vorspielt, finde ich den vll auch erst nicht scheiße. Zeigt sich dann halt.
  5. Ja dann mach doch mit der 27. Die wegen 2 Jahren weniger und kinderlos, sicher mehr wert ist 😉 weil es ja nur darauf ankommt. Dann lass aber auch so Mädels wie mich von vornherein in Ruhe.
  6. Ich versteh nur nicht - wenn Single Mamas so ein No Go sind. Warum ist mein Tinder voll von Sternchen (steht im Profil, dass ich Mutter bin). Vielleicht könnt ihr dann tatsächlich nicht matchen. Und wenn ich Selbstbestätigung will, geh ich in nen Club oder nehme das Kind im Profil raus. Dann matcht ihr fast alle. Hier im Forum sind sowohl coole Leute, aber eben auch viele vom typus b (s.o): Männer, die eine Bar irgendwo aufmachen würden, wo nur heiße junge Mädels sind, wenn die Kohle hätten. Ich denke: die sind noch weiter vom Glück entfernt als ich - denn hier geht es nur um das Profilieren. „Ich kriege sie alle, ich gucke nochmal nach einer besseren...“ und dann denkt man sich mhm - dieser Mann ist nicht der ‚Alpha‘, der denkt sehr stumpf. Von außen hui, von innen pfui. Also den von dir genannten Typ Mann der die freie Auswahl hat und nach der reinen Optik geht - würde ich nicht wollen, und er mich ja auch nicht. Ist doch super.
  7. Ok deine Meinung. Hier gibt es auch genug Threads, wo Männer, die schon weiter sind, nicht nur auf Optik gehen - ja sogar auf den Job der Frau wert legen, weil es was über sie aussagt. Das was du nennst sind vögel Kriterien. Keine LTR Kriterien. Klar ist die junge Frau oft attraktiv. Nur wer schon Beziehungen hatte, weiß wie schwierig es ist, eine mit jm zu führen, der nicht auf einer Wellenlänge mit dir ist. Und da zählt auch das Alter. Hattest du schon längere Beziehungen? Denke du hast selbst auch Baustellen. Vll will ich den Oberalpha auch nicht. Ich will jm, der charakterstark und moralisch toll ist und nicht nur Müll redet.
  8. Nee - absoluter Quatsch. Und so ist es pauschal nicht. Das Leben ist ein Fluss. Du wirst auch irgendwann 50, 60 und älter sein. Du wirst auch irgendwann unattraktiver und bringst vll Kinder mit... Sollte ich irgendwann Torschlusspanik bekommen und nicht mehr so knackig sein - denke ich vll drüber nach... aber wohl eher nicht.
  9. Hatte schon einiges dazu geschrieben. Qualitäten sind Auslegungssache. Ich bringe mit: Studienabschluss, cooler Job, Werte wie Ehrlichkeit, Treue etc., Reflektionsfähigkeit, Weltoffenheit, Neugierde, Offenheit für Neues, Sportlichkeit, keine Ahnung was ich jetzt alles schreiben soll. Ist ja auch schon einiges in den Beiträgen durchgekommen... Humor hab ich auch. Bin auch, wenn ich aufgetaut bin, sehr liebevoll, kuschelig, sorgend. Fühlt sich gerade wie Selbstmarketing an. Ich wollte ja eher an meinen Themen arbeiten und - ehrlich gesagt - auch bisschen Rumheulen und nen Arschtritt und Tipps. Und hey ich habe gute Tipps bekommen!
