HorsttheWorst

User
  • Inhalte

    98
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     493

Ansehen in der Community

53 Neutral

1 Abonnent

Über HorsttheWorst

  • Rang
    Herumtreiber

Kontakt Methoden

  • Skype
    Frag Bitch
  • ICQ
    Frag Bitch

Profilinformation

  • Geschlecht
    Keine Antwort
  • Aufenthaltsort
    Horst
  • Interessen
    FCK

Wingsuche

  • Teilnahme im zukünftigen Wingmen-Suche Modul
    Nein

Letzte Besucher des Profils

352 Profilansichten
  1. Nicht zwangsweise, wer das aber beim kennen lernen sehr schnell erwähnt, der sagt unbewusst, dass das ganze eine große Rolle in seinem Leben spielt und er der Erkrankung sehr viel Raum lässt. Wenn Frauen auch zum Beispiel als erstes beim kennen lernen mit dem Beruf starten, kannst du schon davon ausgehen, dass das ne wichtige Sache für sie ist. Das ist in der Subkommunikation einfach so. Wenn gerade dein gesamte Familie bei einem Autounfall ums Leben gekommen ist, wirst du das auch schnell erwähnen, weil es dich ja sehr beschäftigt.
  2. Ich bin selber ein Psycho gewesen, wie er im Buche steht. Mit 16 bekam ich die Diagnose Schizophrenie, das ist so mit das heftigste was es im Bereich der chronischen psychischen Erkrankungen gibt. Bin durch meine etlichen Klinikaufenthalte und Rheamaßnahmen mittlerweile fast raus, muss nur noch 2 Medikamente, die ich auf sehr geringer Dosis nehme, absetzen und dann bin ich wohl nicht mehr wirklich ein Schizo. Ich habe so ziemlich alles an psychischen Krankheiten gesehen, war fast 7 Jahre inner pathologischen Therapiebeziehung mit der Drama Queen hoch 10, vermute auch dass die Gaslighting betrieben hat, wissen tu ich gar nichts. Ich will es heute auch nicht mehr genau wissen. Ihre Gefühle für mich waren deutlich höher als meine für sie, wir hatten teils on/off und ob ihr es hören wollt oder nicht, mir hat die Beziehung echt viel gebracht. Ich hatte vorher kaum etwas was länger als 3 Monate lief, viel mit Borderlinerinnen (die sind für mich wirklich inzwischen der absolute Horror, ich will niemanden angreifen, aber es ist meine Erfahrung). Bei Borderline handelt es sich anders als bei der Schizophrenie um eine Persönlichkeitsstörung, welche man nicht therapieren kann. Ein Psychologe kann einer Borderlinerin nur beibringen damit zu leben. Schizophrenie gilt im Moment nicht als heilbar, aber Ausnahmen (Wie ich eine bin, bestätigen die Regel). Meine Ex ist zudem hochbegabt, ich habe auch exzellente Berufsabschlüsse und Univeritätsausbildung (mit exzellenz meine ich meine Abschlussnoten) hinter mir. Nur 3% der Schizo's schaffen es überhaupt auf dem ersten Arbeitsmarkt (also auf ungeförderten Einstellungsverhältnissen) zu arbeiten. Die, die ein Unistudium schaffen, liegen im Promillebereich. Ich bin beruflich heute sehr erfolgreich, wenn ich doch sagen muss: Ich war 16 Jahre sehr schwer krank. Depressionen, Manie, generalisierte Angststörung, 5 Suizidversuche, schizophrene Sympthome, Unkonzentriertheit und und und. Als Schizo kann man eigentlich fast alles bekommen. Aber wir sind Menschen, auch die Bordi's sind es und es gibt bestimmt auch ein paar von denen, die ihre Krankheit im Griff haben und mit denen man tolle Beziehungen führen kann. Ich habe solche aber noch nicht kennen gelernt (wie oben beschrieben seht ihr, wie selten solche positiven Lebensläufe, bei solch schweren Erkrankungen sind). Ich habe auch noch Freunde aus den Zeiten, mein bester Kumpel ist auch an Depressionen und Dysmorphobie erkrankt, aber ich halte nur noch zu denen (und das sind bei weitem Wenige) Kontakt, die wirklich hart an sich arbeiten. Das Gejammer von wegen " Du ich konnte dich jetzt 3 Wochen nicht mal 5 Minuten zurückrufen, ich war ja depressiv", oder " ich kann nicht mit auf den