FaustoSec

User
  • Inhalte

    10
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     106

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über FaustoSec

  • Rang
    Neuling

Letzte Besucher des Profils

178 Profilansichten
  1. Okay, dann nehme ich das mal so an. Gibt es auch konkrete Vorschläge in Bezug auf Training, Cardio, Makroverteilung, Kalorien usw? Also wie oft sollte ich trainieren gehen, wie oft Cardio, wieviel Essen? Danke erstmal an alle für das Feedback.
  2. Ich fahre nur Fahrrad und trainiere daheim bis das Studio wieder offen hat. Also ansonsten nur 5er Split und manchmal noch 20-30 min Cardio im Anschluss. Als blutigen Anfänger würde ich mich nicht betiteln, mach das schon knapp ein Jahr. Das Gefühl nach dem Training war super, bis auf den Beintag, der geht schon sehr auf den Kreislauf. Ich habe es auch schon mit 2000kcal und mehr probiert, aber dann nehme ich nicht ein Gramm ab. Gesund und ausgewogen ernähre ich mich auch. Hauptsächlich Fleisch, Fisch, Milchprodukte, Nüsse, Oliven, Öl, viel Gemüse, Bohnen. Und wenn ich mich schlapp fühle auch Kohlenhydrate, ist meistens so 2 mal die Woche. Muskeln habe ich auch gut aufgebaut, am Anfang konnte ich gerade mal 30 Kilo drücken, also dieses "am Anfang nimmst du durch Muskelzuwachs zu" kann jetzt auch nicht mehr so krass sein.
  3. Momentan 127kg. Trainingsplan ist ein 5er Split: Beine und Bauch - Rücken - Brust - Schultern - Arme. Pro Training etwa 6-8 Übungen mit je 3-4 Sätzen. Ein paar Kraftwerte: Beinpresse: 240kg (4x12) Bankdrücken: 60kg (5x5) Rudern Kabelzug: 66 (4x12) Military Press stehend: 32kg (4x12) Kreuzheben: 80kg (4x8, bei mir wird meine Technik unsauber) Bewegung abseits Studio/Hometraining: 2 mal die Woche Fahrrad fahren. Ansonsten habe ich leider nen Bürojob. Also nicht wirklich viel Bewegung. Hometraining auch etwa 2-3 mal die Woche, aber nicht in der Intensität wie im Gym.
  4. Hallo Leute, ich habe mich Mitte letzten Jahres im Fitnessstudio angemeldet und mit guter Ernährung (Etwa 1500-1800kcal Low Carb) und einem 5er Split mein Gewicht um 33 Kilo reduziert. Durch Corona blieb es mir verwehrt ins Gym gehen zu können (ändert sich am 08.06). Um auf ein gutes Gewicht zu kommen müsste ich in etwa noch einmal so viel abnehmen. Ich halte mich an die Ernährung und versuche daheim zu trainieren und Fahrrad zu fahren, doch mein Gewicht verändert sich nicht. Ich kann es mir nicht erklären, ich bin 1,85 groß und wenn ich noch weniger esse bin ich auf der Arbeit (Bürojob) nicht in der Lage mich ordentlich zu konzentrieren. Ich habe schon meine Makros getauscht, die Kalorienanzahl nach oben und unten verschoben usw. Aber es tut sich nichts. Hat jemand eine Idee woran das liegen könnte? Oder sind meine Gene einfach so schlecht, bin von natur aus sehr kräftig. Vielleicht hat jemand ein paar Tipps. Danke im Voraus
  5. Hallo zusammen, nachdem ich erstmal 20kg abgenommen habe (und noch einiges folgen wird) hab ich die letzte Zeit im Nightgame gut Erfahrungen gesammelt. Also eher auf Festen anstatt Clubs, misch mich da immer ganz stumpf in Gespräche ein, bei etwa 60% kommt dann eine Konversation zustande. Macht mir aber wahnsinnig Spaß. Dazu hab ich mir gut den Alkohol abgewöhnt und kann nüchtern problemlos flirten, an sich sogar noch wesentlich besser. Komplimente kriege ich auch eine Menge (natürliches Lachen, schöne Tattoos, gute Kleidung, "gibt bestimmt keinen schlechten Sex mit dir") Jetzt hab ich aber noch ein paar Probleme an denen ich mir die Zähne ausbeise, bitte um Hilfe: 1. Oft flirte ich super mit ner Frau und hol mir die Nummer recht fix. Wenn ich mich die Tage danach dann melde haben die meisten aber keinen Bock sich zu treffen, ob es jetzt was abenteuerliches ist, oder nur 10 Minuten bei ner Kippe quatschen. Bin kein großer Freund von dieser Schreiberei. (Auch wenn ich Instagram neu entdeckt habe, Wahnsinn wie easy dass da ist) WIll mich eben immer relativ schnell treffen. 2. Hab die Nummern von zwei Freundinnen am selben Abend bekommen? Wie fährt man da am besten? Ich meine die quatschen ja sowieso miteinander, soll ich mich da besser auf eine fokussieren? 3. Wie quatscht man hübsche Verkäuferinnen an, wenn hinter einem gerade ne Schlange ist. (z.B. Tankstelle) Ärgert mich immer dermaßen. Danke schonmal für alle Antworten.
