Klabauterfresser

User
  • Inhalte

    19
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     127

Ansehen in der Community

2 Neutral

Über Klabauterfresser

  • Rang
    Neuling
  • Geburtstag 03.03.1994

Profilinformation

  • Geschlecht
    Männlich
  • Aufenthaltsort
    Bayern

Wingsuche

  • Teilnahme im zukünftigen Wingmen-Suche Modul
    Ja

Letzte Besucher des Profils

284 Profilansichten
  1. Geile Idee, gefällt mir. Das war vielleicht zweideutig von mir. Mit einladen meinte ich nur, dass ich sie einlade mitzukommen. Ich zahle ihr bestimmt nicht den Skipass oder sonst was. Meine Idee war ca. sowas zu sagen: "Bin die Tage xy in yx am Skifahren. Komm doch auch vorbei. Wir machen uns nen gemütlichen Skitag und du kannst mir endlich beweisen, dass du wirklich so gut darin bist" (c&f von vorigen Konversationen) Ich werde sowieso Ski fahren. Ihr würde ich einfach die Gelegenheit bieten, auch zu kommen und einen tollen Tag zu verbringen. Wenn sie cool drauf ist, super. Wenn nicht, dann hatte ich immer noch meinen Skitag. Sie ist auch nicht meine einzige Angebetete, aber ich hab mir mal überlegt, dass so ein Skitag mit nem Date cool wäre und wollte euch einfach mal fragen, was ihr da so machen würdet
  2. Super Kommentar Volltrottel86, der ausgearbeitetste von allen. Danke (im Ernst, nicht ironisch gemeint!) meinte ich tatsächlich ernst. Aber ihre Kalt-warm-Nachrichten gingen weiter und sie wusste, dass mich das nervt. Hab ich ihr mehrmals (auch schon vorher) gesagt. Daher letztendlich der Kontaktabbruch. Man könnte also auch sagen, mir waren meine Nerven und Wohlbefinden mehr wert, als eine Freundschaft mit ihr (auf die ich mich aber eingelassen hätte)
  3. Hallo allerseits, falls es der Coronavirus zulässt, wollte ich in 2 Wochen eine Lady einladen, mich beim Skifahren zu joinen. Was haltet ihr vom Skigebiet als Ort für ein erstes Date? Und wie würdet ihr der Lady dort näher kommen (außer im Sessellift - aber dort gibt es nur Gondeln)? Vielen Dank für die Inspirationen
  4. Danke Jungs für die Kommentare, also für die hilfreichen Wie geschrieben, war sie eine interessante Person (Künstlerin) und aus diesem Grund hätte ich eben gerne noch Kontakt mit ihr gehalten, weil ich was von ihr hätte lernen können. Das Klügste wäre gewesen, nie was mit ihr aufzuführen. Aber weil sie was wollte, wäre das vielleicht trotzdem mit so dummem Benehmen geendet Inzwischen sieht die Situation so aus: Kontakt abgebrochen - fertig aus. War in dem Monat tatsächlich der Fall, aber auch sie hab ich damals nur einmal gesehen. Wird ziemlich sicher so gewesen sein, denn sonst könnte ich mir nicht die ganzen bescheuerten Nachrichten auf IG, WhatsApp usw erklären. Sie erhoffte sich immer eine Reaktion von meiner Seite. Als keine kam, schrieb sie am nächsten Tag wieder...
  5. Alter der Dame: 32 Herkunft: Italienerin Dates: 4 Problem: Sie ist zu manipulativen, kindisch und unreif. Geschichte dazu: Mehrmals gedatet und auch mit ihr geschlafen. Sex war nichts besonderes, Küssen auch nicht. Ansonsten war sie eine interessante Persönlichkeit. Leider hatte sie aber kaum sexuelle Erfahrung, geschweige denn gescheite Beziehungen. Ihr großes Problem ist, dass sie emotional sehr instabil ist und gerne Dramen oder Grundsatzdiskussionen per WhatsApp aufzieht. Darauf bin ich nie eingegangen und habe ihr auch gesagt, dass ich WhatsApp nicht für Debatten benutze. Das habe ich aber alles erst ab dem 3. Date so richtig mitbekommen.Beim letzten Treffen hat sie dann auch "live" ein Drama gemacht und wurde emotional (spielte beleidigt, dann gleichgültig, dann traurig, dann wütend). Der Grund: Sie wollte, dass ich sie meinen Freunden vorstelle, obwohl ich ihr gesagt habe, dass ich auf nix Ernstes aus bin. Ich habe ihr gesagt, wie unreif ich das finde und verabschiedete mich. Einige Tage später hat sie sich dafür entschuldigt, aber