Bokokoko

Rookie
  • Inhalte

    8
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     87

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über Bokokoko

  • Rang
    Neuling

Letzte Besucher des Profils

195 Profilansichten
  1. Ich bin M23 und die Dame W20. Anzahl der Treffen (zu viele, deshalb auch viele Infos, sorry dafür - mittlerweile verzweifelt, Lesezeit wird wahrscheinlich 5-10 min) Wir kennen uns aus der Schule und Daten uns mittlerweile. Mein Problem ist, dass ich in der Regel immer bei den ersten 1-2 Treffen versuche zu eskalieren und es dann sein lasse wenn’s nicht geht. - einfach nach der nächsten schauen. bei uns entsprang das ganze aus einem „freundschaftlichen Aspekt“ aus meiner Sicht. Ich fange mit den Dingen an, die dafür sprechen. Sie hat damals mitbekommen, dass meine Ex (die auch auf der Schule war) sich die Haare braun gefärbt hatte und locken gemacht hat. Dies tat sie dann auch. (Sie sagte mir auch, dass sie damals eine Rose zu Valentinstag will) Bei einem Treffen unserer vergangenen Abiprüfung waren wir mit der klasse essen und sie kam auch zu mir und meinte „ich hab Haarspray in den Haaren, damit die locken halten“ An dem Abend hatte ich vor den nächsten Schritt zu wagen und hab sie zu nem Café bei mir zuhause eingeladen (es war 20-21 Uhr) sie meinte für Café ist es schon echt spät und ich lies es sein, mit dem Gedanken da besteht anscheinend kein Interesse und ich habe das falsch gedeutet. Eine Weile später schrieben wir auf Instagram und ich schickte ihr ein Meme das so ca. ging. [- Hab mich mit ner Frau getroffen und sie wollte mich noch zu nem Café zu sich mitnehmen, hab ihr gesagt, dass ich kein Café trinke und sie meinte sie hat gar keinen - da lügt die mich auch noch an, bin dann gegangen] ihre Reaktion war „das hätte mir passieren können“ also glaube ich, dass sie da den Schuss gehört hat. jetzt kommt der Knackpunkt seitdem es quasi „schlecht“ läuft. aufeinmal begann sie damit zu prahlen, ja der Junge will was von mir und er strengt sich voll an. ich dachte mir entweder redet sie mit mir darüber, weil sie mich eifersüchtig machen will oder weil kein Interesse besteht. daraufhin zückt sie ihr Handy mit einem Meme „wenn du erkennen kannst, was das ist müssen wir sex haben“ (es war ein Elefant also offensichtlich) die Stimmung bei dem Treffen war von meiner Seite aus tot, auch wenn ich mir nichts anmerken lies und dementsprechend passiere da auch nichts.(mein Gedanke war irgendwie, ich wäre ein Hund, wenn ich jetzt auf sie eingehen würde) zeit verging, Silvester kam ich gratulierte ihr und ihre Antwort war „frohes neues Baby 😘😘“ da dachte ich mir okay, sie hat getrunken und anscheinend kein schlechtes Zeichen. kurz vor Silvester meinte sie ja sie sei mit nem jungen einen Film schauen gegangen und nichts ist passiert. meine Antwort darauf war „bei mir heißt Film gucken, wir drehen einen“ kurze Zeit später bin ich mit ihr ins Kino. Im der letzten Sekunde ruft sie eine Freundin dazu, die ich auch aus der Schule kenne. (Hab das gefühl, die mag mich nicht so und hält mich für n fuckboy wegen den Mädchen aus der Schule, sie kommt immer im Pausenhof mit „du Playboy“ „schon wieder ne neue“ „bei dir läufts anscheinend richtig gut“ „wer ist die glückliche“ und so n Zeug, also die Art von Freundin die nen Typen wie mich ihrer Freundin abraten würde, denk ich mal. Ich hab schon so n kleines macho image würde ich mal behaupten...) naja beim Essen vor dem Kinobesuch waren wir zu 3. und ihre Freundin fängt an mich zu durchlöchern wie es bei mir mit den Frauen läuft. Hab ihr gesagt, dass die letzte Bekanntschaft zu dem Zeitpunkt ca. 3 Monate her ist (musste ja nicht vor denen jetzt mit Snapchat weibern usw prahlen) dann auf dem Weg zum Kino kommt sie mit und wie soll es auch anders sein - sie setzt sich zwischen uns. ich natürlich kein Bock gehabt, war während dem Film auf Instagram und hab mich mit einer