321xyz

User
  • Inhalte

    11
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     70

Ansehen in der Community

6 Neutral

Über 321xyz

  • Rang
    Neuling
  • Geburtstag 30.10.1985

Profilinformation

  • Geschlecht
    Männlich
  • Aufenthaltsort
    München
  • Interessen
    Lesen, Persönlichkeitsentwicklung, Daygame, Nightgame

Wingsuche

  • Teilnahme im zukünftigen Wingmen-Suche Modul
    Ja

Letzte Besucher des Profils

259 Profilansichten
  1. Jahrgang: 1985 Wohnort: München Stand: Fortgeschrittener Präferenz: Street / Bar / Daygame / Nightgame / Anywhere Kurze Vorstellung: Suche aktuell Wings für die Weihnachtmarkt-Season. Tollwood, Märchenbazar, Sternenflotte Alte Utting, Winterzauber Gans am Wasser, Haidhausener,- Schwabinger,- Neuhausener-Weihnachtsmarkt, etc. Beste Zeit zum flirten. Wer ist dabei? Bitte beachten, dass ihr mindestens 10 Beiträge im Forum verfasst haben müsst, bevor ihr Nachrichten an andere Mitglieder senden könnt !!
  2. muss hier Botte total recht geben. Man ist nicht so oder so. Man wurde lediglich so (nice guy, ehrlich, schüchtern, usw.) konditioniert. Der Mensch ist zunächst ein weißes Blatt Papier. Ein lernfähiges Wesen. D.h. nichts ist in Stein gemeißelt. Mann wird nicht als Nice Guy geboren. Als du als kleines Kind was wolltest hast du auch geschriehen, wenn du was wolltest. Ich war z.B. auch nicht der Fußballer, bis ich Fußball gespielt habe und gelernt habe Fußball zu spielen. Übrigens, wenn ich dass so lese muss ich sagen, dass das für mich ein klarer Fall von nexten ist. Du bist viel zu fixiert auf die Dame. Hab ich schon bei einigen Typen im Bekanntenkreis erlebt. Das macht alles kaputt. Geh aus, mach Dates aus. Wenn Sie sich dann wieder meldet, kannst du neu durchstarten. Dann kannst du schreiben: "Schön von dir zu hören, Lust was trinken zu gehen". Und bitte hör auf mit dem unterwürfigen Entschuldigen. Du meldest dich, wenn du dich meldest. Du bist ein Typ der ein gutes Leben führt, ein Leben mit fordernden Aufgaben. Jemand der seine eigenen Ziele verfolgt. Du hast keine Zeit für Bullshit (Stichwort: Don't reward bad behaviour). Auf so Kindergartenscheiß, wie mit dem Video, darfst du garnicht erst reagieren. Billigster Shittest. Du führt bereits ein gutes und erfülltes Leben. Du brauchst Sie nicht um Glücklich zu sein. Sie würde lediglich dein gutes Leben um eine Facette bereichern (Stichwort: Nice to have). Es ist wie beim Tanzen. Da kann nur der Mann führen, sonst klappen die Figuren nicht. Hab mal Salsa getanzt. Wenn da die Frau meinte, die Figur führen zu müssen, ist alles in die Hose gegangen. Da gibt es leider keine Gewaltenteilung, auch wenn dass vll. gut wäre. An dieser Stelle musst du dir die Frage stellen. Will ich ihr Chatbuddy sein oder ihre beste Freundin ersetzen oder möchte ich ihr Liebhaber sein? Kannst ihr dann schreiben: "Du ich hab gerade nicht so viel Zeit zu schreiben, lass uns mal treffen. Wie schauts bei dir am Donnerstag 19:00 Uhr aus? Happy Hour im ..."
  3. Ich finde du hast eigentlich keinen Fehler gemacht. Anstatt dem letzten Smiley hättest du einfach schreiben können: "Bock morgen Abend was trinken zu gehen?" Hier ist ein Chat-Verlauf von einem Mädel, das ich bei einer Daygame-Session kennengelernt habe. Ist allerdings auf Englisch, da sie kein Deutsch gesprochen hat. Ich: Hello XY, random but cool to meet you. Are you always so friendly to new people?! (also erst mal eine Low-Investment Ping Nachricht um zu testen, ob Sie überhaupt reagiert) Sie: Hard to tell really. Very rarely someone approach me like this, but I always try to be nice and polite. Ich: That is a beautiful attitude. I was a little bit nervous actionally, but you helped me to calm down. Sie: Nice to hear that, I understand you quite well. Ich: So I understand that you are very busy, but thought you are a very nice person and would like to ask you to have a coffee around 7pm tomorrow evening near where we met. Sie: 7pm is a bit late for me, maybe earlier? Ich: Okay, what about 6pm in front of the ... Sie: Yeah okay.