Markt, ich habe ja so große soziale Ängste" kann ich einfach nicht mehr hören. Eine alte Sozialpädagogenweisheit besagt: Helfen kann man sich immer nur selber. Ich bin selten auf Datingplattformen unterwegs, aber sobald eine Frau nach 3 Sätzen mit ihren Depris oder Ähnlichem ankommt ist sie bei mir einfach raus. Ich schließe eine psychisch kranke Freundin nicht komplett aus, aber wie gesagt sie müsste ihre Probleme beim Therapeuten lassen, ansonsten gibts ausser Sex und mal ein Gespräch gar nichts von mir. Als Tipp: wenn eine Frau oder ein anderen Mensch mal in einem Nebensatz erwähnen, sie haben eine psychische Krankheit, so sollte das nicht direkt für euch ein Ausschlusskriterium sein, auch wenn das in Lob des Sexismus so drin steht. Es gibt auch nen Bruchteil, der stark an sich arbeitet. Würdet ihr selber als Betroffener so behandelt werden wollen? Der Mensch hat nun einmal Krankheiten, ihr sortiert ja auch nicht jede aus, die oft Mirgräne oder starke Menstruationsbeschwerden hat. Aber es gibt halt auch gewisse Härtefälle und da kann ich nur raten Abstand zu halten. Heute studiere ich selber in dem Bereich und helfe auch gerne Schizos oder Anderen mit Krankheiten, die ich zum Glück hinter mich lassen konnte. Gute Zeichen sind eben: Sie geht zum Therapeuten, sie ist gegebenenfalls bereit Medikamente zu nehmen, sie redet nicht ununterbrochen von ihren Problemen und du kannst allgemein viele schöne Momente mit ihr teilen. Heute bin ich mich bei gesunden Frauen für recht erfolgreich. Wer so eine Krankheit hinter sich lässt wie ich, muss einfach Selbstbewusst werden, sonst hätte ich das alles sicherlich nicht überleben können. In diese Sinne schaut auf den Menschen, und nicht nur auf dessen Diagnose. Auch Psychos können toll sein. Man muss diese aber auch passend behandeln und deren Problemen nicht zuviel raum geben.
  3. Bin da sehr bei Marquardt. Ich finde es situationsbedingt einfacher Weibergruppen anzusprechen, ist oft richtig lustig und unangenehmes Schweigen ist viel seltener als im 2er Talk. Von Arschkriecheropnern wie "ihr seid alle so geil und du bist die Geilste, darf ich die Ehre haben mit dir zu Sprechen?" halte ich absolut gar nichts. Was sagt das denn bitte aus: Ich bin needy ohne Ende und schreibe mir selbst 0 wert zu. Sei ein Mann und sag "Na Mädels was trinkt ihr denn da für ne Plörre", oder " Alter Mädels habt ihr auch so geile Laune wie ich". So nach dem Schema. Du bist 33, irgendwann bist du 73, dann ist deine fruchtige Zeit vorbei, also nutze die Jahre, die dir noch zur Verfügung stehen. Mein Senf dazu.
  4. Deine Frage ist in etwa so von dem Schlag: " Ich habe gerade 5000 Euro in einem Spielautomaten geworfen, alles weg, dann habe ich mir nochmal nen Hunderter geliehen und reingeballert, war aber auch weg. Bin ich am gewinnen?" Merkste was, ne? Da ging und geht nichts und wird nie was gehen. Next. Bis auf dass du sie angesprochen hast, hast du auch nahezu alles falsch gemacht.
  5. Kennt jemand einen guten Internetshop in dem ich Lederarmbänder und andere Armbänder für Uhren günstig und hochwertig kaufen kann? In der Stadt wollen die dafür ein Vermögen, das ich nicht bereit bin zu zahlen (30-40 Euro für ein Armband das 1 Jahr hält, manche meiner Uhren haben nur 10 Euro gekostet).