anderen verabredet. Thema für mich war durch und ich hab die HB mehr oder weniger gefreezed. Aufeinmal, als ich eine Story auf Instagram im Fitnessstudio gepostet habe, schreibt mich die HB an „😍😍“ und reagiert auf die Story. Ich dachte mir okay, auf gehts treffen ausmachen. Die Treffen liefen gut und wir haben über Gott und die Welt geredet ( ich muss an der Stelle sagen, dass sie mich häufig anschreibt und mich auch sehr ausfragt. ) So vergingen 1-2 Treffen, ich wurde wieder komfortabel mit der Situation und dachte mir aufgeht‘s. ich treffe mich mit ihr und alles läuft gut. (Beim treffen legte sie ihren Arm um meine Hüfte bis zum Restaurant/Café und wir saßen da, sie hat auch ihre Beine über meine geworfen und sichtlich Körperkontakt gesucht.) mittlerweile studiert sie und da ich noch die 13. klasse drangehängt habe und erst im September an der selben Uni studiere meinte sie, sie würde abbrechen wegen dieser ganzen Corona Zeit und wir könnten ja gemeinsam als erstis studieren (ich hab ihr gesagt, dass sie das nicht tun soll) Beim Treffen meinte sie, dass sie sich selbst zu mir nachhause einlädt und sie mal bei mir zu Abend essen will. (Wir haben im Restaurant halt drüber geredet was alles gut schmeckt und ich meinte ja meine Mutter macht das immer richtig gut) als wir so übers Studium usw. geredet haben, sagte ich ihr, dass ich evtl. Richtung Investment Banking gehen möchte, da ich da jemanden kenne, zwecks Connection und sie meinte ich sollte ihr da ne Stelle besorgen, damit wir gemeinsam arbeiten usw. (ich weis nicht ob ich das als eine Art gemeinsame Zukunft deuten kann.) Ein treffen später, waren wir zu einem gemeinsamen Café verabredet und sie erzählt mir erneut davon, dass so ein Typ sich bei ihrem Nebenjob an sie ran gemacht hat und der voll der kranke sei der sie stalkt usw. (das wird gleich nochmal relevant) nun kam ein Treffen erneut zu Stande und sie erzählt mir von einem Jungen den sie damals mal bei Tinder kennengelernt hatte und am Anfang wollte er was von ihr (aber nur F+ und sie wollte das nicht, wenn dann will sie eine Beziehung, deshalb haben die ausgemacht einfach so zu chillen und sind anscheinend Freunde mittlerweile) dann stellt sie mir die Frage, ob ich denke ob er noch Interesse hat. (Die Situation kam mit so vor, als ob sie unsere projeziert hat, sie meinte „ja der war am Anfang immer so offensiv und mittlerweile kommt nichts mehr, denkst du der will nichts mehr?“ „dann soll mir jemand sagen, Frauen sein kompliziert“) “vielleicht, weil er länger keine Beziehung hatte“ (so wie ich) “oder weil er so schlechte Erfahrungen hatte„ (so wie ich) und all solche Sachen, als ob sie den Hintergrund herausfinden wolle, warum es zwischen uns nicht voran geht. meine Antwort war, kann schon gut sein, ich weis es nicht. (Also die angebliche Situation war 1:1 die selbe wie bei uns) wir waren bei dem Treffen an einem schönen Ort und ich hab noch ein Foto von ihr geschossen und es kam so ein spielerisches „das Foto ist toll geworden, ich liebe dich *bussi In meine Richtung*“ Ich konnte mir auch anhören, dass ich ihr keine Aufmerksamkeit gebe (würde eine „gute Freundin“ das erwarten ?) Auf dem Heimweg meinte sie, sie hat voll die tollte Playlist und da kamen so Songs wie „vielleicht ist es keine Liebe aber irgendwas ist es doch“, sie wechselt den Song „warum machen wir es so kompliziert“ und ständige solche Songs und ich hab aus dem Augenwinkel durch die Sonnenbrille gesehen, wie sie mich dabei immer angeschaut hat. Mein Geburtstag kam und sie hatte mir nicht gratuliert (evtl. Verpeilt) und ich hatte zwischenzeitlich kein Bock mehr, war irgendwie angepisst. -Freezeout während dieser Zeit postete sie jeden Tag mit ihren Freunden Stories auf Instagram mit so Titeln wie „Living My best life“ usw. paar Tage später schickt sie mir 1-2 Beiträge auf Instagram, von mir kam halt nichts zurück und am nächsten Tag presste sie mir einen Text