b0nkers

Rookie
  • Inhalte

    6
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     57

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über b0nkers

  • Rang
    Neuling
  • Geburtstag 30.11.1997

Profilinformation

  • Geschlecht
    Männlich

Wingsuche

  • Teilnahme im zukünftigen Wingmen-Suche Modul
    Nein

Letzte Besucher des Profils

48 Profilansichten
  1. War genau meine erste Frage, der Dialog oben war mehr eine Zusammenfassung. Mir ging es nur darum nicht um 5 Uhr morgens aufstehen zu müssen, sie Nachts noch zum Bus bringen war für mich ein anderes Thema(?). So nach dem Motto, du kannst hier schlafen solange ich nicht um 5 Uhr morgens aufstehen muss, wenn das für dich nicht ok ist dann fährst du jetzt nach Hause. Hast du einen Ablauf wie du diese Machtspielchen regelst? Sprich kommst du den HBs entgegen und wenn ja wie?
  2. 1. 20 2. 20 3. Anzahl der Dates: 5 4. Etappe: sex Hatte heute eine HB bei mir, war auch alles gut, nur gegen Ende fragte sie ob sie heute hier schlafen kann, ich meinte klar. Sie meinte dann “ok ich schlafe hier und du darfst mich dann morgen früh um 5 zur Ubahn bringen”, weil sie eben zur Arbeit muss. Irgendwie hat mir das nicht so gefallen, vor allem weil die Ubahn Station ca. 2 Minuten von meinem Zuhause weg ist, man kann sich faktisch nicht verirren und ich wohne so ziemlich im ruhigsten Viertel der ganzen Stadt. Ich hab ihr dann gesagt dass ich gern kurz mit ihr aufstehe und sie zur Tür bringe aber mich erstmal in Winterklamotten einwickeln nur für den 2 Minuten Fußweg mache ich nicht. Naja Ende der Geschichte, sie wollte nicht nachgeben und ich habe sie jetzt zum Bus gebracht. War gerade nur ein wenig am zweifeln ob das zu sehr Arschloch-mäßig war oder legitim? Das ganze hat sich für mich auch nicht nach einer Bitte angehört sondern war genau so formuliert wie ich das oben geschrieben habe. Ich bin mir nicht ganz sicher wo ich da die Grenze ziehen soll, vor allem bei so Spielchen weiß ich oft nicht worum es eigentlich genau geht, ist es da richtig lieber das zu tun was man selbst lieber will? Ist nicht so als wär ich zu abgehoben jemanden zur Bahn zu bringen aber das als Bedingung hat mir nicht gefallen.
  3. Mag vielleicht sein. Ich bin bei ihr etwas vorsichtig, weil ich mir nicht sicher bin ob sie HSE oder LSE ist. Sie macht auf jeden Fall eine Menge Shittests bei denen ich nicht weiß warum und wozu sie gut sein sollen. Sie verhindert dadurch quasi dass ich ihr wirklich 100% meiner aufmerksamkeit schenken kann, zu einem Teil will man sich ja auch selber schützen, vor allem wenn man so wenig Erfahrung hat wie ich. Also lieber etwas vorsichtigere Schritte machen oder riskieren übel auf die Schnauze zu fallen um dann eben nach der nächsten zu suchen?
  4. Mein Alter: 20 Ihr Alter: 20 Anzahl der Dates: 2 Etappe: Kuss So hier zu meinem Problem. Ich habe vor Kurzem ein Mädchen kennengelernt mit dem ich mich ziemlich gut verstehe. Wir arbeiten zusammen und sehen uns dementsprechend öfter als nur bei den Dates. Nun zu meinem Problem: Gestern Abend rief sie mich an, ich bin nicht rangegangen weil ich gerade ein Familienessen hatte. Habe ihr kurz darauf geschrieben was los ist uns sie meinte “ach ist egal”. Ich dann etwas sarkastisch, dass sie mich neugierig gemacht hat und blabla, auf jeden Fall spielt sie jetzt ein wenig beleidigt. Für mich ist das kein Grund sie einfach in die Ecke zu stellen, allerdings weiß ich auch nicht ganz was ich jetzt tun soll. Macht es Sinn ihre pampige Antwort erstmal zu ignorieren und ihr später zu schreiben dass sie morgen vorbeikommen kann? (Was wir eigentlich sowieso