  4. Alles richtig gemacht. Zeigt auch mal schön, dass die Uhrzeit keine Rolle spielt.
  5. ich denke, dass das Thema mit dem Aussehen nur ein Symtom für mangelndes Selbstwertgefühl ist. Du bist bereits wertvoll für das was du bist und nicht für das was du hast (z.B. Aussehen, Vermögen) oder für das was du schon erreicht hast. Genauso als du noch ein Kind warst. Nichts hat sich verändert, nur dass du inzwischen gewachsen bist. Du bist weiterhin ein wunderschönes, süßes liebenswertes, geliebtes Kind. Wie kannst du von anderen erwarten geliebt zu werden, wenn du dich nicht selbst liebst? Im Verlauf des Lebens wird einem ständig suggeriert, dass man unvollständig ist, dass einem was fehlt z.B. Noten in der Schule, durch Werbung, etc. Wenn du dies und jenes besitzt, dann bist du vollständig. Dem ist aber nicht so. Du bist bereits vollständig. Keine Addition der Welt kann dich noch vollständiger machen als du eh schon bist. Du bist nicht schön genug, du hast zu wenig Geld, du bist nicht erfolgreich genug. Das sind alles Additionen. Oft ist es auch so, dass andere Menschen Ihre eigenen Ängste und Unsicherheiten auf dich projizieren. Mach dir nicht deren Ängste nicht zu eigen. Zum Thema Aussehen kann ich dir folgendes Video empfehlen: Darin geht es um den evolutionären Standpunkt, dass Männer vom Aussehen einer Frau und Frauen vom Verhalten eines Mannes angezogen werden (Men are attracted to appearance, Girls are attracted to behaviour).
  6. @Verführer93 Danke für dein Kommentar. Ja das klingt echt gut. Werd das jetzt mal probieren und dann hier über meine Erfahrungen berichten.
  7. Servus, würde gerne mal eure Meinung zu dem Thema: Entgegenkommende Frauen frontal ansprechen hören, mit Bitte um Tipps. Hintergrund: Ich betreibe schon seit ein paar Monaten Daygame. Habe mittlerweile kein Problem Frauen anzusprechen, die stehen oder an mir vorbeigehen. Da eröffne ich meißtens mit "Tschuldigung. Sehr zufällig, aber du bist mir gerade aufgefallen und wollte daher kurz mal Hallo sagen, ..." Jedoch bei Frauen, die einem auf dem Gehsteig oder in der Fußgängerzone entgegenkommen (also direkt auf einen zugehen), klappt das meines Erachtens nicht. Denke das dass komisch wirken würde. Da fehlt auch der Überraschungsmoment. Habe auch in diversen Videos noch keinen gesehen, der dass gemacht hat. Die Typen auf Youtube stoppen immer nur gehende Frauen oder sprechen Frauen an die stehen. Hat von euch jemand schon entgegenkommende Frauen angesprochen und wenn ja wie und hat dass ganze auch Erfolg gehabt? Danke für eure Kommentare. VG 321xyz
  8. Hi Späti, danke für deine Antwort und dass du den Text gelesen hast. Also zu deiner Frage: "Wie komme ich dahin?" Damit denke ich meinst du eine positive Energie und gute Laune. Also geht es meines Erachtens um die Frage, wie komme ich in einen positiven Zustand und wie bekomme ich positive Energie, die ich dann anderen Menschen anbieten kann? Dass ist natürlich ein riesen Thema, dass die Bereiche wie Inner Game, Mindsets, Persönlichkeitsentwicklung betrifft. Diese sind lebenslage Themen die ständiger Übung bedürfen. Da dass so große Bereiche sind, kann ich an dieser Stelle auch nur klitzekleine Vorschläge geben. 1. Zum einen hilft es ungemein sich mit positiven Menschen zu umgeben. Menschen, die dich unterstützen, die dir helfen dich auszudrücken und entfalten zu lassen, die dir Spass bringen, die dich frei fühlen lassen. Leute die dich runterziehen und ständig nur rumjammern sollte man eher meiden (sogenannte Energievampiere). 