  6. Würde noch einen Tipp hinzufügen. Ein altes Zitat eines Kommunikationswissenschaftlers, dass heute aktuell wie nie ist: Das Internet ist ein Blendwerk, es erklaubt keine wirkliche Kommunikation Ich nutze das Netz für Mukke hören, Geschäfte und manchmal nen Game. Wenn ich Mukke höre schreibe ich manchmal mit HB's bei Facebook. Bin auch bei OKCupid angemeldet. Aber generell finde ich das LDS vollkommen recht mit den Aussagen hat, dass sich auf den Datingplattformen Nur Müll tummelt. Ist ansich Zeitverschwindung. Aber der Geist ist willig, das Fleisch ist rar. Weil ich viel Bus fahre wische ich da manchmal hin und her. Generell gehört die ganze scheiße für Alphas verbannt, meine Meinung. Auf Faci gibts noch bessere Frauen, aber du hast halt immer nur ein fucking Bild gesehen. Das kann wer weiß wie verzerrt die Realität darstellen. Ich muss sagen, dass fast alle Datingplattform Erfahrungen scheiße waren. Hatte auch schon geile Internetfickerei, aber das lief dann nicht über Singlebörsen. Hinzu kommt dass die HBS 8+ auf Facebook sich vor Freundschaftsanfragen und Sabbermännern kaum retten können. Also irgendwie auch scheiße Realgame ist das einzig wahre. Auch diese ewige Lesen von hunderten Pickup-Büchern halte ich für etwas übertrieben. Es ist und bleibt ein praktisches Feld. Durch das Studieren von Kochbüchern, wird der Braten meist auch nicht besser. Denke gerade an die Jugend, da sind ja fast alle Boys bei Tinder und werkeln sich einen ab. Setzt die Zeit und das Geld lieber in den Club oder in Hobbys oder so. Glücklich sein ist gibt Alphapower ohne Ende. Dann ist es auch egal, wenn man keinen Sixpack hat.
  7. Nervige Exfreundinnen die klammern und mich auf meinem Weg aufhalten. Mut ist ein großes Thema. Ich war letztens im Club und habe mit ner geilen Milf übelst mit engem Körperkontakt getanzt. Die war so geil drauf dass die total rumgesprungen ist und sogar nen Tisch danach umgetanzt hat . Habe sie beim Tanzen auf die Backe geküsst, ich hätte härter und mehr drangehen sollen, ich hätte sie dann ficken können. Leider war der Club irgendwann so voll, dass ich sie außer Augen verloren habe. Dann wars bald einfach zu spät Tja stattdessen ging ich allein nach Hause. Aber scheißegal beim nächsten mal bin ich besser.
  8. Männer denken mit dem Schwanz. Frauen denken mit dem Becken. Ausgleichende Gerechtigkeit würde ich mal sagen.
  9. Das ist sonne Sache. Hatte wohl irgend einen Sommer derben Druck und habe die ganze Zeit so Germans for Cash oder sowas bei Pornhub eingetippt. Auf irgendeiner Seite weit hinten war dann meine Kommi, fand die auch echt geil, also den Porno, vor allem weil die so geile dicke Locken hat und krasse dicke Titten, natural.. Ich habe den dann später leider nicht mehr wieder gefunden, weiß auch nicht mehr auf welcher Seite das war und schlussendlich auch kein Bock mehr den zu suchen. Weiß ja wie geil sie sich hat nageln lassen für 100 Doller oder so. Man hat auch ihren deutschen Akzent erkannt, die hatte wohl da nen Austauschjahr gemacht oder sowas. Würde das hier aber auch nicht weitergeben. Wird nur Zeit, dass die mir mal wieder im Studium übern weg läuft, dann kann ich sie möglicherweise knallen, wenn ich es richtig anstelle. Aber die war das definitiv. Tja mal sehen was 2020 so bringt.
  10. Alles was über nen Dickpick, wo man mein Gesicht nicht drauf sieht hinaus geht, vermeide ich komplett. Wir hatten da auch schon drüber nachgedacht, schlicht gesagt ist ein Handy viel zu leicht hackbar und ruckzuck landen deine Aufnahmen im Nirwana der Pornodatenbanken und du wirst sie dort nie wieder rausbekommen. Stell mir sehr ungeil vor wenn meine Kinder mich irgendwann beim Rammeln im Netzt sehen können. Zudem kann man im Trennungsfall sowas auch als Druckmittel nutzen. (Man weiß nie wozu Menschen fähig sind) Habe früher auch beim surfen auf Youporn eine Kommilitonin entdeckt, die sich auf nen schnellen Fick für Geld eingelassen hatte, bei einem U.S.A. Austausch. Die haben ihr gesagt, das Video wäre nur für Privatgebrauch. Ich fands lustig sie mal beim Rammeln zu sehen, weil die ziemlich geil ist. Glaube nicht dass sie darüber informiert ist. Sie war es aber 100% Stimme usw. haben gepasst und sie sieht auch recht einzigartig aus (Spezielle Locken usw). Damals als wir Netzwerk Partys gemacht haben, hatten wir regelmäßig Pornos ausgetauscht. Tatsächlich hat mein bester Kumpel in einem seiner Pornos seine Cousine (die war damals schon ziemlich verdrugt) mit 3 Russen rammeln gesehen. Sie war zu dem Zeitpunkt glaube ich erst 13-14 Jahre alt. Er hat natürlich sofort mit seinen Eltern gesprochen, was für ihn auch höchst unangenehm gewesen sein dürfte. Und wenn man es umbedingt machen will, muss man um Erlaubnis fragen. Wer das mit mir machen würde ohne mich zu fragen, würde sich ne Anzeige einfangen.
  11. Schick sie zu mir, ich zeig ihr wie man richtig fickt.
  12. Leute es geht um mehr als das. Wisst ihr Horst hat dicke Klöten. Er klickte sich durch alle fickbaren Schlampen bei Tinder, OkCupid, Lovoo. Er hat sogar ein Video von seiner Hackifresse für Unverblümt gedreht nur um seinen Köl mal wieder anne 3er Kugel reiben zu dürfen. Es brennt Leute. Horst fickt seit Monaten nur bekanntes Material, neulich war er kurz davor einem Kürbis ein Loch zu schneiden, um den Colt mal wieder abfeuern zu können. Schwabbelbacke? Das juckt Hotte nicht, Hauptsache Hitze im Schritt. Nun hat er bei Cupid mehrere Seiten likes bekommen. Schickt direkt fette Cockpicks und bekommt dafür nur freche Antworten. Just war eben mal eine hier, sie hätte ja gerade was am laufen. Horst hatte ihr natürlich direkt seinen Penis gezeigt, um sie zu betören. Zu deutsch ich FUCK im Moment ab. Ich weiß ich bin needy, es ist mir aber ehrlich gesagt auch schnurz. Soviel hobeln kann ein Mensch nicht dass das weg geht. Vielleicht sollte ich aufm Friedhof ne Leiche ausbuddeln. Und nein, ich geh nicht innen Puff. Im Kasino ist es so, wenn man immer auf rot setzt und nach jedem Einsatz verdoppelt gewinnt man irgendwann. Also zurück ins Field, Cupid lasse ich laufen, aber bis da mal was passiert ist Deutschland eher CO² neutral. Angenehmen Abend noch.
  13. Jeder hat so seine Präferenzen. Im Club, klar separieren, wenn sie touchy wird. Irgendwann fragen wohin, ob man mitkommt zu ihr, wenn nicht Nummer holen. Auf der Tanzfläche eskaliere ich nicht viel, ist mir einfach zu sehr im Mittelpunkt.
  14. Ich betreibe auch kein 0815 Pickup nach altem Schema. Ich mag es nicht, so einfach in die Fußgängerzone zu latschen und da irgend wen anzuquatschen. Ich kann es, aber ich mag es einfach nicht. Club ist mein Revier, bin ein guter Tänzer, habe sogar einen Tanzpreis auf einer Privatparty gewonnen. Ich eskaliere, ja. Aber wirklich nur wenn ich mir sicher bin. So schnell wie möglich durcheskalieren ist einfach nicht meins, genauso wenig an einem Abend 30 Frauen anzuquatschen. Ich suche mir da lieber immer zwei drei Sahnetorten raus und geh auf die zu. Dabei lasse ich auch eher den Charakter entscheiden ob ich im Game bleibe, ist sie scheiße bin ich weg. Bin auch nicht mehr frustriert wenn nix geht. Das war vielleicht mal so. Habe noch ein langes Leben vor mir und F+ in meinem Freundeskreis, wenn ich Sex will bekomme ich ihn. Bin aufgrund extremer körperlicher Gewalt im Kindheitsalter auch nicht so in der Lage, jeden Affen anzufassen, mag ich einfach nicht. Bei mir läuft das eher so dass die Frauen touchy werden, dann spiegel ich, sollte sie mir optisch gefallen. Club ist für mich einfach das Game mit am Meisten Aktion. Gehe aber überwiegend in abgefuckte Schuppen, weil ich aus der Punk Szene komme. Gibt in meiner Stadt auch die Barbie Schuppen, aber die fand ich immer schon langweilig. von der Musik ganz zu schweigen. In dem Sinne wünsche ich dir viel Erfolg. Zur Variation: Viele Wege führen nach Rom. Jeder sollte seinen eigenen Stil finden. Sich künstlich als etwas zu verkaufen, was man nicht ist, läuft nicht. Das merken die Mädels doch sofort.
  15. HorsttheWorst