ich habe sie angerufen und gesagt, dass ich mich nicht mehr mit ihr treffen möchte. Ansonsten höchstens als Freunde und erst nach einiger Zeit. Sie hat geheult und aufgelegt, was mir ja auch leid tat. Und später meinte sie, wir sollen einfach ab sofort Freunde sein. Ich habe erst verspätet auf diese Whatsappnachrichten reagiert. Jedenfalls kam auf eine meiner Nachrichten immer 5-6 von ihren, die alle wieder teilweise unheimlich dramatisch waren. z.B. "Jetzt ignorierst du mich also vollkommen???" "Wir sollten mal gemeinsam feiern gehen" "Ich habe darüber nachgedacht. Ich habe mich falsch verhalten" "Du hast mit deiner Reaktion übertrieben" "morgen rufe ich dich an" - wie ihr seht, einfach ein Mix aus allen möglichen Vorschlägen oder Vorwürfen. Wie gesagt, finde ich es unreif (sie ist 32!) und nervig. Nach einer weiteren solchen Nachricht war meine Geduld zu Ende und ich habe ihr einfach nicht mehr geantwortet. Genug ist genug. Es steht außer Diskussion, dass eine Dramaqueen unglaublich anstrengend ist und ich nicht in meinem Leben brauche. Aber ich wollte euch mal fragen, was ihr machen würdet? Einfach, wie ich, den Kontakt abbrechen? Eine lange erklärende Nachricht schreiben (und ihr so die Möglichkeit geben, wieder einzusteigen)? Freundlich bleiben oder nicht? Ich hatte bereits einmal eine solche Dame am Start. Auch damals konnte ich es nur durch Ignorieren beenden, denn jede meiner Mitteilungen oder Kontakte waren für sie Anlass weiterzumachen. Daher würde mich interessieren, was ihr macht. Ich weiß auch, dass das hier kein wirklich großes Problem ist, denn das Ignorieren erfüllt ja seinen Zweck. Aber vielleicht gibt es andere Möglichkeiten
  6. Muss sagen, das klingt sher plausibel!! Übrigens: MOSTAZITO & CRAFTER , ich werde nicht nur wegen ihr nach Gallizien fahren. Ich habe ein paar gute Freunde in Santiago de Compostela und will dort wieder mal feiern gehen. Aber wahrscheinlich wirds bis nächsten Sommer sowieso nichts
  7. Ja, hab ihr vorgestern wieder geschrieben, aber schnell gemerkt, dass kein Interesse mehr hier ist. Villeicht fahre ich mal wieder nach Gallizien und kontaktiere sie dann
  8. Kennenlernen und Daten finde ich auch nicht schwierig. Spanierinnen und Latinas (meiner Erfahrung nach einen Muck weniger) sind sehr offen und gut ansprechbar. Aber dann nach ein paar Dates oder auch schon nach dem ersten werden sie so gern "flakey"
  9. Hallo an alle, hat jemand von euch bereits mehrfach Erfahrung mit Spanierinnen gemacht? Mir kommen sie immer so sprunghaft vor. Inzwischen die dritte die ich date und sie sind alle sehr leidenschaftlich aber wie gesagt auch sehr sprunghat. Einmal wollen sie, dann nicht mehr. Und auch bei Frauen die ich in Alicante, Madrid usw angesprochen habe, war dasselbe. Sie sind voll Feuer und Flamme, dann wieder nicht mehr, dann wieder voll. Schwierig fand ich daher normalerweise mit ihnen ein Date zu vereinbaren. Denn wenn ich ihnen dann texte antworten sie lange nicht oder gar nicht, obwohl sie am Abend zuvor voll dabei waren. Auch Abends habe ich einige von ihnen zu einem Locationwechsel eingeladen. Das ging 50% gut. Aber viele sagten anfangs ja, dann plötzlich ändern sie ihre Meinung Was würdet ihr machen um sie besser zu binden?
  10. Dates: 2 Alter des HB: 27 Hi an alle, habe im Sommer ein Mädchen aus Gallizien in Spanien kennengelernt. Gematcht auf Tinder, dann bald mal getroffen und am ersten Treffen KC und wollten beide weitereskalieren, aber ihr Auto war zu klein (tatsächlich ein MINI). Hatten dann einige Wochen später ein weiteres Date - FC. Dann nochmal. Sie begann mir sehr regelmäßig zu texten und wollte immer wissen, was ich mache usw. Und natürlich auch, wann wir uns wieder sehen. Ich musste im Okt-Nov zurück nach Deutschland und habe ihr daher gesagt, sie solle mich evt besuchen kommen. Ich hatte nicht die Intention nach Spanien zu fahren. Sie fand die Idee gut, um auch mal Bayern zu sehen. Vor 4 -5 Wochen schrieb sie mir, dass sie eine Krankheit hat und im Krankenhaus liegt (echt eine Kackkrankheit, die ich hier nicht näher beschreibe). Ich fragte sie immer wieder, wie es ihr ginge und ob sie sich erhole, aber seitdem hat sie kein Interesse mehr zu kommen und schreibt seit sie aus dem Krankenhaus raus ist nicht mehr. Es sei denn, ich schreibe ihr. Einfach generelles Desinteresse? Ist die Luft raus?