über gefühlt 100 Wörter, wie Scheisse es bei ihrer Arbeit ist. meine Antwort war - scheint ja wieder richtig spaßig bei euch. Dann hab ich ihr paar Tage später geschrieben, weil ich mir dachte komm junge sei jetzt nicht so ne bitch. sie meinte zu mir, am Freitag ist gutes Wetter, lass uns was unternehmen und ich habe irgendwie dann doch zugesagt. Sie war mit dem Auto und ich stieg bei ihr ein, dann meinte sie bei der Fahrt „du weißt nicht was passier ist, Du kennst doch noch diesen stalker, erinnerst du dich ich hab dir doch davon erzählt“ Ich nickte nur und meinte „ja“ „dann meinte sie halt dich fest“ und holt von ihrer Rückbank einen Teddy, eine Rose und eine Halskette und meinte zu mir mach das mal auf ich hab nichtmal reingeschaut“ Zack Halskette rausgeholt. Er hat sie anscheinend vor einem Supermarkt abgefangen und nach ihrer Nummer gefragt und ihr diese Sachen gegeben, sie wollte sie nicht vor seinen Augen wegschmeißen, deshalb sein sie noch im Auto. Ich meinte nur „für die Hochzeit muss er sich aber bisschen was besseres einfallen lassen.“ Daraufhin sprachen wir über alter und sie meinte wie alt bis du nochmal, daraufhin antwortete ich, dass ich 23 geworden bin. ihre Reaktion war nur „nein, oh mein Gott, warte, du hattest Geburtstag, ich hab dir gratuliert, oder ? , Nein, doch , doch, ganz bestimmt, da war was, hab ich dir gratuliert ?“ ich meinte nur, ganz bestimmt und sie soll aufpassen uns bei der Fahrt nicht umzubringen. Beim Essen kam dann quasi „die Bombe“ falls ich das nicht falsch interpretiert hatte. wir haben über alles mögliche geredet und sie meinte, warum ich so still sei und wir sind iwie auf mein leidiges Thema mit dem kaputten Schlafrhythmus gekommen, da ich 30H+ wach war. da meinte sie, dass sie einen schlimmen Alptraum hatte „da ging es um einen Jungen, den kenn ich aber nicht, der wollte längere Zeit was von mir und ich von ihm und dem ist was schreckliches passiert, er ist verunglückt. ich hab im Traum auch mit seiner Schwester geredet und sie meinte - es ist nunmal so und fragte mich warum ich so traurig bin. ich konnte es keinem sagen aber ich hab den geliebt und es ihm halt nie gesagt, es war immer eine Freundschaft auf beziehungsebene“ und jetzt weis ich nicht wie ich mit der Situation umgehen soll, falls das iwie ne Anspielung auf mich sein sollte oder auch nicht, falls ich das falsch interpretiert habe. ich bin irgendwie überfordert, da ich es nicht gewohnt bin eine Frau über längeren Zeitraum zu Daten. in der Regel schreiben die mich an oder ich sie und 1-2 Dates und wenn’s nichts wird, die nächste. jetzt ist das Problem, dass wir halt schon lange Kontakt haben und ich iwie gemischte Signale bekomme und mir zwischendurch denke, dass ich was falsch deute und mir halt vielleicht was einbilde auf diese Aussagen, da ich es gewohnt bin, dass Frauen mit denen ich Kontakt habe, auch was wollen. ich meine, ich hab ihr ja die Offensive so gesehen schon mal geboten. Wenn ich es von außen betrachten würde, würde ich behaupten es spricht auch viel dafür, dass sie was will. ich meine, sie spielt mit ihrem Haar und Schmuck und schreibt mir häufig und solche Sachen, nach dem Motto „ein blinder würde sehen, dass die was will“ aber dann kommen die Treffen und die Themen sind andere Jungs und wie die alle auf sie Geiern. macht sie das um ihre value zu steigern, eine Reaktion zu erzwingen und mich zu drängen „wieder den Arsch hoch zu bekommen“ was sie angeht oder denkt ihr, sie ist an dem Punkt, dass sie über die Jungs redet um mir unterschwellig zu vermitteln, dass sie doch nichts will. Also meines Erachtens passt das Gesamtbild, aber dieses ständige „andere Jungs, andere Jungs, andere Jungs“ irritiert mich bisschen und zeitgleich turnt es mich ab. irgendjemand irgendwelche Ratschläge außer “eskalier“, mit ist bewusst, dass ich eskalieren soll, wenn es vorangehen soll. Mittlerweile bin ich bei ihr nur noch verwirrt.