  6. Hey Leute, mir ist es jetzt schon ein paar Mal passiert dass ich Frauen, die offensichtlich mein Beuteschema waren, nicht angesprochen habe. Hübsche Kassiererin? - Ne, die Schlange hinter mir is' zu groß. (Ist es überhaupt ne gute Idee Frauen während der Arbeit anzuquatschen?) Mit Kollegen minigolfen, die Geile an der Theke hat sogar schon mit Smalltalk angefangen - Ne, wie sieht das jetzt aus vor meinen Freunden? Ich könnte die Liste jetzt ewig weiterführen... Ich habe keine große Probleme ein Gespräch zu führen, hab keine Berührungsängste, aber dass ansprechen am Tag ist echt schwierig. Nachts im Club geht das einfach, jedoch ist das nicht der Bereich in dem ich mich wohl fühle, geschweigedenn der auf den ich mich konzentrieren möchte. Wieso fällt es mir so schwer eine anzusprechen bzw den Sack einfach zuzumachen und sich die Nummer zu holen? Ich hab mich jetzt so lange mit der Theorie beschäftigt, hab die letzte Zeit einiges gelernt und will jetz endlich auf die Kacke hauen. Es ist nicht so als ob ich keine Eier dafür hätte, aber irgendwie kommt mir dann immer dieser: "Jetzt ist gerade schlecht" Gedanke im Kopf und es kommen diese verdammten Ausreden. Und dann tu ichs wieder nicht. Und das geht mir tierisch auf den Sack. Gibt es da Taktiken, eine Schritt-für-Schritt Anleitung oder irgendwelche Ratschläge die mir helfen?
  7. Hey Leute, gestern war eine Internetbekanntschaft bei mir. Wollte mich zuerst auf neutralem Boden treffen, aber da sie alles ablehnte was ich ihr vorgeschlagen habe, kam sie eben zu mir. Nunja, bisher war es immer so dass Frauen die zu mir kommen, ohne mich vorher kennengelernt zu haben, auch willig oder zumindest entspannt und locker waren. Das war diesmal nicht so. Wir hatten beide relativ wenig Interesse aneinander, sie war sehr verschlossen, anfassen lies sie sich garnicht (immer weiter weg gerückt), optisch war sie bestenfalls Durchschnitt und das Parfüm war schlecht gewählt. Alle Themen die ich angesprochen habe zogen nicht (Musik, Träume, Reisen, Saufgeschichten, Filme, Sex, usw...) Da ich aber ungern meine Zeit verschwende und mich ausleben will, hätte ich sie trotzdem genommen. Frei nach dem Motto: Einmal geht schon. Jetzt meine Frage: Kann man in solchen Fällen Sympathie und Lust aufbauen, obwohl man absolut nicht auf einer Wellenlänge liegt? Das merkt man ja innerhalb kurzer Zeit ob es passt oder eher nicht.
  8. Hallo Zusammen, Seit Ende letzten Jahres hab ich mich in PickUp und vor allem Persönlichkeitsentwicklung eingelesen und hab jetzt einige Sachen schon ausprobiert. Ich werde hier mal meine Erfahrungen der letzten Monate raushauen, mal sehen ob jemand konkrete Verbesserungsvorschläge hat oder ich mich auf dem richtigen Weg befinde. 1. Needyness ist der größte Killer Hab mit einer Frau über 2 Wochen super Sextalk gehabt. Das geplante Treffen mussten wir wegen ihrem kaputten Auto absagen. Dann meinte ich dass ich sie auch holen könnte und das kein Problem für mich wäre. Wollte sie dazu überreden und der Kontakt ist abgebrochen. Im Nachhinein ist man schlauer. 2. Nicht zu viel investieren Für ein paar Dates hab ich abgesehen vom Benzin schon gutes Geld gelassen. Man hat ja keine Garantie dass man im Bett landet. Somit sollte man das erste Treffen wohl eher einfach gestalten. Hat da noch jemand ne Idee für paar gute (und billige) Dates? Billard spielen, eine rauchen und quatschen oder Kaffee trinken ist dann doch langsam langweilig, bestimmt auch für die Frau. 3. Das Aussehen ist zweitrangig Natürlich sollte man gepflegt, gut angezogen und gut riechend sein. Bei den Klamotten sollte man sich auch Mühe geben. Aber man muss weder ein Model sein, noch ein Bodybuilder. Hilft bestimmt, geht aber auch ohne. Selbstbewusstsein und souveränes Auftreten sind wesentlicher ausschlaggebender. 