DiFens

Rookie
  • Inhalte

    8
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     32

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über DiFens

  • Rang
    Neuling

Profilinformation

  • Geschlecht
    Männlich
  • Aufenthaltsort
    Österreich

Wingsuche

  • Teilnahme im zukünftigen Wingmen-Suche Modul
    Nein

Letzte Besucher des Profils

161 Profilansichten
  1. hat sie doch schon ausprobiert - mit mäßigem Erfolg... Tja, dann C'est la vie ! Dann sollte sie, wie geraten wenn sie es "packt", einfach weiter investieren und hoffen das der Invest mal "ausgeglichener" wird! 😉
  2. Hallo Karomira! Lies dir mal deine Zitate, deren relevante Passagen ich herausgepickt habe, durch! -vielleicht fällt der Groschen?! Meine Meinung als Typ dazu: Perfekt! Bin (wahrscheinlich und mutmaßlich) ein locker-lässiger Barkeeper, Mädel kommt rein, betrinkt sich und schleppt MICH ab. (->von soviel Initiative seitens Frau egomäßig gut aufgestellt! -heißt für mich als Typ: 0 bis minimaler Invest meinerseits). ....und das diese Minimalinvest-Schiene perfekt läuft erkennt man an deinem Update vom 08.09.2019! DU hast wieder nachgefragt, Treffen vorgeschlagen und IHN abgeschleppt! Ich sage dir, und ich würde genauso wie der Barkeeper handeln, der wird keinen Invest liefern WEIL du ALLES erledigst, "nachfragen"-"treffen"-"vögeln" ....solange er das von dir serviert bekommt ändert sich nichts! Kommst du klar damit: Go for it! Wenn nein: Kein/Minimaler Invest von dir, zeig ihm die kalte Schulter ....ich wette er kommt auf dich zu (wenn es für ihn nicht andere, ebenso, "leichte" Alternativen gibt. LG
  3. Durch schmökern im Forum gelangt man immer wieder zu solchen textlichen "Perlen"! Absolute Wahrheit, und nichts als die Wahrheit! -Lebenserfahrung aus 38 Jahren, gepaart mit F+/Beziehung/Affäre/LJBF in allen Facetten! Kann so unterschrieben werden! :) Nicht "negativ" auf das andere Geschlecht bezogen, aber das ist 'eine' Wahrheit der man sich einfach nur bewusst sein soll, WENN man in solche Situationen kommt.
  4. Eine feine Lovestory, so viele zwischenmenschliche Nuancen, ausloten von Grenzen, echt fesch! Gönni scheint ein richtiger 'dangerseeker' zu sein! Maßlosigkeit und das austesten von Grenzen kann auch Akademikern passieren, hatte selbst mal eine Dame von Welt in unserer Verbindungsbude, ein Glas Bacardi mit a bissale Cola und beim KC gabs über meine Schulter projectile vomiting vom feinsten! ...very nice! ;)
  5. @UpdatePick Bin "stiller Leser" hier, versuche "Undercover" eine Lösung für mein Dilemma zu finden. Ich befinde mich gerade in einem Zustand "Affäre vorbei" GUT oder nicht, keine Ahnung ... hab so etwas wie du es gerade durchmachst auch erlebt. Teilweise eigentlich "instinktiv" richtig reagiert, aber die Gefühle und Emotionen lassen einem dann doch wieder gegen das "vereinbarte" Denken handeln. Ich bin auch ein "Suchender", habe neben einer langjährigen Beziehung so etwas wie "nie gesucht, aber gefunden" erlebt, so etwas intensives, echtes und menschlich auf einer Ebene. Ich versuchte mir natürlich meinen "kindischen Traum" auszureden, aber es war immer iwie schwierig einen Schlussstrich zu ziehen. Die Vernunft schaltet ab, auch wenn ich selbst eigentlich relativ cool damit umgegangen bin, nach dem "AUS" das von mir kam (da sie mit ihrem Gewissen ihrem Freund gegenüber nie zurechtkam, mir das aber immer offen und ehrlich kommunizierte). Ich weiß gerade selbst nicht wirklich wie ich damit umgehen kann, aber ich identifiziere mich sehr mit deiner Geschichte! Guter Thread! Gibt mir Denkanstöße, Richtungen ... wie kann man damit umgehen? Ich weiß nur eins, jeder Kontakt, jede Nachricht an SIE wird es nicht besser machen, auch unter der Prämisse "eine letzte Aussprache, eine letzte klare Ansprache, usw. ...." ....es wird nicht besser, bekämpft vielleicht die Symptome aber nicht die Ursache. Meiner Meinung nach, auch wenn es wirklich weh tut, ein klarer CUT, ohne einen Millimeter zurückzuweichen ist das einzige was helfen wird, WENN man sich klar ist das es keine Zukunft hat.
  6. Nach dem Lesen dieses Thread´s kann ich, für mich jedenfalls, nur folgenden Schlussfolgern: Der TE hat leider nicht diesen sogenannten "Status" den er hier beschreibt, sondern (ICH denke es mir), er ist wahrscheinlich der unauffällige "Mittelklasse-Typ", kein großartiges Einkommen, eventuell im Job gelangweilt. Massive Probleme mit Frauen klarzukommen da ihm sein Mindset "die wollen alle nur Geld und Status, alle geldgeile Bit***, ...." im Weg steht mit Frauen "normal" umzugehen. Ich bin mir fast sicher das es sich um eine eingebildete "Eifersucht" handelt auf ach so tolle und großartige, reiche Männer die JEDE haben können .... ...als selbst erfüllende Prophezeiung wird er mit dieser negativen Grundeinstellung betr. Frauen nie DIESEN Erfolg haben den er gerne hätte, (er sieht sich als "normaler", bodenständiger Typ an, der auf die "Eine" hofft die seinen ehrlichen und tollen Charakter erkennt) deshalb kommt er immer wieder zum Schluss das es am Geld liegen MUSS! Ich habe in meinem Freundeskreis teilweise Leut die schon mit Schimpftiraden anfangen wenn mal eine Frau in einem etwas teureren Auto sitzt, ...Neid und Frustration. Ich denke der TE sollte sein Glück nicht im "Außen" suchen, seine negative Grundeinstellung ablegen (versuchen), und Frauen nicht als Objekte zu sehen die sowieso nur auf Geld aus sind, wo auch immer er dieses verzerrte Weltbild herhat?! -tippe auf TV/Insta etc. Wie gesagt ist dies eine persönliche Meinung und der Eindruck den ich hier erhalten habe, sollte es falsch sein ...
  7. Habe dzt. eine ähnliche Situation (seit ca. 1 Jahr eine Affäre am laufen, sie macht eig. alles richtig aber ich zerdenke/hirnficke alles mögliche ...überlege mir schon bald ein eigenes Thema zu erstellen, ziemlich fundiert da ich auch zusätzlich alles mittels Excel (Anzahl KC/FC etc.) ausgewertet habe, -schräg, aber was solls)! Mich erinnern solche Thematiken an einen Stellungskrieg im Weltkrieg, jeder will eine sichere Deckung haben, keiner geht mal aus ich raus, jeder erwartet sich was als Gegenleistung, niemand ist bereit mal iwie nach Gefühlen zu gehen, immer auf Lauer, immer bereit tödlich zu feuern anstatt mal den Stolz runterzuschlucken ... :/ Vielleicht solltest du es mit etwas mehr Ruhe angehen, mal einen Schritt zurück machen, DIR überlegen was DIR davon erwartest ...bin mir sicher währenddessen du diesen Schritt zurück machst wird iwo ein Schritt nach vorne gemacht .... :)