  2. Was mich bei den letzten Treffen abgehalten hatte, waren eben diese ständigen Aktionen mit den Typen. war das also so gesehen von mir richtig, bei dem Thema Desinteresse zu vermitteln und teilweise auf dem Handy rumzuspielen ?
  3. Also sie hat damals als wir noch in der Schule waren bereits an valentinstag gesagt, dass sie eine Rose von mir will. und sie hat damals mitbekommen, dass meine ex dich die Haare wegen mir gefärbt hatte und hat dasselbe Gemacht (gleiche Farbe und hat sich auch leichte Locken gemacht)
  4. Es war jetzt mit Unterbrechungen und wir hatten keinen sex. Insgesamt 6-7 Monate bestimmt. Aber halt immer wieder dieses distanzieren meiner Seits aus ich hab sie jetzt einmal als wir vor meiner Wohnung waren gefragt ob sie n Café trinken will bei mir (es war am Abend und ich glaub sie hat nicht gepeilt worauf ich hinaus war) von ihrer Seite kam auch einmal das Angebot (sie zeigte mir so n Foto auf ihren Handy „Wenn du erraten kannst was das ist müssen wir sex haben, mit einem Elefanten drauf“) als ich ihr zu Silvester gratulierte antwortete sie mit Baby als sie was getrunken hatte. Eskalation gab es in der Form noch nicht, mich hält iwie dieses Verhalten ab mit „so viele Jungs wollen was von mir“ es macht dir treffen immer so bisschen kaputt. Für mich fühlt es sich an als würde sie den Hintergrund wissen wollen warum es nicht voran geht, aber ich kann ihr ja schwer sagen, dass es an ihren Aussagen mit den Jungs liegt.
  5. Hallo an alle, ich wollte mir mal eine Meinung reinholen, wie ihr mit folgender Situation umgehen würdet. (Ratschläge) (Sorry für die kommende Menge an Text, ich denke aber die Informationen sind essentiell, um sich ein Bild über die Situation machen zu können) Ich M23 date jetzt seit ner Zeit eine ehemalige Schulkameradin W22. Von Freundschaft zu Dating. Folgende Situation „stört“ mich. Sie hat mir klar gemacht, dass sie keine F+ will, sondern wenn überhaupt eine Beziehung sucht, da sie Laut eigener Angaben Freundschaft und Sex/Beziehung voneinander sehr gut unterscheiden kann. jetzt kommt das eigentliche: - Body Language stimmt (sie spielt mit ihrem Haar, dem Schmuck usw) - sie kontaktiert mich immer wieder und will sich treffen - sie schreibt viel mit Smileys 😘😍♥️ Ect. - sie macht sich hübsch bei treffen bei treffen haben wir Körperkontakt, sie legt ihre Beine über meine, umarmt mich und auch ein spielerisches „ich liebe dich“ ist von ihrer Seite gefallen, als ich ein Foto von ihr geschossen habe (als wir unterwegs waren) wir treffen uns in der Regel zu 2. jetzt werden sich einige fragen, wo liegt da dann das Problem ? Bei treffen redet sie über andere Jungs und ich kann mittlerweile nicht mehr einschätzen ob sie es macht um eine Reaktion von mir zu provozieren oder um mir unterschwellig zu sagen, das sie nichts mehr will. (Evtl. Um die Freundschaft nicht zu schädigen, könnte ich mir denken) bei einem Treffen vor kurzem hat sie mir von einem männlichen Freund von ihr erzählt. (Er wollte anfangs was von ihr, mittlerweile haben sie ausgemacht es soll bei Freundschaft bleiben, da er eine F+ wollte und sie das nicht will.) Daraufhin beschrieb sie eine Situation, die gut zu unserer passt. er sei anfangs immer in die Offensive gegangen und mittlerweile nicht mehr. sie fragt sich woran es liegt, vielleicht weil er länger keine Beziehung hatte (wie ich) oder seine letzte Beziehung scheisse war (wie bei mir, sie hat es damals mitbekommen, da meine ex an der Schule war) (Dafür, dass sie nichts von ihm will find ich es komisch, dass sie sich die Frage stellt ob er noch was will und ich vermute, dass sie unsere Situation projektiert hat um meine Antwort darauf zu