schon vorhatten) Und noch ein weiteres Problem: Ich bin ziemlicher Anfänger und auch nicht darauf aus hunderte Mädchen abzuschleppen, mir reicht zur Zeit eigentlich eines. Ich habe dazu noch eine Menge zu tun für das Studium und bin eigentlich auch ziemlich gerne alleine um mich um meine eigenen Sachen zu kümmern. Hinzu kommt dass ich noch eine Menge Freunde habe mit denen ich mich auch gerne treffe. Ich habe einfach nicht so viel Zeit um ihr immer zurückzuschreiben oder mich 3x in der Woche mit ihr zu treffen (und dazu auch irgendwie nicht wirklich Lust). Manchmal fürchte ich ich gehe etwas zu passiv an die Sache heran. Wie viel Zeit investiert ihr in so jemanden? Ich habe ihr schon gesagt dass ich etwas langsamer bin weil ich Zeit brauche um mich mit anderen Menschen aufzuwärmen, das schien auch kein Problem für sie zu sein und ich will mich auch nicht zu unüberlegten Handlungen zwingen. Wie wichtig ist euch euer Bauchgefühl bei sowas?
  5. Gut ja danke für die Antwort. Und was nun? Nochmal versuchen wenn ich sie das nächste mal auf Arbeit sehe oder einfach lassen?
  6. Mein Alter: 20 Ihr Alter: 20 Anzahl der Dates: 1 Mein erster Beitrag in dem Forum zu einem Date das mich ein bisschen ahnungslos zurücklässt. Ich bin absoluter Anfänger, deshalb ist jede Kritik willkommen. Ich habe kürzlich einen neuen Minijob begonnen um neben der Uni ein bisschen Geld zu verdienen. Auf jeden Fall habe ich eine Mitarbeiterin mit der ich von Anfang an ziemlich stark reagiert habe. Sie ist wahnsinnig energiegeladen und schlagfertig und hat mich quasi zum ersten Date geführt. Zu ihr: Sie ist ziemlich schlagfertig und energiegeladen, weshalb ich wirklich ziemlich nervös vor dem Date war. Das Date war zu Anfang ziemlich gut aber irgendwann wurde sie dann “müde” und wusste nicht mehr richtig was sie wollte. Ich habe dann noch versucht das ein oder andere vorzuschlagen und sie kam nicht so rüber als wolle sie das Date plötzlich beenden (aus Höflichkeit vlt) aber mir war das dann auch irgendwann zu blöd weil die Stimmung echt im Keller war. Sie hat mich eigentlich die ganze Zeit durchweg angeguckt. Der Abschied war etwas komisch, ich habe noch mit ihr auf ihre U-Bahn gewartet und sie hat ihren Kopf auf meine Schulter gelegt aber wir das Tschüss sagen war etwas kurz und platonisch (vor allem weil ich zu dem Zeitpunkt auch leicht angepisst war). Sie hat mir dann nochmal geschrieben dass es ihr leid tut dass sie so müde geworden ist und blablabla und ich habe immer nur mit recht kurzen Antworten zurückgeschrieben. Wir haben dann die Tage darauf noch weiter geschrieben, ich meistens mit recht kurzen neckischen Antworten aber sie reagierte darauf nicht mehr so stark wie zuvor. Allerdings schien es ihr irgendwie wichtig zu sein mit mir zu schreiben, was ich nicht richtig zu deuten weiß. Auf Arbeit habe ich dann auch keine wirkliche Spannung mehr gespührt und deshalb erstmal beschlossen den Kontakt zurückzuschrauben. Samstag hat sie mich völlig zugetextet als sie auf irgendeiner Party war und getrunken hatte und ich wusste auch nicht richtig was das zu bedeuten hatte. Hab sie dann auch ziemlich direkt gefreezet weil ich sowieso keine Lust auf dieses tägliche Blabla Schreiben habe. Ich schätze mal dass ich bei dem Date ein bisschen verkackt habe und durch den ein oder anderen Shittest gefallen bin. Außerdem war ich echt nervös. Sie war heute auf meiner Arbeit und hat sich einen Kaffee geholt aber war eher abweisend und hat nicht mal tschüss gesagt. Weiß nicht ob sie ernsthaft beleidigt ist oder nur spielt? Jetzt meine Frage: Einschätzung der Lage? Was soll ich weiter tun?