2. Einer Tätigkeit nachgehen, dir Spass macht und die dir hilft in deiner Struktur zu wachsen. Das ist natürlich leichter gesagt als getan. Aber das Leben ist kurz und sein Leben nur von Angst bestimmen zu lassen, führt irgendwann unweigerlich in die Depression. Ich selber habe vor einem Jahr meinen Job gekündigt, da der mich runtergezogen hat und mir meine positive Energie geklaut hat. Jetzt verdiene ich zwar weniger und finanziell ist alles etwas schwieriger geworden, aber dafür habe ich meine positive Energie zurückgewonnen. 3. Sich auf die guten Dinge konzentrieren, da Gutes nur auf Gutem wachsen kann. Steht schon in der Bibel: "...von einem Dornenstrauch erntet man keine Trauben". Anstatt dich zu kritisieren kannst du dich fragen: "Was war gut?". Es kommt natürlich immer wieder vor, dass man einige Sets grandios verkackt. Hab mich da Anfangs auch immer fertig gemacht. Jetzt frag ich mich: Okay, was war gut? Du hast sie angesprochen. Das ist 99% mehr, als dass was andere Männer sich zutrauen würden. Du hast dich getraut. Du hast dich deiner Angst gestellt. Und das alles ist Mega positiv. Darauf kann ich aufbauen. Beim nächsten mal versuche ich mich auf einen Aspekt zu konzentrieren, den ich verbessern will. Weiterhin finde ich es auch gut Dankbar zu sein, für dass was ist. Ich kenn Leute, die sind um die 20 und sitzen im Rollstuhl und können nur noch die Finger bewegen. Die haben ganz andere Probleme als sich mit Pickup zu beschäftigen. Ohne Gesundheit ist alles nichts. Du hast Zugang zu fließendem Trinkwasser und musst nicht 20 km zu einem Brunnen laufen. 4. Ein weitere Punkt ist State Shifting. Wenn du z.B. den ganzen Tag im Büro verbracht hast und einer eher introvertierten Arbeit nachgegangen bist, ist es klar, dass du dann dich nicht in einem super kommunikativen Modus befindest. Da hilft es z.B. erst mal sich aufzuwärmen und in einen kommunikativen Modus zu gelangen. Du fängst einfach an erstmal mit Leuten im Allgemeinen zu sprechen, allenmöglichen Leuten. Kannst beispielsweise nach dem Weg fragen, im Supermarkt die Kassierin in ein Gespräch verwickeln, mit einem Obdachlosen fragen wie so geht oder einen Freund anrufen. Dann merkst du wie sich dein State verändert und dann fängst du erst an Frauen anzusprechen. Mir geht es da auch so. Der Gedanke allein rauszugehen und Frauen anzusprechen löst bei mir auch stets ein mulmiges Gefühl aus. Das wird auch nie weggehen. Ich weis aber aus meiner Erfahrung, wenn ich erstmal meine Wohnung verlassen habe und ins tun komme, löst sich dieses mulmige Gefühl schnell auf und ich bin froh, dass ich rausgegangen bin. Dieser Gedanke hilft mir immer sehr. Ich will mir von meiner Angst nicht mein Leben bestimmen lassen. Dass geht im übrigen jedem Daygamer so. Anstatt die Angst zu bekämpfen hilft mir auch die Angst einfach zu akzeptieren und loszulassen. Wie schlechtes Wetter. Ist halt so. 5. Was mir im Allgemeinen hinsichtlich meines "Inner Games" sehr hilft sind geführte Mediationen beispielsweise zu den Themen: Zufriedenheit, Dankbarkeit, Self-Esteem, Calming Anxiety, Relationsships, etc. Kann da die Apps wie Calm, Headspace oder Insight Timer empfehlen. Da gibt es sehr viel Content der kostenlos ist (vorallem bei Insight Timer). Wie ich finde reicht es nicht einmal ein Buch gelesen zu haben. Man muss sich regelmäßig erinnern und an seinen Mindsets arbeiten und diese festigen. VG 321xyz