sehen. Die war übrigens, dass es noch gut möglich sein kann.) Sie meinte auch, dass ich ihr keine Aufmerksamkeit gebe. (Ich denke, dass eine gute Freundin sich dafür nicht so schert wie ein Mädchen, das eine potentielle Beziehung möchte.) mir wurde das mit diesen ständigen Aktionen bisschen zu blöd und ich hab sie ne Woche gefreezed und in der Zeit was mit anderen Mädchen gehabt. sie hat in der Zwischenzeit täglich iwelche Stories auf Social Media gepostet „living my best life“ usw. Sie hat sich erneut gemeldet und wollte gestern mit mir essen gehen, das haben wir dann auch getan. Sie war mit dem Auto da und als ich einstieg, hatte sie auf der Rückbank einen Teddy Bären, eine Rose und eine Halskette und meinte zu mir „dieser eine Typ der mich ständig stalkt, wollte jetzt meine Nummer und hat mir das gegeben“ „die Nummer hat er natürlich nicht bekommen. Ich hab ihn ja sogar auf Social Media blockiert, damit er sich nicht mehr melden kann, die Sachen wollte ich aber nicht vor seinen Augen wegwerfen, deshalb hab ich sie noch im Auto.“ nach dem Essen erzählte sie mir, dass sie ja einen tragischen Alptraum hatte wo ein Typ den sie anscheinend länger kennt und der von ihr auch was wollte was schlimmes passiert sein soll. das ganze sei auf einer freundschaftlichen aber Beziehungsbasis gewesen sein und sie hätte ihm nie gesagt, dass sie Gefühle für ihn hatte. Also lange Rede kurzer Sinn, ich bin anfangs auf Eskalation aus gewesen und daraus wurde iwie nichts. mittlerweile lass ich die Treffen schweifen, erscheine zwar, aber wir reden vor uns hin. ihre ganzen Signale sagen mir, sie will was, das mit ihrem „Alptraum“ könnte ich mir vorstellen, sei eine Anspielung auf uns beide. (eventuell auch zu viel rein interpretiert) das was mich aktuell abhält, sind halt diese gehäuften Aktionen mit „andere wollen was von mir“ ich könnte ihr sogar zutrauen, dass sie diesen Teddy, die Halskette und die Rose selber gekauft hat, um mir zu zeigen „schau wie andere sich angeblich anstrengen“. Die Sache ist halt, ich könnte mir gut was mit ihr vorstellen. Mich stören halt diese gehäuften „Eifersuchtsaktionen“, auf die ich nicht eingehe. Sie selbst ist halt extrem eifersüchtig, beispielsweise als ich letztens kurz eine Schulkameradin in der Stadt mit ihr bei Zara Zufällig mit ihr getroffen hatte und diese mich dann „abgecheckt“ hat und beim shoppen nochmal zu mir kam. (die ist nur wegen dir nochmal her gekommen usw.) Ihr ist es auch bewusst, dass ich schon etwas begehrt bin. sie saß mal neben mir als ich auf Social Media mehrere Anfragen von Frauen bekam, nachdem ich ein Foto gepostet hatte und auch in der Schulzeit war ich noch sehr gefragt. ich geh vor ihr natürlich nicht auf die anderen Frauen ein. Also wie würdet ihr damit umgehen, wenn eine Frau ständig diesen Wettbewerb fördern würde. “andere wollen auch was von mir“ ich ignoriere es, oder sage halt Sachen wie bei den Geschenken im Auto „für ne Hochzeit muss er sich besseres überlegen, aber er hat es ja wenigstens probiert.“ Das was mich aktuell abhält ist, wenn ich jetzt auf sie zu gehe, ist es halt meines Erachtens scheisse, weil sie mich ja ständig versucht zu provozieren und ich drauf nicht eingehe. Soll ich das ganze ansprechen, Treffen mit anderen Frauen ins öffentliche ziehen (wobei ich glaube das wäre sogar kontraproduktiv) oder was kann ich in der Situation machen? Also es kommen halt immer wieder deutliche Signale, dass sie was will. sie scheisst halt in die Treffen rein mit diesem „andere Jungs wollen was von mir und strengen sich voll an“ also es ist noch viel mehr, aber ich will es jetzt nicht überziehen. hat irgendjemand Tipps für ne „kluge Strategie“ ?