  11. Ja. Mach das lieber nicht, wenn du Situationen vermeiden möchtest, die evt. komisch werden. Jeder interpretiert das "Nach Hause einladen" anders, aber wenn du ihn gar nicht einlädst, kann das Problem nicht entstehen, wenn du keinen Sex willst. Weiter Tipps: Gespräch: Beginne locker mit Smalltalk, dann kommen ein paar "intimere Fragen", wie: Was wolltest Du schon immer gerne machen, das Du noch nie getan hast? Später: Wie würdest Du die Rolle, die Liebe und Zuneigung in Deinem Leben spielen, einschätzen? Achte darauf, wie er reagiert. Geht er auf die Fragen ein und freut sich, dass du ihn solche Sachen fragst, oder weicht er eher aus? Dasselbe mit Körperkontakt. Berühre in immer wieder leicht. Am Unterarm usw. Checke, wie er reagiert. Wenn er auf dein Näherkommen eingeht, super. Wenn er es teilweise macht, du dir aber nicht ganz sicher bist, gehe etwas weiter und beginne über "prickelndere" Themen zu sprechen. Viel Erfolg!
  12. Meine Erfahrung ist anders: Ich war auch in Roppongi unterwegs - Riding solo. Mit allen Touristen kam ich sofort in Kontakt, da die irgendwie jemanden suchten, der nicht Japaner war. Dabei habe ich das nicht gesucht. Die Japanerinnen waren sehr freundlich. Nur fand ich es anfangs schwierig einzuschätzen, ob da was gehen kann. Denn ihre Körpersprache ist in einiger Hinsicht wirklich sowas von anders als bei uns in Europa (beobachte mal, wie sie laufen, lachen usw.). Letztendlich machte ich einen KC mit einer, die mit mir nur über das Smartphone kommunizierte, da sie kein Englisch und ich kein Japanisch konnte So ein Gespräch kann ewig dauern. Daher dachte ich, küssen ist besser. Aber ich habe im Laufe der Zeit auch mitgekriegt, dass viele Europäer, Amerikaner usw. gerne nach Japan fahren, weil sie glauben, die Mädchen wären dort "einfache" - und die Japanerinnen wussten davon und reagierten dementsprechend. Nicht, dass das die Masse gewesen wäre, aber in 2 Wochen habe ich das von Frauen vier mal gehört.
  13. Die geilsten Städte in Europa sind ohne Zweifel drei: London, Berlin und Barcelona. Das betrifft Lebensqualität, internationales und junges Flair, Möglichkeiten und Angebote. Das klingt jetzt so dahergezogen, aber frag mal Leute, die viel in Europa herumgekommen sind. Andere große Städte, wie Paris, Madrid, Rom usw. sind auch super, aber haben eher ein landestypisches Flair und sind allgemein weniger international und für junge Leute. Aber die oben genannten drei Städte sind Magneten für junge Menschen und somit auch Bräute jeglicher Formen, Größen usw. Auch andere Städte in Europa sind Hammer. Bezüglich deiner Kriterien empfehle ich Köln (bezüglich Preise vlt nicht), Granada oder Sevilla, Budapest und Prag. Ich finde jedenfalls nicht, dass man unbedingt in den Osten gehen muss. Wer ein gutes Game beherrscht, braucht den Frauenüberschuss nicht. Single Frauen gibt es überall
  14. Hab den Thread fast vergessen! Damals in Alicante war ich an der Hafengegend unterwegs. War teilweise etwas touristisch. Madrid hat mir in Sachen PU besser gefallen. Dort läuft's einfcah
  15. Bin der gleichen Meinung, wie URINDANGER und GRANDMASTERKERMIT. Aus "keine Zeit" wird sehr oft zu schnell Desinteresse interpretiert. Dabei gibt es tatsächlich Tage & Wochen, wo man keine Zeit hat. Nichtsdestoweniger würde ich mir überlegen, warum sie Zeit hat mit dir zu chatten. Hier musst du abwägen, wie oft ihr euch schreibt usw.