  9. Servus Leute, will hier mal was zum Thema Mehrwert und indirekt zum Thema Selbstwertgefühl schreiben, da wie ich aus Gesprächen mit Freunden und Bekannten immer wieder feststelle, dass hier einige Mißverständnisse vorliegen. Mehrwert geben (Value): Ich höre z.B. oft: "Ich hab doch nichts anzubieten, bin nicht Erfolgreich im Leben, hab nicht viel Geld, keine besonderen Fähigkeiten, sehe nur durchschnittlich aus, hab schiefe Zähne, bin in der Welt noch nicht rumgekommen, war nur in meinem Dorf, sie verdient viel mehr als ich, etc. Diese Aussagen/Mindsets haben in Bezug auf eine Konversation mit einer Frau absolut nichts mit 'Mehrwert geben' zu tun. Es ist so: Jemand der am meisten Mehrwert in eine Konversation einbringt gewinnt. Dagegen hat der allgemeine Glaube darüber, wie gut man aussieht oder wieviel Geld man verdient, nichts mit Mehrwert geben zu tun. Bezogen auf eine Konversation mit einer Frau entsteht der Mehrwert dadurch, was du in "dem Moment" in die Konversation einbringst, den eine Frau erlebt. Alles was früher geschehen ist und was zukünftig passieren wird, ist dem Augenblick der Konversation total irrelevant. Wenn du arbeitslos bist oder noch bei deinen Eltern wohnst, ist dass total irrelevant, denn Mehrwert kann nur im "Hier und Jetzt" erlebt werden. Den Mehrwert, den du anzubieten hast, hat alles damit zu tun, wie du mit einer Frau interagierst. Das sind im wesentlichen drei Dinge: - Spass: Du hast gute Laune und bietest eine Umgebung von Lebensfreude an - Emotion: Du bietest eine emotionale Verbindung und emotionale Erfahrung an - Gewinn: Du gibst ihr dass Gefühl, dass sie dich erobert Um dass zu erläutern ein kurzes Beispiel: Ein reicher, gut aussehender Investment Banker, der in einer Konversation mit einer Frau nicht aus dem Interview-Modus herauskommt, kreiert dabei keine emotionale Erfahrung und damit keine Anziehung. Er verliert. Hingegen ein armer Hilfsarbeiter, der in einer Konversation ihre lustige Seite zum Vorschein bringt und ihr hilft einen intensiven emotionalen Moment zu erleben, wird eher Erfolg haben. Wenn du ihr dass bietest, kann sie folgendes annehmen: - Er ist ein Typ der mit Frauen gut kann - Er muss sehr beliebt sein - Er hat bestimmt viele Freunde, wenn er so gut gelaunt ist und so kommunikativ ist etc. Das ist also der Mehrwert den sie in dir sehen kann, wenn du so agierst. Verkürzt kann man sagen: Bei Männern entsteht der Mehrwert (bezogen auf eine Konversation) durch das Verhalten und nicht durch bisher erreichte Ziele, Besitz oder gutes Aussehen. Im Detail: Spass: Wir alle Leben in einem Zustand von "Täglich grüsst das Murmeltier". Jeden Tag die gleiche Arbeit, gleichen Leute, gleichen Gespräche. Daher dürsten wir nach Spass, um diesem Zustand zu entfliehen. Darum ist die Ablenkungs-Industrie (Urlaub, Tabak, Filme, etc), die größte und erfolgreichste Industrie überhaupt, weil diese genau dass verspricht. Von daher bedeuten uns Gespräche mit Leuten mit denen wir Spass erleben, sehr viel. Diese Leute geben uns einen Mehrwert. Emotionen: Wir sind emotionale Wesen. Emotionen machen uns süchtig. Hierbei meine ich nicht nur positive. Warum schauen sich viele Menschen beispielsweise Action- oder Horror Filme an? Weil sie eben dadurch Emotionen erleben und sich dadurch ein Stück weit lebendiger fühlen können. Wenn ihr z.B. einen Film anschaut und ihr euch nicht mit dem Protagonisten emotional verbinden könnt, werdet ihr irgendwann ausschalten. Bezüglich einer emotionalen Konversation mit einer Frau bestehen dabei große Mißverständisse: Du musst nicht über Emotionen reden, du musst diese kreieren. Stundenlang einer Frau zuzuhören, wie sie über Ihre Gefühle redet ist Therapie. Therapie hat mit einem gelungenen Flirt überhaupt nichts zu tun. Ein Gespräch mit einer Frau, wie sie doch in Ihren letzten Freund verliebt war oder wie gut sie sich bei Ihrem letzten Urlaub gefühlt hat, ist keine emotionale Erfahrung. Eine emotionale Erfahrung kann z.B. durch ein ehrlich gemeintes Kommentar ausgelöst werden, dass sie einerseits aufregend und andererseits beängstigend findet. Das bedeutet Erschaffung von Emotionen und führt zu Mehrwert. Gewinn: Wir beurteilen eine Konversation nicht unbedingt dadurch, wie interessant der Gesprächspartner