  10. Ja das sind auch so Dinge die mir ständig im Kopf schwirren. Aber das ist jetzt erstmal nicht mehr Thema. Ich werde hier noch min. 4 Jahre bleiben. Wenn der Kleine auf die Weiterführende Schule kommt, dann denke ich drüber nach, ob ich umziehe. Er könnte dann auch zum Vater, dann ist er alt genug zu bestimmen wie und wo er wohnt. Er sieht ihn jetzt ja auch täglich. Ich habe über Tinder gerade ein paar Dateoptionen. Auch wenn Tinder nicht das ideale Medium ist. Wer weiß? Sind jetzt alles Männer Ende 30, die wissen, dass ich ein Kind habe. Und mit dem neuen Mindset was Screening angeht - kann mir doch nichts passieren? Vll mach ich auch einen Blog oder schreibe im Cats Corner wie es bei mir weiter geht. Schon mal danke. Heute hatte ich Zeit hier ordentlich zu schreiben, wird in den nächsten Tagen wahrscheinlich schwieriger. 🙂
  11. Ich suche nicht auf dem Dorf. Ich gucke in der Umgebung. Warum soll ich das Kind irgendwo rausreißen. Also noch habe ich Hoffnung und denke eher so: Wenn es richtig funkt beidseitig, dann wird es nicht an Distanz etc.oder Kind scheitern. Dann werden beide die Hebel in Bewegung setzen sich zu sehen. Und nach einer Zeit kann man über Umzug nachdenken. Zu naiv? Dating mit Babysitter ist noch schwieriger, als 40 km für ein Date zu fahren. Aber der Alltag ist nätürlich nicht in der Großstadt stimmt.
  12. Ehrlichkeit habe ich ja schon mehrfach erwähnt. Vertrauen, gute Kommunikationsbasis. Das ist der Grundstein. Dann natürlich auch jm der Familiensinn hat und den Kleinen ins Herz schließt. Klingt alles schon eher nach Provider, hm. ? Vielleicht suche ich den auch. In der Kombination mit Selbstbewusstsein, Dominanz und Intellekt. Ich will einen Mann, kein Männchen. - Akivität, Humor und Bewegungsbegeisterung und Weltoffenheiit wäre noch schön Aber Du hast Recht, das muss ich noch ausarbeiten.
  13. Na klar : Warum nichts mit den Guten? Naja - erstmal mit den `guten` meinte ich die, die mich fair behandelt haben. So wie auch ich es versuche. Da waren einfach verschiedene Faktoren, ein paar wollten halt ne Beziehung, aber ich nicht, weil ich nicht bereit war, oder mir der Horizont der Männer nicht gereicht hat im wesentlichen. Also der eine lebte nach Schema F - Urlaub vielleicht mal nach Mallorca. Ich werde jetzt wahrscheinlich 2 Wochen alleine nach Thailand demnächst (nur so als Kontrast). Passt halt nicht. Einer war dabei, der war kein Arschloch, hatte auch ne Tochter, den fand ich auch hinterher gut (hat bissl gedauert), der hat auch jetzt ne Freundin. Warum das nicht geklappt hat mit uns weiß ich nicht so genau. Aber wir haben heute noch sporadisch Kontakt und da war ich vergleichsweise schnell drüber weg. War bei mir damals schwierig mit Ex wegen des Kleinen - ich wollte halt umziehen. Er wollte das nicht. Bin schlussendlich in der Kleinstadt geblieben. Ich glaube das war dem damals zu viel. Kann ich auch verstehen. Aber diese Probleme sind nicht mehr da. Joa ansonsten waren es Männer, die bisschen depri waren oder tw.noch studierten oder vom Mindset nicht challenging waren, was mich IMMER abgeturnt hat. Ja und dann waren da halt noch die 2 Pfeifen . Und das passt - Klischeenarzissten. @Dustwalker Ich versuche aber fair und ehrlich zu sein. der aktuelle hat gemerkt, dass mit mir was nicht stimmt und ich nicht ganz dabei bin. Er wollte wissen was. Ich habe ihm gesagt wie es ist und was mich beschäftigt und es zwischen uns locker ist. Würde er frage, ob ich noch jm. Treffe, würde ich ihm zumindest auch die Wahrheit sagen. Ich versuche keine Hoffnungen zu machen. Auch wenn es nicht immer gelingt. Einen Empathen von einem Narzissten unterscheidet - der Empath oder gesunder Mensch, achtet darauf seine Umwelt nicht zu schädigen, also hat er oft ein Gewissen und ist ehrlich. Der Narzisst, die Pfeiffe - blickt gar nicht so weit. Hauptsache ihm geht es gut.