  6. Es geht um ein mädchen, welches ich 2 Jahre lang gekorbt habe. (Ewiges hin und her Freundschaft bla bla) Sie wollte 100% etwas und hat eifersuchtstouren, sowie shittests gemacht. In letzter Zeit versucht sie sich für mein Verhalten immer zu Rechen. ich hab sie gekorbt (unbewusst und sie hat fast geweint bei der Verabschiedung) nachdem ich das realisiert habe bin ich auf sie zugegangen (sie hat die Art wie ich sie gekorbt habe 1:1 nachgestellt) jetzt aufeinmal heißt es von ihrer Seite aus es ist Freundschaft mehr ist da nicht. hab ihr indirekt gesagt, dass ich weis, dass sie ewig Schon was von mir will. streit hatten wir ebenfalls und grad ist das Verhältnis angespannt (sie meinte ich war in letzter Zeit ein a*schloch). freiraum bieten und wenn sie kommt kommt sie oder „kämpfen“ (sehe das Mädchen als potentielles beziehungsmaterial, und sie mich ebenfalls) Jetzt ist die Frage nach 2 Jahren hin und her noch sinnvoll da was zu machen? Könnte es ein Test sein mit der Friendzone, weil ich das auch bei ihr abgezogen hab und sie immer wieder auf mich eingegangen ist und mehr wollte um nun zu sehen ob ich bereit wäre dasselbe zu machen? (sie kopiert meine Aktionen 1:1) Also Kontakt oder nicht ? ist sie Evtl durch mit mir weil ich ihre Gefühle verletzt habe (deshalb versucht sie mir alles zurückzugeben) direkten Gesprächen geht sie aus dem Weg ignoriert mich usw, sie weis auch das ich eigentlich was von ihr wollte und es nervt sie dass ich es ihr nie gesagt / gezeigt habe (wir sehen uns fast täglich in der Schule, wo ich auch von anderen Damen häufiger umgeben bin seitdem sie mir den Korb zurück gegeben hat, die Mädchen haben mich schon drauf angesprochen, dass sie sie sehr böse anschaut usw) also sie sagt jetzt es ist nur Freundschaft, ist aber eifersüchtig. sie sagt ich bin ein arschloch aber datet mich. sie sagt sie will sich einen Typen klären lässt den vor mir an sich ran und dann korbt sie den. sie ignoriert mich momentan beim vorbeigehen. denkt ihr die Grenze mit aus liebe wird Hass wurde überschritten, weil wir nich offen geredet haben. mein Verhalten in letzter Zeit stört sie laut ihrer Aussage. also es ist ein ewiges hin und her. was sagt ihr wenn eine Frau 2 Jahre was von jemandem will, jetzt als Mann auch mal erobern und kämpfen. oder distanzieren oder erneut direktes Gespräch suchen. oder einfach weiter hin und her spielen bis die Luft raus ist. also das sie etwas wollte ist 100% klar. nun ist die Frage ob sie immernoch will, nachdem ich so oft nicht auf sie eingegangen bin. (ihre Aussage sonst hast du doch auch immer so viel Eier)
  7. Bokokoko

    Friendzone

    Es geht um ein mädchen, welches ich 2 Jahre lang gekorbt habe. (Ewiges hin und her Freundschaft bla bla) Sie wollte 100% etwas und hat eifersuchtstouren, sowie shittests gemacht. In letzter Zeit versucht sie sich für mein Verhalten immer zu Rechen. ich hab sie gekorbt (unbewusst und sie hat fast geweint bei der Verabschiedung) nachdem ich das realisiert habe bin ich auf sie zugegangen (sie hat die Art wie ich sie gekorbt habe 1:1 nachgestellt) jetzt aufeinmal heißt es von ihrer Seite aus es ist Freundschaft mehr ist da nicht. hab ihr indirekt gesagt, dass ich weis, dass sie ewig Schon was von mir will. streit hatten wir ebenfalls und grad ist das Verhältnis angespannt (sie meinte ich war in letzter Zeit ein a*schloch). freiraum bieten und wenn sie kommt kommt sie oder „kämpfen“ (sehe das Mädchen als potentielles beziehungsmaterial, und sie mich ebenfalls) Jetzt ist die Frage nach 2 Jahren hin und her noch sinnvoll da was zu machen? Könnte es ein Test sein mit der Friendzone, weil ich das auch bei ihr abgezogen