Trickshop1

Rookie
  • Inhalte

    9
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     36

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über Trickshop1

  • Rang
    Neuling

Profilinformation

  • Geschlecht
    Männlich

Wingsuche

  • Teilnahme im zukünftigen Wingmen-Suche Modul
    Nein

Letzte Besucher des Profils

172 Profilansichten
  1. Im Prinzip schon, benutz mal die Suchfunktion, hier im Forum gibt es genug Beiträge mit Tipps zur Profilgestaltung. Hier zB. Ist zwar recht am Anfang recht viel Arbeit, aber sobald du einen Pool an guten Bildern hast, kannst du sollte es bei den Dating Apps wieder funktionieren
  2. Du brauchst am Ende eh mehrere Fotos und am besten jeweils 1/Situation. Überlege welche Qualitäten du repräsentieren möchtest und versuch diesbezüglich jeweils die besten Fotos zu machen.
  3. Fand deine Antwort auch etwas harsch, Frauen können manchmal sehr gekränkt sein, wenn Sie das Gefühl haben, dass der Mann beim Sex nicht auf seine Kosten kommt. Aber nachdem was du so schreibst, scheint ihr euch ja generell gut zu verstehen, und der Sex ist auch gut. Mach einfach weiter so wie bisher und lass dich durch so etwas nicht unter Druck setzen!
  4. Ich glaube auch nicht, dass sich die Qualität der Lebensmittel von Edeka und Aldi großartig unterscheidet. Oftmals werden sogar die gleichen Produkte verkauft - nur in unterschiedlichen Verpackungen. Ich persönlich gehe trotzdem zu Edeka, da es näher ist und man an der Kasse nicht so lange warten muss. Beim Aldi würde ich durch Umweg + Warten rund 20Minuten länger brauchen, was die Ersparnis für ein paar € am Ende dann nicht wert ist.
  5. Meiner Erfahrung nach scheitern solche konsequent durchgeplanten Tagesabläufe fast immer. Man ist vielleicht ein paar Tage motiviert und zieht alles genau nach Plan durch und dann kommt etwas dazwischen, man verschiebt Sachen auf später und macht sie dann am Ende gar nicht mehr. Ich zumindest kenne keinen der sowas über einen längeren Zeitraum durchgezogen hat. Und wie du schon selber gesagt hast, so ein Zeittagebuch an sich frisst auch sehr viel Zeit. Was ich ganz gut finde ist das Konzept der "non-zero" days. D.h. du überlegst dir wo du in deinem Leben hinmöchtest und tust dann jeden Tag eine Kleinigkeit dafür. Dabei am Anfang auch wirklich kleine Ziele setzen und am besten in einem Bereich bleiben (zb Sport/Bildung/Approachen), anstatt zu sagen ab jetzt jeden Tag 30Minuten Sport, 10 Frauen ansprechen und 1Stunde lernen, konzentriere dich erst einmal für ein paar Wochen auf einen Bereich und nimm dir 10-15 Minuten am Tag dafür Zeit, die findest du IMMER!. Neue Sachen brauchen ein paar Wochen Zeit, bis sie zur Gewohnheit werden. Wenn du dann in einem Bereich eine gewisse Routine drin hast, dann nimmst du dir den nächsten Bereich vor und so eliminierst du alle unproduktiven Sachen. Das ist ein Prozess von mehreren Monaten und geht nicht von heute auf morgen, aber hat meiner Meinung nach eine höhere Erfolgswahrscheinlichkeit als sein Leben direkt von 0 auf 100 umzustellen
  6. Ob das jetzt genau ein IOI war oder nicht, spielt in der Situation keine so große Rolle. Du kannst auf jeden Fall auf Sie zugehen. Ein längeres Gespräch würde ich mit auf der Tanzfläche wegen der lauten Musik aber eher anstregend finden, also stell dich kurz vor und wenn Sie positiv reagiert geh mir etwas von der lauten Musik weg und unterhalte dich oder tanz mit ihr wenn du Lust drauf hast.
  7. Meiner Meinung nach ein sehr guter Kurs, gerade für Leute die am Anfang ihres Studiums stehen: https://www.coursera.org/learn/learning-how-to-learn
  8. Generell wird von einer Korrektur gesprochen. wenn der Markt innerhalb eines Jahres um 10% fällt. Dementsprechend kann man die jetzige Phase schon Korrektur nennen. Generell macht es aber meiner Meinung nach keinen Sinn, als Laie irgendwelche Marktprognosen aufzustellen. Man muss dabei bedenken, dass es sehr sehr intelligente Leute gibt, die sich jahrzehntelang jeden Tag ununterbrochen mit dem Markt befassen - und selbst unter denen gibt es keinen Konsens wie sich der Markt entwickeln wird. Wenn man dann 2 (oftmals auch noch aus dem Zusammenhang gerissene) youtube interviews guckt und meint, man könne somit rechtzeitig den Ausstieg aus dem Bullenmarkt finden, so ist das schon sehr naiv.
  9. Bei der DSLR auch auf jeden Fall auf die richtige Linse achten. Für Portraits sind 85mm zu empfehlen (sieht man hier auch nochmal sehr schön was für einen großen Unterschied verschiedene Linsen machen können: https://photoh.com.au/understanding-lens-distortions/)