4. Meine Stadt ist ein Kaff Ich wohn in Franken. Die nächste größere Stadt ist Bamberg (Großsstadt Nürnberg). War letztens total motiviert ins Daygame einzusteigen, bin zur Feierabendzeit in den örtlichen DM gegangen und... alle Ü40. Keine jungen Frauen (bin selbst erst 22). Laufe am Wochenende durch die Stadt: Nichts. Im Supermarkt: Nichts. Ich seh nur andere Kerle oder Frauen die absolut nicht in mein Raster passen. Clubs gibts auch kaum. Wo gibt's da gute Orte? Ich will Frauen kennenlernen, finde aber einfach keine. Meine Stadt hat übrigens ca. 20000 Einwohner. 5. Freundinnen sind gut Weiblicher Rat ist gut. Hänge vermehrt mit paar Freundinnen ab und man bekommt echt viel mit. Was sie gut finden, was nicht. Die eine wird bald mal meine Wingwoman spielen. Jemand Ideen wie man da gut was einfädeln kann? 6. Rausgehen ist ebenso gut Hab die letzten Jahre meinen Feierabend meistens mit dem Computer, zu viel schlechtem Essen und Youtube verbracht. Das mach ich ab und zu auch noch, bringt einen aber kein bisschen weiter. Soziale Kontakte stärken und verschiedene Eindrücke bekommen bringt einem mehr, auch im Bezug auf Frauen. Quatsche jetzt auch ab und zu mit Leuten die mir über den Weg laufen, viele wirken bisschen verwirrt. Ich glaube dass liegt weniger an meinem Auftreten, sondern daran dass die Menschen hier etwas verklemmter sind als im Norden/Osten. 7. Lovoo und Tinder sind nur Nebensache Man bekommt schnell Nummern, aber Anziehung aufzubauen wenn man jemanden nie gesehen hat ist schwierig. Ausserdem ist da dann doch eher (zumindest charakterlich) die untere Schublade. Ist mir auch etwas zu unpersönlich und unspaßig. 8. Feste Abläufe ziehen nicht Man muss auf jede Frau individuell eingehen. (Ist eigentlich logisch, aber ist mir jetzt erst aufgefallen) Es bringt nichts irgendwelche Psychospielchen oder Rapportbuilder aus dem Internet eins zu eins in ein Telefonat einzufügen wenn das im Kontext gerade absolut keinen Sinn ergibt. Aufpassen und Zeichen deuten kann ich mittlerweile recht gut, nur an den richtigen Reaktionen muss ich noch arbeiten. Das war's erstmal. Ich bemühe mich weiter und bin immernoch Top motiviert. FaustoSec
  9. Hey, danke erstmal für die schnellen Antworten. Werde ich tun. Muss ja niemand wissen. Du hast recht. Danke für die motivierenden Worte! Hast du dazu nen Link oder ne ausführliche Erklärung? Ansonsten liegt es warscheinlich wieder mal daran dass ich mir zuviele Gedanken mache. Ich werde das ganze diese Woche in die Wege leiten. Wenn's Neuigkeiten gibt lass ich es euch wissen. FaustoSec
  10. Hey Leute, vor kurzem kam eine Neue in unsere Berufsschulklasse und sie hat direkt meine Aufmerksamkeit geweckt. Jedoch brauche ich hier etwas Hilfe. Hier kurz die Eckdaten zu ihr und mir: Sie ist 5 Jahre jünger als ich (17), macht Extremsport und hat eine freche, herausfordernde Art. Optisch extrem mein Fall. Habe sie bisher nur 2 mal gesehen, da sie ja neu ist. Wirkt recht unerfahren. Ich bin 22, hatte in letzter Zeit ein paar Tinder-Dates die mäßig erfolgreich waren und ich hab schon immer mit meinem Humor und Charisma überzeugt. Bisher hatte ich immer das Problem dass ich meinen Targets nicht klar gemacht habe, dass ich Interesse an ihnen habe (ob nun nur sexuell oder auch emotional). Somit war ich dann oft friendzoned bzw einfach uninteressant. Deswegen will ich nicht wieder ein Opfer der Zeit werden sondern möglichst schnell auf ein Date mit ihr gehen. Problem Nummer 1: Sie sitzt neben einer verwöhnten Prinzessin (auch etwas bitchy) die mich gerne mal schlecht redet. Ich bezeichne mich als recht schlagfertig und selbstbewusst, aber ich kriegs nicht hin dass sie es lässt. Mich stört nicht das was sie sagt. Ich habe blos keine Lust dass sie mir die ganze Nummer versaut. Problem Nummer 2: Das ganze in der Berufsschule ist problematisch. Wir sind alle noch im ersten Ausbildungsjahr und ich bin etwas zwiegespalten, da ich falls es irgendwie schiefläuft eine nicht ganz so schöne Zeit haben werde. Ich bin mir nicht sicher ob ich das direkt machen soll oder etwas subtiler. Den Rest deichsel ich selber. Danke im Voraus für jegliche Hilfe! FaustoSec