hab und sie immer wieder auf mich eingegangen ist und mehr wollte um nun zu sehen ob ich bereit wäre dasselbe zu machen? (sie kopiert meine Aktionen 1:1) Also Kontakt oder nicht ? ist sie Evtl durch mit mir weil ich ihre Gefühle verletzt habe (deshalb versucht sie mir alles zurückzugeben) direkten Gesprächen geht sie aus dem Weg ignoriert mich usw, sie weis auch das ich eigentlich was von ihr wollte und es nervt sie dass ich es ihr nie gesagt / gezeigt habe (wir sehen uns fast täglich in der Schule, wo ich auch von anderen Damen häufiger umgeben bin seitdem sie mir den Korb zurück gegeben hat, die Mädchen haben mich schon drauf angesprochen, dass sie sie sehr böse anschaut usw) also sie sagt jetzt es ist nur Freundschaft, ist aber eifersüchtig. sie sagt ich bin ein arschloch aber datet mich. sie sagt sie will sich einen Typen klären lässt den vor mir an sich ran und dann korbt sie den. sie ignoriert mich momentan beim vorbeigehen. denkt ihr die Grenze mit aus liebe wird Hass wurde überschritten, weil wir nich offen geredet haben. mein Verhalten in letzter Zeit stört sie laut ihrer Aussage. also es ist ein ewiges hin und her. was sagt ihr wenn eine Frau 2 Jahre was von jemandem will, jetzt als Mann auch mal erobern und kämpfen. oder distanzieren oder erneut direktes Gespräch suchen. oder einfach weiter hin und her spielen bis die Luft raus ist. also das sie etwas wollte ist 100% klar. nun ist die Frage ob sie immernoch will, nachdem ich so oft nicht auf sie eingegangen bin. (ihre Aussage sonst hast du doch auch immer so viel Eier)
  8. Es geht um ein mädchen, welches ich 2 Jahre lang gekorbt habe. (Ewiges hin und her Freundschaft bla bla) Sie wollte 100% etwas und hat eifersuchtstouren, sowie shittests gemacht. In letzter Zeit versucht sie sich für mein Verhalten immer zu Rechen. ich hab sie gekorbt (unbewusst) nachdem ich das realisiert habe bin ich auf sie zugegangen (sie hat die Art wie ich sie gekorbt habe 1:1 nachgestellt) jetzt aufeinmal heißt es von ihrer Seite aus es ist Freundschaft mehr ist da nicht. hab ihr indirekt gesagt, dass ich weis, dass sie ewig Schon was von mir will. streit hatten wir ebenfalls und grad ist das Verhältnis angespannt (sie meinte ich war in letzter Zeit ein a*schloch). freiraum bieten und wenn sie kommt kommt sie oder „kämpfen“ (sehe das Mädchen als potentielles beziehungsmaterial, und sie mich ebenfalls) Jetzt ist die Frage nach 2 Jahren hin und her noch sinnvoll da was zu machen? Könnte es ein Test sein mit der Friendzone, weil ich das auch bei ihr abgezogen hab und sie immer wieder auf mich eingegangen ist und mehr wollte um nun zu sehen ob ich bereit wäre dasselbe zu machen? (sie kopiert meine Aktionen 1:1) Also Kontakt oder nicht ? ist sie Evtl durch mit mir weil ich ihre Gefühle verletzt habe (deshalb versucht sie mir alles zurückzugeben) direkten Gesprächen geht sie aus dem Weg ignoriert mich usw, sie weis auch das ich eigentlich was von ihr wollte und es nervt sie dass ich es ihr nie gesagt / gezeigt habe (wir sehen uns fast täglich in der Schule, wo ich auch von anderen Damen häufiger umgeben bin seitdem sie mir den Korb zurück gegeben hat, die Mädchen haben mich schon drauf angesprochen, dass sie sie sehr böse anschaut usw) also sie sagt jetzt es ist nur Freundschaft, ist aber eifersüchtig. sie sagt ich bin ein arschloch aber datet mich. sie sagt sie will sich einen Typen klären lässt den vor mir an sich ran und dann liebt sie den. also es ist ein ewiges hin und her. was sagt ihr wenn eine Frau 2 Jahre was von jemandem will, jetzt als Mann auch mal erobern und kämpfen. oder einfach weiter hin und her spielen bis die Luft raus ist.