ist. Vielmehr beurteilen wir, wie der andere es schafft, dass ich mich selber interessant und humorvoll empfinde. Daher umgeben wir uns gerne mit Leuten, die das Beste in uns hervorbringen. Weiterhin möchten wir dass Gefühl haben, dass wir selber verantwortlich für den Erfolg sind. Wir schätzen Dinge mehr, für die wir gearbeitet haben. Viele haben dass schon mal erlebt, wenn sich eine Frau zu schnell an einen Mann ranschmeißt. Da fehlt irgendwas. Man hat dafür nicht arbeiten müssen. Wert entsteht durch Mangel. Und für was man nicht arbeiten muss, ist auch nichts wert. Deshalb sollte man in einer Konversation, der Frau das Gefühl geben, dass sie dich erobert. Und so entsteht ein Mehrwert für sie. Okay, wie kann ich ihr also das Gefühl geben, dass sie mich erobert? Beispielsweise durch Herausforderung (Challenging), eine liebevolle Provokation, kleine Unverschämtheiten, politisch unkorrekt sein oder necken. Alles natürlich mit einem Augenzwinkern. Sollte also nie verletzend rüberkommen. Ist natürlich ein schmaler Grat. Hier geht es im wesentlichen darum, dass du ihr die Möglichkeit gibst, ihr bestes ich zu präsentieren. Dies geschieht jedoch nicht durch Bücken und permanente Zustimmung und zu allem Ja und Amen sagen. Folgendes Mindset ist in diesem Zusammenhang sehr wichtig: Hört auf damit ihr ständig gefallen zu wollen und nur auf Sicherheit zu gehen. Steht zu euch selber und zu eurer Meinung. Das waren meine Gedanken zu dem Thema "Mehrwert geben". VG 321xyz
  10. Servus Leute, möchte kurz was über Konversationsziele bzw. Ziele einer Unterhaltung schreiben, da mir gestern ein kapitaler Anfängerfehler unterlaufen ist. Also was war passiert: München 12.11.2018 Strom-Club War mit Kumpels im Strom-Club auf einem Konzert. Konzert Anfang 21:00 Uhr. Waren bereits um 20:30 Uhr vor Ort. Wer's nicht kennt, der Club ist sehr klein und relativ übersichtlich. War aber als wir ankamen, kaum Leute da. Also wenig los. Sehe in einer Ecke zwei attraktive Mädels stehen. Also geh ich hin und sprech die links stehende an 'Hallo wie gehts. Bist mir aufgefallen und wollt mich daher kurz vorstellen'. Konversation läuft gut, binde die Freundin mit ein. Hook Point da, passt alles. Die rechtsstehende Freundin geht so gar kurz weg, so dass ich mit der, die ich angesprochen habe alleine bin. Nach 5 Minuten fühl ich, dass mir langsam die Gesprächsthemen aus gehen und denke mir: Der Abend ist ja noch jung und wenn ich sie später wieder sehe frag ich dann nach der Nummer, weil Club ist ja klein, wird mir bestimmt nochmal über den Weg laufen. Also verabschiede ich mich 'Geh mal wieder zu meinen Jungs, also bis später'. Und dann...Konzert beginnt, Club ist brechend voll und seh sie natürlich nicht wieder. Was hab ich daraus gelernt? Was ich herausgefunden habe, ist, dass, wenn die meisten Jungs anfangen, mit einer Frau zu reden, sie nicht wirklich wissen, welche Art von Ergebnis sie von der Interaktion erwarten. Sie wissen nicht, was sie wollen und welches Ergebnis sie erzielen wollen. Wie ich in diesem Beispiel. Sie sehen eine Frau, mit der sie reden wollen, und sie denken: "Oh, ich sollte mit ihr reden... machen sich dabei aber keinerlei Gedanken wo die Reise hingehen soll. Wenn du ein Gespräch mit einer Frau anfängst, solltest du dir im klaren sein, was du wirklich willst: Willst du nur mit Ihr Reden? Willst du Ihre Telefonnummer? Willst du ein Date ausmachen? Willst du mit Ihr Sex haben? Das habe ich an diesem Abend sträflich gelernt: Wenn du kein Ziel hast vergisst man zu eskalieren, wartet man zu lange auf irgendwelche Zeichen die nie kommen, fragt man aus irgendwelchen Gründen nicht nach der Nr., zieht man bei dem geringsten Shittest den Schwanz ein etc. und dann führt die Konversation ins nirgendwo und es bleibt lediglich bei einem netten Plausch. VG 321xyz