    Riesenprojekt

    Sorry was ich hier lese ist kompletter Bullshit. Fickt ihr besser mit 3.000 Euro Netto? Ich kenne so viele, die mit tollen attraktiven Frauen zusammen sind, die soziale Arbeit studieren und von unter 1000 Euro im Monat leben. Klar gibt es Frauen die auf Kohle gucken, was wollt ihr denn bitte mit denen? Das sind die, die auch erwarten, dass ihr regelmäßig dicke Präsente rüberkommen. Ich bin von deutschen Frauen auch hin und wieder genervt, aber dass die nur nach Geld und Status schauen ist genauso ein Vorurteil, wie das alle Türken Hartz IV bekommen. Mir kommt es eher so vor als wollt ihr eure Unfähigkeit in Sachen Pickup dadurch erklären. Jede Frau schaut nach Status, damit ist aber Social Proof gemeint, wie gut du durch andere geschätzt wirst und nicht lediglich, welche Karre du fährst. Wen du im Club alles kennst, wer dir die Hände schüttelt etc. Status definiert sich nicht ausschließlich über monitäre Dimensionen. Gerade heute leben doch viele einen Lebensstil, der bewusst bescheiden ist. Was kommt als nächstes? Als mann unter 1,75cm hat man keine Chancen? Sorry aber alles => limiting beliefs Klar wenn ihr oberflächliche Plastik-Püppchen sucht, dann wird Geld ein Merkmal sein, glaube aber nicht dass das tolle Bindungen werden. Aber solche Frauen will ich gar nicht